GET /api/ner-sample/?ner_source__title=MRP&ner_ent_type__contains=LOC
HTTP 200 OK
Allow: GET, POST, HEAD, OPTIONS
Content-Type: application/json
Vary: Accept

{
    "count": 315,
    "next": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/?limit=100&ner_ent_type__contains=LOC&ner_source__title=MRP&offset=100",
    "previous": null,
    "results": [
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55098/",
            "ner_text": "Er gab zu, daß die Westbahn dadurch in der Strecke von Wels nach Salzburg in dem Erträgnisse Abbruch erleiden werde, daß jedoch die etwaigen Verluste durch Staatsgarantien bei der Westbahn vielfach dadurch aufgewogen werden, daß in der Strecke Landes, welches die projektierte Bahn durchziehen wird, neues Leben entstehen und der Frachtenverkehr auf der Westbahn in der Strecke Wels-Wien einen Aufschwung erfahren werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Er gab zu, daß die Westbahn dadurch in der Strecke von Wels nach Salzburg in dem Erträgnisse Abbruch erleiden werde, daß jedoch die etwaigen Verluste durch Staatsgarantien bei der Westbahn vielfach dadurch aufgewogen werden, daß in der Strecke Landes, welches die projektierte Bahn durchziehen wird, neues Leben entstehen und der Frachtenverkehr auf der Westbahn in der Strecke Wels-Wien einen Aufschwung erfahren werde.",
                "entities": [
                    [
                        19,
                        27,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        55,
                        59,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        65,
                        73,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        180,
                        188,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        354,
                        362,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        370,
                        387,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55113/",
            "ner_text": "Für den Lokalverkehr habe diese Bahn wenig Wert, sie werde höchstens einigen Grundbesitzern, die Getreide oder einen Wald haben, konvenieren, im Innviertel bestehe aber keine Industrie.",
            "ner_sample": {
                "text": "Für den Lokalverkehr habe diese Bahn wenig Wert, sie werde höchstens einigen Grundbesitzern, die Getreide oder einen Wald haben, konvenieren, im Innviertel bestehe aber keine Industrie.",
                "entities": [
                    [
                        145,
                        155,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55220/",
            "ner_text": "Von der Entscheidung der Majoritäten im ungarischen Landtage und im Reichsrate könne man die Regelung der Verhältnisse der Kronländer dies- und jenseits der Leitha zueinander nicht abhängig machen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Von der Entscheidung der Majoritäten im ungarischen Landtage und im Reichsrate könne man die Regelung der Verhältnisse der Kronländer dies- und jenseits der Leitha zueinander nicht abhängig machen.",
                "entities": [
                    [
                        40,
                        60,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        68,
                        78,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        157,
                        163,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55282/",
            "ner_text": "Deswegen würde sich daher derselbe vorzugsweise zur Publikation eignen; doch dürfte diese wohl nicht eher Platz greifen, bevor nicht der Vortrag der Kommission (nach den ad V. soeben erflossenen Ah. Bestimmungen) samt dem ministeriellen Gutachten darüber an den ao. Reichsrat gelangt ist.",
            "ner_sample": {
                "text": "Deswegen würde sich daher derselbe vorzugsweise zur Publikation eignen; doch dürfte diese wohl nicht eher Platz greifen, bevor nicht der Vortrag der Kommission (nach den ad V. soeben erflossenen Ah. Bestimmungen) samt dem ministeriellen Gutachten darüber an den ao. Reichsrat gelangt ist.",
                "entities": [
                    [
                        149,
                        159,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        266,
                        275,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55294/",
            "ner_text": "Diese Bitte verstößt zwar gegen den § 12 der Geschäftsordnung, dürfte jedoch nach der Meinung des Justizministers mit Hinblick auf den Zweck der Einberufung der Reichsräte nicht wohl zurückgewiesen werden, widrigens den Italienern im Reichsrate faktisch das Stillschweigen auferlegt würde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Diese Bitte verstößt zwar gegen den § 12 der Geschäftsordnung, dürfte jedoch nach der Meinung des Justizministers mit Hinblick auf den Zweck der Einberufung der Reichsräte nicht wohl zurückgewiesen werden, widrigens den Italienern im Reichsrate faktisch das Stillschweigen auferlegt würde.",
                "entities": [
                    [
                        98,
                        113,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        220,
                        230,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        234,
                        244,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55392/",
            "ner_text": "Der Finanzminister erklärte, er wolle dem au. Antrage des Kultusministers wegen Bewilligung von Holzdeputaten für den Pastor und den Schullehrer der evangelischen Gemeinde zu Hallstatt (5 rücksichtlich 4 Klafter) aus den Salinenwaldungen bei der eigentümlichen Stellung der Bewohner des Salzkammergutes zum Salinenärar und bei dem Umstande nicht entgegentreten, da dieses Deputat nicht für immer, sondern unter dem Vorbehalte des beliebigen Widerrufes verliehen werden soll.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Finanzminister erklärte, er wolle dem au. Antrage des Kultusministers wegen Bewilligung von Holzdeputaten für den Pastor und den Schullehrer der evangelischen Gemeinde zu Hallstatt (5 rücksichtlich 4 Klafter) aus den Salinenwaldungen bei der eigentümlichen Stellung der Bewohner des Salzkammergutes zum Salinenärar und bei dem Umstande nicht entgegentreten, da dieses Deputat nicht für immer, sondern unter dem Vorbehalte des beliebigen Widerrufes verliehen werden soll.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        58,
                        73,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        175,
                        184,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        287,
                        302,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55394/",
            "ner_text": "Aus dem Anlasse, daß der Israelit H. Goldstrich, Führer beim 40. Linieninfanterieregimente, sich gestützt auf die Ah. Verordnung vom 19. Dezember 1853 um eine Dienststelle beworben hat, von der betreffenden Kommission für geeignet erkannt und für den Bereich des Justizministeriums bestimmt wurde, fand der Justizminister die Erörterung der Frage notwendig, ob die vorbelobte Ah. Verordnung auf Militärs jüdischen Glaubens Anwendung finde und ob insbesondere diese Religionsgenossen bei Besetzung von Gerichtsdienerstellen zu berücksichtigen seien.",
            "ner_sample": {
                "text": "Aus dem Anlasse, daß der Israelit H. Goldstrich, Führer beim 40. Linieninfanterieregimente, sich gestützt auf die Ah. Verordnung vom 19. Dezember 1853 um eine Dienststelle beworben hat, von der betreffenden Kommission für geeignet erkannt und für den Bereich des Justizministeriums bestimmt wurde, fand der Justizminister die Erörterung der Frage notwendig, ob die vorbelobte Ah. Verordnung auf Militärs jüdischen Glaubens Anwendung finde und ob insbesondere diese Religionsgenossen bei Besetzung von Gerichtsdienerstellen zu berücksichtigen seien.",
                "entities": [
                    [
                        25,
                        33,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        34,
                        47,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        61,
                        90,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        263,
                        281,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        307,
                        321,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55395/",
            "ner_text": "Die allgemeine Frage mit Rücksicht auf die bevorstehende Regelung der Verhältnisse der Juden beiseitelassend, vermeinte der Justizminister sich gegen die Anstellung von Juden als Gerichtsdiener aussprechen zu müssen, weil letztere zu Amtshandlungen berufen sind, welche ihnen, wie z. B. der Vollzug der Exekution auf bewegliche Güter usw. selbständig übertragen und worüber die von ihnen ausgefertigten Urkunden als vollen Glauben verdienend anzusehen sind, so daß einem von einem jüdischen Gerichtsdiener ausgefertigten ämtlichen Berichte oder Bestätigung unbedingter Glaube selbst in Angelegenheiten beigemessen werden müßte, in welchen der Israelit vermöge § 142 der allgemeinen und § 217 der westgalizischen Gerichtsordnung nur als ein bedenklicher Zeuge betrachtet wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die allgemeine Frage mit Rücksicht auf die bevorstehende Regelung der Verhältnisse der Juden beiseitelassend, vermeinte der Justizminister sich gegen die Anstellung von Juden als Gerichtsdiener aussprechen zu müssen, weil letztere zu Amtshandlungen berufen sind, welche ihnen, wie z. B. der Vollzug der Exekution auf bewegliche Güter usw. selbständig übertragen und worüber die von ihnen ausgefertigten Urkunden als vollen Glauben verdienend anzusehen sind, so daß einem von einem jüdischen Gerichtsdiener ausgefertigten ämtlichen Berichte oder Bestätigung unbedingter Glaube selbst in Angelegenheiten beigemessen werden müßte, in welchen der Israelit vermöge § 142 der allgemeinen und § 217 der westgalizischen Gerichtsordnung nur als ein bedenklicher Zeuge betrachtet wird.",
                "entities": [
                    [
                        124,
                        138,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        643,
                        651,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55642/",
            "ner_text": "Beharrt sie aber auf dem ersteren, so kann sie zwar den Landtag auflösen und dabei der Billigung Europas und vieler Tausender im Lande selbst versichert sein.",
            "ner_sample": {
                "text": "Beharrt sie aber auf dem ersteren, so kann sie zwar den Landtag auflösen und dabei der Billigung Europas und vieler Tausender im Lande selbst versichert sein.",
                "entities": [
                    [
                        97,
                        104,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55658/",
            "ner_text": "Seines Erachtens sollte im Reskript ausdrücklich gesagt werden, daß Se. Majestät den Landtag auflösen und im Interesse des öffentlichen Rechtes die nötigen Verfügungen treffen, nachdem der Landtag die Bedingungen nicht angenommen hat, unter denen Allerhöchstdieselben, ungeachtet der Ereignisse der Jahre 1848 und 1849, aus Allerhöchsteigener Bestimmung die ungrische Verfassung und Verwaltung wiederhergestellt haben, welche Bedingungen durch das kaiserliche Diplom vom 20. Oktober und die Verfassung vom 26. Februar festgesetzt worden sind.",
            "ner_sample": {
                "text": "Seines Erachtens sollte im Reskript ausdrücklich gesagt werden, daß Se. Majestät den Landtag auflösen und im Interesse des öffentlichen Rechtes die nötigen Verfügungen treffen, nachdem der Landtag die Bedingungen nicht angenommen hat, unter denen Allerhöchstdieselben, ungeachtet der Ereignisse der Jahre 1848 und 1849, aus Allerhöchsteigener Bestimmung die ungrische Verfassung und Verwaltung wiederhergestellt haben, welche Bedingungen durch das kaiserliche Diplom vom 20. Oktober und die Verfassung vom 26. Februar festgesetzt worden sind.",
                "entities": [
                    [
                        68,
                        80,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        85,
                        92,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        189,
                        196,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55679/",
            "ner_text": "Auf ein rechtzeitiges und kräftiges Zusammenwirken der Zivil- und Militärautoritäten könne dort nicht gezählt werden, auch täuschten die Landesbehörden selbst sich nicht darüber, daß sie nicht befähigt seien, den Geist der Auflösung und Zügellosigkeit, von dem die Bevölkerung der Romagna ergriffen sei, und der selbst die Sicherheit des Lebens und Eigentums der Bewohner gefährde, in Schranken zu halten und den Unternehmungen der Umsturzpartei Widerstand zu leisten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auf ein rechtzeitiges und kräftiges Zusammenwirken der Zivil- und Militärautoritäten könne dort nicht gezählt werden, auch täuschten die Landesbehörden selbst sich nicht darüber, daß sie nicht befähigt seien, den Geist der Auflösung und Zügellosigkeit, von dem die Bevölkerung der Romagna ergriffen sei, und der selbst die Sicherheit des Lebens und Eigentums der Bewohner gefährde, in Schranken zu halten und den Unternehmungen der Umsturzpartei Widerstand zu leisten.",
                "entities": [
                    [
                        281,
                        288,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55686/",
            "ner_text": "Der Minister des Inneren nahm Bezug auf einen im Gange befindlichen Hochverratsprozeß, dessen Fäden in den Kirchenstaat hinüberreichen und welcher hinlängliche Belege für die Notwendigkeit enthalte, die außerordentlichen Befugnisse der kaiserlichen Militärbehörden in der Romagna vorerst noch fortdauern zu lassen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister des Inneren nahm Bezug auf einen im Gange befindlichen Hochverratsprozeß, dessen Fäden in den Kirchenstaat hinüberreichen und welcher hinlängliche Belege für die Notwendigkeit enthalte, die außerordentlichen Befugnisse der kaiserlichen Militärbehörden in der Romagna vorerst noch fortdauern zu lassen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        24,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        107,
                        119,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        272,
                        279,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55708/",
            "ner_text": "II, welcher die Maßnahmen gegen die der öffentlichen Ruhe gefährlichen Individuen behandelt, war der Polizeiminister der Ansicht, daß die Präventive hier nicht so weit auszudehnen wäre, daß gegen solche Personen beim bloßen Verdachte ohne eine nachgewiesene spezielle Handlung gleich mit der Verhaftung vorgegangen [werde] und [sie] in einer Festung außer Landes untergebracht werden.",
            "ner_sample": {
                "text": "II, welcher die Maßnahmen gegen die der öffentlichen Ruhe gefährlichen Individuen behandelt, war der Polizeiminister der Ansicht, daß die Präventive hier nicht so weit auszudehnen wäre, daß gegen solche Personen beim bloßen Verdachte ohne eine nachgewiesene spezielle Handlung gleich mit der Verhaftung vorgegangen [werde] und [sie] in einer Festung außer Landes untergebracht werden.",
                "entities": [
                    [
                        101,
                        116,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        356,
                        362,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55790/",
            "ner_text": "Er ist von Ojców in ehemals österreichisch Westgalizien gebürtig, wurde im Theresianum erzogen, diente bis zum Jahre 1820 in Warschau, hat den Türkischen Krieg mitgemacht und wurde sodann durch russische Verwendung Kurator der Akademie in Krakau, wo er sich im geheimen Kundschaftsamte verwenden ließ.",
            "ner_sample": {
                "text": "Er ist von Ojców in ehemals österreichisch Westgalizien gebürtig, wurde im Theresianum erzogen, diente bis zum Jahre 1820 in Warschau, hat den Türkischen Krieg mitgemacht und wurde sodann durch russische Verwendung Kurator der Akademie in Krakau, wo er sich im geheimen Kundschaftsamte verwenden ließ.",
                "entities": [
                    [
                        11,
                        16,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        43,
                        55,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        75,
                        86,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        125,
                        133,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        239,
                        245,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER,GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55803/",
            "ner_text": "Nach dem Antrage des Ministers Dr. Bach wird den 53 Grundwirten, welche in dem Treffen bei Barko beraubt worden sind und einen Schaden von 6000 f. erlitten haben, und denen der Gouverneur zum Ankaufe des notwendigsten Viehstands einige hundert Gulden bereits bewilliget hat, eine Unterstützung von 1000 f. bewilliget, welche der Finanzminister denselben anweisen wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nach dem Antrage des Ministers Dr. Bach wird den 53 Grundwirten, welche in dem Treffen bei Barko beraubt worden sind und einen Schaden von 6000 f. erlitten haben, und denen der Gouverneur zum Ankaufe des notwendigsten Viehstands einige hundert Gulden bereits bewilliget hat, eine Unterstützung von 1000 f. bewilliget, welche der Finanzminister denselben anweisen wird.",
                "entities": [
                    [
                        35,
                        39,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        91,
                        96,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        259,
                        269,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        329,
                        343,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55809/",
            "ner_text": "Ferner eröffnete der Minister Dr. Bach, daß ihm gestern die Nachricht zugekommen, der Generalkonsul in Konstantinopel, Mihanovich, welcher die Bestimmung erhalten soll, dem Generalmajor Grafen Coronini in Kroatien als Zivilkommissär bei der Leitung der Zivilangelegen­heiten zur Seite zu stehen, habe den Urlaub zur Reise nach Wien angesucht, aber vom Grafen Stürmer nicht erhalten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ferner eröffnete der Minister Dr. Bach, daß ihm gestern die Nachricht zugekommen, der Generalkonsul in Konstantinopel, Mihanovich, welcher die Bestimmung erhalten soll, dem Generalmajor Grafen Coronini in Kroatien als Zivilkommissär bei der Leitung der Zivilangelegen­heiten zur Seite zu stehen, habe den Urlaub zur Reise nach Wien angesucht, aber vom Grafen Stürmer nicht erhalten.",
                "entities": [
                    [
                        34,
                        38,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        103,
                        117,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        119,
                        129,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        186,
                        201,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        205,
                        213,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        327,
                        331,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        352,
                        366,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55896/",
            "ner_text": "2. Es ist demselben keine Motivierung beizulegen, sondern die Begründung auf die Debatten in den Ausschüssen und in den Häusern des Reichsrates zu verschieben.",
            "ner_sample": {
                "text": "2. Es ist demselben keine Motivierung beizulegen, sondern die Begründung auf die Debatten in den Ausschüssen und in den Häusern des Reichsrates zu verschieben.",
                "entities": [
                    [
                        132,
                        143,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55952/",
            "ner_text": "Der Minister werde zeigen, daß es in den Volksschulen nicht die italienische Bevölkerung ist, welche über Zurücksetzung ihrer Sprache klagen kann, und daß neben dem italienischen Gymnasium zu Capodistria ein deutsches zu Triest überhaupt und auch wegen der nur dadurch zu ermöglichenden Fortsetzung der Fakultätsstudien auf deutschen Lehranstalten ein Bedürfnis sei.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister werde zeigen, daß es in den Volksschulen nicht die italienische Bevölkerung ist, welche über Zurücksetzung ihrer Sprache klagen kann, und daß neben dem italienischen Gymnasium zu Capodistria ein deutsches zu Triest überhaupt und auch wegen der nur dadurch zu ermöglichenden Fortsetzung der Fakultätsstudien auf deutschen Lehranstalten ein Bedürfnis sei.",
                "entities": [
                    [
                        165,
                        203,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        221,
                        227,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55959/",
            "ner_text": "Die Erfahrung in Südtirol habe gezeigt, wie man es versteht, aus einer Bevölkerung deutschen Stammes künstlich Italiener an Sprache und Gesinnung zu erziehen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Erfahrung in Südtirol habe gezeigt, wie man es versteht, aus einer Bevölkerung deutschen Stammes künstlich Italiener an Sprache und Gesinnung zu erziehen.",
                "entities": [
                    [
                        17,
                        25,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        111,
                        120,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56009/",
            "ner_text": "Die im Abgeordnetenhause vorgekommene Interpellation, wie der Unterrichtsrat organisiert sein und ob er administrative Befugnisse haben wird, gedenkt der Staatsminister dahin zu beantworten, daß über die Art der Organisierung dieses Rates die Verhandlung noch im Zuge sei, diese Frage also gegenwärtig noch nicht beantwortet werden könne, und daß hinsichtlich der Befugnisse desselben lediglich auf den Inhalt des Ah. Kabinettsschreibens vom 20. Oktober 1860 an Graf Rechberg hingewiesen werde, wornach der Unterrichtsrat die wissenschaftlichen und didaktischen Aufgaben zu verhandeln und zu vertreten haben wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die im Abgeordnetenhause vorgekommene Interpellation, wie der Unterrichtsrat organisiert sein und ob er administrative Befugnisse haben wird, gedenkt der Staatsminister dahin zu beantworten, daß über die Art der Organisierung dieses Rates die Verhandlung noch im Zuge sei, diese Frage also gegenwärtig noch nicht beantwortet werden könne, und daß hinsichtlich der Befugnisse desselben lediglich auf den Inhalt des Ah. Kabinettsschreibens vom 20. Oktober 1860 an Graf Rechberg hingewiesen werde, wornach der Unterrichtsrat die wissenschaftlichen und didaktischen Aufgaben zu verhandeln und zu vertreten haben wird.",
                "entities": [
                    [
                        7,
                        24,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        62,
                        76,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        154,
                        168,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        233,
                        238,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        418,
                        437,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        462,
                        475,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        507,
                        521,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56056/",
            "ner_text": "Die Konferenz einigte sich sohin, daß in der Veröffentlichung bezüglich Ungarns nur der allgemeine Teil aufgenommen werden soll, daß zur Beruhigung der Länder diesseits der Leitha der Entwurf des Staatsministers, der deutlich ausspreche, daß die Regierung ernstlich bestrebt ist, den Verfassungsbau zu fördern, genüge, daß aber auch nächst der politischen auch der finanziellen und militärischen Frage Erwähnung geschehe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Konferenz einigte sich sohin, daß in der Veröffentlichung bezüglich Ungarns nur der allgemeine Teil aufgenommen werden soll, daß zur Beruhigung der Länder diesseits der Leitha der Entwurf des Staatsministers, der deutlich ausspreche, daß die Regierung ernstlich bestrebt ist, den Verfassungsbau zu fördern, genüge, daß aber auch nächst der politischen auch der finanziellen und militärischen Frage Erwähnung geschehe.",
                "entities": [
                    [
                        72,
                        79,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        173,
                        179,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        196,
                        211,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        246,
                        255,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56084/",
            "ner_text": "Die Schattenseiten der Ernennung des Grafen Gołuchowski kenne er wohl, sie beruhen nicht im ausgesprochenen Polonismus, sondern mehr darin, daß Graf Gołuchowski früher schon mit den Ruthenen auf keinem guten Fuß gestanden ist und barsch gegen dieselben auftreten wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Schattenseiten der Ernennung des Grafen Gołuchowski kenne er wohl, sie beruhen nicht im ausgesprochenen Polonismus, sondern mehr darin, daß Graf Gołuchowski früher schon mit den Ruthenen auf keinem guten Fuß gestanden ist und barsch gegen dieselben auftreten wird.",
                "entities": [
                    [
                        37,
                        55,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        144,
                        160,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        182,
                        190,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56085/",
            "ner_text": "Wenn aber Rußland die Absorption von Russisch-Polen vollzieht und Polen zur russischen Provinz geworden ist, dann werden die Ruthenen in Galizien gefährlich werden, weil sie an Rußland eine Stütze finden und hinübergravitieren werden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Wenn aber Rußland die Absorption von Russisch-Polen vollzieht und Polen zur russischen Provinz geworden ist, dann werden die Ruthenen in Galizien gefährlich werden, weil sie an Rußland eine Stütze finden und hinübergravitieren werden.",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        17,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        66,
                        71,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        125,
                        133,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        137,
                        145,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        177,
                        184,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56145/",
            "ner_text": "für den von dem hiesigen Statthalter angerühmten Gemeindevorstand und Hausinhaber auf der Laimgrube Ignaz Hiess wegen seiner besonderen Tätigkeit bei Verpflegung der k. k. Truppen statt des angetragenen silbernen Verdienstkreuzes die Ah. Zufriedenheit ;",
            "ner_sample": {
                "text": "für den von dem hiesigen Statthalter angerühmten Gemeindevorstand und Hausinhaber auf der Laimgrube Ignaz Hiess wegen seiner besonderen Tätigkeit bei Verpflegung der k. k. Truppen statt des angetragenen silbernen Verdienstkreuzes die Ah. Zufriedenheit ;",
                "entities": [
                    [
                        90,
                        99,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        100,
                        111,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        166,
                        179,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56238/",
            "ner_text": "I. Forderungen der Rumänen.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Forderungen der Rumänen.",
                "entities": [
                    [
                        19,
                        26,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56329/",
            "ner_text": "Dieser Mitteilung des Kriegsministers fügte der Ministerpräsident noch die weitere hinzu, daß wegen Ablösung eines Teils der Bayern durch ein k. k. Jägerbataillon und Abberufung des 28. preußischen Regiments das Nötige eingeleitet wurde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Dieser Mitteilung des Kriegsministers fügte der Ministerpräsident noch die weitere hinzu, daß wegen Ablösung eines Teils der Bayern durch ein k. k. Jägerbataillon und Abberufung des 28. preußischen Regiments das Nötige eingeleitet wurde.",
                "entities": [
                    [
                        22,
                        37,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        48,
                        65,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        125,
                        131,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        142,
                        162,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56336/",
            "ner_text": "Die Nachforschungen wegen der Territorialhoheit über die dalmatinische Landzunge nächst den Bocche di Cattaro haben nach der Versicherung des Ministers des Inneren bisher zu keinem entscheidenden Resultate geführt, sie werden indessen – insonderheit in den venezianischen Archiven – fortgesetzt und seinerzeit das Ergebnis dem Minister des Äußern mitgeteilt werden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Nachforschungen wegen der Territorialhoheit über die dalmatinische Landzunge nächst den Bocche di Cattaro haben nach der Versicherung des Ministers des Inneren bisher zu keinem entscheidenden Resultate geführt, sie werden indessen – insonderheit in den venezianischen Archiven – fortgesetzt und seinerzeit das Ergebnis dem Minister des Äußern mitgeteilt werden.",
                "entities": [
                    [
                        92,
                        109,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        142,
                        163,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        327,
                        346,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56362/",
            "ner_text": "Nachdem der Minister des Äußern, Baron Wessenberg, in einem an den Ministerpräsidenten gerichteten Schreiben das Ansinnen des Grafen Casati in Mailand wegen Freigebung der aus der Lombardie mitgenommenen Geiseln von seinem Standpunkte aus unterstützt hat, so beschloß der Ministerrat, diese völlige Freigebung ohne Verzug einzuleiten, um mit dieser Versöhnungsmaßregel eine Initiative zu ergreifen, welche für den Fortgang der Pazifikationsverhandlungen nur nützlich sein kann.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nachdem der Minister des Äußern, Baron Wessenberg, in einem an den Ministerpräsidenten gerichteten Schreiben das Ansinnen des Grafen Casati in Mailand wegen Freigebung der aus der Lombardie mitgenommenen Geiseln von seinem Standpunkte aus unterstützt hat, so beschloß der Ministerrat, diese völlige Freigebung ohne Verzug einzuleiten, um mit dieser Versöhnungsmaßregel eine Initiative zu ergreifen, welche für den Fortgang der Pazifikationsverhandlungen nur nützlich sein kann.",
                "entities": [
                    [
                        33,
                        49,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        67,
                        86,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        126,
                        139,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        143,
                        150,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        180,
                        189,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        272,
                        283,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56411/",
            "ner_text": "Nachdem der ungrische Hofkanzler weiters bemerkt hatte, daß die ungrische Hofkanzlei eigentlich nur das Sekretariat des Königs, nicht aber eine wirkliche Zentralstelle mit entscheidender selbständiger Kompetenz ist, sonach also die Wirksamkeit dieses Statuts auf sie nur insoweit bezogen werden könnte, als sie dadurch zu dem Unterrichtsrate in dasselbe Verhältnis zu treten hätte, in welchem sie früher zur bestandenen Studienhofkommission gestanden, so wurde über Antrag des Staatsministers beschlossen, geeignetenorts einen Paragraph einzuschalten, welcher bestimmt, daß dieses Gesetz auch für die ungrische Hofkanzlei und — bei der Analogie des Verhältnisses — auch für die siebenbürgische [Hofkanzlei] sowie für [das] kroatisch-slawonische Hofdikasterium, eigentlich Ungarn, Kroatien und Siebenbürgen, in dem oben vom ungrischen Hofkanzler angedeuteten Sinne wirksam zu sein hätte,.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nachdem der ungrische Hofkanzler weiters bemerkt hatte, daß die ungrische Hofkanzlei eigentlich nur das Sekretariat des Königs, nicht aber eine wirkliche Zentralstelle mit entscheidender selbständiger Kompetenz ist, sonach also die Wirksamkeit dieses Statuts auf sie nur insoweit bezogen werden könnte, als sie dadurch zu dem Unterrichtsrate in dasselbe Verhältnis zu treten hätte, in welchem sie früher zur bestandenen Studienhofkommission gestanden, so wurde über Antrag des Staatsministers beschlossen, geeignetenorts einen Paragraph einzuschalten, welcher bestimmt, daß dieses Gesetz auch für die ungrische Hofkanzlei und — bei der Analogie des Verhältnisses — auch für die siebenbürgische [Hofkanzlei] sowie für [das] kroatisch-slawonische Hofdikasterium, eigentlich Ungarn, Kroatien und Siebenbürgen, in dem oben vom ungrischen Hofkanzler angedeuteten Sinne wirksam zu sein hätte,.",
                "entities": [
                    [
                        12,
                        32,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        64,
                        84,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        326,
                        341,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        420,
                        440,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        477,
                        492,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        601,
                        621,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        772,
                        778,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        780,
                        788,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        793,
                        805,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        823,
                        844,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER,GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56480/",
            "ner_text": "fand der diesfalls zur Äußerung aufgeforderte Staats- und Konferenzrat Baron Lebzeltern zu bemerken, daß das Ministerium des Äußern sich diesfalls schon gegen die preußische Gesandtschaft dahin ausgesprochen habe, daß unsererseits kein Anstand dagegen obwalte, daß aber von spanischer Seite diesfalls zuerst ein Schritt gemacht werden sollte.",
            "ner_sample": {
                "text": "fand der diesfalls zur Äußerung aufgeforderte Staats- und Konferenzrat Baron Lebzeltern zu bemerken, daß das Ministerium des Äußern sich diesfalls schon gegen die preußische Gesandtschaft dahin ausgesprochen habe, daß unsererseits kein Anstand dagegen obwalte, daß aber von spanischer Seite diesfalls zuerst ein Schritt gemacht werden sollte.",
                "entities": [
                    [
                        71,
                        87,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        109,
                        131,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56484/",
            "ner_text": "Was nun Italien betrifft, wird darin bemerkt, daß die Absicht der Franzosen dahin gehe, dem Könige Karl Albert zu der Lombardie zu verhelfen, Savoyen aber und Piemont für Frankreich zu erwerben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Was nun Italien betrifft, wird darin bemerkt, daß die Absicht der Franzosen dahin gehe, dem Könige Karl Albert zu der Lombardie zu verhelfen, Savoyen aber und Piemont für Frankreich zu erwerben.",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        24,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        66,
                        75,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        92,
                        110,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        118,
                        127,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        142,
                        149,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        159,
                        166,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        171,
                        181,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56485/",
            "ner_text": "Die Erhaltung der Lombardie für Österreich wird als unmöglich und eine Republik in Italien für unausführbar erklärt.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Erhaltung der Lombardie für Österreich wird als unmöglich und eine Republik in Italien für unausführbar erklärt.",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        27,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        32,
                        42,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        83,
                        90,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56492/",
            "ner_text": "Auf die Bemerkung des Ministers des Handels, des Ackerbaues und der Industrie, daß die slawischen Mitglieder der Kommission von jenen slawischen Provinzen genommen werden sollten, welche Abgeordnete nach Frankfurt gewählt haben, entgegnete der Minister des Inneren, daß er sie gerade aus den Provinzen Böhmen und Mähren, wo diese Wahl nicht stattfand, herzunehmen wünschte, als ein Mittel, die Extreme verschwinden zu machen, wogegen nichts weiter erinnert wurde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auf die Bemerkung des Ministers des Handels, des Ackerbaues und der Industrie, daß die slawischen Mitglieder der Kommission von jenen slawischen Provinzen genommen werden sollten, welche Abgeordnete nach Frankfurt gewählt haben, entgegnete der Minister des Inneren, daß er sie gerade aus den Provinzen Böhmen und Mähren, wo diese Wahl nicht stattfand, herzunehmen wünschte, als ein Mittel, die Extreme verschwinden zu machen, wogegen nichts weiter erinnert wurde.",
                "entities": [
                    [
                        22,
                        43,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        49,
                        59,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        68,
                        77,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        204,
                        213,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        244,
                        264,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        302,
                        308,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        313,
                        319,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56530/",
            "ner_text": "Mit Beziehung auf die gestern verhandelte, vom Minister des Inneren neuerdings angeregte Frage wegen der angeblich versuchten Korruption des hierorts stationierten galizischen Regimentes durch die Polen, bemerkte der Kriegsminister, daß er keine Ursache habe zu glauben, daß die diesfälligen Versuche bereits eine Folge gehabt haben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Mit Beziehung auf die gestern verhandelte, vom Minister des Inneren neuerdings angeregte Frage wegen der angeblich versuchten Korruption des hierorts stationierten galizischen Regimentes durch die Polen, bemerkte der Kriegsminister, daß er keine Ursache habe zu glauben, daß die diesfälligen Versuche bereits eine Folge gehabt haben.",
                "entities": [
                    [
                        47,
                        67,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        197,
                        202,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        217,
                        231,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56576/",
            "ner_text": "I. Zustimmung des Banus zur einstweiligen Zuteilung Syrmiens an die Woiwodschaft.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Zustimmung des Banus zur einstweiligen Zuteilung Syrmiens an die Woiwodschaft.",
                "entities": [
                    [
                        52,
                        60,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56579/",
            "ner_text": "I. machte der Ministerpräsident die Mitteilung, daß der Ban Baron Jellačić mit der einstweiligen Zuteilung Syrmiens zu dem Verwaltungs­gebiete der serbischen Woiwodschaft unter dem Vorbehalte der einstigen Wiedervereinigung mit den Königreich Kroatien und Slawonien einverstanden sei.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. machte der Ministerpräsident die Mitteilung, daß der Ban Baron Jellačić mit der einstweiligen Zuteilung Syrmiens zu dem Verwaltungs­gebiete der serbischen Woiwodschaft unter dem Vorbehalte der einstigen Wiedervereinigung mit den Königreich Kroatien und Slawonien einverstanden sei.",
                "entities": [
                    [
                        14,
                        31,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        56,
                        74,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        107,
                        115,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        232,
                        265,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56651/",
            "ner_text": "Es wird demnach der einstimmige Antrag, Sr. Majestät wollen dem Handelsagenten Schlenk zu Temesvár als Vergütung für die während der Belagerung dieser Festung im Jahre 1849 von dem ungarischen Insurgentenführer Vécsey abgedrungenen Darlehen den Betrag von 12.800f.",
            "ner_sample": {
                "text": "Es wird demnach der einstimmige Antrag, Sr. Majestät wollen dem Handelsagenten Schlenk zu Temesvár als Vergütung für die während der Belagerung dieser Festung im Jahre 1849 von dem ungarischen Insurgentenführer Vécsey abgedrungenen Darlehen den Betrag von 12.800f.",
                "entities": [
                    [
                        40,
                        52,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        79,
                        86,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        90,
                        98,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        211,
                        217,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56728/",
            "ner_text": "I. Interpellation wegen Verurteilung mehrerer Krakauer und Lemberger Bürger.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Interpellation wegen Verurteilung mehrerer Krakauer und Lemberger Bürger.",
                "entities": [
                    [
                        46,
                        54,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        59,
                        68,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56729/",
            "ner_text": "Der Staatsminister referierte, er habe die in der Sitzung am 3. Oktober l. J. an ihn gerichtete Interpellation des Reichsratsabgeordneten Dr. Zyblikiewicz bezüglich der Verurteilung mehrerer Krakauer und Lemberger Bürger aus Anlaß der Sperrung von Verkaufsläden zu beantworten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsminister referierte, er habe die in der Sitzung am 3. Oktober l. J. an ihn gerichtete Interpellation des Reichsratsabgeordneten Dr. Zyblikiewicz bezüglich der Verurteilung mehrerer Krakauer und Lemberger Bürger aus Anlaß der Sperrung von Verkaufsläden zu beantworten.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        142,
                        154,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        191,
                        199,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        204,
                        213,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56734/",
            "ner_text": "Der Staatsminister referiert über eine Note des Präsidiums des Abgeordnetenhauses vom 27. Oktober l. J. an das Ministerratspräsidium, worin gebeten wird, die Anfrage der k. k. Staatsdruckerei, ob die Regierungsvorlagen, die an das Abgeordnetenhaus gelangen, ferner Anträge, Kommissionsberichte und Sitzungsprotokolle dieses Hauses durch den Ärarialdrucksortenverschleiß der Staatsdruckerei im Wege des Verkaufes an das Publikum veröffentlicht und verbreitet werden dürfen, der Schlußfassung des Ministerrates zuzuführen und hievon das Präsidium des Abgeordnetenhauses in Kenntnis zu setzen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsminister referiert über eine Note des Präsidiums des Abgeordnetenhauses vom 27. Oktober l. J. an das Ministerratspräsidium, worin gebeten wird, die Anfrage der k. k. Staatsdruckerei, ob die Regierungsvorlagen, die an das Abgeordnetenhaus gelangen, ferner Anträge, Kommissionsberichte und Sitzungsprotokolle dieses Hauses durch den Ärarialdrucksortenverschleiß der Staatsdruckerei im Wege des Verkaufes an das Publikum veröffentlicht und verbreitet werden dürfen, der Schlußfassung des Ministerrates zuzuführen und hievon das Präsidium des Abgeordnetenhauses in Kenntnis zu setzen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        48,
                        81,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        111,
                        132,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        170,
                        191,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        231,
                        247,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        324,
                        330,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        374,
                        389,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        495,
                        508,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        535,
                        567,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56774/",
            "ner_text": "Der Feldmarschall Graf Radetzky hat ein Korps von 6000 Mann beauftragt, über den Po zu gehen, was geschehen ist.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Feldmarschall Graf Radetzky hat ein Korps von 6000 Mann beauftragt, über den Po zu gehen, was geschehen ist.",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        31,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        81,
                        83,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56879/",
            "ner_text": "IV. Kaufschilling für das der evangelischen Gemeinde in Prag zu überlassende Gebäude der Paulanerkirche.",
            "ner_sample": {
                "text": "IV. Kaufschilling für das der evangelischen Gemeinde in Prag zu überlassende Gebäude der Paulanerkirche.",
                "entities": [
                    [
                        56,
                        60,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        89,
                        103,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56880/",
            "ner_text": "Der Staatsminister referierte über eine Meinungsverschiedenheit zwischen ihm und dem Finanzminister in Bezug auf den Kaufschilling, den das Ärar für das Gebäude der Salvatorkirche zu Prag fordern soll, welches die dortige evangelische Gemeinde zu einem Bethause adaptieren will.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsminister referierte über eine Meinungsverschiedenheit zwischen ihm und dem Finanzminister in Bezug auf den Kaufschilling, den das Ärar für das Gebäude der Salvatorkirche zu Prag fordern soll, welches die dortige evangelische Gemeinde zu einem Bethause adaptieren will.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        85,
                        99,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        165,
                        187,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56918/",
            "ner_text": "Das Kriegsministerium dagegen spricht sich mit aller Entschiedenheit aus strategischen Rücksichten gegen die Linie Glatz—Wildenschwert aus, indem dasselbe geltend macht, daß diese Linie Preußen den Vorteil bieten würde, selbe sehr nahe an seiner Landesgrenze durch die Festung Glatz abgesperrt zu haben, während die Fortsetzung dieser Bahn von der österreichischen Grenze bis Wien durch keinen befestigten Punkt unmittelbar gesperrt wäre, somit Preußen eine ganz freie Operationslinie von Breslau nach Wien eröffnet würde, und daß durch diese Linie die einzigen gegen die preußische Grenze gelegenen österreichischen Festungen — Josephstadt, Königgrätz und Olmütz — gar nicht berührt würden und ihre Verteidigungsfront in ihrer Mitte durchbrochen wäre, wodurch der schon bestehende Nachteil der allzugroßen Nähe der Wien-Prager-Bahn an der preußischen Grenze nur noch gesteigert werden würde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Das Kriegsministerium dagegen spricht sich mit aller Entschiedenheit aus strategischen Rücksichten gegen die Linie Glatz—Wildenschwert aus, indem dasselbe geltend macht, daß diese Linie Preußen den Vorteil bieten würde, selbe sehr nahe an seiner Landesgrenze durch die Festung Glatz abgesperrt zu haben, während die Fortsetzung dieser Bahn von der österreichischen Grenze bis Wien durch keinen befestigten Punkt unmittelbar gesperrt wäre, somit Preußen eine ganz freie Operationslinie von Breslau nach Wien eröffnet würde, und daß durch diese Linie die einzigen gegen die preußische Grenze gelegenen österreichischen Festungen — Josephstadt, Königgrätz und Olmütz — gar nicht berührt würden und ihre Verteidigungsfront in ihrer Mitte durchbrochen wäre, wodurch der schon bestehende Nachteil der allzugroßen Nähe der Wien-Prager-Bahn an der preußischen Grenze nur noch gesteigert werden würde.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        21,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        186,
                        193,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        269,
                        282,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        376,
                        380,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        445,
                        452,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        489,
                        496,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        502,
                        506,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        629,
                        640,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        642,
                        652,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        657,
                        663,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56921/",
            "ner_text": "Der Staatsrat ist unter Hinweisung auf den bei der Feststellung des Eisenbahnnetzes der österreichischen Monarchie mit der Ah. Entschließung vom 1. Juni 1854 genehmigten Grundsatz, daß bei der Anlage von Eisenbahnen vorzüglich zwei große Rücksichten, nämlich die Erhaltung der Wehr- und Verteidigungskraft des Landes und die Beförderung des industriellen Verkehres in das Auge zu fassen und daß keine derselben der anderen unbedingt untergeordnet werden dürfe, der Ansicht, daß im gegenwärtigen Falle durch die Konzessionierung der Linie Glatz—Wildenschwert die ersterwähnte Rücksicht jener des Verkehres allerdings unbedingt untergeordnet würde, indem die Linie Schwadowitz — Waldenburg mit der Linie Glatz—Wildenschwert nur einen durch Preußens Forderungen gebildeten Zusammenhang habe und die Sachlage daselbst eine ganze verschiedene sei, da bei dieser Linie der österreichischen Festung Josephstadt die preußische Festung Schweidnitz gegenübersteht, während Glatz nur offenes Feld vor sich hat, und andererseits, wenn bloß Rücksichten des Verkehres geltend gemacht werden sollen, sich kein guter Grund für die Weigerung Preußens, die kürzeste Route zwischen Berlin und Wien über Löbau herstellen zu lassen, auffinden lasse.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsrat ist unter Hinweisung auf den bei der Feststellung des Eisenbahnnetzes der österreichischen Monarchie mit der Ah. Entschließung vom 1. Juni 1854 genehmigten Grundsatz, daß bei der Anlage von Eisenbahnen vorzüglich zwei große Rücksichten, nämlich die Erhaltung der Wehr- und Verteidigungskraft des Landes und die Beförderung des industriellen Verkehres in das Auge zu fassen und daß keine derselben der anderen unbedingt untergeordnet werden dürfe, der Ansicht, daß im gegenwärtigen Falle durch die Konzessionierung der Linie Glatz—Wildenschwert die ersterwähnte Rücksicht jener des Verkehres allerdings unbedingt untergeordnet würde, indem die Linie Schwadowitz — Waldenburg mit der Linie Glatz—Wildenschwert nur einen durch Preußens Forderungen gebildeten Zusammenhang habe und die Sachlage daselbst eine ganze verschiedene sei, da bei dieser Linie der österreichischen Festung Josephstadt die preußische Festung Schweidnitz gegenübersteht, während Glatz nur offenes Feld vor sich hat, und andererseits, wenn bloß Rücksichten des Verkehres geltend gemacht werden sollen, sich kein guter Grund für die Weigerung Preußens, die kürzeste Route zwischen Berlin und Wien über Löbau herstellen zu lassen, auffinden lasse.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        13,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        738,
                        746,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        884,
                        903,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        919,
                        938,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        963,
                        968,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        1125,
                        1133,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        1163,
                        1169,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        1174,
                        1178,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        1184,
                        1189,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56932/",
            "ner_text": "II. Hospizgebäude Santa Maria dell’Anima in Rom.",
            "ner_sample": {
                "text": "II. Hospizgebäude Santa Maria dell’Anima in Rom.",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        47,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56933/",
            "ner_text": "Der Kultusminister referierte über seinen Vortrag vom 23. August 1856, KZ. 3283, MCZ. 2998, wegen Miete und Herstellung einer Wohnung für den Rektor des Hospizes Santa Maria dell’Anima in Rom im dritten Stocke des dortigen Hauses Nr. 21, dann Herstellung des vierten Stockes zur Unterbringung junger Priester, welchen Vortrag Ew.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Kultusminister referierte über seinen Vortrag vom 23. August 1856, KZ. 3283, MCZ. 2998, wegen Miete und Herstellung einer Wohnung für den Rektor des Hospizes Santa Maria dell’Anima in Rom im dritten Stocke des dortigen Hauses Nr. 21, dann Herstellung des vierten Stockes zur Unterbringung junger Priester, welchen Vortrag Ew.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        162,
                        191,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56938/",
            "ner_text": "Die kaiserliche Regierung habe durch ihr Protektorat – welches selbst noch nicht gegen Anfechtungen gesichert sei, sondern erst durch die im Zuge befindliche kanonische Visitation gesichert werden könne, wenn die Regierung jetzt jede Gelegenheit wahrnimmt, um sich als Wohltäterin dem Institute gegenüber geltend zu machen – weder ein Recht noch die Macht, die Kongregation zu verhalten, daß sie aus Mitteln des Institutes besser für den Rektor der Kirche Santa Maria dell’Anima sorge, sondern, wenn es geschehen soll, so müsse sie es aus ihren Mitteln tun.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die kaiserliche Regierung habe durch ihr Protektorat – welches selbst noch nicht gegen Anfechtungen gesichert sei, sondern erst durch die im Zuge befindliche kanonische Visitation gesichert werden könne, wenn die Regierung jetzt jede Gelegenheit wahrnimmt, um sich als Wohltäterin dem Institute gegenüber geltend zu machen – weder ein Recht noch die Macht, die Kongregation zu verhalten, daß sie aus Mitteln des Institutes besser für den Rektor der Kirche Santa Maria dell’Anima sorge, sondern, wenn es geschehen soll, so müsse sie es aus ihren Mitteln tun.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        25,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        213,
                        222,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        456,
                        478,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56985/",
            "ner_text": "Auch solle man nicht gleich anfangs das Erscheinen der 86 Ungarn im Reichsrate forcieren wollen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auch solle man nicht gleich anfangs das Erscheinen der 86 Ungarn im Reichsrate forcieren wollen.",
                "entities": [
                    [
                        58,
                        64,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        68,
                        78,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56995/",
            "ner_text": "Dagegen müsse er das mit dem ungarischen Hofkanzler ausgearbeitete Elaborat, dessen Unvollkommenheit er übrigens nicht verkenne, als den einzigen Weg betrachten, die Ungarn zur Anerkennung der konstitutionellen Neuerungen zu bringen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Dagegen müsse er das mit dem ungarischen Hofkanzler ausgearbeitete Elaborat, dessen Unvollkommenheit er übrigens nicht verkenne, als den einzigen Weg betrachten, die Ungarn zur Anerkennung der konstitutionellen Neuerungen zu bringen.",
                "entities": [
                    [
                        29,
                        51,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        166,
                        172,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56996/",
            "ner_text": "Die Schwierigkeiten, sich zu verständigen, liegen einmal in der diesseits der Leitha aufgestellten, aber nach Graf Esterházys Überzeugung nicht haltbaren Theorie, daß die ungarische Verfassung durch die Revolution und die darauf erfolgte Eroberung verwirkt und aufgehoben sei.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Schwierigkeiten, sich zu verständigen, liegen einmal in der diesseits der Leitha aufgestellten, aber nach Graf Esterházys Überzeugung nicht haltbaren Theorie, daß die ungarische Verfassung durch die Revolution und die darauf erfolgte Eroberung verwirkt und aufgehoben sei.",
                "entities": [
                    [
                        78,
                        84,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        110,
                        125,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56999/",
            "ner_text": "Nun sind aber gerade diese Gesetze dem Ungarn teuer, und wenn die Magnatentafel im letzten Landtag einstimmig die 48er Gesetze reklamierte, so geschah es nicht aus besonderer Vorliebe für diese Gesetze, von deren Staatsgefährlichkeit Graf Esterházy persönlich durchdrungen ist, sondern weil diese Gesetze die einzige Rechtsbasis sind, die man dem Lande bei seinen Transaktionen mit der kaiserlichen Regierung gelassen hat.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nun sind aber gerade diese Gesetze dem Ungarn teuer, und wenn die Magnatentafel im letzten Landtag einstimmig die 48er Gesetze reklamierte, so geschah es nicht aus besonderer Vorliebe für diese Gesetze, von deren Staatsgefährlichkeit Graf Esterházy persönlich durchdrungen ist, sondern weil diese Gesetze die einzige Rechtsbasis sind, die man dem Lande bei seinen Transaktionen mit der kaiserlichen Regierung gelassen hat.",
                "entities": [
                    [
                        39,
                        45,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        234,
                        248,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        386,
                        408,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57026/",
            "ner_text": "Der ungarische Nationalcharakter macht es rätlich, nicht vorzeitig zu Zwangsmaßregeln zu schreiten, und lieber abzuwarten, bis die Ungarn selbst kommen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der ungarische Nationalcharakter macht es rätlich, nicht vorzeitig zu Zwangsmaßregeln zu schreiten, und lieber abzuwarten, bis die Ungarn selbst kommen.",
                "entities": [
                    [
                        131,
                        137,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57072/",
            "ner_text": "Diese Bedingungen bestehen darin: 1. daß Österreich aus dem Deutschen Bunde austrete, 2. daß die norddeutschen Staaten bis zum Main herab in eine Konföderation treten und die Hegemonie in diplomatischer und militärischer Beziehung in dieser Konföderation Preußen zustehen soll, welches sich durch die Annexion von Hessen-Kassel und einiger Gebietsteile Hannovers arrondieren wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Diese Bedingungen bestehen darin: 1. daß Österreich aus dem Deutschen Bunde austrete, 2. daß die norddeutschen Staaten bis zum Main herab in eine Konföderation treten und die Hegemonie in diplomatischer und militärischer Beziehung in dieser Konföderation Preußen zustehen soll, welches sich durch die Annexion von Hessen-Kassel und einiger Gebietsteile Hannovers arrondieren wird.",
                "entities": [
                    [
                        41,
                        51,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        60,
                        75,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        127,
                        131,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        255,
                        262,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        314,
                        327,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        353,
                        362,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57111/",
            "ner_text": "Er traue nämlich keinem Polen unbedingt, mehr oder weniger werde jeder von Losreißungsgelüsten getrieben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Er traue nämlich keinem Polen unbedingt, mehr oder weniger werde jeder von Losreißungsgelüsten getrieben.",
                "entities": [
                    [
                        24,
                        29,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57124/",
            "ner_text": "Der Kriegsminister teilte mit den Inhalt eines Berichts des Militärkommandanten in Temesvár Generals v. Schütte mit einer Relation des Majors Weymann aus Orsowa, worin die Notwendigkeit dargestellt wird, den wegen seiner Anhänglichkeit an die revolutionäre Partei bekannten und der Aufbewahrung einer Kiste von Kossuth beinzichtigten Pfarrer Ströbl aus der Stadt und selbst aus dem ganzen Kronlande zu entfernen, in derselben sowohl als in Mehádia einen höheren Polizeibeamten zu stationieren, die Dampfschiffahrt auf der untern Donau, welche der Vermittlung hochverräterischer Korrespondenzen mit den ungrischen Rebellen in der Türkei sehr verdächtig ist, zu überwachen und mehrere, ihrer politischen Gesinnung wegen bedenkliche Dreißigstbeamte zu versetzen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Kriegsminister teilte mit den Inhalt eines Berichts des Militärkommandanten in Temesvár Generals v. Schütte mit einer Relation des Majors Weymann aus Orsowa, worin die Notwendigkeit dargestellt wird, den wegen seiner Anhänglichkeit an die revolutionäre Partei bekannten und der Aufbewahrung einer Kiste von Kossuth beinzichtigten Pfarrer Ströbl aus der Stadt und selbst aus dem ganzen Kronlande zu entfernen, in derselben sowohl als in Mehádia einen höheren Polizeibeamten zu stationieren, die Dampfschiffahrt auf der untern Donau, welche der Vermittlung hochverräterischer Korrespondenzen mit den ungrischen Rebellen in der Türkei sehr verdächtig ist, zu überwachen und mehrere, ihrer politischen Gesinnung wegen bedenkliche Dreißigstbeamte zu versetzen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        83,
                        91,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        101,
                        111,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        142,
                        149,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        154,
                        160,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        243,
                        263,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        311,
                        318,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        342,
                        348,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        440,
                        447,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        529,
                        534,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        629,
                        635,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,PER,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57238/",
            "ner_text": "In ähnlicher Weise haben auch die Schweizer sich Verluste gefallen [lassen] müssen, als die Eidesgenossenschaft vor wenig Jahren zu einem einheitlichen Münzsysteme überging.",
            "ner_sample": {
                "text": "In ähnlicher Weise haben auch die Schweizer sich Verluste gefallen [lassen] müssen, als die Eidesgenossenschaft vor wenig Jahren zu einem einheitlichen Münzsysteme überging.",
                "entities": [
                    [
                        34,
                        43,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57296/",
            "ner_text": "Der erste ungarische Hofkanzler brachte jedoch bei diesem Anlaß die allgemeine Frage in Anregung, ob es nicht der baldigen und befriedigenden Lösung dieser hochwichtigen und durch allerlei Umstände bedauerlich verzögerten Angelegenheit das Förderlichste wäre, wenn Se. Majestät den Bischof Schaguna sofort zum romanischen Metropoliten Ah. zu ernennen und ihm zu überlassen geruhen, die Abscheidung der beiden Erzdiözesen einvernehmlich mit dem Patriarchen Maschirevics vorzunehmen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der erste ungarische Hofkanzler brachte jedoch bei diesem Anlaß die allgemeine Frage in Anregung, ob es nicht der baldigen und befriedigenden Lösung dieser hochwichtigen und durch allerlei Umstände bedauerlich verzögerten Angelegenheit das Förderlichste wäre, wenn Se. Majestät den Bischof Schaguna sofort zum romanischen Metropoliten Ah. zu ernennen und ihm zu überlassen geruhen, die Abscheidung der beiden Erzdiözesen einvernehmlich mit dem Patriarchen Maschirevics vorzunehmen.",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        31,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        265,
                        277,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        290,
                        298,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        335,
                        337,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        456,
                        468,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57424/",
            "ner_text": "J. die Woiwodina aufgehoben und die Integrität von Ungarn garantiert war, haben Se. Majestät Handschreiben an den Staatsminister und den ungarischen Hofkanzler zu erlassen geruht, in welchen dieselben angewiesen wurden, sich in geeigneter Weise Notizen zu verschaffen, um den erneuerten Wünschen der serbischen Nation bezüglich eines eigenen Territoriums und Wahrung ihrer Nationalität unbeschadet der staatsrechtlichen Ansprüche anderer Nationalitäten entsprechen zu können.",
            "ner_sample": {
                "text": "J. die Woiwodina aufgehoben und die Integrität von Ungarn garantiert war, haben Se. Majestät Handschreiben an den Staatsminister und den ungarischen Hofkanzler zu erlassen geruht, in welchen dieselben angewiesen wurden, sich in geeigneter Weise Notizen zu verschaffen, um den erneuerten Wünschen der serbischen Nation bezüglich eines eigenen Territoriums und Wahrung ihrer Nationalität unbeschadet der staatsrechtlichen Ansprüche anderer Nationalitäten entsprechen zu können.",
                "entities": [
                    [
                        7,
                        16,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        51,
                        57,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        80,
                        92,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        114,
                        128,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        137,
                        159,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57439/",
            "ner_text": "Bei Errichtung der Distrikte der Jazygier und Kumanier, der Haiducken und Zipser Städte haben jedesmal besondere Fakta der Erteilung ihrer Privilegien oder Adelsbriefe als Basis gedient.",
            "ner_sample": {
                "text": "Bei Errichtung der Distrikte der Jazygier und Kumanier, der Haiducken und Zipser Städte haben jedesmal besondere Fakta der Erteilung ihrer Privilegien oder Adelsbriefe als Basis gedient.",
                "entities": [
                    [
                        33,
                        41,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        46,
                        54,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        60,
                        69,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        74,
                        80,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57459/",
            "ner_text": "Kroatien habe nämlich diesen Wunsch der serbischen Nation schon im Jahre 1848 unterstützt und darnach gestrebt, daß die Organisierung der Woiwodina im Jahre 1850 erfolgen konnte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Kroatien habe nämlich diesen Wunsch der serbischen Nation schon im Jahre 1848 unterstützt und darnach gestrebt, daß die Organisierung der Woiwodina im Jahre 1850 erfolgen konnte.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        8,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        138,
                        147,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57461/",
            "ner_text": "Aus demselben Grunde wie Graf Forgách könnte er seine Beteiligung hiebei für notwendig halten, weil der größte Teil von Syrmien dem zu errichtenden Gebiete der serbischen Woiwodschaft einverleibt werden soll.",
            "ner_sample": {
                "text": "Aus demselben Grunde wie Graf Forgách könnte er seine Beteiligung hiebei für notwendig halten, weil der größte Teil von Syrmien dem zu errichtenden Gebiete der serbischen Woiwodschaft einverleibt werden soll.",
                "entities": [
                    [
                        25,
                        37,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        120,
                        127,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        160,
                        183,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57476/",
            "ner_text": "Die Wahl des Gruić zum Administrator würde kränken, weil die Serben das Recht, einen ernannten und nicht gewählten Bischof hiezu zu bestellen, leugnen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Wahl des Gruić zum Administrator würde kränken, weil die Serben das Recht, einen ernannten und nicht gewählten Bischof hiezu zu bestellen, leugnen.",
                "entities": [
                    [
                        13,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        61,
                        67,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57494/",
            "ner_text": "Da jedoch der Statthalter in Galizien darauf aufmerksam macht, daß Smolka ein sehr intriguanter und besonders gefährlicher Mann sei, der bei allen seinen Unternehmungen mit großer Ruhe vorgeht, so daß man ihm nicht beikommen könne, und da auch der Polizeiminister und der Staatsminister sich gegen die Bestätigung dieser Wahl aus dem Grunde ausgesprochen haben, weil die schlechten Gesinnungen des Dr. Smolka bekannt seien und dessen sogenannter Brief an die Ungarn Anlaß zu Beratung in der Ministerkonferenz gegeben hat, ob man gegen Smolka nicht wegen Hochverrates vorgehen solle, so könne er [der Handelsminister] zwar auf die Ah. Bestätigung dieser Wahl nicht einraten, er müsse jedoch darauf aufmerksam machen, daß man bei dieser Gelegenheit vom Regen in die Traufe geraten werde, weil, wenn Smolkas Wahl nicht bestätigt werde, zuverläßlich der als Vizepräsident dieser Landwirtschaftsgesellschaft Designierte, der als Revolutionär dem Smolka nicht nachstehe, gewählt werden dürfte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Da jedoch der Statthalter in Galizien darauf aufmerksam macht, daß Smolka ein sehr intriguanter und besonders gefährlicher Mann sei, der bei allen seinen Unternehmungen mit großer Ruhe vorgeht, so daß man ihm nicht beikommen könne, und da auch der Polizeiminister und der Staatsminister sich gegen die Bestätigung dieser Wahl aus dem Grunde ausgesprochen haben, weil die schlechten Gesinnungen des Dr. Smolka bekannt seien und dessen sogenannter Brief an die Ungarn Anlaß zu Beratung in der Ministerkonferenz gegeben hat, ob man gegen Smolka nicht wegen Hochverrates vorgehen solle, so könne er [der Handelsminister] zwar auf die Ah. Bestätigung dieser Wahl nicht einraten, er müsse jedoch darauf aufmerksam machen, daß man bei dieser Gelegenheit vom Regen in die Traufe geraten werde, weil, wenn Smolkas Wahl nicht bestätigt werde, zuverläßlich der als Vizepräsident dieser Landwirtschaftsgesellschaft Designierte, der als Revolutionär dem Smolka nicht nachstehe, gewählt werden dürfte.",
                "entities": [
                    [
                        29,
                        37,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        67,
                        73,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        248,
                        263,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        272,
                        286,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        402,
                        408,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        459,
                        465,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        491,
                        508,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        535,
                        541,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        600,
                        615,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        797,
                        804,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        875,
                        902,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        941,
                        947,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57511/",
            "ner_text": "Das Ansuchen des Generalkonsuls in Korfu, Mayersbach, wie er sich in Ansehung der Vidierung der Reisepässe der kompromittierten österreichischen Untertanen zu verhalten habe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Das Ansuchen des Generalkonsuls in Korfu, Mayersbach, wie er sich in Ansehung der Vidierung der Reisepässe der kompromittierten österreichischen Untertanen zu verhalten habe.",
                "entities": [
                    [
                        35,
                        40,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        42,
                        52,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57519/",
            "ner_text": "IV. Kontribution der Pester und Ofener Juden.",
            "ner_sample": {
                "text": "IV. Kontribution der Pester und Ofener Juden.",
                "entities": [
                    [
                        21,
                        27,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        32,
                        38,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57589/",
            "ner_text": "Schließlich trug dieser Minister vor, daß der Feldmarschall Graf Radetzky um die Bewilligung eingeschritten sei, 15.000 Italiener zur Komplettierung der italienischen Regimenter auszuheben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Schließlich trug dieser Minister vor, daß der Feldmarschall Graf Radetzky um die Bewilligung eingeschritten sei, 15.000 Italiener zur Komplettierung der italienischen Regimenter auszuheben.",
                "entities": [
                    [
                        60,
                        73,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        120,
                        129,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57608/",
            "ner_text": "Staatsratspräsident Freiherr v. Lichtenfels teilte die Ansicht der Stimmenmehrheit und machte aufmerksam, daß die Erfüllung des Wunsches der Tiroler nicht bloß dem [sic!]",
            "ner_sample": {
                "text": "Staatsratspräsident Freiherr v. Lichtenfels teilte die Ansicht der Stimmenmehrheit und machte aufmerksam, daß die Erfüllung des Wunsches der Tiroler nicht bloß dem [sic!]",
                "entities": [
                    [
                        20,
                        43,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        141,
                        148,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57638/",
            "ner_text": "Es müsse dabei auch die allgemeine politische Situation wohl ins Auge gefaßt werden, zumal es sich jetzt schon weniger um die Meinung Ungarns als um jene von ganz Europa handelt, welchem bewiesen werden soll, daß Se. Majestät alle gelinden Mittel Ungarn gegenüber erschöpft haben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Es müsse dabei auch die allgemeine politische Situation wohl ins Auge gefaßt werden, zumal es sich jetzt schon weniger um die Meinung Ungarns als um jene von ganz Europa handelt, welchem bewiesen werden soll, daß Se. Majestät alle gelinden Mittel Ungarn gegenüber erschöpft haben.",
                "entities": [
                    [
                        134,
                        141,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        163,
                        169,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        213,
                        225,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        247,
                        253,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57851/",
            "ner_text": "Der Justizminister referierte über die Behandlung nachstehender im Venediger Oberlandes­gerichtssprengel vor der Aktivierung der Kriegsgerichte anhängiger politischer Prozesse: 1. wegen Störung der öffentlichen Ruhe etc. nach § 65 Strafgesetzbuch a) wider Giulio Bergonzoli und Genossen wegen Verfertigung und Verkaufs von Gipsstatuetten vorstellend Felix Orsini mit der Inschrift: „Italiano, figlio di una patria che lo straniero opprime etc.“ und „Viva la Francia, viva l’Italia“, in welchem Prozesse die Angeklagten obwohl der Tatsachen überführt, doch teils ab instantia wegen Mangels der bösen Absicht absolviert, teils für schuldlos erklärt wurden; b) wider Ambrosio Pisciutta und Johann Vaglianetti wegen Verfertigung und Verkaufs von Pfeifen in Form des italienischen Stiefels als Demonstration gegen das Zigarrenrauchen, welche Handlung in erster Instanz nicht als Verbrechen erkannt, sondern ad politicum verwiesen wurde; c) wider Nicola Canal wegen Veranstaltung einer Demonstration auf dem Friedhofe San Cristoforo zur Feier des Andenkens an Manin, in erster Instanz behandelt wie das Faktum b, wogegen die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt hat; 2. wider mehrere Studenten wegen Teilnahme an der bekannten Demonstration bei der Beerdigung des Professors Zambra, wo gegen das freisprechende Urteil bezüglich eines Angeklagten die Berufung eingelegt wurde; 3. wider Luigi Mondini und Domenico Ferraglio wegen Mißhandlung eines Zigarrenrauchenden, noch in erster Instanz anhängig; 4. wider Anton Furlan und Konsorten wegen Störung des Balles in der Fenice, wie ad 3.; 5. wider G. Rubini und Josef Segala wegen gleicher Störung der Karnevalsbelustigung in Vicenza, wie ad 3.; 6. und 7. wider Gaet.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Justizminister referierte über die Behandlung nachstehender im Venediger Oberlandes­gerichtssprengel vor der Aktivierung der Kriegsgerichte anhängiger politischer Prozesse: 1. wegen Störung der öffentlichen Ruhe etc. nach § 65 Strafgesetzbuch a) wider Giulio Bergonzoli und Genossen wegen Verfertigung und Verkaufs von Gipsstatuetten vorstellend Felix Orsini mit der Inschrift: „Italiano, figlio di una patria che lo straniero opprime etc.“ und „Viva la Francia, viva l’Italia“, in welchem Prozesse die Angeklagten obwohl der Tatsachen überführt, doch teils ab instantia wegen Mangels der bösen Absicht absolviert, teils für schuldlos erklärt wurden; b) wider Ambrosio Pisciutta und Johann Vaglianetti wegen Verfertigung und Verkaufs von Pfeifen in Form des italienischen Stiefels als Demonstration gegen das Zigarrenrauchen, welche Handlung in erster Instanz nicht als Verbrechen erkannt, sondern ad politicum verwiesen wurde; c) wider Nicola Canal wegen Veranstaltung einer Demonstration auf dem Friedhofe San Cristoforo zur Feier des Andenkens an Manin, in erster Instanz behandelt wie das Faktum b, wogegen die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt hat; 2. wider mehrere Studenten wegen Teilnahme an der bekannten Demonstration bei der Beerdigung des Professors Zambra, wo gegen das freisprechende Urteil bezüglich eines Angeklagten die Berufung eingelegt wurde; 3. wider Luigi Mondini und Domenico Ferraglio wegen Mißhandlung eines Zigarrenrauchenden, noch in erster Instanz anhängig; 4. wider Anton Furlan und Konsorten wegen Störung des Balles in der Fenice, wie ad 3.; 5. wider G. Rubini und Josef Segala wegen gleicher Störung der Karnevalsbelustigung in Vicenza, wie ad 3.; 6. und 7. wider Gaet.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        256,
                        273,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        350,
                        362,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        664,
                        682,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        687,
                        705,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        941,
                        953,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1002,
                        1026,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1054,
                        1059,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1270,
                        1276,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1380,
                        1393,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1398,
                        1416,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1503,
                        1515,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1562,
                        1568,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1590,
                        1599,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1604,
                        1616,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1668,
                        1675,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57876/",
            "ner_text": "V. Gebühren der Herrschaft Emmerberg.",
            "ner_sample": {
                "text": "V. Gebühren der Herrschaft Emmerberg.",
                "entities": [
                    [
                        16,
                        36,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57877/",
            "ner_text": "Der Justizminister, welchem die Angelegenheit wegen der von der Herrschaft Emmerberg zu entrichtenden Interkalarien und des Lehenschatzes (Vortrag vom 13. Jänner 1855, KZ. 146, MCZ. 135) hinsichtlich der zwischen den Ministern des Inneren und der Justiz obwaltenden, in zwei nachträglichen schriftlichen Voten derselben näher ausgeführten Meinungsdifferenz zur Abgabe eines Rechtsgutachtens mitgeteilt worden war, erklärte, von seinem Standpunkte aus dem Einraten des Ministers des Inneren in beiden Beziehungen beitreten zu sollen, weil, was die Interkalarien betrifft, dieselben Sr. k. k. Hoheit dem Herrn Erzherzog Rainer im Grunde der Ah. Entschließung vom 1. Juni 1832 (ÄStr. 7491/5608/[1832]) als Vergütung der Zinsen des zur Tilgung der Lehenschulden bezahlten Kapitals gebühren, und der Ehrenschatz vom Minister des Inneren nach dem Kaufschilling bemessen worden ist.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Justizminister, welchem die Angelegenheit wegen der von der Herrschaft Emmerberg zu entrichtenden Interkalarien und des Lehenschatzes (Vortrag vom 13. Jänner 1855, KZ. 146, MCZ. 135) hinsichtlich der zwischen den Ministern des Inneren und der Justiz obwaltenden, in zwei nachträglichen schriftlichen Voten derselben näher ausgeführten Meinungsdifferenz zur Abgabe eines Rechtsgutachtens mitgeteilt worden war, erklärte, von seinem Standpunkte aus dem Einraten des Ministers des Inneren in beiden Beziehungen beitreten zu sollen, weil, was die Interkalarien betrifft, dieselben Sr. k. k. Hoheit dem Herrn Erzherzog Rainer im Grunde der Ah. Entschließung vom 1. Juni 1832 (ÄStr. 7491/5608/[1832]) als Vergütung der Zinsen des zur Tilgung der Lehenschulden bezahlten Kapitals gebühren, und der Ehrenschatz vom Minister des Inneren nach dem Kaufschilling bemessen worden ist.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        64,
                        84,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        124,
                        137,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        168,
                        170,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        217,
                        238,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        247,
                        253,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        468,
                        489,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        608,
                        624,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        811,
                        831,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57932/",
            "ner_text": "Österreich baut selbst außer der oberwähnten Strecke von Mailand nach Piacenza auch jene von Mantua bis an den Po und so weit, bis die Bahn außer den Bereich der Festung gelangt.",
            "ner_sample": {
                "text": "Österreich baut selbst außer der oberwähnten Strecke von Mailand nach Piacenza auch jene von Mantua bis an den Po und so weit, bis die Bahn außer den Bereich der Festung gelangt.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        10,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        57,
                        64,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        70,
                        78,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        93,
                        99,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        111,
                        113,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57934/",
            "ner_text": "Wie der Bau der Bahnhöfe in der Nähe des Po und der Festung Piacenza zu geschehen und welche militärischen Vorsichten dabei einzutreten haben, wurde den Militärautoritäten vorbehalten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Wie der Bau der Bahnhöfe in der Nähe des Po und der Festung Piacenza zu geschehen und welche militärischen Vorsichten dabei einzutreten haben, wurde den Militärautoritäten vorbehalten.",
                "entities": [
                    [
                        41,
                        43,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        52,
                        68,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57941/",
            "ner_text": "Dem Antrage des Ministers des Kultus und des öffentlichen Unterrichtes Grafen Thun, dem an der hiesigen protestantischen theologischen Lehranstalt mit 1800 f. Gehalt und dem Vorrückungsrechte in 2000 f. angestellten Professor Kuzmany, welcher ein sehr verdienstlicher Mann und in kirchlichen und politischen Sachen gleich verläßlich ist, sich als Pastor in Nordungarn während der letzten ungarischen Revolution sehr gut benommen hat, und dem die Sorge für eine zahlreiche Familie obliegt, eine Personalzulage von 200 f. auf solange zu erwirken, bis er in das höhere Gehalt von 2000 f. einrückt, wurde gegenwärtig auch von dem Finanzminister Ritter v. Baumgartner, obgleich sich das Finanzministerium früher dagegen erklärt hatte, beigestimmt.",
            "ner_sample": {
                "text": "Dem Antrage des Ministers des Kultus und des öffentlichen Unterrichtes Grafen Thun, dem an der hiesigen protestantischen theologischen Lehranstalt mit 1800 f. Gehalt und dem Vorrückungsrechte in 2000 f. angestellten Professor Kuzmany, welcher ein sehr verdienstlicher Mann und in kirchlichen und politischen Sachen gleich verläßlich ist, sich als Pastor in Nordungarn während der letzten ungarischen Revolution sehr gut benommen hat, und dem die Sorge für eine zahlreiche Familie obliegt, eine Personalzulage von 200 f. auf solange zu erwirken, bis er in das höhere Gehalt von 2000 f. einrückt, wurde gegenwärtig auch von dem Finanzminister Ritter v. Baumgartner, obgleich sich das Finanzministerium früher dagegen erklärt hatte, beigestimmt.",
                "entities": [
                    [
                        71,
                        82,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        226,
                        233,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        357,
                        367,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        641,
                        662,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        682,
                        699,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57976/",
            "ner_text": "Die Konferenz war in der Hauptsache mit den Anträgen des ungrischen Hofkanzlers einverstanden, nur müßte nach der Bemerkung des Polizeiministers und des Ministers v. Lasser sowohl bezüglich des künftig mit Ungarn vereinten serbisch-banatischen Grundentlastungsfonds als bezüglich der Ärarialbaudotation eine Ausgleichung wegen der diesfalls auf die zu Slawonien geschlagenen Distrikte von Ruma und Illok entfallenden Tangenten zwischen der ungrischen Hofkanzlei und dem kroatisch-slawonischen Hofdikasterium getroffen werden, welche einzuleiten der ungrische Hofkanzler sich vorbehielt.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Konferenz war in der Hauptsache mit den Anträgen des ungrischen Hofkanzlers einverstanden, nur müßte nach der Bemerkung des Polizeiministers und des Ministers v. Lasser sowohl bezüglich des künftig mit Ungarn vereinten serbisch-banatischen Grundentlastungsfonds als bezüglich der Ärarialbaudotation eine Ausgleichung wegen der diesfalls auf die zu Slawonien geschlagenen Distrikte von Ruma und Illok entfallenden Tangenten zwischen der ungrischen Hofkanzlei und dem kroatisch-slawonischen Hofdikasterium getroffen werden, welche einzuleiten der ungrische Hofkanzler sich vorbehielt.",
                "entities": [
                    [
                        57,
                        79,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        128,
                        144,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        163,
                        172,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        206,
                        212,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        244,
                        265,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        352,
                        361,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        389,
                        393,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        398,
                        403,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        440,
                        461,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        470,
                        507,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        549,
                        569,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57978/",
            "ner_text": "Aus Anlaß eines ohne Ah. Bezeichnung herabgelangten Majestätsgesuchs um einen Beitrag aus dem Grenzproventenfonds zur Renovierung der griechisch-nichtunierten Kirche in Petrinia erbat sich der Kriegsminister die Zustimmung der Konferenz zu dem bei Sr. Majestät zu stellenden Antrage, daß, nachdem die Ausnahmsstellung der akatholischen Konfessionen aufgehört hat und es sich insbesondere rücksichtlich der griechisch-nichtunierten Konfession in der Grenze darum handelt, sie der bisherigen Protektion einer auswärtigen Macht zu entziehen, gestattet werde, griechisch-nichtunierten Kirchen in der Militärgrenze überhaupt nach Bedürfnis und nach Zulaß der Mittel Unterstützungen aus dem Grenzproventenfonds zu bewilligen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Aus Anlaß eines ohne Ah. Bezeichnung herabgelangten Majestätsgesuchs um einen Beitrag aus dem Grenzproventenfonds zur Renovierung der griechisch-nichtunierten Kirche in Petrinia erbat sich der Kriegsminister die Zustimmung der Konferenz zu dem bei Sr. Majestät zu stellenden Antrage, daß, nachdem die Ausnahmsstellung der akatholischen Konfessionen aufgehört hat und es sich insbesondere rücksichtlich der griechisch-nichtunierten Konfession in der Grenze darum handelt, sie der bisherigen Protektion einer auswärtigen Macht zu entziehen, gestattet werde, griechisch-nichtunierten Kirchen in der Militärgrenze überhaupt nach Bedürfnis und nach Zulaß der Mittel Unterstützungen aus dem Grenzproventenfonds zu bewilligen.",
                "entities": [
                    [
                        134,
                        177,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        193,
                        207,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        248,
                        260,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57980/",
            "ner_text": "III. Evangelische Garnisonskirche in Wien.",
            "ner_sample": {
                "text": "III. Evangelische Garnisonskirche in Wien.",
                "entities": [
                    [
                        5,
                        41,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57981/",
            "ner_text": "Nachdem Se. Majestät mit Ah. Entschließung vom 26. April v. J. die Anstellung evangelischer Feldprediger zu bewilligen geruht haben, wurde wegen Ausmittlung eines Lokals zur Abhaltung des Gottesdienstes für die bei 1000 Mann zählenden Militärs evangelischen Bekenntnisses in Wien eine Verhandlung eingeleitet, welche nach dem Fehlschlagen des Versuches, eine der in Wien bestehenden evangelischen Kirchen für obigen Zweck zu erhalten, zu der Alternative führte, entweder einen Saal in der Stiftskaserne oder die Schwarzspanierkirche, wo das Militärbettenmagazin sich befindet, dafür zu bestimmen und einzurichten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nachdem Se. Majestät mit Ah. Entschließung vom 26. April v. J. die Anstellung evangelischer Feldprediger zu bewilligen geruht haben, wurde wegen Ausmittlung eines Lokals zur Abhaltung des Gottesdienstes für die bei 1000 Mann zählenden Militärs evangelischen Bekenntnisses in Wien eine Verhandlung eingeleitet, welche nach dem Fehlschlagen des Versuches, eine der in Wien bestehenden evangelischen Kirchen für obigen Zweck zu erhalten, zu der Alternative führte, entweder einen Saal in der Stiftskaserne oder die Schwarzspanierkirche, wo das Militärbettenmagazin sich befindet, dafür zu bestimmen und einzurichten.",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        20,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        275,
                        279,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        366,
                        370,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        489,
                        502,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        512,
                        532,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57983/",
            "ner_text": "Obwohl sich nun jenes Projekt seiner minderen Kostspieligkeit wegen empfiehlt, so glaubte der Kriegsminister dennoch dem zweiten den Vorzug geben und sich zu dessen Ausführung die Zustimmung der Konferenz und insbesondere des Finanzministers erbitten zu sollen, weil der Saal in der Kaserne höchstens 600 Menschen faßt und nur zwölf Fuß hoch ist, mithin die evangelische Mannschaft weder vollzählig noch anständig dem Gottesdienst beiwohnen könnte, der Kriegsministers es daher im Hinblick auf die [Stelle] im Rundschreiben des Staatsministers bezüglich der Gleichberechtigung aller Konfessionen sehr bedauern müsste, wenn bloß aus Erspar­ungsrücksichten statt der in jeder Beziehung vollkommen entsprechenden Schwarzspanierkirche ein unzulängliches Lokale gewählt werden sollte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Obwohl sich nun jenes Projekt seiner minderen Kostspieligkeit wegen empfiehlt, so glaubte der Kriegsminister dennoch dem zweiten den Vorzug geben und sich zu dessen Ausführung die Zustimmung der Konferenz und insbesondere des Finanzministers erbitten zu sollen, weil der Saal in der Kaserne höchstens 600 Menschen faßt und nur zwölf Fuß hoch ist, mithin die evangelische Mannschaft weder vollzählig noch anständig dem Gottesdienst beiwohnen könnte, der Kriegsministers es daher im Hinblick auf die [Stelle] im Rundschreiben des Staatsministers bezüglich der Gleichberechtigung aller Konfessionen sehr bedauern müsste, wenn bloß aus Erspar­ungsrücksichten statt der in jeder Beziehung vollkommen entsprechenden Schwarzspanierkirche ein unzulängliches Lokale gewählt werden sollte.",
                "entities": [
                    [
                        94,
                        108,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        226,
                        241,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        453,
                        468,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        528,
                        543,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        710,
                        730,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57991/",
            "ner_text": "Er erwartet zwar davon nicht, daß dadurch ein bedeutender Eindruck im Lande hervorgebracht oder eine günstigere Stimmung bewirkt werden dürfte; aber da es prinzipiell von der Teilnahme an den mit dem kaiserlichen Diplom vom 20. Oktober den Ländern der Monarchie gewährten Rechten nicht ausgeschlossen werden kann, so ist es den übrigen Kronländern und selbst Europa gegenüber notwendig zu erklären, daß die Regierung auch diesem Lande gleiche Rechte wie den übrigen zuerkenne und nur durch die gegenwärtigen politischen Verhältnisse verhindert sei, sie sofort zur Vollziehung gelangen zu lassen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Er erwartet zwar davon nicht, daß dadurch ein bedeutender Eindruck im Lande hervorgebracht oder eine günstigere Stimmung bewirkt werden dürfte; aber da es prinzipiell von der Teilnahme an den mit dem kaiserlichen Diplom vom 20. Oktober den Ländern der Monarchie gewährten Rechten nicht ausgeschlossen werden kann, so ist es den übrigen Kronländern und selbst Europa gegenüber notwendig zu erklären, daß die Regierung auch diesem Lande gleiche Rechte wie den übrigen zuerkenne und nur durch die gegenwärtigen politischen Verhältnisse verhindert sei, sie sofort zur Vollziehung gelangen zu lassen.",
                "entities": [
                    [
                        359,
                        365,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        407,
                        416,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58104/",
            "ner_text": "Gegen das Ansinnen ad a), insofern damit eine Garantie für den immerwährenden traktatenmäßigen Fortbestand des ohnehin schon früher eingeführten Freihafens gegeben würde, erklärten sich sämtliche Minister, ja der Handelsminister drückte sogar den Wunsch aus, daß die der Stadt Venedig erteilte Hafenfreiheit wieder auf die ursprüngliche Einschränkung auf die Insel San Giorgio zurückgeführt werden möchte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Gegen das Ansinnen ad a), insofern damit eine Garantie für den immerwährenden traktatenmäßigen Fortbestand des ohnehin schon früher eingeführten Freihafens gegeben würde, erklärten sich sämtliche Minister, ja der Handelsminister drückte sogar den Wunsch aus, daß die der Stadt Venedig erteilte Hafenfreiheit wieder auf die ursprüngliche Einschränkung auf die Insel San Giorgio zurückgeführt werden möchte.",
                "entities": [
                    [
                        213,
                        228,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        277,
                        284,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        365,
                        376,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58106/",
            "ner_text": "Würde nun der Fortbestand des Venediger Freihafens traktatenmäßig zugesichert, so wären nicht nur der österreichischen Regierung für immer die Hände gebunden, sondern auch den fremden Mächten Gelegenheit zur Einmengung in unsre Angelegenheiten in dieser Beziehung gegeben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Würde nun der Fortbestand des Venediger Freihafens traktatenmäßig zugesichert, so wären nicht nur der österreichischen Regierung für immer die Hände gebunden, sondern auch den fremden Mächten Gelegenheit zur Einmengung in unsre Angelegenheiten in dieser Beziehung gegeben.",
                "entities": [
                    [
                        30,
                        50,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        102,
                        128,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58107/",
            "ner_text": "Daher wäre dieses Begehren mit Hindeutung auf den faktischen Bestand des Freihafens von Venedig und, um der künftigen Gesetzgebung und Administration des Königreichs nicht vorzugreifen, abzulehnen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Daher wäre dieses Begehren mit Hindeutung auf den faktischen Bestand des Freihafens von Venedig und, um der künftigen Gesetzgebung und Administration des Königreichs nicht vorzugreifen, abzulehnen.",
                "entities": [
                    [
                        73,
                        95,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58110/",
            "ner_text": "Kaiserliches Manifest für das lombardisch-venezianische Königreich; Amnestie für die Venezianer.",
            "ner_sample": {
                "text": "Kaiserliches Manifest für das lombardisch-venezianische Königreich; Amnestie für die Venezianer.",
                "entities": [
                    [
                        30,
                        66,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        85,
                        95,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58114/",
            "ner_text": "Bei diesem Anlasse drückte der Justizminister den Wunsch aus, daß seinerzeit den Venezianern volle Amnestie bewilligt werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Bei diesem Anlasse drückte der Justizminister den Wunsch aus, daß seinerzeit den Venezianern volle Amnestie bewilligt werde.",
                "entities": [
                    [
                        31,
                        45,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        81,
                        92,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58179/",
            "ner_text": "Der Minister der Finanzen las den Entwurf einer kaiserlichen Verordnung wegen Anwendung der §§ 284 und 285 des Berggesetzes im Sinne der Ah. Entschließung vom 20. März 1857, KZ. 2843[/1856], MCZ. 2608/1856, auf das Gebiet des ehemaligen Freistaates Krakau.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister der Finanzen las den Entwurf einer kaiserlichen Verordnung wegen Anwendung der §§ 284 und 285 des Berggesetzes im Sinne der Ah. Entschließung vom 20. März 1857, KZ. 2843[/1856], MCZ. 2608/1856, auf das Gebiet des ehemaligen Freistaates Krakau.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        25,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        237,
                        255,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58227/",
            "ner_text": "Der Ministerpräsident brachte zu Anfange der Sitzung die von den Serben gewünschte Durchfuhr einiger tausend Pfund Salpeter durch Österreich nach Serbien, gegen welche die Türken Einwendungen erheben, mit der Anfrage zur Sprache, ob ungeachtet der türkischen Bemerkungen diese Durchfuhr ebenso zu gestatten wäre, wie wir in früheren Jahren die Durchfuhr der Waffen dahin gestattet haben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Ministerpräsident brachte zu Anfange der Sitzung die von den Serben gewünschte Durchfuhr einiger tausend Pfund Salpeter durch Österreich nach Serbien, gegen welche die Türken Einwendungen erheben, mit der Anfrage zur Sprache, ob ungeachtet der türkischen Bemerkungen diese Durchfuhr ebenso zu gestatten wäre, wie wir in früheren Jahren die Durchfuhr der Waffen dahin gestattet haben.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        21,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        65,
                        71,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        130,
                        140,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        146,
                        153,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        172,
                        178,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58228/",
            "ner_text": "Der Ministerrat erklärte sich in Berücksichtigung der von dem Minister des Inneren Dr. Bach geltend gemachten Gründe, da dieser Salpeter von den Serben schon früher bestellt wurde, daß dieselben in letzterer Zeit unsere Hilfsgenossen waren und daß die diesfällige Verweigerung einen ungünstigen Eindruck daselbst verursachen würde, für die Gestattung dieser Durchfuhr.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Ministerrat erklärte sich in Berücksichtigung der von dem Minister des Inneren Dr. Bach geltend gemachten Gründe, da dieser Salpeter von den Serben schon früher bestellt wurde, daß dieselben in letzterer Zeit unsere Hilfsgenossen waren und daß die diesfällige Verweigerung einen ungünstigen Eindruck daselbst verursachen würde, für die Gestattung dieser Durchfuhr.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        15,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        62,
                        82,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        87,
                        91,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        145,
                        151,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58263/",
            "ner_text": "Dagegen wäre aus dem ungarischen Wechselrechte die Bestimmung rücksichtlich der Zahlung der Messewechsel von Seite der Israeliten beizubehalten, daß nämlich diese, wenn die Messe am Sabbate zu Ende geht, gehalten sein sollen, die Zahlung am vorletzten Tage zu leisten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Dagegen wäre aus dem ungarischen Wechselrechte die Bestimmung rücksichtlich der Zahlung der Messewechsel von Seite der Israeliten beizubehalten, daß nämlich diese, wenn die Messe am Sabbate zu Ende geht, gehalten sein sollen, die Zahlung am vorletzten Tage zu leisten.",
                "entities": [
                    [
                        119,
                        129,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58273/",
            "ner_text": "Grundabtretung zum Baue des Triester Bahnhofes; Grundsteinlegung durch den Kaiser.",
            "ner_sample": {
                "text": "Grundabtretung zum Baue des Triester Bahnhofes; Grundsteinlegung durch den Kaiser.",
                "entities": [
                    [
                        28,
                        46,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        75,
                        81,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58275/",
            "ner_text": "Die Stadtgemeinde setzt in einer Eingabe Se. Majestät von diesem Vorhaben in Kenntnis, bedauert, daß Se. Majestät die Stadt Triest im Herbste 1849 nicht besuchen konnten und hegt den Wunsch, daß es im künftigen Frühjahre geschehen dürfte, wo dann Se. Majestät den Grundstein zum Bahnhofe zu legen gebeten würden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Stadtgemeinde setzt in einer Eingabe Se. Majestät von diesem Vorhaben in Kenntnis, bedauert, daß Se. Majestät die Stadt Triest im Herbste 1849 nicht besuchen konnten und hegt den Wunsch, daß es im künftigen Frühjahre geschehen dürfte, wo dann Se. Majestät den Grundstein zum Bahnhofe zu legen gebeten würden.",
                "entities": [
                    [
                        41,
                        53,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        101,
                        113,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        124,
                        130,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        247,
                        259,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        279,
                        287,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58303/",
            "ner_text": "Die Russen seien mit ihrer Sache fertig und haben das diesfällige Protokoll bereits geschlossen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Russen seien mit ihrer Sache fertig und haben das diesfällige Protokoll bereits geschlossen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        10,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58304/",
            "ner_text": "Da Österreich allein nicht wohl länger ohne diplomatische Verbindung mit der Türkei bleiben kann, zumal unsere materiellen Interessen dabei wesentlich leiden und die Türken uns durch Nachlassen in der Aufsicht über die politischen Flüchtlinge empfindlich schaden könnten, so bleibe wohl nichts übrig, als zu trachten, die Relationen mit der Türkei wieder anzuknüpfen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Da Österreich allein nicht wohl länger ohne diplomatische Verbindung mit der Türkei bleiben kann, zumal unsere materiellen Interessen dabei wesentlich leiden und die Türken uns durch Nachlassen in der Aufsicht über die politischen Flüchtlinge empfindlich schaden könnten, so bleibe wohl nichts übrig, als zu trachten, die Relationen mit der Türkei wieder anzuknüpfen.",
                "entities": [
                    [
                        3,
                        13,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        77,
                        83,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        166,
                        172,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        341,
                        347,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58305/",
            "ner_text": "Die Türken haben zu diesem Behufe einige annehmbare Modifikationen angetragen, mit denen man sich nach der Versicherung des Ministers des Äußern begnügen könne und mit deren Annahme diese schwebende Sache abgetan wäre.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Türken haben zu diesem Behufe einige annehmbare Modifikationen angetragen, mit denen man sich nach der Versicherung des Ministers des Äußern begnügen könne und mit deren Annahme diese schwebende Sache abgetan wäre.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        10,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        124,
                        144,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58452/",
            "ner_text": "Bezüglich der Polizei, für welche in Temesvár eine Stadthauptmannschaft, dann in Neusatz, Semlin, Orsowa und Pantschowa exponierte Polizeibeamten zu bestellen sein würden, wird zur gehörigen Leitung und Überwachung des an der Donau und an der Grenze so wichtigen Fremdenverkehrs die unmittelbare Unterordnung der gedachten Polizeiorgane unter den Landeschef in einer der Wirksamkeit der Lokalmilitärgrenzautoritäten nicht zu nahe tretenden Weise in Anspruch genommen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Bezüglich der Polizei, für welche in Temesvár eine Stadthauptmannschaft, dann in Neusatz, Semlin, Orsowa und Pantschowa exponierte Polizeibeamten zu bestellen sein würden, wird zur gehörigen Leitung und Überwachung des an der Donau und an der Grenze so wichtigen Fremdenverkehrs die unmittelbare Unterordnung der gedachten Polizeiorgane unter den Landeschef in einer der Wirksamkeit der Lokalmilitärgrenzautoritäten nicht zu nahe tretenden Weise in Anspruch genommen.",
                "entities": [
                    [
                        37,
                        45,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        81,
                        88,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        90,
                        96,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        98,
                        104,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        109,
                        119,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        226,
                        231,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58459/",
            "ner_text": "Zur Vermeidung allzu vieler Bauten (für Arreste) wünschte der Justizminister, daß ein Teil der Sträflinge in der Festung Peterwardein untergebracht werden möchte, in welcher Beziehung jedoch der Kriegsminister mit der Überfüllung der Festung mit Militärarrestanten entgegnete, und der Minister Baron Kulmer auf die zu Zombor und Theresiopel bestehenden verwendbaren Lokalitäten hindeutete.",
            "ner_sample": {
                "text": "Zur Vermeidung allzu vieler Bauten (für Arreste) wünschte der Justizminister, daß ein Teil der Sträflinge in der Festung Peterwardein untergebracht werden möchte, in welcher Beziehung jedoch der Kriegsminister mit der Überfüllung der Festung mit Militärarrestanten entgegnete, und der Minister Baron Kulmer auf die zu Zombor und Theresiopel bestehenden verwendbaren Lokalitäten hindeutete.",
                "entities": [
                    [
                        62,
                        76,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        113,
                        133,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        195,
                        209,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        294,
                        306,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        318,
                        324,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        329,
                        340,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58505/",
            "ner_text": "I. Memoire des Obersten Ferdinand Ritter Mayerhofer v. Grünbühl über die Wünsche der Serben.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Memoire des Obersten Ferdinand Ritter Mayerhofer v. Grünbühl über die Wünsche der Serben.",
                "entities": [
                    [
                        24,
                        63,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        85,
                        91,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58510/",
            "ner_text": "Hierüber wurde bemerkt, daß man in den hierortigen Archiven keine alten Dokumente über die erwähnten Ansprüche der Serben auffinden konnte und aus jenen, die man gefunden hat, nicht das unternehmen kann, was die Serben als ihr Recht ansprechen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Hierüber wurde bemerkt, daß man in den hierortigen Archiven keine alten Dokumente über die erwähnten Ansprüche der Serben auffinden konnte und aus jenen, die man gefunden hat, nicht das unternehmen kann, was die Serben als ihr Recht ansprechen.",
                "entities": [
                    [
                        115,
                        121,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        212,
                        218,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/58511/",
            "ner_text": "Daraus ergab sich die Frage, ob die Serben nicht vielleicht andere Papiere, Dokumente und Originalien besitzen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Daraus ergab sich die Frage, ob die Serben nicht vielleicht andere Papiere, Dokumente und Originalien besitzen.",
                "entities": [
                    [
                        36,
                        42,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        }
    ]
}