GET /api/ner-sample/?ner_ent_type__contains=TIME&ner_source__title=RTA
HTTP 200 OK
Allow: GET, POST, HEAD, OPTIONS
Content-Type: application/json
Vary: Accept

{
    "count": 456,
    "next": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/?limit=100&ner_ent_type__contains=TIME&ner_source__title=RTA&offset=100",
    "previous": null,
    "results": [
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43372/",
            "ner_text": "Alß von dem durchleuchtigen hochgebornen fürsten und herren, herren Karl, marggraven zu Baden und Hachberg, meinem gnedigen fürsten und herren, ich auf der ksl. Mt. allergnedigst außschreiben einer reichsversamblung gehn Regenspurg mitt gewaltt und instruction gnedig abgefertigt, binn ich den vierzehenden tag Junii diß sechs und sibentzigisten jars zu Karlspurg aufgewesen und den sechzehenden gehn Ulm kummen. Alda ich mich auf die donauw begeben und in einer zill oder schifflin bißgehn Regenspurg gefahren und den neuntzehenden nach mittag daselbsten gott lob glücklich ankhummen und hab noch denselben tag der ksl. Mt. obersten hofmeister, den herren von Trautsam angesprochen bey ir ksl. Mt. mir allergnedigste audientz zuwerben. Mich auch bey den meintzischen angezeigt und den gewalt ubergeben. Gleichergestalt auch bey dem reichs marschalckh.",
            "ner_sample": {
                "text": "Alß von dem durchleuchtigen hochgebornen fürsten und herren, herren Karl, marggraven zu Baden und Hachberg, meinem gnedigen fürsten und herren, ich auf der ksl. Mt. allergnedigst außschreiben einer reichsversamblung gehn Regenspurg mitt gewaltt und instruction gnedig abgefertigt, binn ich den vierzehenden tag Junii diß sechs und sibentzigisten jars zu Karlspurg aufgewesen und den sechzehenden gehn Ulm kummen. Alda ich mich auf die donauw begeben und in einer zill oder schifflin bißgehn Regenspurg gefahren und den neuntzehenden nach mittag daselbsten gott lob glücklich ankhummen und hab noch denselben tag der ksl. Mt. obersten hofmeister, den herren von Trautsam angesprochen bey ir ksl. Mt. mir allergnedigste audientz zuwerben. Mich auch bey den meintzischen angezeigt und den gewalt ubergeben. Gleichergestalt auch bey dem reichs marschalckh.",
                "entities": [
                    [
                        68,
                        72,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        88,
                        93,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        98,
                        106,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        221,
                        231,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        294,
                        316,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        321,
                        350,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        354,
                        363,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        379,
                        395,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        401,
                        404,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        491,
                        501,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        515,
                        532,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        533,
                        544,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43374/",
            "ner_text": "Den zwanzigsten umb drey uhren nachmittag hatt die ksl. Mt. mir allergnedigste audientz inn ir Mt. gemach allein geben und auf gethone werbung nach außweisung der instruction geantwortet, ir Mt. thue sich meines gnedigen fürsten und herren anerbietens freundtlich und gnedig bedancken und möcht ir f.gn. wol gunnen, daß derselben leibs gelegenheit also beschaffen were, daß sie weder medicos noch die bad curam bedörfften, dieweil es aber dise gelegenheit habe, sey ir ksl. Mt. mit ir f.gn. entschuldigung zufriden. Des gereich auch ir Mt. zu gnedigen gefallen, daß ir f. gn. mich mit genugsamen gewalt und instruction abgefertigt und sey ir f. gn. mitt gnaden und freundtschafft geneigt, auch mitt meinem erpieten und meiner person allergnedigst zufriden. Wünschte von dem allmechtigen, daß bey diser reichsversamblung daß jenig bedacht und beratschlagt werde, daß dem römischen Reich teutscher nation und in gemein der christenheit zu aufnemmen und wolfart gereiche.",
            "ner_sample": {
                "text": "Den zwanzigsten umb drey uhren nachmittag hatt die ksl. Mt. mir allergnedigste audientz inn ir Mt. gemach allein geben und auf gethone werbung nach außweisung der instruction geantwortet, ir Mt. thue sich meines gnedigen fürsten und herren anerbietens freundtlich und gnedig bedancken und möcht ir f.gn. wol gunnen, daß derselben leibs gelegenheit also beschaffen were, daß sie weder medicos noch die bad curam bedörfften, dieweil es aber dise gelegenheit habe, sey ir ksl. Mt. mit ir f.gn. entschuldigung zufriden. Des gereich auch ir Mt. zu gnedigen gefallen, daß ir f. gn. mich mit genugsamen gewalt und instruction abgefertigt und sey ir f. gn. mitt gnaden und freundtschafft geneigt, auch mitt meinem erpieten und meiner person allergnedigst zufriden. Wünschte von dem allmechtigen, daß bey diser reichsversamblung daß jenig bedacht und beratschlagt werde, daß dem römischen Reich teutscher nation und in gemein der christenheit zu aufnemmen und wolfart gereiche.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        15,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        20,
                        41,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        51,
                        59,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        466,
                        477,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        469,
                        477,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43381/",
            "ner_text": "Den vier und zwantzigsten tag Junii ist der herr Laßki umb fünf uhren nach mittag zu Regenspurg einkummen mitt sechtzehen reysigen pferden, so gleichwol nur klepper gewesen und hatt jung gesindt und fünf gutschen bey im gehabt. Er ist vor sein person auf einer gutsch gefahren, hatt ein roten sammet angehabt, auf der gutschen viertzehen büchsen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Den vier und zwantzigsten tag Junii ist der herr Laßki umb fünf uhren nach mittag zu Regenspurg einkummen mitt sechtzehen reysigen pferden, so gleichwol nur klepper gewesen und hatt jung gesindt und fünf gutschen bey im gehabt. Er ist vor sein person auf einer gutsch gefahren, hatt ein roten sammet angehabt, auf der gutschen viertzehen büchsen.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        35,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        49,
                        54,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        59,
                        81,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        85,
                        95,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43390/",
            "ner_text": "Den acht und zwantzigsten Junii umb siben uhr ist man im fürsten rath zusammen khummen und durch doctor Timotheum Jungen furgetragen worden, nachdem die proposition furgetragen und den stenden deß Reichs abschrift darvon mittgetheilt, so stehe es nuhnmehr ahn dem, daß man dieselbe fürnemme und die darinn begriffene puncten in berathschlagung gezogen und sey nuhnmehr ahn dem, daß man sich vergleiche, ob solche consultation durch ein außschutz beschehen oder aber die puncten, welche zu consultiren, in pleno senatu zuberathschlagen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Den acht und zwantzigsten Junii umb siben uhr ist man im fürsten rath zusammen khummen und durch doctor Timotheum Jungen furgetragen worden, nachdem die proposition furgetragen und den stenden deß Reichs abschrift darvon mittgetheilt, so stehe es nuhnmehr ahn dem, daß man dieselbe fürnemme und die darinn begriffene puncten in berathschlagung gezogen und sey nuhnmehr ahn dem, daß man sich vergleiche, ob solche consultation durch ein außschutz beschehen oder aber die puncten, welche zu consultiren, in pleno senatu zuberathschlagen.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        31,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        36,
                        45,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        97,
                        120,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43393/",
            "ner_text": "Aber der weltlichen fürsten gesante, alle biß auff Beyern und Liedenberg, haben begert und dahin votirt, weil die puncten der proposition erst gestern nach mittag gefertigt und abgeschriben, daß man noch ein tag drey wolt bedacht geben, damit man dieselbe nottürftiglich erwegen und alß dann sich auf dise quaestionem, ob die sach in pleno senatu oder durch ein außschutz fürzunemmen, resolviren khondte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Aber der weltlichen fürsten gesante, alle biß auff Beyern und Liedenberg, haben begert und dahin votirt, weil die puncten der proposition erst gestern nach mittag gefertigt und abgeschriben, daß man noch ein tag drey wolt bedacht geben, damit man dieselbe nottürftiglich erwegen und alß dann sich auf dise quaestionem, ob die sach in pleno senatu oder durch ein außschutz fürzunemmen, resolviren khondte.",
                "entities": [
                    [
                        51,
                        57,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        62,
                        72,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        143,
                        150,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        151,
                        162,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43406/",
            "ner_text": "Eodem die post meridiem ist man umb zwo uhren wider zusammen khummen und hatt der saltzburgisch abermals den fürtrag gethan:",
            "ner_sample": {
                "text": "Eodem die post meridiem ist man umb zwo uhren wider zusammen khummen und hatt der saltzburgisch abermals den fürtrag gethan:",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        23,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        36,
                        45,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43407/",
            "ner_text": "Nachdem man sich ante prandium dahin entschlossen, daß der außschutz von den sechs craisen zunehmmen, so stehe es nuhn an dem, daß man sich erklere, auf waß personen ein jeder crayß sich verglichen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nachdem man sich ante prandium dahin entschlossen, daß der außschutz von den sechs craisen zunehmmen, so stehe es nuhn an dem, daß man sich erklere, auf waß personen ein jeder crayß sich verglichen.",
                "entities": [
                    [
                        17,
                        30,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43423/",
            "ner_text": "Den neunten Julii seind die fürstliche gesandte umb sechs uhren zusammen gefordert und ist inen von den saltzburgischen furgehalten worden, daß der löblich außschutz deß fürsten raths den ersten puncten der kayserlichen proposition für hannd genummen und erstlich fur ratsam ansehe, daß man im eingang der ksl. Mt. entschuldigung von wegen deß späten erscheinens als erheblich ahnnehmmen und sich deren höchlich bedancken.",
            "ner_sample": {
                "text": "Den neunten Julii seind die fürstliche gesandte umb sechs uhren zusammen gefordert und ist inen von den saltzburgischen furgehalten worden, daß der löblich außschutz deß fürsten raths den ersten puncten der kayserlichen proposition für hannd genummen und erstlich fur ratsam ansehe, daß man im eingang der ksl. Mt. entschuldigung von wegen deß späten erscheinens als erheblich ahnnehmmen und sich deren höchlich bedancken.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        17,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        52,
                        63,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43436/",
            "ner_text": "Post meridiem eiusdem diei:",
            "ner_sample": {
                "text": "Post meridiem eiusdem diei:",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43453/",
            "ner_text": "Den sibentzehenden Julii ante meridiem ist man im fürstenrath zusammen khummen und proponirt worden: Demnach man sich de quantitate contributionis noch nicht verglichen und die churfürstliche in bedencken stellen, zuvor und ehe sich der fürstlich rath deßhalben verglichen zu referiren, was ir gutbeduncken, so sey nun mehr von solchen puncten zureden. Darauf durch daß mehrer und per omnes quasi dahin geschlossen, daß solches dem außschutz, so hievor gemacht, zu bevellen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Den sibentzehenden Julii ante meridiem ist man im fürstenrath zusammen khummen und proponirt worden: Demnach man sich de quantitate contributionis noch nicht verglichen und die churfürstliche in bedencken stellen, zuvor und ehe sich der fürstlich rath deßhalben verglichen zu referiren, was ir gutbeduncken, so sey nun mehr von solchen puncten zureden. Darauf durch daß mehrer und per omnes quasi dahin geschlossen, daß solches dem außschutz, so hievor gemacht, zu bevellen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        24,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        25,
                        38,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43464/",
            "ner_text": "Den ein und zwantzigsten Julii seindt die fürstliche gesante hora sexta ante meridiem zusammen khummen und ist erstlich ein supplication, welche ertzhertzogs Karlins gesante ubergeben, verlesen worden. Darin sie begehren, wann man sich der hülff zuerhaltung der gränitzen verglichen, daß man irer eingedenck sein und solche hülf, die inen gebüren solle deputiren und verordnen, auch sie weisen wolle, wa sie dieselbe zuentpfahen, lauth irer supplication.",
            "ner_sample": {
                "text": "Den ein und zwantzigsten Julii seindt die fürstliche gesante hora sexta ante meridiem zusammen khummen und ist erstlich ein supplication, welche ertzhertzogs Karlins gesante ubergeben, verlesen worden. Darin sie begehren, wann man sich der hülff zuerhaltung der gränitzen verglichen, daß man irer eingedenck sein und solche hülf, die inen gebüren solle deputiren und verordnen, auch sie weisen wolle, wa sie dieselbe zuentpfahen, lauth irer supplication.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        30,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        61,
                        85,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        145,
                        165,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43512/",
            "ner_text": "Post meridiem ist daß bedencken oder relation, wie ? der ksl. Mt. fürzubringen, verlesen worden. Demnach aber etlich darinnen ein bedencken gehabt, also haben die fürstliche begert, inen solches mornigs tags hora sexta zuverlesen und zuponderiren zu zustellen. Welches auch geschehen und volgenden tag umb sechs uhren solch bedencken verlesen worden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Post meridiem ist daß bedencken oder relation, wie ? der ksl. Mt. fürzubringen, verlesen worden. Demnach aber etlich darinnen ein bedencken gehabt, also haben die fürstliche begert, inen solches mornigs tags hora sexta zuverlesen und zuponderiren zu zustellen. Welches auch geschehen und volgenden tag umb sechs uhren solch bedencken verlesen worden.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        195,
                        218,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        306,
                        317,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43523/",
            "ner_text": "ist man hora sexta im fürsten rath zusammen khummen und von Osterreich proponirt worden, demnach die ksl. Mt. der moßcauwittischen pottschafft werbung den stenden übergeben und ir Mt. für ein notturfft halten, daß man sich fürderlich der schickhung in Moßcauw vergleichen und deß unkostens halben resolviren solle, so woll man den sechsten puncten in der proposition für hand nehmmen. Ist derselb abgelesen unnd erstlich die umbfrag geschehen, ob solche consultatio in pleno senatu oder durch ein außschutz für zunehmen. Darauf durch daß mehrer geschlossen, daß ein außschutz zumachen und seind dareyn verordnet:",
            "ner_sample": {
                "text": "ist man hora sexta im fürsten rath zusammen khummen und von Osterreich proponirt worden, demnach die ksl. Mt. der moßcauwittischen pottschafft werbung den stenden übergeben und ir Mt. für ein notturfft halten, daß man sich fürderlich der schickhung in Moßcauw vergleichen und deß unkostens halben resolviren solle, so woll man den sechsten puncten in der proposition für hand nehmmen. Ist derselb abgelesen unnd erstlich die umbfrag geschehen, ob solche consultatio in pleno senatu oder durch ein außschutz für zunehmen. Darauf durch daß mehrer geschlossen, daß ein außschutz zumachen und seind dareyn verordnet:",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        18,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        60,
                        70,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        252,
                        259,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43549/",
            "ner_text": "Eodem die ante meridiem",
            "ner_sample": {
                "text": "Eodem die ante meridiem",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        23,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43560/",
            "ner_text": "StR: Post meridiem hora tertia ist den stetten in beeden puncten deß chur und fürstlichen raths meinung angezeigt, welche inen dieselbe auch zuwider sein lassen. Allein daß sie etwas rund angezeigt, wann man dem landtfriden helfen und bestendig gehalten haben wolle, müeß man auch ob dem religion friden nicht weniger halten, dann wann darinnen kein bestendiger frid, hab man sich sonsten auch kheine bestendigen landfridens zugetrösten.",
            "ner_sample": {
                "text": "StR: Post meridiem hora tertia ist den stetten in beeden puncten deß chur und fürstlichen raths meinung angezeigt, welche inen dieselbe auch zuwider sein lassen. Allein daß sie etwas rund angezeigt, wann man dem landtfriden helfen und bestendig gehalten haben wolle, müeß man auch ob dem religion friden nicht weniger halten, dann wann darinnen kein bestendiger frid, hab man sich sonsten auch kheine bestendigen landfridens zugetrösten.",
                "entities": [
                    [
                        5,
                        30,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43579/",
            "ner_text": "Post meridiem ist der ksl. Mt. replic auf der stend declaration beim ersten und beim sechsten puncten verlesen worden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Post meridiem ist der ksl. Mt. replic auf der stend declaration beim ersten und beim sechsten puncten verlesen worden.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43620/",
            "ner_text": "Poln. Wahl: Ante meridiem hatt man deß polnischen wercks halben consultirt, ob solches dem außschutz zubevellen und waß fur personen darzu zudeputiren. Darauf man sich per maiora vota nachvolgendes außschutzs verglichen:",
            "ner_sample": {
                "text": "Poln. Wahl: Ante meridiem hatt man deß polnischen wercks halben consultirt, ob solches dem außschutz zubevellen und waß fur personen darzu zudeputiren. Darauf man sich per maiora vota nachvolgendes außschutzs verglichen:",
                "entities": [
                    [
                        12,
                        25,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43623/",
            "ner_text": "Eodem die post meridiem",
            "ner_sample": {
                "text": "Eodem die post meridiem",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        23,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43626/",
            "ner_text": "Post meridiem ist deß cammergerichts schreiben daß holtz betreffend, so inen von Pfaltz aufgehalten, verlessen worden und dahin geschlossen, daß man daßelb sampt den beylagen ad describendum geben soll.",
            "ner_sample": {
                "text": "Post meridiem ist deß cammergerichts schreiben daß holtz betreffend, so inen von Pfaltz aufgehalten, verlessen worden und dahin geschlossen, daß man daßelb sampt den beylagen ad describendum geben soll.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        81,
                        87,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43645/",
            "ner_text": "Post meridiem",
            "ner_sample": {
                "text": "Post meridiem",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43692/",
            "ner_text": "Post meridiem",
            "ner_sample": {
                "text": "Post meridiem",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43715/",
            "ner_text": "Post meridiem hora tertia",
            "ner_sample": {
                "text": "Post meridiem hora tertia",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        25,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43735/",
            "ner_text": "StR: Post meridiem hatt man den stetten referirt, welche inen solche bedencken auch nit mißfallen lassen und sich mit unnß verglichen.",
            "ner_sample": {
                "text": "StR: Post meridiem hatt man den stetten referirt, welche inen solche bedencken auch nit mißfallen lassen und sich mit unnß verglichen.",
                "entities": [
                    [
                        5,
                        18,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43744/",
            "ner_text": "Ante meridiem sein der ksl. Mt. etliche resolutiones bey dem vierten, fünften und sechsten artickel und dann auf deß bedencken der wucherlichen conträct halben verlesen worden und dieweil sich ir Mt. fast durchauß vergleichen, so hatt man es darbey bleiben lassen. Es seind auch etliche decreta auf supplicationes, item in causa Fuldensi abgelesen worden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ante meridiem sein der ksl. Mt. etliche resolutiones bey dem vierten, fünften und sechsten artickel und dann auf deß bedencken der wucherlichen conträct halben verlesen worden und dieweil sich ir Mt. fast durchauß vergleichen, so hatt man es darbey bleiben lassen. Es seind auch etliche decreta auf supplicationes, item in causa Fuldensi abgelesen worden.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43770/",
            "ner_text": "Post meridiem",
            "ner_sample": {
                "text": "Post meridiem",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43778/",
            "ner_text": "Bemelten tag umb neun uhr ist die ksl. Mt. mit tod abgangen und hatt eben in diser stundt, da der abschid publicirt, ir leben beschlossen, wie die kayserische fürgeben, wiewol etlich darfür halten, ir Mt. sey vor der zeit verschiden. Der allmechtig soll ir Mt. inn sein grossen herrlichen tag, sampt allen christglaubigen ein freudenreiche aufferstehung verleyhen und ir Mt. successori sein heiligen geist und gnad mittheilen, daß dieselb daß Reich mit frid und ruhe regire und Gottes lob und ehr fur allen dingen befürdere. Amen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Bemelten tag umb neun uhr ist die ksl. Mt. mit tod abgangen und hatt eben in diser stundt, da der abschid publicirt, ir leben beschlossen, wie die kayserische fürgeben, wiewol etlich darfür halten, ir Mt. sey vor der zeit verschiden. Der allmechtig soll ir Mt. inn sein grossen herrlichen tag, sampt allen christglaubigen ein freudenreiche aufferstehung verleyhen und ir Mt. successori sein heiligen geist und gnad mittheilen, daß dieselb daß Reich mit frid und ruhe regire und Gottes lob und ehr fur allen dingen befürdere. Amen.",
                "entities": [
                    [
                        17,
                        25,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43803/",
            "ner_text": "Sontag Trinitatis, den 17. Junii ist die rom. ksl. Mt. mit deren geliebsten gemahel, der keyserinn, und der verwittibt künigin zuo Franckreich, irer Mt. geliebsten dochter, samt beiden jungen ertzhortzogen Mathiae und Maximiliano zuo Regenspurg umb 4 uhren nach mittag eingefahren. Mitt irer Mt. sind von fursten eingeritten: Pfalzgraff Ludwig, statthalter zuo Amberg, herzog Wilhelm zuo Beyeren, Philips Ludwig, pfaltzgraff und s. f. gn. herr bruoder. Sind der pferdt samptlich uff 1000 geweßen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Sontag Trinitatis, den 17. Junii ist die rom. ksl. Mt. mit deren geliebsten gemahel, der keyserinn, und der verwittibt künigin zuo Franckreich, irer Mt. geliebsten dochter, samt beiden jungen ertzhortzogen Mathiae und Maximiliano zuo Regenspurg umb 4 uhren nach mittag eingefahren. Mitt irer Mt. sind von fursten eingeritten: Pfalzgraff Ludwig, statthalter zuo Amberg, herzog Wilhelm zuo Beyeren, Philips Ludwig, pfaltzgraff und s. f. gn. herr bruoder. Sind der pferdt samptlich uff 1000 geweßen.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        32,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        192,
                        213,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        218,
                        244,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        249,
                        268,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        326,
                        343,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        361,
                        367,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        369,
                        395,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        397,
                        411,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43811/",
            "ner_text": "Sontag, den 24. Junii hatt die mentzische canzley durch des Reichs furer lassen gemeinenstenden anzeigen, folgenden Montag umb 6 uhren in der ksl. Mt. hoff zuerscheinen, mitt irer Mt. in die kirchen zugon und daruff die keiserliche proposition anzuhoren.",
            "ner_sample": {
                "text": "Sontag, den 24. Junii hatt die mentzische canzley durch des Reichs furer lassen gemeinenstenden anzeigen, folgenden Montag umb 6 uhren in der ksl. Mt. hoff zuerscheinen, mitt irer Mt. in die kirchen zugon und daruff die keiserliche proposition anzuhoren.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        21,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        127,
                        134,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43813/",
            "ner_text": "Montag, den 25. Junii sind die fursten, auch der abwessenden chur und fursten und gemeine des heiligen Reichs stenden, räth und pottschafften umb 6 uhren den morgen in der rom. ksl. Mt. hoff erschinen und mitt irer Mt. in die thomkirchen gangen, do ire Mt. ein meß gehortt. Folgend so haben ire Mt. sich auff daß rathhauß fieren lassen, hatt anfencklich pfalzgraff Ludwig von wegen irer Mt. die anredt von wortt zuo wortt gethon, wie auß der verzeichnuß mitt N. 5 zu sehn.",
            "ner_sample": {
                "text": "Montag, den 25. Junii sind die fursten, auch der abwessenden chur und fursten und gemeine des heiligen Reichs stenden, räth und pottschafften umb 6 uhren den morgen in der rom. ksl. Mt. hoff erschinen und mitt irer Mt. in die thomkirchen gangen, do ire Mt. ein meß gehortt. Folgend so haben ire Mt. sich auff daß rathhauß fieren lassen, hatt anfencklich pfalzgraff Ludwig von wegen irer Mt. die anredt von wortt zuo wortt gethon, wie auß der verzeichnuß mitt N. 5 zu sehn.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        21,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        146,
                        164,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        354,
                        371,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43829/",
            "ner_text": "Mittwochen, den 27. Junii alß die proposition abgeschriben worden, hatt des heiligen Reichs furer im namen deß heiligen Reichs marschalckhen gemeinen des Reichs stenden und der abwesenden pottschafften angesagt, folgenden morgen umb 7 uhren auff dem rathhauß zuerscheinen und diesem Reichs tag ein anfang zumachen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Mittwochen, den 27. Junii alß die proposition abgeschriben worden, hatt des heiligen Reichs furer im namen deß heiligen Reichs marschalckhen gemeinen des Reichs stenden und der abwesenden pottschafften angesagt, folgenden morgen umb 7 uhren auff dem rathhauß zuerscheinen und diesem Reichs tag ein anfang zumachen.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        25,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        233,
                        240,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43859/",
            "ner_text": "Alß man den morgen umb 7 uhren zum firsten rath zusamen komen, haben die salzburgische die anred gethon und vermeldet, dieweil man sich verschinen Donstag dahin im firsten rath verglichen, daß man durch ein außschutz handlen soll, so wolle erstlich die notturfft erforderen iezundt davon zuo reden, wie derselbig außschutz zuformolisieren und ob man gelten außschutz auß den 6 oder 10 kreisen oder von beiden benckhen wolle nemen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Alß man den morgen umb 7 uhren zum firsten rath zusamen komen, haben die salzburgische die anred gethon und vermeldet, dieweil man sich verschinen Donstag dahin im firsten rath verglichen, daß man durch ein außschutz handlen soll, so wolle erstlich die notturfft erforderen iezundt davon zuo reden, wie derselbig außschutz zuformolisieren und ob man gelten außschutz auß den 6 oder 10 kreisen oder von beiden benckhen wolle nemen.",
                "entities": [
                    [
                        23,
                        30,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43866/",
            "ner_text": "Alß nach mittag die stend im firsten rath wider zusamen komen umb zwo uhren, hatt der salzburgisch anzeigt, dieweil die stend sich im diesem loblichenfirsten rath dahin verglichen, den außschutz aus den kreißen zunemen, so mechten sy die selben namhafft machen und ein designation der jhenigen personen, so dazuo deputirt, übergeben, damit der herr marschalckh dieselben kendte ansagen und zuo rath forderen lassen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Alß nach mittag die stend im firsten rath wider zusamen komen umb zwo uhren, hatt der salzburgisch anzeigt, dieweil die stend sich im diesem loblichenfirsten rath dahin verglichen, den außschutz aus den kreißen zunemen, so mechten sy die selben namhafft machen und ein designation der jhenigen personen, so dazuo deputirt, übergeben, damit der herr marschalckh dieselben kendte ansagen und zuo rath forderen lassen.",
                "entities": [
                    [
                        66,
                        75,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43895/",
            "ner_text": "Dienstag, den 3. Julii ano 76 hatt die ksl. Mt. den außschutz des firsten raths umb 7 uhren morgen fry zuo sich in deren palatium allergnedigst erfordern lassen und haben ire Mt. in abweßen deren räth berierten außschutz, folgende exhortation gethon, wie auß der verzeichnuß der lenge nach und von wortt zuo wortt zusehn und dasselb mit fleiß prothocollirt worden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Dienstag, den 3. Julii ano 76 hatt die ksl. Mt. den außschutz des firsten raths umb 7 uhren morgen fry zuo sich in deren palatium allergnedigst erfordern lassen und haben ire Mt. in abweßen deren räth berierten außschutz, folgende exhortation gethon, wie auß der verzeichnuß der lenge nach und von wortt zuo wortt zusehn und dasselb mit fleiß prothocollirt worden.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        28,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        84,
                        102,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43899/",
            "ner_text": "Montag, den 9. Julii im firsten rath hora 6 vor mittag sind folgende stend erschinen:",
            "ner_sample": {
                "text": "Montag, den 9. Julii im firsten rath hora 6 vor mittag sind folgende stend erschinen:",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        20,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        37,
                        54,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/43970/",
            "ner_text": "Alß ist durch den salzburgischen diener den catholischen stenden anzeigt worden, umb 6 uhren vor mittag bey dem churfirsten zuo Coln in seiner churf. gnaden behausung zuerscheinen. Sind daselbst folgendechur und firsten und stend, auch derselben potschaften zusamen komen, wie folgtt:",
            "ner_sample": {
                "text": "Alß ist durch den salzburgischen diener den catholischen stenden anzeigt worden, umb 6 uhren vor mittag bey dem churfirsten zuo Coln in seiner churf. gnaden behausung zuerscheinen. Sind daselbst folgendechur und firsten und stend, auch derselben potschaften zusamen komen, wie folgtt:",
                "entities": [
                    [
                        85,
                        103,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44032/",
            "ner_text": "Sind uff ansagen JOHANN Achilles Ilsing umb 7 uhren vor mittag bey der ksl. Mt. alle catholische stendt erschinen und daselbst von chur und firsten in der person gewessen, wie folgt: Churfürst zuo Coln, erzbischoff Solentein, bischoff zuo Eichstetten, bischoff zuo Augspurg, bischoff Lavanding wegen Salzburg und der abwessenden chur und firsten pottschafften.",
            "ner_sample": {
                "text": "Sind uff ansagen JOHANN Achilles Ilsing umb 7 uhren vor mittag bey der ksl. Mt. alle catholische stendt erschinen und daselbst von chur und firsten in der person gewessen, wie folgt: Churfürst zuo Coln, erzbischoff Solentein, bischoff zuo Eichstetten, bischoff zuo Augspurg, bischoff Lavanding wegen Salzburg und der abwessenden chur und firsten pottschafften.",
                "entities": [
                    [
                        17,
                        39,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        44,
                        62,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        203,
                        224,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        275,
                        293,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        300,
                        308,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44036/",
            "ner_text": "Ist die moscoweitische pottschafft in der ksl. Mt. palatio umb 9 uhren vor mittag angehordt worden, in beysein des churfirsten von Coln, der churfirsten und firsten abgesandten, so vül der selbigen in ir Mt. gemach sich intringen kennen, dan des volcks zuvil geweßen, und haben die moscowit in irer sprach und folgend durch ein dolmetsch irer Mt. in effectum vorbracht:",
            "ner_sample": {
                "text": "Ist die moscoweitische pottschafft in der ksl. Mt. palatio umb 9 uhren vor mittag angehordt worden, in beysein des churfirsten von Coln, der churfirsten und firsten abgesandten, so vül der selbigen in ir Mt. gemach sich intringen kennen, dan des volcks zuvil geweßen, und haben die moscowit in irer sprach und folgend durch ein dolmetsch irer Mt. in effectum vorbracht:",
                "entities": [
                    [
                        63,
                        81,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44043/",
            "ner_text": "Hieruff ist von gemeinen stenden dahin votiert worden: Dieweil dises ersten punctens halben ein außschuß von allen kreißen, so vül derselbigen im firsten rath domolen geweßen, verordnet worden, die denselben mit allen seinen umbstenden erwegen und in notürftige berathschlagen ziehen und folgend dasselbig in pleno consilio referieren sollent, alß were nachmolen ir meinung, daß berierte außschuß morgen umb 6 uhren zusamen komen und wie sie vormolen de modo also iezund quantitate contributionis reden und was sy also berathschlagen werden folgendt in pleno consilio referieren solten, dazuo dan die andere stendt ire meinung auch zureden und man sich desto furderlicher und samptlich zuvergleichen hette.",
            "ner_sample": {
                "text": "Hieruff ist von gemeinen stenden dahin votiert worden: Dieweil dises ersten punctens halben ein außschuß von allen kreißen, so vül derselbigen im firsten rath domolen geweßen, verordnet worden, die denselben mit allen seinen umbstenden erwegen und in notürftige berathschlagen ziehen und folgend dasselbig in pleno consilio referieren sollent, alß were nachmolen ir meinung, daß berierte außschuß morgen umb 6 uhren zusamen komen und wie sie vormolen de modo also iezund quantitate contributionis reden und was sy also berathschlagen werden folgendt in pleno consilio referieren solten, dazuo dan die andere stendt ire meinung auch zureden und man sich desto furderlicher und samptlich zuvergleichen hette.",
                "entities": [
                    [
                        408,
                        415,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44051/",
            "ner_text": "Alß alle stendt den morgen umb 6 uhren zusamen komen, hatt der salzburgisch mundlich vortragen, wie daß der ausschuß des loblichen fursten raths den ersten puncten der ksl. Mt. proposition, quantitatem contributionis belangend, nach noturfft erwogen und daß drey meinungen vorgefallen:",
            "ner_sample": {
                "text": "Alß alle stendt den morgen umb 6 uhren zusamen komen, hatt der salzburgisch mundlich vortragen, wie daß der ausschuß des loblichen fursten raths den ersten puncten der ksl. Mt. proposition, quantitatem contributionis belangend, nach noturfft erwogen und daß drey meinungen vorgefallen:",
                "entities": [
                    [
                        31,
                        38,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44085/",
            "ner_text": "hora septima haben die stend des fursten raths dem churfirsten rath referirtt und durch den salzburgischen furbringen lassen, es hetten die stend des firsten raths gestrig tags der lenge nach vernomen, was des loblichen churfirsten raths abgesandte sich uff den ersten puncten der ksl. Mt. proposition entschlossen: Namplichen daß ire ksl. Mt. 16 monatt einfach nach eines jeden standts anschlag zubewilligen, wiewol dan gemeine stend desfirsten raths gleichmasen erwogen, gemeiner underthonen auß diser lang verharlichen theurung, so dan erlittenen durchziegen und beschwernußen, erfolgt verderben und daß irer gnedigen fursten und herren chamer gefell? auch sehr abgenomen. Jedoch so habe das mehr theil dahin nachmolen sich entschlossen, dieweil der ksl. Mt. durch solch anerbietten der 16 monatt nit gedienet, auch gar nit ersprießlich, zuo dem ire Mt. es bey solchem erpietten nit werde pleiben lassen, daß sie derhalben nachmalen uff die 48 monatt inerhalb 6 jaren, jedes jar 8 monatt zuo zweyen underschidlichen zielen, namplich uff Michaelis und Lichtmeß, zubezalen und hinder die kreiß zuerlegen und durch zwen geordnete jerlich oder im jar zweymol hinab in Ungeren zufieren und die leucht =leuth selbs zubezalen bedacht weren, darumb die stend deß firsten raths verhofet, es wirde der churfirsten rath die grose noth erwogen und irer Mt. noch etwas weithers zuo den 16 monatten bewilligt haben, damit man ire Mt. mit diesem puncten nit lang ufgehalten hette.",
            "ner_sample": {
                "text": "hora septima haben die stend des fursten raths dem churfirsten rath referirtt und durch den salzburgischen furbringen lassen, es hetten die stend des firsten raths gestrig tags der lenge nach vernomen, was des loblichen churfirsten raths abgesandte sich uff den ersten puncten der ksl. Mt. proposition entschlossen: Namplichen daß ire ksl. Mt. 16 monatt einfach nach eines jeden standts anschlag zubewilligen, wiewol dan gemeine stend desfirsten raths gleichmasen erwogen, gemeiner underthonen auß diser lang verharlichen theurung, so dan erlittenen durchziegen und beschwernußen, erfolgt verderben und daß irer gnedigen fursten und herren chamer gefell? auch sehr abgenomen. Jedoch so habe das mehr theil dahin nachmolen sich entschlossen, dieweil der ksl. Mt. durch solch anerbietten der 16 monatt nit gedienet, auch gar nit ersprießlich, zuo dem ire Mt. es bey solchem erpietten nit werde pleiben lassen, daß sie derhalben nachmalen uff die 48 monatt inerhalb 6 jaren, jedes jar 8 monatt zuo zweyen underschidlichen zielen, namplich uff Michaelis und Lichtmeß, zubezalen und hinder die kreiß zuerlegen und durch zwen geordnete jerlich oder im jar zweymol hinab in Ungeren zufieren und die leucht =leuth selbs zubezalen bedacht weren, darumb die stend deß firsten raths verhofet, es wirde der churfirsten rath die grose noth erwogen und irer Mt. noch etwas weithers zuo den 16 monatten bewilligt haben, damit man ire Mt. mit diesem puncten nit lang ufgehalten hette.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        12,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        1040,
                        1049,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        1054,
                        1062,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        1167,
                        1174,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44116/",
            "ner_text": "imfirsten rath vor mittag sexta hora",
            "ner_sample": {
                "text": "imfirsten rath vor mittag sexta hora",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        36,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44117/",
            "ner_text": "Donstag, den 26. Julii sind auff ansagen deß herren Reichs marschalcks die stend im firsten rath hora sexta zusamen komen. Do ist von herrn doctor Thimotheo Jungen, östreichischen rath vorbracht worden: Demnach die ksl. Mt. in deren proposition bey dem sechsten articul, der recuperirung, so dan des betrangten Lifflands halben anregung thun lassen, und dann die moscowitische potschafft uff ir werbung von der ksl. Mt. antwortt und abfertigung begeren, ire Mt. aber denselben mit antwortt nit begegnen kenen, es haben sich dann die stend daruff entschlossen, alß seye der ksl. Mt. allergnedigst gesinnen, es wolten gemeine stendt sich deren guott meinung über diesen puncten und seine anheng gegen irer Mt. uff folgende puncten ercleren:",
            "ner_sample": {
                "text": "Donstag, den 26. Julii sind auff ansagen deß herren Reichs marschalcks die stend im firsten rath hora sexta zusamen komen. Do ist von herrn doctor Thimotheo Jungen, östreichischen rath vorbracht worden: Demnach die ksl. Mt. in deren proposition bey dem sechsten articul, der recuperirung, so dan des betrangten Lifflands halben anregung thun lassen, und dann die moscowitische potschafft uff ir werbung von der ksl. Mt. antwortt und abfertigung begeren, ire Mt. aber denselben mit antwortt nit begegnen kenen, es haben sich dann die stend daruff entschlossen, alß seye der ksl. Mt. allergnedigst gesinnen, es wolten gemeine stendt sich deren guott meinung über diesen puncten und seine anheng gegen irer Mt. uff folgende puncten ercleren:",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        22,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        97,
                        107,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        140,
                        163,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44123/",
            "ner_text": "Donstag nach mittag, hora tertia, 26. Julii 76",
            "ner_sample": {
                "text": "Donstag nach mittag, hora tertia, 26. Julii 76",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        32,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        34,
                        46,
                        "DATE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44126/",
            "ner_text": "7 uhren vor mittag ist den stenden des firsten raths das concept der bewilligung uff den ersten puncten die turckhen hilff belangendt durch den menzischen canzlern nochmalen furgelessen worden, darin die stend des firsten raths gar kein bedenckhen gehapt, dan bey dem puncten, wie die underthonen belegt sollen werden, do seyen im churfirsten rath zwo meinungen furgefallen, wie folgt:",
            "ner_sample": {
                "text": "7 uhren vor mittag ist den stenden des firsten raths das concept der bewilligung uff den ersten puncten die turckhen hilff belangendt durch den menzischen canzlern nochmalen furgelessen worden, darin die stend des firsten raths gar kein bedenckhen gehapt, dan bey dem puncten, wie die underthonen belegt sollen werden, do seyen im churfirsten rath zwo meinungen furgefallen, wie folgt:",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        18,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44135/",
            "ner_text": "imfirsten rath vor mittag hora sexta",
            "ner_sample": {
                "text": "imfirsten rath vor mittag hora sexta",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        36,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44141/",
            "ner_text": "Montag, den 30. Julii morgen hora 8",
            "ner_sample": {
                "text": "Montag, den 30. Julii morgen hora 8",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        21,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        22,
                        35,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44169/",
            "ner_text": "imfirsten rath morgen vor mittag, hora sexta",
            "ner_sample": {
                "text": "imfirsten rath morgen vor mittag, hora sexta",
                "entities": [
                    [
                        22,
                        44,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44208/",
            "ner_text": "Donstag, den 2. Augusti ist hora 8 vor mittag im churfirsten und firsten raht referirt und correferiert worden uff den 2. und 6. articul der keiserlichen proposition.",
            "ner_sample": {
                "text": "Donstag, den 2. Augusti ist hora 8 vor mittag im churfirsten und firsten raht referirt und correferiert worden uff den 2. und 6. articul der keiserlichen proposition.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        23,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        28,
                        45,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44211/",
            "ner_text": "Alß die stend deß firsten raths hora 7 zusamen komen, hatt Timotheus Jung proponirtt, dieweil die churfirsten zuor berathschlagen der ubrigen puncten der ksl. proposition geschritten, so wolle die noturfft erforderen, daß gleichfalß der firsten den 3. articul die justitien, den 4., die minz und den 5. articul, die matricul anlangendt in berathschlagung ziehen, damit man auch zu der relation uff das firderlichest mege schreitten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Alß die stend deß firsten raths hora 7 zusamen komen, hatt Timotheus Jung proponirtt, dieweil die churfirsten zuor berathschlagen der ubrigen puncten der ksl. proposition geschritten, so wolle die noturfft erforderen, daß gleichfalß der firsten den 3. articul die justitien, den 4., die minz und den 5. articul, die matricul anlangendt in berathschlagung ziehen, damit man auch zu der relation uff das firderlichest mege schreitten.",
                "entities": [
                    [
                        32,
                        38,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        59,
                        73,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44251/",
            "ner_text": "Alß hora tertia alle stend des heiligen Reichs zusamen komen, hatt der menzisch canzler denselben anzeigt, wie das die rom. ksl. Mt. uff der stend bedenckhen bey dem ersten puncten die tirckhen hilff belangend hinwiderumb deren replic in schriften verfaßen und zuo der menzischen canzley habe über lifferen lassen mitt dem aller gnedigsten gesinnen, daß gemeine des heiligen Reichs stend angeregte irer Mt. replic mit allem ernst verlessen und daruff mit christlichen eiffer die berathschlagen uff das baldist wolten firnemen und die sachen nach noturfft also behertzigen, wie irer Mt. verthrauwen zuo den stenden stiende. Daruff gedachter menzischer canzler bemelte replic verlessen, deren ? ungeverlich uff folgenden puncten berauwen thuott:",
            "ner_sample": {
                "text": "Alß hora tertia alle stend des heiligen Reichs zusamen komen, hatt der menzisch canzler denselben anzeigt, wie das die rom. ksl. Mt. uff der stend bedenckhen bey dem ersten puncten die tirckhen hilff belangend hinwiderumb deren replic in schriften verfaßen und zuo der menzischen canzley habe über lifferen lassen mitt dem aller gnedigsten gesinnen, daß gemeine des heiligen Reichs stend angeregte irer Mt. replic mit allem ernst verlessen und daruff mit christlichen eiffer die berathschlagen uff das baldist wolten firnemen und die sachen nach noturfft also behertzigen, wie irer Mt. verthrauwen zuo den stenden stiende. Daruff gedachter menzischer canzler bemelte replic verlessen, deren ? ungeverlich uff folgenden puncten berauwen thuott:",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        15,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44271/",
            "ner_text": "Demnach die stend deß firsten raths morgen umb 7 uhren zusamen komen, hatt der salzburgisch referiert, was sich der außschuß dieses 4. punctens halben der minz entschlossen, auch welcher masen sie diese sachen berathschlaget mitt vermelden, das die andere stend dasselbig vernemen und folgend ir guott bedenckhen ferner daruff anzeigen wolten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Demnach die stend deß firsten raths morgen umb 7 uhren zusamen komen, hatt der salzburgisch referiert, was sich der außschuß dieses 4. punctens halben der minz entschlossen, auch welcher masen sie diese sachen berathschlaget mitt vermelden, das die andere stend dasselbig vernemen und folgend ir guott bedenckhen ferner daruff anzeigen wolten.",
                "entities": [
                    [
                        47,
                        54,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44294/",
            "ner_text": "Sind derohalben nach dem imbiß um 3 uhren im salzburgischen hoff neben hieunden gelten firsten erschienen wie folgt:",
            "ner_sample": {
                "text": "Sind derohalben nach dem imbiß um 3 uhren im salzburgischen hoff neben hieunden gelten firsten erschienen wie folgt:",
                "entities": [
                    [
                        34,
                        41,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44300/",
            "ner_text": "Donstag vor mittag umb 7 uhren ist den stenden im firsten rath durch Dr. Jung referirt worden, es hette der außschuß den finften puncten die matricul belangend fir sich genomen und befunden, das derselbig firnemblich auff zweyen puncten berauwet, namplich uff der exemption, sodann uff der moderatio.",
            "ner_sample": {
                "text": "Donstag vor mittag umb 7 uhren ist den stenden im firsten rath durch Dr. Jung referirt worden, es hette der außschuß den finften puncten die matricul belangend fir sich genomen und befunden, das derselbig firnemblich auff zweyen puncten berauwet, namplich uff der exemption, sodann uff der moderatio.",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        30,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        69,
                        77,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44310/",
            "ner_text": "Montag hora septima sind der churfirsten und firsten gesantte zusamen komen und was sie uff den dritten articul der keiserlichen proposition sich entschlossen gegen einander re et correferiert. Und haben die churf.räth ire bedenckhen der justitien halben folgendermasen durch den menzischen canzlern firbracht:",
            "ner_sample": {
                "text": "Montag hora septima sind der churfirsten und firsten gesantte zusamen komen und was sie uff den dritten articul der keiserlichen proposition sich entschlossen gegen einander re et correferiert. Und haben die churf.räth ire bedenckhen der justitien halben folgendermasen durch den menzischen canzlern firbracht:",
                "entities": [
                    [
                        7,
                        19,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44420/",
            "ner_text": "Nach mittag hora secunda sind alle des heiligen Reichsstend zusamen komen im Reichs rath, do alß dan vom mentzischen canzlern proponirt worden, es were der ksl. Mt. durch den außschuß der chur und firsten und stett gesterigs Sontags ungevarlich umb 3 uhren schriftlich übergeben worden, waß gemeine deß heilig Reichsstend sich uff den 3., 4. und 5. articul der keiserlichen proposition die justitien, mintz und matricul berierendt bedacht und berathschlagett, so dan uff den 7. articul, die session belang, ferner uff ir Mt. replic duplicirt hetten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nach mittag hora secunda sind alle des heiligen Reichsstend zusamen komen im Reichs rath, do alß dan vom mentzischen canzlern proponirt worden, es were der ksl. Mt. durch den außschuß der chur und firsten und stett gesterigs Sontags ungevarlich umb 3 uhren schriftlich übergeben worden, waß gemeine deß heilig Reichsstend sich uff den 3., 4. und 5. articul der keiserlichen proposition die justitien, mintz und matricul berierendt bedacht und berathschlagett, so dan uff den 7. articul, die session belang, ferner uff ir Mt. replic duplicirt hetten.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        24,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        249,
                        256,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44426/",
            "ner_text": "Montag, den 27. Augusti nach mittag hora quarta sind bey der ksl. Mt. die catholische stend erschinen:",
            "ner_sample": {
                "text": "Montag, den 27. Augusti nach mittag hora quarta sind bey der ksl. Mt. die catholische stend erschinen:",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        23,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        24,
                        47,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44427/",
            "ner_text": "Alß obgemelte puncten den stenden durch den menzischen canzlern anzeigt worden, ist den catholischen stenden der bevelch worden, sich umb vier uhren zuo der keyserlich Mt. zuverfiegen. Do haben ire Mt. angemelte catholische stend zuo sich in ir gemach erfordertt und im beysein des herren groß hofmeisters Trautsam, deß herren Harcourt und deß herren vice canzlers, auch deß secretari Ernstberger durch den vice canzlern doctor Weber anzeigen lassen, es wirden die catholisch stend sich noch wol wissen zuberichten, was die stend der augspurgischen confeßion der declaration und freystellung halben von irer Mt. gesuocht und fir gravamina derselben vorbracht, wie dan solches alles ire Mt. den stenden communicieren lassen neben dem, waß ire Mt. sich daruff gegen den stenden der augspurgischen confeßion erclert, dieweil dan uff ferner anhalten der confeßionisten ire Mt. sich gegen denselben entlich in schriften resolvirt, alß haben ire Mt. nit underlassen wollen, sich gleichfalß gegen den catholischen stenden zuerclern, wie ire Mt. dan solche resolution in schriften alß baldt übergeben lassen und dieselbig mit N. nach noturfft zusehn mitt dem allergnedigsten begeren, das die catholische stend sich ires theils gegen den stenden der augspurgischen confeßion aller gietter verthrauwlichkeit befleißen und gegen inen ein christlichs mittleiden, wie dan die zeit vol erfirdertt tragen und haben, auch ires theils dan so hoch betheurten religion friden, volnziehen und halten dem selben zuwider nicht vornemen wolten, welches zuo an...? irer selbs ehr und deß heiligen Reichs und derselben stenden wolfart, so dan irer Mt. zuo sonderen gnaden gereichen wirde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Alß obgemelte puncten den stenden durch den menzischen canzlern anzeigt worden, ist den catholischen stenden der bevelch worden, sich umb vier uhren zuo der keyserlich Mt. zuverfiegen. Do haben ire Mt. angemelte catholische stend zuo sich in ir gemach erfordertt und im beysein des herren groß hofmeisters Trautsam, deß herren Harcourt und deß herren vice canzlers, auch deß secretari Ernstberger durch den vice canzlern doctor Weber anzeigen lassen, es wirden die catholisch stend sich noch wol wissen zuberichten, was die stend der augspurgischen confeßion der declaration und freystellung halben von irer Mt. gesuocht und fir gravamina derselben vorbracht, wie dan solches alles ire Mt. den stenden communicieren lassen neben dem, waß ire Mt. sich daruff gegen den stenden der augspurgischen confeßion erclert, dieweil dan uff ferner anhalten der confeßionisten ire Mt. sich gegen denselben entlich in schriften resolvirt, alß haben ire Mt. nit underlassen wollen, sich gleichfalß gegen den catholischen stenden zuerclern, wie ire Mt. dan solche resolution in schriften alß baldt übergeben lassen und dieselbig mit N. nach noturfft zusehn mitt dem allergnedigsten begeren, das die catholische stend sich ires theils gegen den stenden der augspurgischen confeßion aller gietter verthrauwlichkeit befleißen und gegen inen ein christlichs mittleiden, wie dan die zeit vol erfirdertt tragen und haben, auch ires theils dan so hoch betheurten religion friden, volnziehen und halten dem selben zuwider nicht vornemen wolten, welches zuo an...? irer selbs ehr und deß heiligen Reichs und derselben stenden wolfart, so dan irer Mt. zuo sonderen gnaden gereichen wirde.",
                "entities": [
                    [
                        138,
                        148,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        306,
                        314,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        327,
                        335,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        385,
                        396,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        421,
                        433,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44430/",
            "ner_text": "sind die catholische stend hora sexta vor mittag in der mentzischen herberg zuosamen komen, do der mentzisch canzler obgelt irer Mt. resolution mit N. zeichnet inen vorgelessen. Haben der chur und firsten gesantte sich verglichen, das etwan ein außschutz zuordnen und folgendt zubedenckhen sein solt, was irer Mt. zuo antwortten, wie irer Mt. dan in alle weeg zu danckhen und nachmolen aller underthenigst zuo pitten, das ire Mt. die catholische stend bey dem religion friden anno 55 aufgericht wolle allergnedigst handhaben und dieweil sich die confeßionisten etliche gravaminen beschweren, das die catholische stend hiezwischen ire gravamina in spetie auch wolten schriftlich verfaßen, damit dieselbige irer Mt. ubergeben und daruß sehn mechten, das die catholische stend sich mehr zubeschweren, dann sie, die confeßionisten, welches aber vom mehrtheil stenden nit fir rathsam angesehn, auch deßhalben underlassen worden.",
            "ner_sample": {
                "text": "sind die catholische stend hora sexta vor mittag in der mentzischen herberg zuosamen komen, do der mentzisch canzler obgelt irer Mt. resolution mit N. zeichnet inen vorgelessen. Haben der chur und firsten gesantte sich verglichen, das etwan ein außschutz zuordnen und folgendt zubedenckhen sein solt, was irer Mt. zuo antwortten, wie irer Mt. dan in alle weeg zu danckhen und nachmolen aller underthenigst zuo pitten, das ire Mt. die catholische stend bey dem religion friden anno 55 aufgericht wolle allergnedigst handhaben und dieweil sich die confeßionisten etliche gravaminen beschweren, das die catholische stend hiezwischen ire gravamina in spetie auch wolten schriftlich verfaßen, damit dieselbige irer Mt. ubergeben und daruß sehn mechten, das die catholische stend sich mehr zubeschweren, dann sie, die confeßionisten, welches aber vom mehrtheil stenden nit fir rathsam angesehn, auch deßhalben underlassen worden.",
                "entities": [
                    [
                        27,
                        48,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        476,
                        483,
                        "DATE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44432/",
            "ner_text": "POLN. WAHL: Demnach die stend zusamen beruffen worden hora 7, hatt herr Timotheus Jung proponirt, wie das sich die stend wol wissen werden zuerinneren, welcher masen vor der zeitt im rath vom polnischen werckh tractirt worden, dieweil aber domol die gesantte von iren gnedigsten, gnedigen herren kein befelch gehapt, sey diese sach biß hieher also eingestellet worden und dann domolen beschlossen worden, das solch Polnisch werckh durch ein außschuß solle anfencklich gehandlet werden, alß megen sich die stend nachmolen vergleichen, wie dieses werckh an die hand zunemen sein mecht.",
            "ner_sample": {
                "text": "POLN. WAHL: Demnach die stend zusamen beruffen worden hora 7, hatt herr Timotheus Jung proponirt, wie das sich die stend wol wissen werden zuerinneren, welcher masen vor der zeitt im rath vom polnischen werckh tractirt worden, dieweil aber domol die gesantte von iren gnedigsten, gnedigen herren kein befelch gehapt, sey diese sach biß hieher also eingestellet worden und dann domolen beschlossen worden, das solch Polnisch werckh durch ein außschuß solle anfencklich gehandlet werden, alß megen sich die stend nachmolen vergleichen, wie dieses werckh an die hand zunemen sein mecht.",
                "entities": [
                    [
                        54,
                        60,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        72,
                        86,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44600/",
            "ner_text": "FULDA contra WÜRZBURG: Uff diesen tag umb 7 uhren ist der firsten rath zusamen komen, ist durch Dr. Jungen proponirt worden, demnach das fuldisch und wirzburgisch werckh verlesen worden und dan die ksl. Mt. gemeiner stend guottachten dariber begeren, alß mechten sich die stendt deß firsten raths hieriber was ir meinung vernemen lassen.",
            "ner_sample": {
                "text": "FULDA contra WÜRZBURG: Uff diesen tag umb 7 uhren ist der firsten rath zusamen komen, ist durch Dr. Jungen proponirt worden, demnach das fuldisch und wirzburgisch werckh verlesen worden und dan die ksl. Mt. gemeiner stend guottachten dariber begeren, alß mechten sich die stendt deß firsten raths hieriber was ir meinung vernemen lassen.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        5,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        13,
                        21,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        42,
                        49,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        96,
                        106,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44670/",
            "ner_text": "am Rand: Sambstag, den 16. September hora tertia sind die catholische stend by dem mentzischen erschinen:",
            "ner_sample": {
                "text": "am Rand: Sambstag, den 16. September hora tertia sind die catholische stend by dem mentzischen erschinen:",
                "entities": [
                    [
                        9,
                        36,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        37,
                        48,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44675/",
            "ner_text": "Montag hora septima sind gemeinen des heiligen Reichsstenden durch den menzischen canzleren nachfolgende der ksl. Mt. resolutiones und bedenckhen vorgelesen worden:",
            "ner_sample": {
                "text": "Montag hora septima sind gemeinen des heiligen Reichsstenden durch den menzischen canzleren nachfolgende der ksl. Mt. resolutiones und bedenckhen vorgelesen worden:",
                "entities": [
                    [
                        7,
                        19,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44685/",
            "ner_text": "FULDA contra WÜRZBURG: ist zwischen dem churf. und firsten rath re und correferiert worden in causa Fuldensi hora nona ante meridiem:",
            "ner_sample": {
                "text": "FULDA contra WÜRZBURG: ist zwischen dem churf. und firsten rath re und correferiert worden in causa Fuldensi hora nona ante meridiem:",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        5,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        13,
                        21,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        100,
                        108,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        109,
                        132,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44705/",
            "ner_text": "FR: Mitwochen hora septima ist der churfirsten und firsten rath zusamen komen, hatt Dr. Jung angefangen zuo referieren, demnach gesteren der firstenrath sich erclert, das sie auß anzeigten ursachen vermeinten der ksl. Mt. zurathen sein, das ire Mt. den milteren weg an die hand nemen und nach der zeit deren außgangne mandata suspendieren solten.",
            "ner_sample": {
                "text": "FR: Mitwochen hora septima ist der churfirsten und firsten rath zusamen komen, hatt Dr. Jung angefangen zuo referieren, demnach gesteren der firstenrath sich erclert, das sie auß anzeigten ursachen vermeinten der ksl. Mt. zurathen sein, das ire Mt. den milteren weg an die hand nemen und nach der zeit deren außgangne mandata suspendieren solten.",
                "entities": [
                    [
                        14,
                        26,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        84,
                        92,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44710/",
            "ner_text": "Mitwochen, den 19. September nach mittag hora quarta sind die catholische stend in palatio imperatoris samptlich erschinen:",
            "ner_sample": {
                "text": "Mitwochen, den 19. September nach mittag hora quarta sind die catholische stend in palatio imperatoris samptlich erschinen:",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        28,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        29,
                        52,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44847/",
            "ner_text": "(6.00 Uhr) REICHSRAT",
            "ner_sample": {
                "text": "(6.00 Uhr) REICHSRAT",
                "entities": [
                    [
                        1,
                        9,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44874/",
            "ner_text": "(Vormittag) FÜRSTENRAT",
            "ner_sample": {
                "text": "(Vormittag) FÜRSTENRAT",
                "entities": [
                    [
                        1,
                        10,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44893/",
            "ner_text": "Beschluss: Die Vertreter der fränkischen Gff. werden von den Verhandlungen im FR bis zur ksl. Entscheidung ausgeschlossen und „soll die benenung jedes craiß auf die nechst zusamenkunfft, welches nachmittag umb zwai uhr sein soll, beschehen. Und hatt solchen aufzug Össterreich verursacht, dieweill sie gemergkht, das man nur auf die 6 kraiß geen wellen, dardurch sie außgeschlossen wern worden„.",
            "ner_sample": {
                "text": "Beschluss: Die Vertreter der fränkischen Gff. werden von den Verhandlungen im FR bis zur ksl. Entscheidung ausgeschlossen und „soll die benenung jedes craiß auf die nechst zusamenkunfft, welches nachmittag umb zwai uhr sein soll, beschehen. Und hatt solchen aufzug Össterreich verursacht, dieweill sie gemergkht, das man nur auf die 6 kraiß geen wellen, dardurch sie außgeschlossen wern worden„.",
                "entities": [
                    [
                        210,
                        218,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        265,
                        276,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/44894/",
            "ner_text": "(14.00 Uhr) FÜRSTENRAT",
            "ner_sample": {
                "text": "(14.00 Uhr) FÜRSTENRAT",
                "entities": [
                    [
                        1,
                        10,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45025/",
            "ner_text": "(Vormittag) FÜRSTENRAT",
            "ner_sample": {
                "text": "(Vormittag) FÜRSTENRAT",
                "entities": [
                    [
                        1,
                        10,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45037/",
            "ner_text": "(14.00 Uhr) KURFÜRSTENRAT und FÜRSTENRAT",
            "ner_sample": {
                "text": "(14.00 Uhr) KURFÜRSTENRAT und FÜRSTENRAT",
                "entities": [
                    [
                        1,
                        10,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45163/",
            "ner_text": "(15.00 Uhr) KURFÜRSTENRAT und FÜRSTENRAT",
            "ner_sample": {
                "text": "(15.00 Uhr) KURFÜRSTENRAT und FÜRSTENRAT",
                "entities": [
                    [
                        1,
                        10,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45312/",
            "ner_text": "Zur Ens haben ir Mt. rath gehalten mane hora 5. Ist praesens gewesen der her Trautson und Dr. Weber.",
            "ner_sample": {
                "text": "Zur Ens haben ir Mt. rath gehalten mane hora 5. Ist praesens gewesen der her Trautson und Dr. Weber.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        7,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        40,
                        46,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        90,
                        99,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45324/",
            "ner_text": "ist ir Mt. zue Regenspurg hora circiter quarta pomeridiana eingezogen.",
            "ner_sample": {
                "text": "ist ir Mt. zue Regenspurg hora circiter quarta pomeridiana eingezogen.",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        25,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        26,
                        46,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45341/",
            "ner_text": "hat die ksl. Mt. ein ampt de Sancto Spiritu im tom halten lassen, dabei die catholischen stendt als Augspurg, Regenspurg und ettlich prelaten gewesen, ist volgendts hora octava auffs rathaus gefaren, daselbst in solio und der churfursten reth, so mit ir Mt. hinauff geritten, in irer Ordnung gesessen, auch die anwesenden stendt und gesandten und als pfalzgraff Ludwig ein kurtze vorred gethan, ist die proposition verlesen, per me Andreas Erstenberger, so ein stundt geweret.",
            "ner_sample": {
                "text": "hat die ksl. Mt. ein ampt de Sancto Spiritu im tom halten lassen, dabei die catholischen stendt als Augspurg, Regenspurg und ettlich prelaten gewesen, ist volgendts hora octava auffs rathaus gefaren, daselbst in solio und der churfursten reth, so mit ir Mt. hinauff geritten, in irer Ordnung gesessen, auch die anwesenden stendt und gesandten und als pfalzgraff Ludwig ein kurtze vorred gethan, ist die proposition verlesen, per me Andreas Erstenberger, so ein stundt geweret.",
                "entities": [
                    [
                        100,
                        108,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        110,
                        120,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        165,
                        176,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        351,
                        368,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        432,
                        452,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45403/",
            "ner_text": "Darauff auch den pfälzischen angesagt petit me ut adsint confessionistae omnes hora 4 pomeridiana.",
            "ner_sample": {
                "text": "Darauff auch den pfälzischen angesagt petit me ut adsint confessionistae omnes hora 4 pomeridiana.",
                "entities": [
                    [
                        79,
                        85,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45404/",
            "ner_text": "Eodem die hora 4 seindt die confessions verwanten auschueß erschinen, denen h. vicecanzler obvermelten inhalt anzaigt in praesentia Caesaris und hab ich in darauff solche resolution schrifftlich zugestelt ut apud acta religionis. Sihe haben geanttwort quod voluit communicare cum caeteris Zweifels sie werden sich darauff aller gepur verhalten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Eodem die hora 4 seindt die confessions verwanten auschueß erschinen, denen h. vicecanzler obvermelten inhalt anzaigt in praesentia Caesaris und hab ich in darauff solche resolution schrifftlich zugestelt ut apud acta religionis. Sihe haben geanttwort quod voluit communicare cum caeteris Zweifels sie werden sich darauff aller gepur verhalten.",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        16,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45411/",
            "ner_text": "Samstag, 28. Julii ante prandium",
            "ner_sample": {
                "text": "Samstag, 28. Julii ante prandium",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        18,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        19,
                        32,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45413/",
            "ner_text": "Eodem die ä prandio",
            "ner_sample": {
                "text": "Eodem die ä prandio",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        19,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45563/",
            "ner_text": "Samstag, 15. Septembris mane",
            "ner_sample": {
                "text": "Samstag, 15. Septembris mane",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        23,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        24,
                        28,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45566/",
            "ner_text": "Eodem die ä prandio 16 Uhr",
            "ner_sample": {
                "text": "Eodem die ä prandio 16 Uhr",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        26,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45567/",
            "ner_text": "Seindt die ausschuß von stenden erfordert hora quarta und ime ä consiliariis zugestelt worden in articulo 3., 4., 5. replicae Caesaris, in articulo 2., 6. triplicae Caesaris. Item discurs und bedencken vom newen ritterorden in Hungam. Item bedencken zu abschaffung der juden wucher und anderer wucherlicher conträct mit angeheffter ermanung, die sach zu befurdem, sonder aber in articulo 1. vortzufahren, damit man zu ende des reichstages gelangen mochte,",
            "ner_sample": {
                "text": "Seindt die ausschuß von stenden erfordert hora quarta und ime ä consiliariis zugestelt worden in articulo 3., 4., 5. replicae Caesaris, in articulo 2., 6. triplicae Caesaris. Item discurs und bedencken vom newen ritterorden in Hungam. Item bedencken zu abschaffung der juden wucher und anderer wucherlicher conträct mit angeheffter ermanung, die sach zu befurdem, sonder aber in articulo 1. vortzufahren, damit man zu ende des reichstages gelangen mochte,",
                "entities": [
                    [
                        42,
                        53,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        227,
                        233,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45570/",
            "ner_text": "Z61/ Montag, 17. Septembris mane",
            "ner_sample": {
                "text": "Z61/ Montag, 17. Septembris mane",
                "entities": [
                    [
                        5,
                        27,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        28,
                        32,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45690/",
            "ner_text": "Morgens zu 7 uhre freitags den 12. Octobris ist die kuniglich Mt. von den churf. rethen alle reitendt auff rathaus deducirt worden. Daselbst der abschidt (auff vorgehende des hem vicecanzlers anredt und excusation irer Mt. abwesens und wie auff beschehene proposition und hic inde ergangene bedencken ein abschidt verfasset worden per cancellarium moguntinum verlesen. Nach Verlesung haben die kgl. Mt. auch geredt, die ksl. Mt. excusirt und anzaigt, wie ir Mt. dazu erfordert, den stenden umb solch getreulich zusezen danck Zusagen, cum annexa admonitione et oblatione etc. Et sic finis facta huic dicta: Laus Deo.",
            "ner_sample": {
                "text": "Morgens zu 7 uhre freitags den 12. Octobris ist die kuniglich Mt. von den churf. rethen alle reitendt auff rathaus deducirt worden. Daselbst der abschidt (auff vorgehende des hem vicecanzlers anredt und excusation irer Mt. abwesens und wie auff beschehene proposition und hic inde ergangene bedencken ein abschidt verfasset worden per cancellarium moguntinum verlesen. Nach Verlesung haben die kgl. Mt. auch geredt, die ksl. Mt. excusirt und anzaigt, wie ir Mt. dazu erfordert, den stenden umb solch getreulich zusezen danck Zusagen, cum annexa admonitione et oblatione etc. Et sic finis facta huic dicta: Laus Deo.",
                "entities": [
                    [
                        11,
                        17,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        18,
                        43,
                        "DATE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45974/",
            "ner_text": "Was den punct der religion belanget, haben ewer kfl. Gn. aus gemeltem jungsten unserm underthenigsten schreiben gnedigst zuvornehmen gehabt, wie wir uns mit den kfl. pfeltzischen und brandenburgischen auf vorfassung einer schriefft vorglichen, durch welche bey km. dieses puncts halb widerumb zu sollicitiren und anzuregen, deren seint wir vor gestern einig worden. Gestern morgens haben wir die andern stende der augsburgischen confession an abgesandten fürstlichen rethen, graven und der frey und reichs stedte beisammen gehabt, diese sachen inen proponiret und die supplication vorlesen lassen. Darauf sie sich underschiedlich ercleret, das sie mit solcher supplication durchaus einigk und zufrieden, und ist der km. dieselbig nach desselben tags gegen abents umb vier uhr von allen stenden, dovon dreitzehen personen zum ausschus vorordent, allerunderthenigst ubergeben wurden, deren copey ewern kfl. Gn. wir underthenigst hirbey ubersenden. Und haben ire Mt. hie gegen sich alsbalt ercleret, sie wüsten sich wol zuerinnern, was auf vorigen Reichs tegen anno 66 und 70 und dem jungsten alhier gehaltenem wahltage der religion wegen bey irer Mt. anbracht, gesucht und wie die sachen auf diese Reichs vorsamlung vorscheben wurden. Es wolten auch ire Mt. solche schriefften forderlich ersehen und sich bemühen, das den billichen beschwerungen abgeholffen werde, mit dem anhange, es soltens die stende der augsburgischen confession gewislich davor achten, das ire Mt. denselben anders nicht, dan mit allen guthem treuen willen wol gewogen. Die kfl. pfeltzischen haben in die supplication das wortt \"freystellunge\" gebrauchen, auch alle protestationen, so durch die stende der augsburgischen confeßion ab anno 55 und darsider zu mehrmalen wider den geistlichen vorbehalt oder vorbottene freistellung vorgewandt, mit einmengen wollen, dawider wir und die brandenburgischen uns gesetzt und letzlich erhalten, das das mißdeutliche wortt freystellung ausgelassen und die protestationen, als dem angenohmenen und bewilligten religion friden zu wider, in der supplication nicht gedacht worden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Was den punct der religion belanget, haben ewer kfl. Gn. aus gemeltem jungsten unserm underthenigsten schreiben gnedigst zuvornehmen gehabt, wie wir uns mit den kfl. pfeltzischen und brandenburgischen auf vorfassung einer schriefft vorglichen, durch welche bey km. dieses puncts halb widerumb zu sollicitiren und anzuregen, deren seint wir vor gestern einig worden. Gestern morgens haben wir die andern stende der augsburgischen confession an abgesandten fürstlichen rethen, graven und der frey und reichs stedte beisammen gehabt, diese sachen inen proponiret und die supplication vorlesen lassen. Darauf sie sich underschiedlich ercleret, das sie mit solcher supplication durchaus einigk und zufrieden, und ist der km. dieselbig nach desselben tags gegen abents umb vier uhr von allen stenden, dovon dreitzehen personen zum ausschus vorordent, allerunderthenigst ubergeben wurden, deren copey ewern kfl. Gn. wir underthenigst hirbey ubersenden. Und haben ire Mt. hie gegen sich alsbalt ercleret, sie wüsten sich wol zuerinnern, was auf vorigen Reichs tegen anno 66 und 70 und dem jungsten alhier gehaltenem wahltage der religion wegen bey irer Mt. anbracht, gesucht und wie die sachen auf diese Reichs vorsamlung vorscheben wurden. Es wolten auch ire Mt. solche schriefften forderlich ersehen und sich bemühen, das den billichen beschwerungen abgeholffen werde, mit dem anhange, es soltens die stende der augsburgischen confession gewislich davor achten, das ire Mt. denselben anders nicht, dan mit allen guthem treuen willen wol gewogen. Die kfl. pfeltzischen haben in die supplication das wortt \"freystellunge\" gebrauchen, auch alle protestationen, so durch die stende der augsburgischen confeßion ab anno 55 und darsider zu mehrmalen wider den geistlichen vorbehalt oder vorbottene freistellung vorgewandt, mit einmengen wollen, dawider wir und die brandenburgischen uns gesetzt und letzlich erhalten, das das mißdeutliche wortt freystellung ausgelassen und die protestationen, als dem angenohmenen und bewilligten religion friden zu wider, in der supplication nicht gedacht worden.",
                "entities": [
                    [
                        374,
                        381,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        756,
                        762,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        767,
                        775,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        1058,
                        1065,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        1070,
                        1072,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        1704,
                        1711,
                        "DATE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45989/",
            "ner_text": "Gestern umb sechs uhr gegen abendt haben ewer kfl. gnaden gnedigst schreiben am dato Annaburgk den sibentzehenden Maii, belangende des pfaltzgraven churfursten, durch etzliche chur und fursten, auch coburgische landtschafft furhabende furbitte wegen des gefangnen hertzog Johansfriderichen von Sachsen erledigung wie underthenigst empfangen, und wollen uns demselben, ewer kfl. Gn. bevelich nach, in underthenigkeit vorhalten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Gestern umb sechs uhr gegen abendt haben ewer kfl. gnaden gnedigst schreiben am dato Annaburgk den sibentzehenden Maii, belangende des pfaltzgraven churfursten, durch etzliche chur und fursten, auch coburgische landtschafft furhabende furbitte wegen des gefangnen hertzog Johansfriderichen von Sachsen erledigung wie underthenigst empfangen, und wollen uns demselben, ewer kfl. Gn. bevelich nach, in underthenigkeit vorhalten.",
                "entities": [
                    [
                        12,
                        34,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        85,
                        94,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        95,
                        118,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        264,
                        301,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/45997/",
            "ner_text": "Was vermüge ewer kfl. Gn. gnedigsten bevelichs, des gefangnen hertzog Johansfriderichs wegen, mit Doctor Webern unlangst vortreulich geredt wurden, wie auch darzu, das nemlich solchs also und etwas desto zeitlicher geschehen, hertzog Ludwig pfaltzgraffe durch s. f. Gn. bei der post euern kfl. Gn. ohne zweivel nuemehr zugekommen schreiben und die doneben mit mir, Berlebschen, gehabte vortreuliche underrede ursache gegeben, item, was des hern Vicecantzlers erclerung und erbieten gewesen, dessen allen seint euer kfl. Gn. aus unsern underthenigstem schreiben in underthenigkeit hiebevorn berichtet. Weil nun sider dessen hochgedachter hertzog Ludwigk, den abendt vor seiner f. Gn. aufzuge, uns sembtlich eingeladen und vor der mahlzeit eben von oberwenten sachen zu seiner f. Gn. entschuldigung in effectu uf die vorige meynunge mit mir, Berlebschen, abermals alleine geredet. Weil auch Doctor Weber bei jungster seiner antwort sich dohin unter anderm ercleret, es wurde ohne zweivel die km. ohne ewer kfl. gn. vorwissen in diser sachen nichts thun oder schlissen und ime beneben dem begertten denck zettel, den wir ime (wie geschehen) zustellen solten, nicht misfallen lassen, das hirunter auch der herr oberist hoffmeister vortreulich erinnert wurde. Als haben wir beide, Doctor Eilenbeck und ich, dise tage, do sich gleich darzu bei der aufwarttung zu hoff gar gute gelegenheit ungefehr gegeben, solchs also gethan und euer kfl. gnaden wegen ermeltem obristen hoffmeistern dem hern von Trautsohn gleichermassen, wie zuvorn Doctor Webern, vortreulichst angesprochen und gebeten, ob jhe eine vorbitte erfolgen solte, die sachen dahin richten zu helffen, domit nicht etwan dise dinge (wie wir doch ohne das nicht zugeschehen hoffeten) durch ire Mt. zu euer kfl. Gn. erclerung und willen gestellet oder bis an dieselbigs beschlisliche antwort und resolution verschoben wurde. Darauf hatt er sich fast mit ebenmessigen wortten wie Doctor Weber ercleret und darzu wie auch zu allen andern euern kfl. Gn. muglichen diensten gantz undertheniglich erbotten. So hatt gestern uf diser und der magdenburgischen sachen halb beschehen anregen der her vicecantzler uns angezeigt, die km. habe uf sein furbringen sich allergnedigst ercleret, ire Mt. wusten sich des reversses und sonsten aller sachen gnedigst wol zuerinnern, darumb durfften euer kfl. Gn. sich disfals gar nicht befahren und brauchte Weber bei diser antzeige die wortt, es wurde solchs weder uns noch euch gutt sein, qui stat non se moneat.",
            "ner_sample": {
                "text": "Was vermüge ewer kfl. Gn. gnedigsten bevelichs, des gefangnen hertzog Johansfriderichs wegen, mit Doctor Webern unlangst vortreulich geredt wurden, wie auch darzu, das nemlich solchs also und etwas desto zeitlicher geschehen, hertzog Ludwig pfaltzgraffe durch s. f. Gn. bei der post euern kfl. Gn. ohne zweivel nuemehr zugekommen schreiben und die doneben mit mir, Berlebschen, gehabte vortreuliche underrede ursache gegeben, item, was des hern Vicecantzlers erclerung und erbieten gewesen, dessen allen seint euer kfl. Gn. aus unsern underthenigstem schreiben in underthenigkeit hiebevorn berichtet. Weil nun sider dessen hochgedachter hertzog Ludwigk, den abendt vor seiner f. Gn. aufzuge, uns sembtlich eingeladen und vor der mahlzeit eben von oberwenten sachen zu seiner f. Gn. entschuldigung in effectu uf die vorige meynunge mit mir, Berlebschen, abermals alleine geredet. Weil auch Doctor Weber bei jungster seiner antwort sich dohin unter anderm ercleret, es wurde ohne zweivel die km. ohne ewer kfl. gn. vorwissen in diser sachen nichts thun oder schlissen und ime beneben dem begertten denck zettel, den wir ime (wie geschehen) zustellen solten, nicht misfallen lassen, das hirunter auch der herr oberist hoffmeister vortreulich erinnert wurde. Als haben wir beide, Doctor Eilenbeck und ich, dise tage, do sich gleich darzu bei der aufwarttung zu hoff gar gute gelegenheit ungefehr gegeben, solchs also gethan und euer kfl. gnaden wegen ermeltem obristen hoffmeistern dem hern von Trautsohn gleichermassen, wie zuvorn Doctor Webern, vortreulichst angesprochen und gebeten, ob jhe eine vorbitte erfolgen solte, die sachen dahin richten zu helffen, domit nicht etwan dise dinge (wie wir doch ohne das nicht zugeschehen hoffeten) durch ire Mt. zu euer kfl. Gn. erclerung und willen gestellet oder bis an dieselbigs beschlisliche antwort und resolution verschoben wurde. Darauf hatt er sich fast mit ebenmessigen wortten wie Doctor Weber ercleret und darzu wie auch zu allen andern euern kfl. Gn. muglichen diensten gantz undertheniglich erbotten. So hatt gestern uf diser und der magdenburgischen sachen halb beschehen anregen der her vicecantzler uns angezeigt, die km. habe uf sein furbringen sich allergnedigst ercleret, ire Mt. wusten sich des reversses und sonsten aller sachen gnedigst wol zuerinnern, darumb durfften euer kfl. Gn. sich disfals gar nicht befahren und brauchte Weber bei diser antzeige die wortt, es wurde solchs weder uns noch euch gutt sein, qui stat non se moneat.",
                "entities": [
                    [
                        62,
                        86,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        98,
                        111,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        105,
                        110,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        226,
                        240,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        637,
                        652,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        658,
                        664,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        889,
                        901,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        896,
                        901,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1276,
                        1292,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1528,
                        1540,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1535,
                        1540,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1931,
                        1943,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1938,
                        1943,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        2390,
                        2395,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46005/",
            "ner_text": "Morgen wirt unsers erachtens entweder vor oder aufs lengst nach mittag, weil alle gesandten unsers raths, irer antzeige nach, genugsamb bevelicht und auf dem beschluß dringen, auf etwas gewisses von den andern geschlossen werden. Wir erwartten euer kfl. Gn. fernern gnedigsten resolution mit underthenigstem vorlangen. Und do die andere disputation der ansage halb dise zwene tage uber nicht mit eingefallen, so hetten wir mit aller stende ungedult, aus mangel genugsames bevelichs, den beschlus und relation an ire Mt. aufhalten mussen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Morgen wirt unsers erachtens entweder vor oder aufs lengst nach mittag, weil alle gesandten unsers raths, irer antzeige nach, genugsamb bevelicht und auf dem beschluß dringen, auf etwas gewisses von den andern geschlossen werden. Wir erwartten euer kfl. Gn. fernern gnedigsten resolution mit underthenigstem vorlangen. Und do die andere disputation der ansage halb dise zwene tage uber nicht mit eingefallen, so hetten wir mit aller stende ungedult, aus mangel genugsames bevelichs, den beschlus und relation an ire Mt. aufhalten mussen.",
                "entities": [
                    [
                        59,
                        70,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46013/",
            "ner_text": "Ewern kfl. gnaden sollen wir underthenigst nicht vorhalten, wie den neun und zwantzigsten tag Iunii zu abents nach acht uhren, do wir gleich nach dem abent essen ausgangen gewesen, der meintzische cantzler durch seinen schreiber einen volgends tags umb siben uhr in Kff. rath ansagen lassen. Wie wir aber zu unserer widerumb anheimkunfft desselben berichtet, haben wir alsbalt bei dem reichsmarschalch nachfrage haben lassen, ob ime von Meintz zum ansagen im kfl. rath ein zettel uberschicket worden. Wie aber derselbige uns hinwiderumb vormeldet, das solchs nicht geschehen, haben wir nach des abents den meintzischen cantzler beschicket, aus dem bette widerumb aufwecken und antzeigen lassen, das solch ansagen nicht durch ihnen, sondern durch den Reichs marschalch geschehen solte, derwegen wurde er hinfurt einen ansag zettel uns uberschicken. Darauf wir dem erbmarschalche die ansage ferner bevelen wolten, auch dem Reichs marschalche vorbotten, die zettel kunfftig nicht von Meintz, sondern von uns zuentpfahen. Haben auch dem marschalche bevehlen, mit vleiß aufsuchen zulassen, was er solchs ansagens wegen vor nachrichtung beihanden, welcher uns einen extract eines prothocolls vorbracht, so bey leben seines vathers gehalten worden. Davon euer kfl. Gn. abschriefft mit nummer 1 und dan copey einer nachrichtung mit nummer 2, so gar eine alte schriefft, beiligendt gnedigst zuempfahen. Und bericht hirüber der marschalch, das, ewern kfl. Gn. als dem ertzmarschalche alle ansager ihme bevehlen zu lassen, sich geburet und das er solchs zu Speyer anno sibentzigk und auf innigst alhier gehaltenem walthage auch also gehalten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ewern kfl. gnaden sollen wir underthenigst nicht vorhalten, wie den neun und zwantzigsten tag Iunii zu abents nach acht uhren, do wir gleich nach dem abent essen ausgangen gewesen, der meintzische cantzler durch seinen schreiber einen volgends tags umb siben uhr in Kff. rath ansagen lassen. Wie wir aber zu unserer widerumb anheimkunfft desselben berichtet, haben wir alsbalt bei dem reichsmarschalch nachfrage haben lassen, ob ime von Meintz zum ansagen im kfl. rath ein zettel uberschicket worden. Wie aber derselbige uns hinwiderumb vormeldet, das solchs nicht geschehen, haben wir nach des abents den meintzischen cantzler beschicket, aus dem bette widerumb aufwecken und antzeigen lassen, das solch ansagen nicht durch ihnen, sondern durch den Reichs marschalch geschehen solte, derwegen wurde er hinfurt einen ansag zettel uns uberschicken. Darauf wir dem erbmarschalche die ansage ferner bevelen wolten, auch dem Reichs marschalche vorbotten, die zettel kunfftig nicht von Meintz, sondern von uns zuentpfahen. Haben auch dem marschalche bevehlen, mit vleiß aufsuchen zulassen, was er solchs ansagens wegen vor nachrichtung beihanden, welcher uns einen extract eines prothocolls vorbracht, so bey leben seines vathers gehalten worden. Davon euer kfl. Gn. abschriefft mit nummer 1 und dan copey einer nachrichtung mit nummer 2, so gar eine alte schriefft, beiligendt gnedigst zuempfahen. Und bericht hirüber der marschalch, das, ewern kfl. Gn. als dem ertzmarschalche alle ansager ihme bevehlen zu lassen, sich geburet und das er solchs zu Speyer anno sibentzigk und auf innigst alhier gehaltenem walthage auch also gehalten.",
                "entities": [
                    [
                        64,
                        99,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        103,
                        125,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        253,
                        262,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        437,
                        443,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        981,
                        987,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1546,
                        1552,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1553,
                        1568,
                        "DATE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46017/",
            "ner_text": "Hirunter ist gleich domals mit eingefallen, das die km. durch den Reichs marschalch den kfl. abgesandten und dem ausschus im fursten rath vorberurts dinstags und also eben dis tags, wie uns von Meintz angesagt wurden, vor irer km. umb siben uhr vor mittage zuerscheinen, auch ansagen lassen, demselben wir, so wol auch die anderen kfl. abgesandte gehorsamet. Und haben ire Mt. domals erstlich die kfl. abgesandten erfordert und angezeigt, weil ire Mt. vornehmen, das nuemehr zum werck gegriffen werden solte, so achteten ire Mt. eine notturfft sein, sie, die kfl. Abgesante, der algemeinen gefahr ferner zuerinnern, und fast die sachen mit der rede widerholet und ausgefüret, wie nach vorlesener proposition durch ire Mt. zuvorn auch geschehen und euer kfl. Gn. aus vorgehendem unserm underthenigsten schreiben gnedigst zuvornehmen gehabt, unter anderm aber vormeldeten, wan bei diser contribution der anlagen, wie zuvor auf den rohmer zugk gerichtet, domit wurde dem wergk itzo, als zu einem beharlichen wesen, nicht geholffen sein. Do wir nuhen von hoff widerumb anheim gangen, haben die andern vier kfl. rethe, Trier, Coln, Pfaltz und Brandenburgk uns und die meintzischen in die gewönliche rathstube aufs rathauß zu sich bitten lassen, und doselbst sich guttlicher handlung zwischen uns und ihnen wegen der furgelauffenen irrunge des ansagens underfangen, doselbst eines jeden theils notturfft angehöret und nachdeme sich die meintzischen furnemlich auf ire prothocoll geleget und auf der jenigen wissenschafft beruffen, so anno sechs und sechtzigk und sibenzigk auf den furgehenden reichstagen gewesen, so haben wir dagegen ire prothocoll, wie zuvor underthenigst vormeldet, abgelehnet. Sovil aber der andern hern rethe angezogene wissenschafft belangt, daiegen haben wir vorgewandt, ob wol ettwan Meintz zu zeitten durch seine schreibere in kfl. rath ansagen haben lassen mögen und solchs wegen des, des man sich hir keiner geferlickeit besorget, also eben nicht in acht genohmmen, auch villeicht daher etzliche anwesende rethe der ansage sich zuerinnern, so wurden doch dieselben gutt wissenschafft tragen, wie vor anno siebentzig auch daselbst die ansage mehren theils durch den Reichs marschalch auf uberschickte meintzische cantzlei zettell geschehen, wie sich der Reichs marschalch (ehe dan wir uns mit den meintzischen in weitere beredung begeben) solchs mit berurten cantzley zetteln zubescheinen erbotten, auch die kfl. pfelzischen, so auf gemeltem reichstage zu Speier gewesen, dasselbige nicht vorneinet und alleine Brandenburgk unter den weltlichen Churfursten der meintzischen furgeben (wie wir berichtet) beifall geben, do doch der Reichs marschalch noch darauf beruhet, das er auch in kfl. rath alleine angesagt und derenthalben seines vathern seligen zettel von eilff oder zwolff Reichs und andern tägen vorzulegen sich erbotten; zeuget sich auch auf alle churfursten, so domals personlich auf dem reichstage zu Speyer gewesen, das er denselben vilmals in der person angesagt, und vorsihet sich gentzlich, ire kfl. Gn. werden sich des nach gar woll zuerinnern haben; und sonderlich bericht ehr, das Staupitz, so damals wegen des churfursten zu Brandenburgk dem reichstage beigewohnet, inen einsmals mit hartten wortten zu rede gesetzt, das er, der marschalch, nicht ime in der person selbst als den andern anwesenden churfursten die ansage gethan, sondern die anmeldung ime durch seinen des marschalchs schreiber thun lassen, an deme sei es aber, das, wan er jhe zu zeitten die churfursten zu rathe zihen sehen und sich keiner ansage, so durch inen geschehen, zuerinnern gehabt, das er den meintzischen cantzler daraus beredet; derselbige aber habe furgewendet, das man sich im daselbst jungst vorgehabten rathe der widerumb zusammenkunfften voreiniget, derhalben darzu keiner ansage bedurfft, unter welchem schein und bementelung sich Meintz wol etzlicher ansagen gebraucht haben möchte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Hirunter ist gleich domals mit eingefallen, das die km. durch den Reichs marschalch den kfl. abgesandten und dem ausschus im fursten rath vorberurts dinstags und also eben dis tags, wie uns von Meintz angesagt wurden, vor irer km. umb siben uhr vor mittage zuerscheinen, auch ansagen lassen, demselben wir, so wol auch die anderen kfl. abgesandte gehorsamet. Und haben ire Mt. domals erstlich die kfl. abgesandten erfordert und angezeigt, weil ire Mt. vornehmen, das nuemehr zum werck gegriffen werden solte, so achteten ire Mt. eine notturfft sein, sie, die kfl. Abgesante, der algemeinen gefahr ferner zuerinnern, und fast die sachen mit der rede widerholet und ausgefüret, wie nach vorlesener proposition durch ire Mt. zuvorn auch geschehen und euer kfl. Gn. aus vorgehendem unserm underthenigsten schreiben gnedigst zuvornehmen gehabt, unter anderm aber vormeldeten, wan bei diser contribution der anlagen, wie zuvor auf den rohmer zugk gerichtet, domit wurde dem wergk itzo, als zu einem beharlichen wesen, nicht geholffen sein. Do wir nuhen von hoff widerumb anheim gangen, haben die andern vier kfl. rethe, Trier, Coln, Pfaltz und Brandenburgk uns und die meintzischen in die gewönliche rathstube aufs rathauß zu sich bitten lassen, und doselbst sich guttlicher handlung zwischen uns und ihnen wegen der furgelauffenen irrunge des ansagens underfangen, doselbst eines jeden theils notturfft angehöret und nachdeme sich die meintzischen furnemlich auf ire prothocoll geleget und auf der jenigen wissenschafft beruffen, so anno sechs und sechtzigk und sibenzigk auf den furgehenden reichstagen gewesen, so haben wir dagegen ire prothocoll, wie zuvor underthenigst vormeldet, abgelehnet. Sovil aber der andern hern rethe angezogene wissenschafft belangt, daiegen haben wir vorgewandt, ob wol ettwan Meintz zu zeitten durch seine schreibere in kfl. rath ansagen haben lassen mögen und solchs wegen des, des man sich hir keiner geferlickeit besorget, also eben nicht in acht genohmmen, auch villeicht daher etzliche anwesende rethe der ansage sich zuerinnern, so wurden doch dieselben gutt wissenschafft tragen, wie vor anno siebentzig auch daselbst die ansage mehren theils durch den Reichs marschalch auf uberschickte meintzische cantzlei zettell geschehen, wie sich der Reichs marschalch (ehe dan wir uns mit den meintzischen in weitere beredung begeben) solchs mit berurten cantzley zetteln zubescheinen erbotten, auch die kfl. pfelzischen, so auf gemeltem reichstage zu Speier gewesen, dasselbige nicht vorneinet und alleine Brandenburgk unter den weltlichen Churfursten der meintzischen furgeben (wie wir berichtet) beifall geben, do doch der Reichs marschalch noch darauf beruhet, das er auch in kfl. rath alleine angesagt und derenthalben seines vathern seligen zettel von eilff oder zwolff Reichs und andern tägen vorzulegen sich erbotten; zeuget sich auch auf alle churfursten, so domals personlich auf dem reichstage zu Speyer gewesen, das er denselben vilmals in der person angesagt, und vorsihet sich gentzlich, ire kfl. Gn. werden sich des nach gar woll zuerinnern haben; und sonderlich bericht ehr, das Staupitz, so damals wegen des churfursten zu Brandenburgk dem reichstage beigewohnet, inen einsmals mit hartten wortten zu rede gesetzt, das er, der marschalch, nicht ime in der person selbst als den andern anwesenden churfursten die ansage gethan, sondern die anmeldung ime durch seinen des marschalchs schreiber thun lassen, an deme sei es aber, das, wan er jhe zu zeitten die churfursten zu rathe zihen sehen und sich keiner ansage, so durch inen geschehen, zuerinnern gehabt, das er den meintzischen cantzler daraus beredet; derselbige aber habe furgewendet, das man sich im daselbst jungst vorgehabten rathe der widerumb zusammenkunfften voreiniget, derhalben darzu keiner ansage bedurfft, unter welchem schein und bementelung sich Meintz wol etzlicher ansagen gebraucht haben möchte.",
                "entities": [
                    [
                        194,
                        200,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        235,
                        256,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        1114,
                        1119,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1121,
                        1125,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1127,
                        1133,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1138,
                        1150,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1528,
                        1552,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        1557,
                        1566,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        1803,
                        1809,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        2122,
                        2137,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        2477,
                        2483,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        2532,
                        2544,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        2933,
                        2939,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        3120,
                        3128,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        3165,
                        3177,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        3857,
                        3863,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46020/",
            "ner_text": "Haben uns dem nach balt vorgemelts dinstags nach vier uhren zu irer km. begeben und nach erlangter audientz ire Mt., wie es umb solche streittige einfurungen der ansage wegen allenthalben bewandt und gelegen, aller underthenigst vorbracht und schlislich gebeten, weil euer kfl. Gn. des Reichs ertzmarschalch, unter welchs vorwaltung, wan von irer Mt. ein hoff ausgeschriben, auch die ansagen gehöret, deren sich aber Meintz auf dem walthage understanden, aber doch nicht erhalten und damals selbst gestendig gewesen, das auf reichstegen euern kfl. Gn. die ansagen gebureten, ewer kfl. Gn. ertzmarschalch amt auch weder in der gulden bulle noch sonst in irgents einigen schrifften und nachrichtungen also vortheilt und gestummelt befunden, des es entweder auf dem wahl und reichstägen oder aber zur ersten oder andern ansage volstendig, hernach aber also restringirt und limitiret werden solte, das Meintz in der ansagen euer kfl. Gn. vortretten dieselbige allein den churfursten, euer kfl. Gn. aber nur den fursten und stedten durch den erbmarschalch ansagen zu lassen befugt, wegen euer kfl. Gn. aber uns, als den dienern, solche einfürung zu schwechung und benechteilung deren tragenden ertzmarschalch ambts, ohne euer kfl. Gn. vorwissen und ausdrucklichen willen geschehen zu lassen, nicht geburen, noch bei euern kfl. Gn. vorantworttlich sein wolte; die erbmarschalche auch nachrichtung zugeben sich erbotten, wie es derwegen zuvorgehalten wurden. So wolten ire Mt. euer kfl. Gn. bei solchem ertzmarschalch amt volkommenlich, inmassen bey euer kfl. Gn. loblichen vorfaren es herbracht (und euer kfl. Gn., Meintz an seinen ertzcantzler ambt den allerwenigsten eintragk zuthun, nicht bedacht), allergnedigst erhalten, die meintzischen von disem irem furnehmen abeweissen oder je auf ein solch allergnedigst mittel sich entschlissen, des euern kfl. Gn. hirinne keine nachteilige einfürunge gemacht und das nichts desto weniger des furhabende gemeine reichswergk nicht gesperret, noch aufgehalten werden mechte, welchs wir unserstheils wegen euer kfl. Gn. embsig zubefördern bevelich hetten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Haben uns dem nach balt vorgemelts dinstags nach vier uhren zu irer km. begeben und nach erlangter audientz ire Mt., wie es umb solche streittige einfurungen der ansage wegen allenthalben bewandt und gelegen, aller underthenigst vorbracht und schlislich gebeten, weil euer kfl. Gn. des Reichs ertzmarschalch, unter welchs vorwaltung, wan von irer Mt. ein hoff ausgeschriben, auch die ansagen gehöret, deren sich aber Meintz auf dem walthage understanden, aber doch nicht erhalten und damals selbst gestendig gewesen, das auf reichstegen euern kfl. Gn. die ansagen gebureten, ewer kfl. Gn. ertzmarschalch amt auch weder in der gulden bulle noch sonst in irgents einigen schrifften und nachrichtungen also vortheilt und gestummelt befunden, des es entweder auf dem wahl und reichstägen oder aber zur ersten oder andern ansage volstendig, hernach aber also restringirt und limitiret werden solte, das Meintz in der ansagen euer kfl. Gn. vortretten dieselbige allein den churfursten, euer kfl. Gn. aber nur den fursten und stedten durch den erbmarschalch ansagen zu lassen befugt, wegen euer kfl. Gn. aber uns, als den dienern, solche einfürung zu schwechung und benechteilung deren tragenden ertzmarschalch ambts, ohne euer kfl. Gn. vorwissen und ausdrucklichen willen geschehen zu lassen, nicht geburen, noch bei euern kfl. Gn. vorantworttlich sein wolte; die erbmarschalche auch nachrichtung zugeben sich erbotten, wie es derwegen zuvorgehalten wurden. So wolten ire Mt. euer kfl. Gn. bei solchem ertzmarschalch amt volkommenlich, inmassen bey euer kfl. Gn. loblichen vorfaren es herbracht (und euer kfl. Gn., Meintz an seinen ertzcantzler ambt den allerwenigsten eintragk zuthun, nicht bedacht), allergnedigst erhalten, die meintzischen von disem irem furnehmen abeweissen oder je auf ein solch allergnedigst mittel sich entschlissen, des euern kfl. Gn. hirinne keine nachteilige einfürunge gemacht und das nichts desto weniger des furhabende gemeine reichswergk nicht gesperret, noch aufgehalten werden mechte, welchs wir unserstheils wegen euer kfl. Gn. embsig zubefördern bevelich hetten.",
                "entities": [
                    [
                        44,
                        59,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        417,
                        423,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        898,
                        904,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1609,
                        1615,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46026/",
            "ner_text": "Als nue solchs heute also geschehen, seint wir alle semptlich von hoff ab zu rath gangen und vor unserm widerumb von einander scheiden uns vorglichen; morgen, geliebt es gott, umb siben uhr fernner zusammen zukommen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Als nue solchs heute also geschehen, seint wir alle semptlich von hoff ab zu rath gangen und vor unserm widerumb von einander scheiden uns vorglichen; morgen, geliebt es gott, umb siben uhr fernner zusammen zukommen.",
                "entities": [
                    [
                        180,
                        189,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46033/",
            "ner_text": "Auf euer kfl. Gn. gnedigsten bevelch und uns zugeschickter instruction haben wir uns aufn wegk nach Regensburgk erhoben, und seint gestern umb acht schlage vor mittage alhier ankommen. Und wiewol wir under wegs verstendigt, als solte die rkm. auf den vierzehenden tag ditz monats Maii alhie angelangen, so werden wir doch durch des Reichs marschalch alhier berichtet, das sich irer km. aufbruch zu Wyen bis in mitten ermelts monats verweilett, und ire Mt. wenig vor ende desselben alhier ankommen werden, inmassen euer kfl. Gn. aus inligender copey der höchstgedachten km. schreiben an den bischoff alhier, item hern Conraden zu Pappenheim, und Doctor Viecheussern gnedigst haben zuersehen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auf euer kfl. Gn. gnedigsten bevelch und uns zugeschickter instruction haben wir uns aufn wegk nach Regensburgk erhoben, und seint gestern umb acht schlage vor mittage alhier ankommen. Und wiewol wir under wegs verstendigt, als solte die rkm. auf den vierzehenden tag ditz monats Maii alhie angelangen, so werden wir doch durch des Reichs marschalch alhier berichtet, das sich irer km. aufbruch zu Wyen bis in mitten ermelts monats verweilett, und ire Mt. wenig vor ende desselben alhier ankommen werden, inmassen euer kfl. Gn. aus inligender copey der höchstgedachten km. schreiben an den bischoff alhier, item hern Conraden zu Pappenheim, und Doctor Viecheussern gnedigst haben zuersehen.",
                "entities": [
                    [
                        100,
                        111,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        143,
                        167,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        247,
                        284,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        398,
                        402,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        617,
                        639,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        645,
                        664,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46039/",
            "ner_text": "Ewer kfl. Gn. zwey jungste schreiben und resolutiones, das erste am dato Kempnitz, den vierten Iulii, und das andere volgendts tags daselbst, haben wir gestern umb zehen uhr vor mittag alhier underthenigst empfangen und vorlesen. Wollen uns auch denen allenthalben gemeß underthenigst erzeigen und verhalten. Und wissen uns underthenigst zuerinnern, das ewer kfl. Gn. in deren instruction uns gnedigst bevolen, den religion und declaration punct beide in rethen und bei der km. selbst durch eine gemeine aller stende der augsburgischen confession vorwandten schriefft antzuregen, auch das euer kfl. Gn. bedencken nach am formlichsten in underschidenen reichsräthen solchs furbracht und hernach in zwiffeltiger meynunge zu der km. resolution estellet, deme allen hat uns geburet, underthenigst nachzusetzen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ewer kfl. Gn. zwey jungste schreiben und resolutiones, das erste am dato Kempnitz, den vierten Iulii, und das andere volgendts tags daselbst, haben wir gestern umb zehen uhr vor mittag alhier underthenigst empfangen und vorlesen. Wollen uns auch denen allenthalben gemeß underthenigst erzeigen und verhalten. Und wissen uns underthenigst zuerinnern, das ewer kfl. Gn. in deren instruction uns gnedigst bevolen, den religion und declaration punct beide in rethen und bei der km. selbst durch eine gemeine aller stende der augsburgischen confession vorwandten schriefft antzuregen, auch das euer kfl. Gn. bedencken nach am formlichsten in underschidenen reichsräthen solchs furbracht und hernach in zwiffeltiger meynunge zu der km. resolution estellet, deme allen hat uns geburet, underthenigst nachzusetzen.",
                "entities": [
                    [
                        73,
                        81,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        83,
                        100,
                        "DATE"
                    ],
                    [
                        164,
                        184,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME,DATE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46068/",
            "ner_text": "Heute umb zwey uhr seint ertzhertzog Carls nider osterreichische erblandt Crain, Kernten und Steier gemeiner landtschafft abgesandten, nemlich der junge her Johan Hoffman, welcher geredt, herr Ludwigk Ungnade und her Joseph von Thurm, von allen Stenden auf hohgedachts ertzhertzogen credentz und promothorial schrifft gehört und ire werbunge schrifftlich ubergeben wurden. So balt diselbe abgeschriben, wollen euer kfl. Gn. wir sie underthenigst zufertigen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Heute umb zwey uhr seint ertzhertzog Carls nider osterreichische erblandt Crain, Kernten und Steier gemeiner landtschafft abgesandten, nemlich der junge her Johan Hoffman, welcher geredt, herr Ludwigk Ungnade und her Joseph von Thurm, von allen Stenden auf hohgedachts ertzhertzogen credentz und promothorial schrifft gehört und ire werbunge schrifftlich ubergeben wurden. So balt diselbe abgeschriben, wollen euer kfl. Gn. wir sie underthenigst zufertigen.",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        18,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        25,
                        42,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        74,
                        79,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        81,
                        88,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        93,
                        99,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        157,
                        170,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        193,
                        208,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        217,
                        233,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46077/",
            "ner_text": "Wie es aber an Maintz kommen, hat er die beratschlagung bis auf heute morgens umb siben uhr verschoben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Wie es aber an Maintz kommen, hat er die beratschlagung bis auf heute morgens umb siben uhr verschoben.",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        21,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        82,
                        91,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46080/",
            "ner_text": "Darbey es auch in der andern und dritten umbfrage blieben, und der rath bis den negst kommenden freitag frue umb siben uhr derenthalb abermals verschoben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Darbey es auch in der andern und dritten umbfrage blieben, und der rath bis den negst kommenden freitag frue umb siben uhr derenthalb abermals verschoben.",
                "entities": [
                    [
                        104,
                        108,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        113,
                        122,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46081/",
            "ner_text": "Der km. ist gestern umb vier uhr gegen abents beiligende supplication zu ferner anregung auf vorgehende vorleichung aller stende der augsburgischen confeßion ubergeben worden. Darauf sich ire Mt. ercleret, das ire Mt. in vollem wergk weren, die sachen zu resolviren, weil aber der schrifften gar vill und viel andere sachen irer Mt. mit zufielen, hette sichs bishero nottwendig aufgehalten, es woltens aber ire Mt. befordern.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der km. ist gestern umb vier uhr gegen abents beiligende supplication zu ferner anregung auf vorgehende vorleichung aller stende der augsburgischen confeßion ubergeben worden. Darauf sich ire Mt. ercleret, das ire Mt. in vollem wergk weren, die sachen zu resolviren, weil aber der schrifften gar vill und viel andere sachen irer Mt. mit zufielen, hette sichs bishero nottwendig aufgehalten, es woltens aber ire Mt. befordern.",
                "entities": [
                    [
                        24,
                        32,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        39,
                        45,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46092/",
            "ner_text": "Der cardinal ist vorgestern frue bey anderthalb stunden bei irer Mt. gewesen, sol stetts geredet und der km. eine lange ausfurliche schrifft wider der stende der augsburgischen confession suchen ubergeben haben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der cardinal ist vorgestern frue bey anderthalb stunden bei irer Mt. gewesen, sol stetts geredet und der km. eine lange ausfurliche schrifft wider der stende der augsburgischen confession suchen ubergeben haben.",
                "entities": [
                    [
                        28,
                        32,
                        "TIME"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/46093/",
            "ner_text": "Ermelts vorgestrigs freitags hatt die km. den stenden der pabstischen religion gestern umb siben uhr auf zuwartten durch Johannes Achilles Ilsung und nicht durch den Reichs marschalchen ansagen lassen. Alles, wie wol zuerachten, der meynunge, damit dieselben sachen nicht darduch vor Reichs hendel dismal hieher gehörig anzuzihen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ermelts vorgestrigs freitags hatt die km. den stenden der pabstischen religion gestern umb siben uhr auf zuwartten durch Johannes Achilles Ilsung und nicht durch den Reichs marschalchen ansagen lassen. Alles, wie wol zuerachten, der meynunge, damit dieselben sachen nicht darduch vor Reichs hendel dismal hieher gehörig anzuzihen.",
                "entities": [
                    [
                        91,
                        100,
                        "TIME"
                    ],
                    [
                        121,
                        145,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER,TIME",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/7/"
        }
    ]
}