GET /api/ner-sample/?ner_ent_type__contains=PER&ner_source__title=RITA&offset=100
HTTP 200 OK
Allow: GET, POST, HEAD, OPTIONS
Content-Type: application/json
Vary: Accept

{
    "count": 383,
    "next": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/?limit=100&ner_ent_type__contains=PER&ner_source__title=RITA&offset=200",
    "previous": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/?limit=100&ner_ent_type__contains=PER&ner_source__title=RITA",
    "results": [
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54291/",
            "ner_text": "Bei Veiten Renzler jeztigen Pirchner zu Saallen, Capitall 200 fl waraus",
            "ner_sample": {
                "text": "Bei Veiten Renzler jeztigen Pirchner zu Saallen, Capitall 200 fl waraus",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        47,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54292/",
            "ner_text": "100 fl noch von dem Vatern Georgen Renzler herriehrig, idest 200 f 0",
            "ner_sample": {
                "text": "100 fl noch von dem Vatern Georgen Renzler herriehrig, idest 200 f 0",
                "entities": [
                    [
                        27,
                        42,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54294/",
            "ner_text": "verfahlen von ain Jahr 7 fl 30 x welcher aber des Georgen Grueber Erschpamber eltister Sohn Georg Hans Grueber eingenomben und dern",
            "ner_sample": {
                "text": "verfahlen von ain Jahr 7 fl 30 x welcher aber des Georgen Grueber Erschpamber eltister Sohn Georg Hans Grueber eingenomben und dern",
                "entities": [
                    [
                        50,
                        77,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        92,
                        110,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54295/",
            "ner_text": "Michaels",
            "ner_sample": {
                "text": "Michaels",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        8,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54297/",
            "ner_text": "Und entlichen bei Balthsarn Kircher Miller in Milpach willen abgebnen Roggen, 14 f 50 x Betrifft das Haubt Vermigen 3025 f 50 x Summa des ganz, und velligen Vermigens 3215 f 48 x Dargegen",
            "ner_sample": {
                "text": "Und entlichen bei Balthsarn Kircher Miller in Milpach willen abgebnen Roggen, 14 f 50 x Betrifft das Haubt Vermigen 3025 f 50 x Summa des ganz, und velligen Vermigens 3215 f 48 x Dargegen",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        53,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54300/",
            "ner_text": "Mit Erb Hans Grueber zalt, 6 f 0 x Fir der Todten",
            "ner_sample": {
                "text": "Mit Erb Hans Grueber zalt, 6 f 0 x Fir der Todten",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        20,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54301/",
            "ner_text": "Trichen Ime Hagen Grueber 36 x Fir ainen Eisen Todten Kreiz wirdet sambt den Mahlen ausgesteckht 2",
            "ner_sample": {
                "text": "Trichen Ime Hagen Grueber 36 x Fir ainen Eisen Todten Kreiz wirdet sambt den Mahlen ausgesteckht 2",
                "entities": [
                    [
                        12,
                        25,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54307/",
            "ner_text": "Der Wittiben Maria Arnoldtin",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Wittiben Maria Arnoldtin",
                "entities": [
                    [
                        13,
                        28,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54316/",
            "ner_text": "so mehrers hievon auszuschliessn gebeten, anwegen sie bei weiten nicht sovil vaterliches Erb yberkhimben khenen, als ersagte zwo verheyrate Töchter Haabhafft worden, als ist auch wegen solchen entzwischen denenselben die weitere vergleich und verainparung beschechen, das auf ernenten 150 fl denen 2 verheyraten Techtern jeder 12 fl und der yberrest mit 126 fl denen 6 noch ledig in anione hausende Georg Grueberische Kindern gegeben und verbleiben soll, khumben dahero per abzug fir",
            "ner_sample": {
                "text": "so mehrers hievon auszuschliessn gebeten, anwegen sie bei weiten nicht sovil vaterliches Erb yberkhimben khenen, als ersagte zwo verheyrate Töchter Haabhafft worden, als ist auch wegen solchen entzwischen denenselben die weitere vergleich und verainparung beschechen, das auf ernenten 150 fl denen 2 verheyraten Techtern jeder 12 fl und der yberrest mit 126 fl denen 6 noch ledig in anione hausende Georg Grueberische Kindern gegeben und verbleiben soll, khumben dahero per abzug fir",
                "entities": [
                    [
                        399,
                        425,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54317/",
            "ner_text": "die 2 verheyraten Techter Margret und Maria 24 f 0 x Und denen ybrigen 6 Kindern 126 f 0 x",
            "ner_sample": {
                "text": "die 2 verheyraten Techter Margret und Maria 24 f 0 x Und denen ybrigen 6 Kindern 126 f 0 x",
                "entities": [
                    [
                        26,
                        33,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        38,
                        43,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54326/",
            "ner_text": "gleichthailpar Veit Grueberisches Vermigen vorstendig 1833 fl 27 x Darzue",
            "ner_sample": {
                "text": "gleichthailpar Veit Grueberisches Vermigen vorstendig 1833 fl 27 x Darzue",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        33,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54328/",
            "ner_text": "Wie nun ain ieder Erbstollen solche einzulangen und zu empfangen, gibet hernachstehende an- und Ausweisung Und zwahr erstlichen des verstorbnen Brueder Georgen Grueber gewesten Erschpambers zu Mos",
            "ner_sample": {
                "text": "Wie nun ain ieder Erbstollen solche einzulangen und zu empfangen, gibet hernachstehende an- und Ausweisung Und zwahr erstlichen des verstorbnen Brueder Georgen Grueber gewesten Erschpambers zu Mos",
                "entities": [
                    [
                        152,
                        196,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54331/",
            "ner_text": "In der afferthaillung aber khumbt auf ainen zur achten Portion 76 fl 23 x 2 1/2 p haben alo dies noch ledig in reione hausendt Georg Grueberische",
            "ner_sample": {
                "text": "In der afferthaillung aber khumbt auf ainen zur achten Portion 76 fl 23 x 2 1/2 p haben alo dies noch ledig in reione hausendt Georg Grueberische",
                "entities": [
                    [
                        127,
                        145,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54332/",
            "ner_text": "Kinder Hans, Joseph, Georg, Mathes, Ursula und Catharina miteinander zu haben 258 f 21 x 3",
            "ner_sample": {
                "text": "Kinder Hans, Joseph, Georg, Mathes, Ursula und Catharina miteinander zu haben 258 f 21 x 3",
                "entities": [
                    [
                        7,
                        11,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        13,
                        19,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        21,
                        26,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        28,
                        34,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        36,
                        42,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        47,
                        56,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54335/",
            "ner_text": "Dargegen seint selbe in drei Posten zum Vermigen schuldig, sambt der 7 fl 30 x von Pirchern zu Saallen eingenombner Interesse.",
            "ner_sample": {
                "text": "Dargegen seint selbe in drei Posten zum Vermigen schuldig, sambt der 7 fl 30 x von Pirchern zu Saallen eingenombner Interesse.",
                "entities": [
                    [
                        83,
                        102,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54341/",
            "ner_text": "Als ihrer verheyraten Schwester Margreth Grueberin Petern Gandler Saagmihlers Ehewirthin, mit Einschlus 12 fl so selbe in abzugen verglichnermassen zu begehrn, in allen 88 f 23 x 2 1/2 p Dan der andert verheyraten Schwester Maria Hagen Paur Mösners in Prags Eheconsorten, ingleichen mit die 12 fl vergleich Geldt und voraus 88 fl 23 x 2",
            "ner_sample": {
                "text": "Als ihrer verheyraten Schwester Margreth Grueberin Petern Gandler Saagmihlers Ehewirthin, mit Einschlus 12 fl so selbe in abzugen verglichnermassen zu begehrn, in allen 88 f 23 x 2 1/2 p Dan der andert verheyraten Schwester Maria Hagen Paur Mösners in Prags Eheconsorten, ingleichen mit die 12 fl vergleich Geldt und voraus 88 fl 23 x 2",
                "entities": [
                    [
                        32,
                        88,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        224,
                        229,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        230,
                        270,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54345/",
            "ner_text": "Hansen Gruebers hinterbegebene Zwain Sohn Balthasar und Hans mit einander zu haben 611 fl 9 x Und in der affter Thaillung gebihrt ainen hieraus zur Helffte 305 fl 34 1/2 x zu fechig werdung dern, werden dem Balthasar Grueber eingeraumbt.",
            "ner_sample": {
                "text": "Hansen Gruebers hinterbegebene Zwain Sohn Balthasar und Hans mit einander zu haben 611 fl 9 x Und in der affter Thaillung gebihrt ainen hieraus zur Helffte 305 fl 34 1/2 x zu fechig werdung dern, werden dem Balthasar Grueber eingeraumbt.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        15,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        42,
                        51,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        56,
                        60,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        207,
                        224,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54346/",
            "ner_text": "Bei Martin Moser gros Kefeler zu Sanct Martin Capital",
            "ner_sample": {
                "text": "Bei Martin Moser gros Kefeler zu Sanct Martin Capital",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        45,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54350/",
            "ner_text": "Und bei Veiten Renzler Pirchner zu Saallen aus seiner schuldigen Haubt sach 100 fl 0",
            "ner_sample": {
                "text": "Und bei Veiten Renzler Pirchner zu Saallen aus seiner schuldigen Haubt sach 100 fl 0",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        42,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54352/",
            "ner_text": "Und der Brueder Hans Grueber wirdet sein Erbschafft dergestalten fechig, Als erstlichen werden deme angewisen bei Veiten",
            "ner_sample": {
                "text": "Und der Brueder Hans Grueber wirdet sein Erbschafft dergestalten fechig, Als erstlichen werden deme angewisen bei Veiten",
                "entities": [
                    [
                        16,
                        28,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        114,
                        120,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54353/",
            "ner_text": "Renzler Pirchner Capitall 100 f",
            "ner_sample": {
                "text": "Renzler Pirchner Capitall 100 f",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        7,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54354/",
            "ner_text": "343 Dan bei Martin Moser aus der Verzinsung, den yberrest mit",
            "ner_sample": {
                "text": "343 Dan bei Martin Moser aus der Verzinsung, den yberrest mit",
                "entities": [
                    [
                        12,
                        24,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54355/",
            "ner_text": "1 f 25 1/2 x Bei Balthasarn Kircher Miller 14 f 50 x Und bei denen 6 Georg Grueberisch noch ledig in unione hausenden Khindern Haubtsach 189 f 19 x Belaufft sich also seiner Erbs gebihr gleichzue auf 305 fl 34 1/2 x",
            "ner_sample": {
                "text": "1 f 25 1/2 x Bei Balthasarn Kircher Miller 14 f 50 x Und bei denen 6 Georg Grueberisch noch ledig in unione hausenden Khindern Haubtsach 189 f 19 x Belaufft sich also seiner Erbs gebihr gleichzue auf 305 fl 34 1/2 x",
                "entities": [
                    [
                        17,
                        42,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        69,
                        126,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54357/",
            "ner_text": "So gebihrn auch des drit verstorbnen Brueder Paulen Grueber gewesten Threiers zu Reitparting ruggs verlassnen 5 Kindern miteinander veterliches Erb 611 f 9 x",
            "ner_sample": {
                "text": "So gebihrn auch des drit verstorbnen Brueder Paulen Grueber gewesten Threiers zu Reitparting ruggs verlassnen 5 Kindern miteinander veterliches Erb 611 f 9 x",
                "entities": [
                    [
                        45,
                        119,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54359/",
            "ner_text": "p Haben also die 2 besizende Sehn und gebrieder Georg und Peter Grueber die Threyer, veterliches Erb mitein ander zu haben.",
            "ner_sample": {
                "text": "p Haben also die 2 besizende Sehn und gebrieder Georg und Peter Grueber die Threyer, veterliches Erb mitein ander zu haben.",
                "entities": [
                    [
                        48,
                        53,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        58,
                        71,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54366/",
            "ner_text": "Als der Brueder Hans Grueber mit sein vellig veterliche Erbschafft den 122 f 13 x 3 p Dan die Schwester Maria Grueberin mit 47 fl 18 x 3 p",
            "ner_sample": {
                "text": "Als der Brueder Hans Grueber mit sein vellig veterliche Erbschafft den 122 f 13 x 3 p Dan die Schwester Maria Grueberin mit 47 fl 18 x 3 p",
                "entities": [
                    [
                        16,
                        28,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        104,
                        119,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54367/",
            "ner_text": "Und zu Contertierung ihrer velligen Erbs gebihr, werden Gemelte Maria Grueberin angewisen, bei den Georg Grueber Erschpamberischen 6 ledigen Khindern 74 f 55 x Thuet ihr der Maria Grueberin Erbs gebhr gleichzu mit 122 fl 13 x 3",
            "ner_sample": {
                "text": "Und zu Contertierung ihrer velligen Erbs gebihr, werden Gemelte Maria Grueberin angewisen, bei den Georg Grueber Erschpamberischen 6 ledigen Khindern 74 f 55 x Thuet ihr der Maria Grueberin Erbs gebhr gleichzu mit 122 fl 13 x 3",
                "entities": [
                    [
                        64,
                        79,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        99,
                        149,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        174,
                        189,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54368/",
            "ner_text": "344 Und entlichen so wirdet auch der Tochter Catharina Grueberin Leonhardten Mosners Ehewirthin, ihr veterliche Erbs gebihr, in volgenden orten zu empfangen angewisen.",
            "ner_sample": {
                "text": "344 Und entlichen so wirdet auch der Tochter Catharina Grueberin Leonhardten Mosners Ehewirthin, ihr veterliche Erbs gebihr, in volgenden orten zu empfangen angewisen.",
                "entities": [
                    [
                        45,
                        95,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54369/",
            "ner_text": "Als bei gemelt Georg Grueberischen 6 Kindern aus der Haubtsach 18 fl 43 x 3",
            "ner_sample": {
                "text": "Als bei gemelt Georg Grueberischen 6 Kindern aus der Haubtsach 18 fl 43 x 3",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        44,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54370/",
            "ner_text": "p Dan bei Herrn Johan Antoni",
            "ner_sample": {
                "text": "p Dan bei Herrn Johan Antoni",
                "entities": [
                    [
                        16,
                        28,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54371/",
            "ner_text": "Wachtler Haubtsach 100 f 0 x",
            "ner_sample": {
                "text": "Wachtler Haubtsach 100 f 0 x",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        8,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54372/",
            "ner_text": "Und mehr bei deme, die zuverwichen Sonebenten verfahlne Interesse mit 3 f 30 x Belaufft sich dern Erbs gebihr gleichzue auf 122 f 13 3 p Und damit die Georg Grueberischen 6 Khinder Hans, Joseph, Georg Mathes, Ursula, und Catharina besser in wissenschafft haben, wem sie ihre schuldigen Kaufschilling, Leykhauf, und alt väterliche Haubtsach zubezahlen debiettierendt seint, und was inen hievon inhanden zu verbleiben hat, beschicht dise",
            "ner_sample": {
                "text": "Und mehr bei deme, die zuverwichen Sonebenten verfahlne Interesse mit 3 f 30 x Belaufft sich dern Erbs gebihr gleichzue auf 122 f 13 3 p Und damit die Georg Grueberischen 6 Khinder Hans, Joseph, Georg Mathes, Ursula, und Catharina besser in wissenschafft haben, wem sie ihre schuldigen Kaufschilling, Leykhauf, und alt väterliche Haubtsach zubezahlen debiettierendt seint, und was inen hievon inhanden zu verbleiben hat, beschicht dise",
                "entities": [
                    [
                        151,
                        180,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        181,
                        185,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        187,
                        193,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        195,
                        200,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        201,
                        207,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        209,
                        215,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        221,
                        230,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54376/",
            "ner_text": "Veit Grueberische Vermigen, unter sie voreingefierte drei baidtpandige Geschwistriget Kinder und Raut Erben, in gliebster Giette fridt, und ainigkheit verthailt, auch an und auszuwissen, denenselben aber, allen weitere todt und Erbfahl offen bleiben sollen, allermassen ain ieder Erbstollen dessen ossignierte Erbs Portion, der Verzinsung halber von negst verwichen Sonebenten dis 1750iste Jahr, fir par einzulangen und zu empfangen, und hat ain Thaill den andern wegen denen ossignierten Schulden, der Richtig, und einbekhambligkheit halber, unter Verpfendung dero Vermigenheiten, von negst verflossen Sonebenten an, auf die drei noch einander volgende Jahr lang, die gewerschafft zu laisten zuegesagt, und versprochen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Veit Grueberische Vermigen, unter sie voreingefierte drei baidtpandige Geschwistriget Kinder und Raut Erben, in gliebster Giette fridt, und ainigkheit verthailt, auch an und auszuwissen, denenselben aber, allen weitere todt und Erbfahl offen bleiben sollen, allermassen ain ieder Erbstollen dessen ossignierte Erbs Portion, der Verzinsung halber von negst verwichen Sonebenten dis 1750iste Jahr, fir par einzulangen und zu empfangen, und hat ain Thaill den andern wegen denen ossignierten Schulden, der Richtig, und einbekhambligkheit halber, unter Verpfendung dero Vermigenheiten, von negst verflossen Sonebenten an, auf die drei noch einander volgende Jahr lang, die gewerschafft zu laisten zuegesagt, und versprochen.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        17,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54377/",
            "ner_text": "Und weillen denen noch ledig Georg Grueber Elschpämberischen 6 Khindern wievor zusechen, auch alle Abzug",
            "ner_sample": {
                "text": "Und weillen denen noch ledig Georg Grueber Elschpämberischen 6 Khindern wievor zusechen, auch alle Abzug",
                "entities": [
                    [
                        29,
                        71,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54378/",
            "ner_text": "346 mit den auf uncosten ausgesteckhten 90 fl mitlst mehrer beschechner einraumb und inhanden Lassung, abzufiehrn yberpunden, als haben selbige jenige (ausser der Wittib so es auf Interesse ligen lasset) angeherde zu Contletiern und respective inhanden zubehalten, umb die auf uncosten ausgesteckhten 90 fl aber, des minder, oder mehrern aufgangs halber, denen ybriger Erbs Interessenten Raittung zu erstatten, wurde sich ergeben, das an solchen was ybrig verbliben, heten sie Ienigen gleichlichen miteinander zu verthaillen, in den mehrern aufgang aber, also beizutragen und zu Patiern Firpfandter werden die alten hiehero ohne Novation bestermassen erholt, und der Georg Grueberischen 6 Kinder Vermigen, umb was selbe bindig worden neulichen verhafft und verschriben.",
            "ner_sample": {
                "text": "346 mit den auf uncosten ausgesteckhten 90 fl mitlst mehrer beschechner einraumb und inhanden Lassung, abzufiehrn yberpunden, als haben selbige jenige (ausser der Wittib so es auf Interesse ligen lasset) angeherde zu Contletiern und respective inhanden zubehalten, umb die auf uncosten ausgesteckhten 90 fl aber, des minder, oder mehrern aufgangs halber, denen ybriger Erbs Interessenten Raittung zu erstatten, wurde sich ergeben, das an solchen was ybrig verbliben, heten sie Ienigen gleichlichen miteinander zu verthaillen, in den mehrern aufgang aber, also beizutragen und zu Patiern Firpfandter werden die alten hiehero ohne Novation bestermassen erholt, und der Georg Grueberischen 6 Kinder Vermigen, umb was selbe bindig worden neulichen verhafft und verschriben.",
                "entities": [
                    [
                        667,
                        695,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54380/",
            "ner_text": "Joseph Ig¬",
            "ner_sample": {
                "text": "Joseph Ig¬",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        6,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54381/",
            "ner_text": "natien Englmohr mit Mundt und Handen angelobt, und zu ausfertigung dreyer Thaillen in gerhorsamb die Siglpith erstatt.",
            "ner_sample": {
                "text": "natien Englmohr mit Mundt und Handen angelobt, und zu ausfertigung dreyer Thaillen in gerhorsamb die Siglpith erstatt.",
                "entities": [
                    [
                        7,
                        15,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54382/",
            "ner_text": "Als erstlichen von des Georgen Grueber Erschpämberischen 8 Kinder, der eltiste Sohn Hans fir sich selbs, dan Andree Pfafnperger Untermayr als verpflichter gerhab und anweiser des Sohn und Brueder Joseph Georg, Mathes, und der Techter Ursula und Catharina, verer anstatt der verheyraten 2 Techter Margreth und Maria dero Ehevegt Peter Gandler und Hans Paur in vertrett und versprechung derselben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Als erstlichen von des Georgen Grueber Erschpämberischen 8 Kinder, der eltiste Sohn Hans fir sich selbs, dan Andree Pfafnperger Untermayr als verpflichter gerhab und anweiser des Sohn und Brueder Joseph Georg, Mathes, und der Techter Ursula und Catharina, verer anstatt der verheyraten 2 Techter Margreth und Maria dero Ehevegt Peter Gandler und Hans Paur in vertrett und versprechung derselben.",
                "entities": [
                    [
                        23,
                        65,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        84,
                        88,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        109,
                        137,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        196,
                        202,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        203,
                        208,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        210,
                        216,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        234,
                        240,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        245,
                        254,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        296,
                        304,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        309,
                        314,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        328,
                        341,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        346,
                        355,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54388/",
            "ner_text": "Haubtvermigen Als bei Mathesen Kopfs guetter Unterkhresser zu Mos Capital auf ybergeben seiner Schwester Maria Kopfs guetterin verwittibten Inderisten alda zu Sanct Lorenzen, Inhalt ybergab und Schuldt bekhantnus brief de dato 20isten May anno 1751 70 f 0 x Interesse auf iezt Sonebenten verfahlen, aber 36 x Zahlung noch 2 fl 0x Und mehr ist derselbe schuldig umb weiter empfangnene anlehen 10 f 0 x Bei Petern Golser Weeber zu Mos, umb empfangene anlehen, vermig verhandenen Privat Scheindt 17 f 0 x Interesse von verwiches LiechtMossen bis jezt Sonebenten von 5 Manater 15 x Mathesen Kofler Kirchsteuger zu Mos, umb willen von dem Erblasser Empfangnen getrait, vich und dergleichen 82 f 0 x Bei Josephen Hilber Unter Vischer zu Kins Haubtsach ohne verhandener Schuldts Verschreibung 117 f 0 x Latus 298 f 15 x",
            "ner_sample": {
                "text": "Haubtvermigen Als bei Mathesen Kopfs guetter Unterkhresser zu Mos Capital auf ybergeben seiner Schwester Maria Kopfs guetterin verwittibten Inderisten alda zu Sanct Lorenzen, Inhalt ybergab und Schuldt bekhantnus brief de dato 20isten May anno 1751 70 f 0 x Interesse auf iezt Sonebenten verfahlen, aber 36 x Zahlung noch 2 fl 0x Und mehr ist derselbe schuldig umb weiter empfangnene anlehen 10 f 0 x Bei Petern Golser Weeber zu Mos, umb empfangene anlehen, vermig verhandenen Privat Scheindt 17 f 0 x Interesse von verwiches LiechtMossen bis jezt Sonebenten von 5 Manater 15 x Mathesen Kofler Kirchsteuger zu Mos, umb willen von dem Erblasser Empfangnen getrait, vich und dergleichen 82 f 0 x Bei Josephen Hilber Unter Vischer zu Kins Haubtsach ohne verhandener Schuldts Verschreibung 117 f 0 x Latus 298 f 15 x",
                "entities": [
                    [
                        22,
                        65,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        105,
                        150,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        159,
                        173,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        405,
                        432,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        578,
                        613,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        698,
                        735,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54389/",
            "ner_text": "Verzinsung von Lorenti 285 1751 bis auf jezt Sonebenten von 10 ½ Manath 3 f 30 x Bei der Margreth Ortnerin Ortnerin zu Reuggen 29 f 30 x Die Georg Mutschlechner Oberhamberisch zwen Vermigens besizende Sehne Bartlmee und Andree Mutschlechner seint von des Eblassers gehabte Ehewirthin und hinterlassnen Wittiben Margret Mutschlechnerin aldort anligendt habenden Vermigen auf iezt Sonbenten abgefahlne Interese Schuldig 60 fl welche noch den Erblasser, und mithin disen seinen Vermigen alda zuezusezen gebihrig ist, idest mit 60 f 0 x Der Joseph Fiechter zu Zimerman zu Sanct Martin, ist willen empfangenen Hey, schuldig 4 fl dargegen er wegen gemachter Todten Truchen und Grab abzuziechen 1 fl Rest noch selber heraus 3 f 0 x Und wie Franz Tinckhhauser Wirth ain adler zu Brunegg attestiert, sollen Johan Landauer zu Campidell in Väschä den Ableiber seel 39 fl schuldig sein, so mithin bei deme alda zum Vermigen getragen werden, idest mit 39 f 0 x Latus 135 f 0 x",
            "ner_sample": {
                "text": "Verzinsung von Lorenti 285 1751 bis auf jezt Sonebenten von 10 ½ Manath 3 f 30 x Bei der Margreth Ortnerin Ortnerin zu Reuggen 29 f 30 x Die Georg Mutschlechner Oberhamberisch zwen Vermigens besizende Sehne Bartlmee und Andree Mutschlechner seint von des Eblassers gehabte Ehewirthin und hinterlassnen Wittiben Margret Mutschlechnerin aldort anligendt habenden Vermigen auf iezt Sonbenten abgefahlne Interese Schuldig 60 fl welche noch den Erblasser, und mithin disen seinen Vermigen alda zuezusezen gebihrig ist, idest mit 60 f 0 x Der Joseph Fiechter zu Zimerman zu Sanct Martin, ist willen empfangenen Hey, schuldig 4 fl dargegen er wegen gemachter Todten Truchen und Grab abzuziechen 1 fl Rest noch selber heraus 3 f 0 x Und wie Franz Tinckhhauser Wirth ain adler zu Brunegg attestiert, sollen Johan Landauer zu Campidell in Väschä den Ableiber seel 39 fl schuldig sein, so mithin bei deme alda zum Vermigen getragen werden, idest mit 39 f 0 x Latus 135 f 0 x",
                "entities": [
                    [
                        89,
                        126,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        141,
                        206,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        207,
                        215,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        220,
                        240,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        311,
                        334,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        537,
                        580,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        733,
                        778,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        798,
                        825,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        829,
                        835,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54390/",
            "ner_text": "Thuet das Haubt Vermigen 433 fl 15 x Summa des ganz und velligen vermigens 598 fl 10 x Abzug Das Seelgeraith hat in allen sambt denen Kerzen Tragern betroffen 7 fl 27 x Dem Martin Pruner Wurth beim Wiellandt alda zu Sanct Lorenzen umb willen durch den Ableiber selbs, und nach seinen Todt von den Kirchvolckh und Grabmacher aufgewenter Zöhrung 10 fl 27 x Simon Wiellant gewesten Salcher zu Sanct Martin Haubtsach 50 fl 0 x Interesse von verwichen Liechtmössen bis iezt Sonebenten von 5 Manater 37 x Den Mathesen Helweger Auslueger zu Sanct Marten ingleichen Haubtsach 123 fl 0 x Verzinsung auf jezt Sonebenten verfahlen von 2 Jahrn zu 3 pro Cento 7 fl 22 x Den Brueder Bartlmee Pfaffenperger so abwesig jeniges Erbschafftl so von Latus 198 f 53 x",
            "ner_sample": {
                "text": "Thuet das Haubt Vermigen 433 fl 15 x Summa des ganz und velligen vermigens 598 fl 10 x Abzug Das Seelgeraith hat in allen sambt denen Kerzen Tragern betroffen 7 fl 27 x Dem Martin Pruner Wurth beim Wiellandt alda zu Sanct Lorenzen umb willen durch den Ableiber selbs, und nach seinen Todt von den Kirchvolckh und Grabmacher aufgewenter Zöhrung 10 fl 27 x Simon Wiellant gewesten Salcher zu Sanct Martin Haubtsach 50 fl 0 x Interesse von verwichen Liechtmössen bis iezt Sonebenten von 5 Manater 37 x Den Mathesen Helweger Auslueger zu Sanct Marten ingleichen Haubtsach 123 fl 0 x Verzinsung auf jezt Sonebenten verfahlen von 2 Jahrn zu 3 pro Cento 7 fl 22 x Den Brueder Bartlmee Pfaffenperger so abwesig jeniges Erbschafftl so von Latus 198 f 53 x",
                "entities": [
                    [
                        173,
                        230,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        355,
                        402,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        503,
                        546,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        669,
                        691,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54391/",
            "ner_text": "286 Georgen Pfaffenperger Jäger herriehrig. 4 f 30 x Ingleichen den Brueder Hagen Pfaffenperger 4 fl 30 x und umb weiter empfangnen anlehen 4 f thuet 8 f 30 x Den Jacoben Pfaffenperger zu Mos werden willen seiner an den Erblasser gemachter ansprach Gemitlet 3 f 45 x Den Simon Nidermayr Pichler zu Stepfansdorf von ainhalben Jahr austendigen herbrig zins 3 f 45 x Lorenzen Acherer zu Zimerman 27 x Pauln Wickhler Peckh allier 46 x Den Parbierer Herrn Andren Mugler umb abgebnen medicin 1 fl 52 x Wie Ihro wohl Ehrwirden Herr Antani Ringler Cooperator alhier, und die hinterlassne Wittib Margreth Mutschlechnerin Ottlstieren, solle Er Erbgeber seeligen zu seiner Seelen haill 30 fl und zwar die helffte hieraus zu Extra H. Mössen anzuwenden, die ybrige helffte aber denen armben Leithen zu ainen allmossen auszuthaillen verschaffen haben und weillen die Erbs Latus 23 f 35 x",
            "ner_sample": {
                "text": "286 Georgen Pfaffenperger Jäger herriehrig. 4 f 30 x Ingleichen den Brueder Hagen Pfaffenperger 4 fl 30 x und umb weiter empfangnen anlehen 4 f thuet 8 f 30 x Den Jacoben Pfaffenperger zu Mos werden willen seiner an den Erblasser gemachter ansprach Gemitlet 3 f 45 x Den Simon Nidermayr Pichler zu Stepfansdorf von ainhalben Jahr austendigen herbrig zins 3 f 45 x Lorenzen Acherer zu Zimerman 27 x Pauln Wickhler Peckh allier 46 x Den Parbierer Herrn Andren Mugler umb abgebnen medicin 1 fl 52 x Wie Ihro wohl Ehrwirden Herr Antani Ringler Cooperator alhier, und die hinterlassne Wittib Margreth Mutschlechnerin Ottlstieren, solle Er Erbgeber seeligen zu seiner Seelen haill 30 fl und zwar die helffte hieraus zu Extra H. Mössen anzuwenden, die ybrige helffte aber denen armben Leithen zu ainen allmossen auszuthaillen verschaffen haben und weillen die Erbs Latus 23 f 35 x",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        31,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        76,
                        95,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        163,
                        191,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        271,
                        310,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        364,
                        392,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        398,
                        418,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        451,
                        464,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        525,
                        550,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        587,
                        611,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54392/",
            "ner_text": "Interessenten bei solcher beschafenheit nit widrig sein sondern die Verschafung guet gehaissen, so weren mithin auch jenige alda zu solchen Anwendung per Abzug gebracht, idest mit 30 f — x Und yber Verabhandlung gegenvertigen Vermigens werden auf gericht, und Wirths Uncosten, Schreib und Siglgelter auch beistender Besoldungen gegen Raittung halten ausgesteckht 30 f 0 x Machen die Abzug zusamben 282 f 28 x Hieryber verbleibt noch ains mahlen Jacob Pfaffenpergerisches Vermigen vorstendig, 315 f 42 x Von solchen were noch die gehabte Ehewirthin und Hinterlassne Wittib Margreth Mutschlechnerin mit dern Wittiblichen Sprich und Recht zu entrichten allermassen selb auch unter andern Vermig ihres eingestelten wittiblichen begehren von 10 f 29 x am Tag der Verheyratung zinspflissig zuegebrachten Vermigen, die Morgengaab mit 303 fl 29 x (mossen er Ableiber ansonsten an ihren Vermigen nichts ein¬",
            "ner_sample": {
                "text": "Interessenten bei solcher beschafenheit nit widrig sein sondern die Verschafung guet gehaissen, so weren mithin auch jenige alda zu solchen Anwendung per Abzug gebracht, idest mit 30 f — x Und yber Verabhandlung gegenvertigen Vermigens werden auf gericht, und Wirths Uncosten, Schreib und Siglgelter auch beistender Besoldungen gegen Raittung halten ausgesteckht 30 f 0 x Machen die Abzug zusamben 282 f 28 x Hieryber verbleibt noch ains mahlen Jacob Pfaffenpergerisches Vermigen vorstendig, 315 f 42 x Von solchen were noch die gehabte Ehewirthin und Hinterlassne Wittib Margreth Mutschlechnerin mit dern Wittiblichen Sprich und Recht zu entrichten allermassen selb auch unter andern Vermig ihres eingestelten wittiblichen begehren von 10 f 29 x am Tag der Verheyratung zinspflissig zuegebrachten Vermigen, die Morgengaab mit 303 fl 29 x (mossen er Ableiber ansonsten an ihren Vermigen nichts ein¬",
                "entities": [
                    [
                        445,
                        470,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        572,
                        596,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54393/",
            "ner_text": "287 genomben, sondern solch alles noch auf der Oberhamberischen Haab und gueth anligendt ist) angefordert, und respective anzubegehen hete, weillen aber des Erbgebers hnterbegebene Vermigen sich Main bezeiget, und hierzue hegst betirfftige Erben verhanden, auch selbe, oder aus hieraus das vellige Vermigen und unvermigen zu sich ibernemben mit unterfangen, umbso weniger, als selbe weder alhier ansessig, noch wohnhafft seint, haben mithin Ersagte Erbs Interestenten widerholte Wittib gebeten, von ihren ainsmahlen angeforderten wittiblichen begehrn (Inbedenkhung fir ansonsten mit schenen mitlen vorgesechen) einen zimblichen Nachlass zuthuen, und volgsamb das ganz und vellige Vermigen und unvermigen zuibernemben, und ihnen noch zu ainen briederlichen Erb inden zusonderheit 18 fl hinauszugeben und zu bezahlen, und so nun sie Wittib zu guetten denen selben auch ein solches zuthuen sich entlichen anerbet, ist Sohin entzwischen voreingefierten Erbs Inberessenten und vertrettern aines sodan Gemelter Wittiben Margreth Mutschlechnerin und ehern vepflichten anweiser Christian Hueber Hueber auf Lothen als",
            "ner_sample": {
                "text": "287 genomben, sondern solch alles noch auf der Oberhamberischen Haab und gueth anligendt ist) angefordert, und respective anzubegehen hete, weillen aber des Erbgebers hnterbegebene Vermigen sich Main bezeiget, und hierzue hegst betirfftige Erben verhanden, auch selbe, oder aus hieraus das vellige Vermigen und unvermigen zu sich ibernemben mit unterfangen, umbso weniger, als selbe weder alhier ansessig, noch wohnhafft seint, haben mithin Ersagte Erbs Interestenten widerholte Wittib gebeten, von ihren ainsmahlen angeforderten wittiblichen begehrn (Inbedenkhung fir ansonsten mit schenen mitlen vorgesechen) einen zimblichen Nachlass zuthuen, und volgsamb das ganz und vellige Vermigen und unvermigen zuibernemben, und ihnen noch zu ainen briederlichen Erb inden zusonderheit 18 fl hinauszugeben und zu bezahlen, und so nun sie Wittib zu guetten denen selben auch ein solches zuthuen sich entlichen anerbet, ist Sohin entzwischen voreingefierten Erbs Inberessenten und vertrettern aines sodan Gemelter Wittiben Margreth Mutschlechnerin und ehern vepflichten anweiser Christian Hueber Hueber auf Lothen als",
                "entities": [
                    [
                        1014,
                        1038,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1070,
                        1104,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54394/",
            "ner_text": "ybernembern anderthails vorbei gangen, auch globt und beschlossen worden, volgenden Erbs Vergleich Nemblichen und Erstens solle Mehrwiderholter Wittiben Margreth Mutschlechnerin und zum fahl ihren Erben das ganz und vellig hievor beschriben ehemänlich Jacob Pfaffenpergerische Vermigen hievon nichts ausgenomben, hiemit und Inchrafft dies, nach ihrer belieben darmit handln und Wandln zu khenen, zu wirckhlichen aigenthumb eingeraumbt sein und verbleiben, selbe andurch Andertens ihrer anzubegehren gehabten Morgengaab noch andern wittiblichen Sprich und Recht khein ausgenamben, volstendig endtricht, und abgefertiget, ambei aber Dritens schuldig und verpunden sein solle, alle hievorbeschriben Schulden hinaus sambt denen zu des Erblassers Seelen haill ausgestelten 30 fl angeherde abzufiehren, auch die yber diser Vermigens Abhandlung allenthalbig erlaufende Gericht, und Wirths uncosten, Schreib, Siglgelter,",
            "ner_sample": {
                "text": "ybernembern anderthails vorbei gangen, auch globt und beschlossen worden, volgenden Erbs Vergleich Nemblichen und Erstens solle Mehrwiderholter Wittiben Margreth Mutschlechnerin und zum fahl ihren Erben das ganz und vellig hievor beschriben ehemänlich Jacob Pfaffenpergerische Vermigen hievon nichts ausgenomben, hiemit und Inchrafft dies, nach ihrer belieben darmit handln und Wandln zu khenen, zu wirckhlichen aigenthumb eingeraumbt sein und verbleiben, selbe andurch Andertens ihrer anzubegehren gehabten Morgengaab noch andern wittiblichen Sprich und Recht khein ausgenamben, volstendig endtricht, und abgefertiget, ambei aber Dritens schuldig und verpunden sein solle, alle hievorbeschriben Schulden hinaus sambt denen zu des Erblassers Seelen haill ausgestelten 30 fl angeherde abzufiehren, auch die yber diser Vermigens Abhandlung allenthalbig erlaufende Gericht, und Wirths uncosten, Schreib, Siglgelter,",
                "entities": [
                    [
                        153,
                        177,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        252,
                        276,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54395/",
            "ner_text": "288 und beistender Besoldungen gegen unverraitter zuhanden behalten Megenden hierzue ausgesteckhten Geldts der 30 fl volstendig zu contentieren, und dariberhin Viertens sein des Erblasser Jacoben Pfaffenpergers seeligen Hinterlassnen geschwistriget als disfahligen Erbs Interessenten zu ainen firzichtlich, briederlichen Erbund Endtricht geldt, von iezt Sonebenten dis 1752iste Jahr der Verzinsung halber angeraitt, und von dorten an die Zeith der Stil ligung, jehrlichen zu 3 pro Cento Zuverinteressieren, volgendes hinauszugeben und zu bezahlen. Als den Brueder Peter Pfaffenperger seiner Profession ain Rothgerber 18 f 0 x Item den noch ledigen Brueder Hagen Pfaffenperger zu Khins auch 18 f 0 x Ingleichen den noch ledigen stants befindlichen Brueder Martin Pfaffenperger 18 f 0 x Sodan den Brueder Bartlmee seiner Profession ain Miller so Schon bei 12 Jahr abwesig, und dan desn leben, aber todt kein nachricht verhanden 18 f 0 x Verer den Khristian Paffenperger Rothgarber zu Pippring in Salzburger 18 f 0 x Landt",
            "ner_sample": {
                "text": "288 und beistender Besoldungen gegen unverraitter zuhanden behalten Megenden hierzue ausgesteckhten Geldts der 30 fl volstendig zu contentieren, und dariberhin Viertens sein des Erblasser Jacoben Pfaffenpergers seeligen Hinterlassnen geschwistriget als disfahligen Erbs Interessenten zu ainen firzichtlich, briederlichen Erbund Endtricht geldt, von iezt Sonebenten dis 1752iste Jahr der Verzinsung halber angeraitt, und von dorten an die Zeith der Stil ligung, jehrlichen zu 3 pro Cento Zuverinteressieren, volgendes hinauszugeben und zu bezahlen. Als den Brueder Peter Pfaffenperger seiner Profession ain Rothgerber 18 f 0 x Item den noch ledigen Brueder Hagen Pfaffenperger zu Khins auch 18 f 0 x Ingleichen den noch ledigen stants befindlichen Brueder Martin Pfaffenperger 18 f 0 x Sodan den Brueder Bartlmee seiner Profession ain Miller so Schon bei 12 Jahr abwesig, und dan desn leben, aber todt kein nachricht verhanden 18 f 0 x Verer den Khristian Paffenperger Rothgarber zu Pippring in Salzburger 18 f 0 x Landt",
                "entities": [
                    [
                        188,
                        210,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        564,
                        583,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        656,
                        675,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        679,
                        684,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        755,
                        775,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        803,
                        811,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        945,
                        990,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        994,
                        1004,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54396/",
            "ner_text": "Dan der Schwester Maria Pfaffenpergerin Antainen Perfler Albsiners in Bozen Ehewirthin 3 fl — x Wie nitwenger der Schwester Anna Antonien Parnperger Pekhens zu Vols Ehewirthin Eben 18 f 0 x Und der noch lediger Schwester Gerdrauth gleichergestalten 18 f 0 x Machen die hinauszubezahlen habende erbgelter zusamben 144 f 0 x Was und sovillen finftens der brueder und Hans und Bartlmee Pfaffenperger in die ausgaben zu begehrn, hat gemelte Wittib denen selben noch solches noch Extra zubezahlen, und zum fahl Sechstens ein ander und mehreres vermigen als hievorn beschriben, und Ihro Wittiben eingeraumbt worden, hervor khomben wurde, heten sie Geschwistriget und Erbstollen Ein solches noch Catra gleichlichen zu verthaillen, hin gegen da mehrere Schulden hinaus in vorschein kumben solten, auch Eben als gleichlichen miteinander zu Patieren, und zu entgelten,",
            "ner_sample": {
                "text": "Dan der Schwester Maria Pfaffenpergerin Antainen Perfler Albsiners in Bozen Ehewirthin 3 fl — x Wie nitwenger der Schwester Anna Antonien Parnperger Pekhens zu Vols Ehewirthin Eben 18 f 0 x Und der noch lediger Schwester Gerdrauth gleichergestalten 18 f 0 x Machen die hinauszubezahlen habende erbgelter zusamben 144 f 0 x Was und sovillen finftens der brueder und Hans und Bartlmee Pfaffenperger in die ausgaben zu begehrn, hat gemelte Wittib denen selben noch solches noch Extra zubezahlen, und zum fahl Sechstens ein ander und mehreres vermigen als hievorn beschriben, und Ihro Wittiben eingeraumbt worden, hervor khomben wurde, heten sie Geschwistriget und Erbstollen Ein solches noch Catra gleichlichen zu verthaillen, hin gegen da mehrere Schulden hinaus in vorschein kumben solten, auch Eben als gleichlichen miteinander zu Patieren, und zu entgelten,",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        86,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        124,
                        175,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        221,
                        230,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        365,
                        369,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        374,
                        396,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54397/",
            "ner_text": "289 Schliesslichen verblibt umb die Schulder hinaus, und denen Erbs Interessenten zu bezahlen habenden Erb Endtricht gelter, der Vermigens ybernembenden Wittiben Margreth Mutschlechnerin ganz und velliges Vermigen unzt dern Abzahlung zu ainen Firpfant verhafft und verschriben, Gwerschafft hingegen, haben sie Erbs Interessenten deroselben wegen der gethanen Vermigens einraumbung keine zulaisten versprochen. Nach dem ablesen bei vorig allen Es genzlichen verbleiben zulassen, und darieber nicht anderes vorzunemben, oder zuhandlen, sondern alles vest und Stäth in ebige Weldtzeith zuhalten, haben Ihro gstreng vorwohl eingefirten herrn Pfloger globt, und zu ausfertigung zwar solcher Jedie Siglpith erstatt. Als die Brueder Hans und Martin Pfaffenperger ieder fir sich selbs, mehr die selben in verrettung der 3 abwesigen gebrieder Peter, Bartlmee und Christian. Verer die Schwester Maria Antonien Perfler, dan Anna Antonien Sparnpergers Ehewirthinen in gegenstant und mit Rath weillen dero Ehemäner nit zu",
            "ner_sample": {
                "text": "289 Schliesslichen verblibt umb die Schulder hinaus, und denen Erbs Interessenten zu bezahlen habenden Erb Endtricht gelter, der Vermigens ybernembenden Wittiben Margreth Mutschlechnerin ganz und velliges Vermigen unzt dern Abzahlung zu ainen Firpfant verhafft und verschriben, Gwerschafft hingegen, haben sie Erbs Interessenten deroselben wegen der gethanen Vermigens einraumbung keine zulaisten versprochen. Nach dem ablesen bei vorig allen Es genzlichen verbleiben zulassen, und darieber nicht anderes vorzunemben, oder zuhandlen, sondern alles vest und Stäth in ebige Weldtzeith zuhalten, haben Ihro gstreng vorwohl eingefirten herrn Pfloger globt, und zu ausfertigung zwar solcher Jedie Siglpith erstatt. Als die Brueder Hans und Martin Pfaffenperger ieder fir sich selbs, mehr die selben in verrettung der 3 abwesigen gebrieder Peter, Bartlmee und Christian. Verer die Schwester Maria Antonien Perfler, dan Anna Antonien Sparnpergers Ehewirthinen in gegenstant und mit Rath weillen dero Ehemäner nit zu",
                "entities": [
                    [
                        162,
                        186,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        726,
                        730,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        735,
                        755,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        834,
                        839,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        841,
                        849,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        854,
                        863,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        885,
                        890,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        891,
                        907,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        913,
                        917,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        918,
                        939,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54399/",
            "ner_text": "290 unter andern eingewent, das sie cossier ohne habenden Gewaldt, von den ganzen Landtgerichts ausschuss solche abzufordern nit befuegt weren, und sie cossieren solchen Ausstant nit zurugg lassen kenen, auch den Gericht selbsten zu dern richtig machung, Haubtsachlichen daran gelegen, als wollen demnach sowohl der adelich, als ybrige Landtgerichts Ausschus des Gericht Michaelspurg, nemblichen der wohl Edl gebahrne Herr Franz Joseph Soll von Teysegg zu Stainburg Forstmaister in Pusterthall, item Herr Joseph Felix Steeger Burger zu Sanct Lorenzen, Herr Franz Miterhofer Mayr zu Grosstain, Jacob Camerer Yberwieser, Hans Seyr Obermayr, Paul Fahler Joseph Wirrer Wachtler, Hans Hueber Rindler, Andree Visnaller, Jacob Hueber Walder, Peter Mayr Kresser, Hans Mutschlechner, Christian Hueber, Hans Lercher, Peter Hueber Hiesl, Martin Mayr zu Sanct Georgen, wie auch die zwo mit praesedentes Joseph Hueber Nidermayr und Martin Aussersdorfer in namen gemelten Landt Gericht Sanct Machaelspurg, dem mit praetendenten, per Gerichts Ausschus, und Cossier Petern Helweger Ofner all volkhumbenen gewalt, die sach mit Ime Hagen Camerer in Giette, oder in entstehung dessen durch weeg Rechtens aus machen, volgsamb all das",
            "ner_sample": {
                "text": "290 unter andern eingewent, das sie cossier ohne habenden Gewaldt, von den ganzen Landtgerichts ausschuss solche abzufordern nit befuegt weren, und sie cossieren solchen Ausstant nit zurugg lassen kenen, auch den Gericht selbsten zu dern richtig machung, Haubtsachlichen daran gelegen, als wollen demnach sowohl der adelich, als ybrige Landtgerichts Ausschus des Gericht Michaelspurg, nemblichen der wohl Edl gebahrne Herr Franz Joseph Soll von Teysegg zu Stainburg Forstmaister in Pusterthall, item Herr Joseph Felix Steeger Burger zu Sanct Lorenzen, Herr Franz Miterhofer Mayr zu Grosstain, Jacob Camerer Yberwieser, Hans Seyr Obermayr, Paul Fahler Joseph Wirrer Wachtler, Hans Hueber Rindler, Andree Visnaller, Jacob Hueber Walder, Peter Mayr Kresser, Hans Mutschlechner, Christian Hueber, Hans Lercher, Peter Hueber Hiesl, Martin Mayr zu Sanct Georgen, wie auch die zwo mit praesedentes Joseph Hueber Nidermayr und Martin Aussersdorfer in namen gemelten Landt Gericht Sanct Machaelspurg, dem mit praetendenten, per Gerichts Ausschus, und Cossier Petern Helweger Ofner all volkhumbenen gewalt, die sach mit Ime Hagen Camerer in Giette, oder in entstehung dessen durch weeg Rechtens aus machen, volgsamb all das",
                "entities": [
                    [
                        363,
                        383,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        423,
                        465,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        482,
                        493,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        505,
                        550,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        557,
                        591,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        593,
                        617,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        619,
                        637,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        639,
                        650,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        651,
                        673,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        675,
                        694,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        696,
                        712,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        714,
                        733,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        735,
                        753,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        755,
                        773,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        775,
                        791,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        793,
                        805,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        807,
                        825,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        827,
                        855,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        891,
                        914,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        919,
                        939,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        958,
                        990,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        1050,
                        1071,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1114,
                        1127,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54400/",
            "ner_text": "Jenen handlen zu khenen, was sie ausschuss selbst nomine des gerichts da selbe zugegen weren, auch thuen und lassen kenten, und der htotus Causa erfordert, nach besten formb rechtens et Cum solidis Clausulis rati grati indemnitates Substitutionis et Hypotheci in quantum opus hiemit gegeben und ertheillet, auch demenach zukhumben, titl Herr Soll alda sich aigenhendig unterschriben, und dessen adeliches Petschafft hiefirgestelt, die ybrig voreingefierte Ausschus aber, Ihro gstreng den Herrn Pfleger lit Jos Ignati Engl Mohr das Hant Anloben erstatten haben. Beschechen Inbeisein als gezeugen Johan Kerschpaumber Landt Gerichtschreiber und herrn Johan Antanien Steegers, des 3 ten Julli in 1752 isten iahr. Actum Sanct Lorencen den Erbs Thaillung, 7ten Augusty, anno 1752 Weillend Frauen Johana EliVor Ihro gestreng dem Herrn Pfleger sabeth SteegLit. Joseph Ignati Englmohr. erin seel Zugegen des wohl Edl gebohrn Herrn Johan Franzen Piazza von Freyegg Demnach Gott dem allmechtigen Abermahlen beliebet, seinen allerheilligsten willen zuvolziechen, und andurch",
            "ner_sample": {
                "text": "Jenen handlen zu khenen, was sie ausschuss selbst nomine des gerichts da selbe zugegen weren, auch thuen und lassen kenten, und der htotus Causa erfordert, nach besten formb rechtens et Cum solidis Clausulis rati grati indemnitates Substitutionis et Hypotheci in quantum opus hiemit gegeben und ertheillet, auch demenach zukhumben, titl Herr Soll alda sich aigenhendig unterschriben, und dessen adeliches Petschafft hiefirgestelt, die ybrig voreingefierte Ausschus aber, Ihro gstreng den Herrn Pfleger lit Jos Ignati Engl Mohr das Hant Anloben erstatten haben. Beschechen Inbeisein als gezeugen Johan Kerschpaumber Landt Gerichtschreiber und herrn Johan Antanien Steegers, des 3 ten Julli in 1752 isten iahr. Actum Sanct Lorencen den Erbs Thaillung, 7ten Augusty, anno 1752 Weillend Frauen Johana EliVor Ihro gestreng dem Herrn Pfleger sabeth SteegLit. Joseph Ignati Englmohr. erin seel Zugegen des wohl Edl gebohrn Herrn Johan Franzen Piazza von Freyegg Demnach Gott dem allmechtigen Abermahlen beliebet, seinen allerheilligsten willen zuvolziechen, und andurch",
                "entities": [
                    [
                        506,
                        526,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        595,
                        614,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        648,
                        671,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        715,
                        729,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        790,
                        796,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        853,
                        875,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        922,
                        954,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54401/",
            "ner_text": "die wohl Ehrntugentreiche Frau Johana 291 Elisbetha Steegerin, auch weillende des wohl Ehrnvösten Herrn Johan Puel burgern des Raths, und maistern des Weisgarber Handtwerchs zu Brunegg seeligen geweste Ehewirthin welche letsterhandt, und schlus ihres Lebens aber, bey der Maria Ganstlerin Barbiererin allhier zu St. Lorenzen gewohnt) yber all vorhero empfachten hoch Heilligen Sacramenten von disen Zeitlichen, zu dem ebigen abzuforderen, und Zweifls ohne zu Sich in die ewige Freidt, und Seeligkheit zu beruefen, dero und allen anderen abgestorbenen christglaubigen Seelen Gott der allmechtige gnadig, und Barmbherzig sein, und ain tag des Jingst- und letsten Gerichts ain freliche Aufersteheung verleichen wolle, als seint bey den an heut dato der Seelen zu hilf und Trost abgehaltnen sibentund 30ist Gotts denst, dero hinterbegebene geschwistriget Khinder, und Khindts Kinder (weillen sie Ableiberin bey ersagt voreingefiehrt gehabten Ehewirth Johan Puel einiche Leibs Erben nit Verlassen) nemblichen des verstorbenen Herrn Brueder des wohl Edlen Herrn Joseph Marcusen Steeger gewesten Landtgerichtschreibers allda zu St. Lorenzen seeligen mit und bey seiner gehabten Ehe- und hinterlassenen Wittfrauen der wohl Edlen Frau Maria Magdalena Hueberin, in Pandt der Ehe Erzeugte siben herrn Sehen, und Frauen Tochter, Als herr Joseph Felix , herr Marx Leon¬",
            "ner_sample": {
                "text": "die wohl Ehrntugentreiche Frau Johana 291 Elisbetha Steegerin, auch weillende des wohl Ehrnvösten Herrn Johan Puel burgern des Raths, und maistern des Weisgarber Handtwerchs zu Brunegg seeligen geweste Ehewirthin welche letsterhandt, und schlus ihres Lebens aber, bey der Maria Ganstlerin Barbiererin allhier zu St. Lorenzen gewohnt) yber all vorhero empfachten hoch Heilligen Sacramenten von disen Zeitlichen, zu dem ebigen abzuforderen, und Zweifls ohne zu Sich in die ewige Freidt, und Seeligkheit zu beruefen, dero und allen anderen abgestorbenen christglaubigen Seelen Gott der allmechtige gnadig, und Barmbherzig sein, und ain tag des Jingst- und letsten Gerichts ain freliche Aufersteheung verleichen wolle, als seint bey den an heut dato der Seelen zu hilf und Trost abgehaltnen sibentund 30ist Gotts denst, dero hinterbegebene geschwistriget Khinder, und Khindts Kinder (weillen sie Ableiberin bey ersagt voreingefiehrt gehabten Ehewirth Johan Puel einiche Leibs Erben nit Verlassen) nemblichen des verstorbenen Herrn Brueder des wohl Edlen Herrn Joseph Marcusen Steeger gewesten Landtgerichtschreibers allda zu St. Lorenzen seeligen mit und bey seiner gehabten Ehe- und hinterlassenen Wittfrauen der wohl Edlen Frau Maria Magdalena Hueberin, in Pandt der Ehe Erzeugte siben herrn Sehen, und Frauen Tochter, Als herr Joseph Felix , herr Marx Leon¬",
                "entities": [
                    [
                        42,
                        212,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        272,
                        324,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        947,
                        957,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1056,
                        1133,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1226,
                        1250,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1326,
                        1338,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1346,
                        1356,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54402/",
            "ner_text": "hardt, Herr Johann Antoni, Ihro wohl Ehrwirden Herr Leopoldt Niclaus und Herr Carl Felix Steeger, woraus die vier Erstern fir Sich Selbs, der letstern aber, mit Rath seines nach verlassnen Curatorn des firnemben Martin Aussersdorffer Millers in der Auen zu Mantan gehandlet. Verer der gleichfahls firnembe Joseph Hueber Nidermayr zu Dietenhaimb, als verpflichter Gerhab des jingsten Sohn Peter Paul Steegers, und die Frau Tochter Maria Johanna Steegerin, in assistentia ihres Eheconsorten, Herrn Johan Kherschpaumber Landtgerichtschreibers allda zu Sanct Lorenzen. Als Erster sodann der Frauen Erblasserin verstorbnen Frauen Schwester Hellena Steegerin, bey Michaelen Lentner zu Clausen erzeugt ainzigen, auch verstorbnen Sohn, Herrn Joseph Johann Josephen Leitner, Hinterlassnen drey Khinder Jacob, Joseph, und Maria genandt (so selber bey seiner gehabten Ehewirthin Frau Anna Schwaickhhoferin, nunmehro Herrn Michaelen Ister Raths Herrn zu Claussen Ehehaus frau erzeugt) stattgerichtlich verplichte Gerhab, und Stiefvatter ersagter Herr Michael Ister, in Fuesstapfen dern Ändl Anderter und der Erblasserin Frauen Schwester Maria Steegerin bey ihren erstgehabten Ehewirth Herrn Jacoben Mitter¬",
            "ner_sample": {
                "text": "hardt, Herr Johann Antoni, Ihro wohl Ehrwirden Herr Leopoldt Niclaus und Herr Carl Felix Steeger, woraus die vier Erstern fir Sich Selbs, der letstern aber, mit Rath seines nach verlassnen Curatorn des firnemben Martin Aussersdorffer Millers in der Auen zu Mantan gehandlet. Verer der gleichfahls firnembe Joseph Hueber Nidermayr zu Dietenhaimb, als verpflichter Gerhab des jingsten Sohn Peter Paul Steegers, und die Frau Tochter Maria Johanna Steegerin, in assistentia ihres Eheconsorten, Herrn Johan Kherschpaumber Landtgerichtschreibers allda zu Sanct Lorenzen. Als Erster sodann der Frauen Erblasserin verstorbnen Frauen Schwester Hellena Steegerin, bey Michaelen Lentner zu Clausen erzeugt ainzigen, auch verstorbnen Sohn, Herrn Joseph Johann Josephen Leitner, Hinterlassnen drey Khinder Jacob, Joseph, und Maria genandt (so selber bey seiner gehabten Ehewirthin Frau Anna Schwaickhhoferin, nunmehro Herrn Michaelen Ister Raths Herrn zu Claussen Ehehaus frau erzeugt) stattgerichtlich verplichte Gerhab, und Stiefvatter ersagter Herr Michael Ister, in Fuesstapfen dern Ändl Anderter und der Erblasserin Frauen Schwester Maria Steegerin bey ihren erstgehabten Ehewirth Herrn Jacoben Mitter¬",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        5,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        12,
                        25,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        52,
                        68,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        78,
                        96,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        212,
                        263,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        306,
                        344,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        388,
                        407,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        430,
                        453,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        496,
                        563,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        635,
                        652,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        658,
                        675,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        679,
                        686,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        734,
                        764,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        793,
                        798,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        800,
                        806,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        812,
                        817,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        873,
                        963,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1039,
                        1052,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1125,
                        1140,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1173,
                        1194,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54404/",
            "ner_text": "292 hofer erzeugt ainzige Sohn, Herr Jacob Mitterhofer Burger, und Wirth beim Aichholzer allhier zu Sanct Lorenzen, und mehr Er Herr Jacob Mitterhofer, als verpflichter gerhab gemelter Frauen Muettern Maria Steegerin bey Herrn Jacoben Wachtler auch gewesten Burger, und Wirths alhier zu Sanct Lorenzen seel als andertund letstge Ehewirth Erworbnen ainzigen Sohn, Herrn Johan Bartlmeen Wachtler hinterlassnen zwayn Jungfauen Töchterlen, Maria Anna, und Maria Regina so selber bey seiner gehabten Ehewirthin, und Hinterlassnen Wittfrauen, der wohl gebohrnen Frauen Anna Maria Winckhlerin in Pandt der Ehe erzeigt, als in Fuestapfen dern respective Muetter und Ändl. Dritt- und Letster Haubt- und Erbstollen, alhero vor oberkeit Erschinen, mit gehorsamben anlangen, und bitten, das nemblich ihnen nattirlichen Rechtens Erblichen zue und angefahlene Frau Johanna Elisabeth Steegerische Vermigen, in gebreichiger beschreib, und Ergenzung zupringen, und sodan daselbe unter Sie gleichlichen zuverthaillen, auch an und auszuweisen, zu welchen Ende dan auf anheut dato gemelten dato, Anstallt ernent, und zuvolg der Erbs Interessenten billichmessigen begehrn (weillen an der Legitimation nit die mindiste Bedenckhen verhanden) Erdeutes Vermigen",
            "ner_sample": {
                "text": "292 hofer erzeugt ainzige Sohn, Herr Jacob Mitterhofer Burger, und Wirth beim Aichholzer allhier zu Sanct Lorenzen, und mehr Er Herr Jacob Mitterhofer, als verpflichter gerhab gemelter Frauen Muettern Maria Steegerin bey Herrn Jacoben Wachtler auch gewesten Burger, und Wirths alhier zu Sanct Lorenzen seel als andertund letstge Ehewirth Erworbnen ainzigen Sohn, Herrn Johan Bartlmeen Wachtler hinterlassnen zwayn Jungfauen Töchterlen, Maria Anna, und Maria Regina so selber bey seiner gehabten Ehewirthin, und Hinterlassnen Wittfrauen, der wohl gebohrnen Frauen Anna Maria Winckhlerin in Pandt der Ehe erzeigt, als in Fuestapfen dern respective Muetter und Ändl. Dritt- und Letster Haubt- und Erbstollen, alhero vor oberkeit Erschinen, mit gehorsamben anlangen, und bitten, das nemblich ihnen nattirlichen Rechtens Erblichen zue und angefahlene Frau Johanna Elisabeth Steegerische Vermigen, in gebreichiger beschreib, und Ergenzung zupringen, und sodan daselbe unter Sie gleichlichen zuverthaillen, auch an und auszuweisen, zu welchen Ende dan auf anheut dato gemelten dato, Anstallt ernent, und zuvolg der Erbs Interessenten billichmessigen begehrn (weillen an der Legitimation nit die mindiste Bedenckhen verhanden) Erdeutes Vermigen",
                "entities": [
                    [
                        37,
                        114,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        133,
                        150,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        201,
                        216,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        227,
                        301,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        363,
                        393,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        436,
                        446,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        452,
                        464,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        563,
                        585,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        851,
                        881,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54425/",
            "ner_text": "Kirchner",
            "ner_sample": {
                "text": "Kirchner",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        8,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54427/",
            "ner_text": "Item ain schlechtere deto ohne Staindl per 1 fl 10 x Und ain guldener Rosen Ring mit nein Rubin, per 8 fl 0 x Latus 9 fl 10 x Thuet die vollige Inventur zusamben 120 fl 24 x Hieraus betrifft ainen Haubtstollen zur dritten Portion 40 fl 8 x Und Inziehung der Loszötlen haben yberkhumben, die Herrn Joseph Marcus Steegerische Herrn Sehen und Frauen Tochter das Los A Die heern Johann Joseph Leitnerische Kinder das B. Und der Frauen Maria Steegerin zwo Herrn Sohn, und davon verhandene Jungfrauen Töchterlen das C. Haubt Vermigen Dises erhaltet sich vermig der, anheut dato als 7 ten Augusty 1752 durch Herrn Johan Kherschpaumber als ein Zeitlang gewester manessierer der Frauen Erblasserin seel Vermigens, denen sambentlichen Erbs Interessenten erstaten Raittung, yber was wegen der in der H. Creuz gestifften wochentlich",
            "ner_sample": {
                "text": "Item ain schlechtere deto ohne Staindl per 1 fl 10 x Und ain guldener Rosen Ring mit nein Rubin, per 8 fl 0 x Latus 9 fl 10 x Thuet die vollige Inventur zusamben 120 fl 24 x Hieraus betrifft ainen Haubtstollen zur dritten Portion 40 fl 8 x Und Inziehung der Loszötlen haben yberkhumben, die Herrn Joseph Marcus Steegerische Herrn Sehen und Frauen Tochter das Los A Die heern Johann Joseph Leitnerische Kinder das B. Und der Frauen Maria Steegerin zwo Herrn Sohn, und davon verhandene Jungfrauen Töchterlen das C. Haubt Vermigen Dises erhaltet sich vermig der, anheut dato als 7 ten Augusty 1752 durch Herrn Johan Kherschpaumber als ein Zeitlang gewester manessierer der Frauen Erblasserin seel Vermigens, denen sambentlichen Erbs Interessenten erstaten Raittung, yber was wegen der in der H. Creuz gestifften wochentlich",
                "entities": [
                    [
                        297,
                        354,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        375,
                        408,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        431,
                        461,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        607,
                        627,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54428/",
            "ner_text": "297 welt ewigen H. Mös, darvon khumben noch in folgenden hat derselbe ein vermigen zurugggestölt Als Laut derselben widerstöllung # # hat der selbe bey Joseph Planckhenstainer Unteran Vermigstainer zu Mos von der yberen zurugg gestelt. gebnen Haubtsach, noch von vier Jahrn her ausstendige Verzinst Hans 32 f 48 x Bey Franz Dollocasta zu Complay in Wengen, und seiner Ehewirthin Dominica Demoling Capitall, laut oberkeitlichen Schuldtbrief 17 Jenner, 1749 400 fl 0 x Alt ausstendige Interesse von Sonebenten 1751, noch 1 fl 0 x Unnd auf verwichen Sonebenten 1752 aber von ain Jahr 16 fl 0 x Dabey zu bericht angemeldet wirdt, das wan selbe die Verzinsung nicht bis lengst Steegermackht abfiehrn wurden, sie finf pro Cento zugeben schuldig weren. Bey Josephen Pergmaister Mittermayr in Rieth ob Reischach, Capitall Laut Schuldtbrief 30isten Juny, anno 1744 200 fl 0 x Und aber bey ihme Josephen Pergmaister lauth eines andern oberkeitlichen Schuldt brief 13 august anno 1749 mehr 100 f x Verzinsung von beeden Posten, auf verwichen Sonebenten 1752 abge12 fl x fahlen Bey fraun Anna Maria Winckhlerin verwittibten gross Rubätscherin auf der Abtey Latus 761 fl 48 x",
            "ner_sample": {
                "text": "297 welt ewigen H. Mös, darvon khumben noch in folgenden hat derselbe ein vermigen zurugggestölt Als Laut derselben widerstöllung # # hat der selbe bey Joseph Planckhenstainer Unteran Vermigstainer zu Mos von der yberen zurugg gestelt. gebnen Haubtsach, noch von vier Jahrn her ausstendige Verzinst Hans 32 f 48 x Bey Franz Dollocasta zu Complay in Wengen, und seiner Ehewirthin Dominica Demoling Capitall, laut oberkeitlichen Schuldtbrief 17 Jenner, 1749 400 fl 0 x Alt ausstendige Interesse von Sonebenten 1751, noch 1 fl 0 x Unnd auf verwichen Sonebenten 1752 aber von ain Jahr 16 fl 0 x Dabey zu bericht angemeldet wirdt, das wan selbe die Verzinsung nicht bis lengst Steegermackht abfiehrn wurden, sie finf pro Cento zugeben schuldig weren. Bey Josephen Pergmaister Mittermayr in Rieth ob Reischach, Capitall Laut Schuldtbrief 30isten Juny, anno 1744 200 fl 0 x Und aber bey ihme Josephen Pergmaister lauth eines andern oberkeitlichen Schuldt brief 13 august anno 1749 mehr 100 f x Verzinsung von beeden Posten, auf verwichen Sonebenten 1752 abge12 fl x fahlen Bey fraun Anna Maria Winckhlerin verwittibten gross Rubätscherin auf der Abtey Latus 761 fl 48 x",
                "entities": [
                    [
                        152,
                        175,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        201,
                        204,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        299,
                        303,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        318,
                        355,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        379,
                        396,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        750,
                        803,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        885,
                        905,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1076,
                        1144,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54429/",
            "ner_text": "Elisabeth",
            "ner_sample": {
                "text": "Elisabeth",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        9,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54430/",
            "ner_text": "Haubtsach vigore verhandenen oberkeitliche Schuldtbrief von 25 Jully anno 1744 718 fl 31 x Darzue ainen Jahr zins auf jezt verwichen Sonebenten abgefahlen zu 4 1/4 pro Cento mit 30 f 34 x Bey Jacoben Irschara, und Seiner Ehewirthin Bernardin, zu Colz, auf der Abtey, inchrafft Schuldt, und Porgschafft brief 26. Jully ano 1744 Haubtsach 800 fl 0 x Interesse an verwichen Sonebenten 1752 abgefahlen zu vier pro Cento 32 fl — x Zu bericht, das wan selbe den zins bis lengst Steegermarckht nit abfiehrn wurden, sie sodann Finf pro Cento zu geben schuldig weren. Bey Ihro gstreng Herrn Joseph Antoni Winckhler von Lolz, Richter und Gerichtschreibern in Enebergs Haubtsach Sag Schuldtbrief von 24 October anno 1744 100 fl — x Der Zins auf jezt verwichen Sonebenten abgefahlen ist zalt. Und in der vor allegierten Raittung verraith worden. Und in Raittrest ist Herr Johan Kerschpaumber verblaiben 53 fl 42 x zumahlen aber das darumben verhandene Gelt, umb ungefehr 2 fl in Abschlag verfahlen, als verbleiben noch yber dern Abzug zum Vermigen zu tragen 51 fl 42 x Latus 1732 fl 47 x",
            "ner_sample": {
                "text": "Haubtsach vigore verhandenen oberkeitliche Schuldtbrief von 25 Jully anno 1744 718 fl 31 x Darzue ainen Jahr zins auf jezt verwichen Sonebenten abgefahlen zu 4 1/4 pro Cento mit 30 f 34 x Bey Jacoben Irschara, und Seiner Ehewirthin Bernardin, zu Colz, auf der Abtey, inchrafft Schuldt, und Porgschafft brief 26. Jully ano 1744 Haubtsach 800 fl 0 x Interesse an verwichen Sonebenten 1752 abgefahlen zu vier pro Cento 32 fl — x Zu bericht, das wan selbe den zins bis lengst Steegermarckht nit abfiehrn wurden, sie sodann Finf pro Cento zu geben schuldig weren. Bey Ihro gstreng Herrn Joseph Antoni Winckhler von Lolz, Richter und Gerichtschreibern in Enebergs Haubtsach Sag Schuldtbrief von 24 October anno 1744 100 fl — x Der Zins auf jezt verwichen Sonebenten abgefahlen ist zalt. Und in der vor allegierten Raittung verraith worden. Und in Raittrest ist Herr Johan Kerschpaumber verblaiben 53 fl 42 x zumahlen aber das darumben verhandene Gelt, umb ungefehr 2 fl in Abschlag verfahlen, als verbleiben noch yber dern Abzug zum Vermigen zu tragen 51 fl 42 x Latus 1732 fl 47 x",
                "entities": [
                    [
                        192,
                        208,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        232,
                        241,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        246,
                        250,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        260,
                        265,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        582,
                        614,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        649,
                        657,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        860,
                        879,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54432/",
            "ner_text": "Den Herrn Appoteckher zu Brunegg umb abgebene Medicin 1 fl 38 x Der Maria Gässlerin Paderin Laut Conto wegen ausstendigen Herbig Zins, sambt in lötster Kranckhheit praestierender auf und auswarthung 11 fl 35x Den Michael Stieger Tischler fir der Todten Truch, und Hilzen Grab Creuz, 1 fl 42 x Dem Mahler Christoph Renzler willen ybermahlnen eisen Grab Creuz 5 fl 0 x Denen Sechs Kärzen Tragern, zalt herr Kerschpäumber jeden 15 x thuet 1 fl 30 x Den Pueben fir das Creuzl Tragen 6 x Denen acht Khindern, weegen der Erblasserin verrichten gebeth 8 x Vor zwaymahligen Bruneggen Schikhen ausgelegt 6 x Dem Pfarrmäsner zu Brunegg, umb abgebnen 4 1/2 pt gelben wax Kherzen à 48 x thuet 3 fl 36 x Den Herrn Haaberstro allhier ingleichen umb Wax Kherzen, und Öhl 1 fl 12 x In der Herr Johan Joseph Leitnerlichen Verlassenschafft zu Clausen, ist sie Frau Erblasserin willen vor Latus 26 fl 33 x",
            "ner_sample": {
                "text": "Den Herrn Appoteckher zu Brunegg umb abgebene Medicin 1 fl 38 x Der Maria Gässlerin Paderin Laut Conto wegen ausstendigen Herbig Zins, sambt in lötster Kranckhheit praestierender auf und auswarthung 11 fl 35x Den Michael Stieger Tischler fir der Todten Truch, und Hilzen Grab Creuz, 1 fl 42 x Dem Mahler Christoph Renzler willen ybermahlnen eisen Grab Creuz 5 fl 0 x Denen Sechs Kärzen Tragern, zalt herr Kerschpäumber jeden 15 x thuet 1 fl 30 x Den Pueben fir das Creuzl Tragen 6 x Denen acht Khindern, weegen der Erblasserin verrichten gebeth 8 x Vor zwaymahligen Bruneggen Schikhen ausgelegt 6 x Dem Pfarrmäsner zu Brunegg, umb abgebnen 4 1/2 pt gelben wax Kherzen à 48 x thuet 3 fl 36 x Den Herrn Haaberstro allhier ingleichen umb Wax Kherzen, und Öhl 1 fl 12 x In der Herr Johan Joseph Leitnerlichen Verlassenschafft zu Clausen, ist sie Frau Erblasserin willen vor Latus 26 fl 33 x",
                "entities": [
                    [
                        25,
                        32,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        68,
                        91,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        213,
                        237,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        304,
                        321,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        405,
                        418,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        566,
                        575,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        618,
                        625,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        660,
                        667,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        701,
                        711,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        778,
                        804,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        825,
                        832,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54433/",
            "ner_text": "Etlich Jahren genen wein 25 fl 299 schuldig verbliben, welche selbe aber der Herr Joseph Marcus Steegerischen Gemainschafft bey Ihro einzulangen angewisen So mithin fir der selben allda per Abzug zu bringen Seint, id est mit 25 fl 0 x Den Jacoben Helbeeger Burger allda, als der Erblasserin verpflicht gewesten anweiser, werden zu ainen aequivalent gemitlet 1 f 0 x Der Herr Johan Kherschpaumber hingegen, will Sein remuneration weegen drey ainhalb Jahr lang gefiehrter manessierung gegen deme geschweigen, und Rathsechen, das dargegen seinen Zway Jungfrauen Tochterlen Magdalena, und Maria, nach Lauth des Verhandenen Testaments, das den selben vermachte Unter- und Yberpeth, sambt Polster und zway Khisser gelassen, auch deme das Vesperbildt sambt dem Amppele Extradiert werden solle, so sie Erben auch zue und nachgeben, und ain solch alles auch nicht hievorn zum Vermigen beschriben worden. Die bey der bestattnus, auch sibentund 30 ist, und Verabhandlung durch den Khirchvolckh, befreindten und Erbsinteressenten bey Herrn Jacob Mitterhofer Aichholzer erlosne Wurths Zehrung, betrifft sambt etwas fir Ihro Erblasserin bey lebzeiten andergleichen hingetragen worden, 46 f 9 x Dem Lamppl Wirth zu Brunegg Johann Hofer, wegen auf Anschaffen der Erblasserin, zum Capucinern hinein56 x getragenen wein Latus 73 fl 5 x",
            "ner_sample": {
                "text": "Etlich Jahren genen wein 25 fl 299 schuldig verbliben, welche selbe aber der Herr Joseph Marcus Steegerischen Gemainschafft bey Ihro einzulangen angewisen So mithin fir der selben allda per Abzug zu bringen Seint, id est mit 25 fl 0 x Den Jacoben Helbeeger Burger allda, als der Erblasserin verpflicht gewesten anweiser, werden zu ainen aequivalent gemitlet 1 f 0 x Der Herr Johan Kherschpaumber hingegen, will Sein remuneration weegen drey ainhalb Jahr lang gefiehrter manessierung gegen deme geschweigen, und Rathsechen, das dargegen seinen Zway Jungfrauen Tochterlen Magdalena, und Maria, nach Lauth des Verhandenen Testaments, das den selben vermachte Unter- und Yberpeth, sambt Polster und zway Khisser gelassen, auch deme das Vesperbildt sambt dem Amppele Extradiert werden solle, so sie Erben auch zue und nachgeben, und ain solch alles auch nicht hievorn zum Vermigen beschriben worden. Die bey der bestattnus, auch sibentund 30 ist, und Verabhandlung durch den Khirchvolckh, befreindten und Erbsinteressenten bey Herrn Jacob Mitterhofer Aichholzer erlosne Wurths Zehrung, betrifft sambt etwas fir Ihro Erblasserin bey lebzeiten andergleichen hingetragen worden, 46 f 9 x Dem Lamppl Wirth zu Brunegg Johann Hofer, wegen auf Anschaffen der Erblasserin, zum Capucinern hinein56 x getragenen wein Latus 73 fl 5 x",
                "entities": [
                    [
                        82,
                        123,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        239,
                        263,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        375,
                        395,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        570,
                        579,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        585,
                        590,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1028,
                        1056,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1200,
                        1207,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1208,
                        1220,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54434/",
            "ner_text": "Und bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin, auf der Haubtsach 106 fl 29 x 3 p Paut seiner Forderung gleichzue mit 112 fl 13 x 3 p Eben alo hat auch zu empfangen, Herr Leopoldt Niclaus Steeger aus der Inventur 5 f 44 x Unnd bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin aus der Haubtsach 106 fl 29 x 3 p Bringt sein begehrn gleichzue mit 112 fl 13 x 3 p Mit weniger Solle auch der Sohn Herr Carl Felix Steeger sein Erbschafft also zu empfangen haben, als aus der Inventur 5 fl 44 x Unnd bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin aus der Haubtsach 106 fl 29 x 3 p Betragt seinen begehrn gleichzue, mit 112 fl 13 x 3 p Eben also solle auch der jingste Sohn Peter Paul Steeger Eltgen aus der Inventur 5 fl 44 x Und bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin, aus der schuldigen Haubtsach 106 f 29 x 3 p",
            "ner_sample": {
                "text": "Und bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin, auf der Haubtsach 106 fl 29 x 3 p Paut seiner Forderung gleichzue mit 112 fl 13 x 3 p Eben alo hat auch zu empfangen, Herr Leopoldt Niclaus Steeger aus der Inventur 5 f 44 x Unnd bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin aus der Haubtsach 106 fl 29 x 3 p Bringt sein begehrn gleichzue mit 112 fl 13 x 3 p Mit weniger Solle auch der Sohn Herr Carl Felix Steeger sein Erbschafft also zu empfangen haben, als aus der Inventur 5 fl 44 x Unnd bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin aus der Haubtsach 106 fl 29 x 3 p Betragt seinen begehrn gleichzue, mit 112 fl 13 x 3 p Eben also solle auch der jingste Sohn Peter Paul Steeger Eltgen aus der Inventur 5 fl 44 x Und bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin, aus der schuldigen Haubtsach 106 f 29 x 3 p",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        25,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        49,
                        68,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        193,
                        217,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        253,
                        270,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        294,
                        313,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        435,
                        453,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        535,
                        552,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        576,
                        595,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        722,
                        740,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        783,
                        800,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        824,
                        843,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54435/",
            "ner_text": "Stimbt sein Erb gleichzue mit 301 112 fl 13 x 3 p Und endtlichen so hat auch zuhaben, die Frau Tochter Maria Johanna Steegerin miembliches Erb 112 fl 13 x 3 p Darzue werden ihren Eheherrn Johann Kherschpaumber alle hievorbeschribene Abzug angehorde zu Contentiern, und respective Inhanden zuhalten yberpunden, mit die betroffenden 258 fl 11 x Thuet dern begehrn zusamben 370 fl 24 x 3 p Zu Vergniegung dern, haben selbe zu empfangen aus der Inventur 5 fl 44 x Selbs ist er Herr Johann Kherschpämber an verblibnen Raittrest zum Vermigen schuldig, so selben inhanden zu verbleiben haben 51 fl 42 x Bey Josephen Pergmaister Mittermayr in Riedt, werden ihnen angewisen, die in zwo Posten zum Vermigen schuldige Haubtsach mit 300 fl 0 x auf Und der verwichen Sonebenten abgefahlne Zins, mit 12 fl 0 x Unnd bey Josephen Planckhenstainer Unterstainer zu Mos, aus Seiner schuldigen Verzinsung 58 x 3 p Belaufft sich also ihren begehrn gleich zue auf 370 fl 24 x 3 p",
            "ner_sample": {
                "text": "Stimbt sein Erb gleichzue mit 301 112 fl 13 x 3 p Und endtlichen so hat auch zuhaben, die Frau Tochter Maria Johanna Steegerin miembliches Erb 112 fl 13 x 3 p Darzue werden ihren Eheherrn Johann Kherschpaumber alle hievorbeschribene Abzug angehorde zu Contentiern, und respective Inhanden zuhalten yberpunden, mit die betroffenden 258 fl 11 x Thuet dern begehrn zusamben 370 fl 24 x 3 p Zu Vergniegung dern, haben selbe zu empfangen aus der Inventur 5 fl 44 x Selbs ist er Herr Johann Kherschpämber an verblibnen Raittrest zum Vermigen schuldig, so selben inhanden zu verbleiben haben 51 fl 42 x Bey Josephen Pergmaister Mittermayr in Riedt, werden ihnen angewisen, die in zwo Posten zum Vermigen schuldige Haubtsach mit 300 fl 0 x auf Und der verwichen Sonebenten abgefahlne Zins, mit 12 fl 0 x Unnd bey Josephen Planckhenstainer Unterstainer zu Mos, aus Seiner schuldigen Verzinsung 58 x 3 p Belaufft sich also ihren begehrn gleich zue auf 370 fl 24 x 3 p",
                "entities": [
                    [
                        103,
                        126,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        188,
                        209,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        478,
                        498,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        600,
                        640,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        805,
                        850,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54436/",
            "ner_text": "Sodan haben auch zuhaben der Frauen Erblasserin auch verstorbnen Fraun Schwester Hellena Steegerin ebenfahls verabgeleibten Sohn Herrn Johan Joseph Leitner seel hinterlassne drey Khinder Jacob Joseph, und Maria miteinander 785 fl 36 x Zu Vergiettigung dern Empfang dessen Stiefvatter, und verplichte Gerhab, Herr Michael Ister, aus der Inventur, Sag yberkhumbene Loszetl Lit. B. 40 fl 8 x Sodan werden denen selben angewisen, bey Frauen Anna Maria Winckhlerin verwittibten Gross Rubätscherin auf der Abtey Capitall 718 fl 31 x Unnd mehr bey deroselben, aus der zu verwichen Sonebenten abgefahlnen verzinsungen 26 fl 57 x Macht ihrer Forderung gleichzue mit 785 fl 36 x Und endtlichen gebihrt auch den dritten Haubtstollen, als der Erblasserin auch verstorbnen Frauen Schwester Maria Steegerin Hinterlassnen zwo herrn Sehen, und davon verhandenen Jungfrauen Töchterlen miteinander 785 fl 36 x",
            "ner_sample": {
                "text": "Sodan haben auch zuhaben der Frauen Erblasserin auch verstorbnen Fraun Schwester Hellena Steegerin ebenfahls verabgeleibten Sohn Herrn Johan Joseph Leitner seel hinterlassne drey Khinder Jacob Joseph, und Maria miteinander 785 fl 36 x Zu Vergiettigung dern Empfang dessen Stiefvatter, und verplichte Gerhab, Herr Michael Ister, aus der Inventur, Sag yberkhumbene Loszetl Lit. B. 40 fl 8 x Sodan werden denen selben angewisen, bey Frauen Anna Maria Winckhlerin verwittibten Gross Rubätscherin auf der Abtey Capitall 718 fl 31 x Unnd mehr bey deroselben, aus der zu verwichen Sonebenten abgefahlnen verzinsungen 26 fl 57 x Macht ihrer Forderung gleichzue mit 785 fl 36 x Und endtlichen gebihrt auch den dritten Haubtstollen, als der Erblasserin auch verstorbnen Frauen Schwester Maria Steegerin Hinterlassnen zwo herrn Sehen, und davon verhandenen Jungfrauen Töchterlen miteinander 785 fl 36 x",
                "entities": [
                    [
                        81,
                        186,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        187,
                        192,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        193,
                        199,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        205,
                        210,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        313,
                        326,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        437,
                        505,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        777,
                        822,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54437/",
            "ner_text": "In der Affertheillung aber kumbt 302 auf ainen zur Helffte 392 fl 48 x Werden mithin dem Hierunter vergrifenen Sohn Herrn Jacob Mitterhofer Aichholzer allhier seine ererbte 392 fl 48 x also vergiettet, nemblichen aus der Inventur Laut yberkhumbner Loszetl lit. C. hat Selber aus 40 fl 8 x zur helffte zu empfangen 20 fl 4 x Ittem bey Hans Franz Dollocasta zu Comploj in Wengen, und Seiiner Ehewirthin Dominica De mollieg aus der Haubtsach 320 fl 17 x 2 p Mehr bey deme den noch ausstendigen 1 fl Zins, von Sonebenten 1751 Id est mit 1 fl Aber bey ihme die zu verwichen Sonebenten abgefahlne Interesse mit 16 f — x Verer bey Frauen Anna Maria Winckhlerin aus der zu verwichen Sonebenten abgefahlnen Verzinsung 3 f 37 x Unnd bey Josephen Planckhenstainer Unterstainer zu Mos, aus der schuldigen Verzinsung 31 fl 49 x 2 p Thuet sein begehrn gleichzue mit 392 fl 48 x",
            "ner_sample": {
                "text": "In der Affertheillung aber kumbt 302 auf ainen zur Helffte 392 fl 48 x Werden mithin dem Hierunter vergrifenen Sohn Herrn Jacob Mitterhofer Aichholzer allhier seine ererbte 392 fl 48 x also vergiettet, nemblichen aus der Inventur Laut yberkhumbner Loszetl lit. C. hat Selber aus 40 fl 8 x zur helffte zu empfangen 20 fl 4 x Ittem bey Hans Franz Dollocasta zu Comploj in Wengen, und Seiiner Ehewirthin Dominica De mollieg aus der Haubtsach 320 fl 17 x 2 p Mehr bey deme den noch ausstendigen 1 fl Zins, von Sonebenten 1751 Id est mit 1 fl Aber bey ihme die zu verwichen Sonebenten abgefahlne Interesse mit 16 f — x Verer bey Frauen Anna Maria Winckhlerin aus der zu verwichen Sonebenten abgefahlnen Verzinsung 3 f 37 x Unnd bey Josephen Planckhenstainer Unterstainer zu Mos, aus der schuldigen Verzinsung 31 fl 49 x 2 p Thuet sein begehrn gleichzue mit 392 fl 48 x",
                "entities": [
                    [
                        122,
                        150,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        334,
                        376,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        401,
                        420,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        631,
                        653,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        727,
                        772,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54438/",
            "ner_text": "Und den anderst verstorbnen Sohn # Herrn Johan Bartlmee Wachtlers hinterbegebenen seeligen zwayen Jungfrauen Töchterlen Maria Anna, und Maria Regina gebihrt auch miteinander die ybrige Helffte, mit 392 fl 48 x Zu Vergniegung dern, haben selbe aus denen 40 fl 8 x Inventurs Posten, zu empfangen die helffte mit 20 fl 4 x Sodan werden denen selben angewisen, bey dessen Herrn vättern Joseph Anton Winckhler Richter, und Gerchtschreibern in Enebergs Titl Capitall 100 fl 0 x Item bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin, aus der schuldigen Haubtsach 193 fl 1 x 2 p Und bey Hans Franz Dollocasta, und seiner Ehewirthin Dominica Demolling, aus der Haubtsach 79 fl 42 x 2 p Trifft mithin ihren begehrn gleich zue mit 392 fl 48 x Warmit also dises miemblich Frau Johanna Elisabeth Steegerische Vermigen unter sie Erbs Interessenten in gliebster guethe, fridl, und aingkheit verthaillt, auch an und ausgewisen,",
            "ner_sample": {
                "text": "Und den anderst verstorbnen Sohn # Herrn Johan Bartlmee Wachtlers hinterbegebenen seeligen zwayen Jungfrauen Töchterlen Maria Anna, und Maria Regina gebihrt auch miteinander die ybrige Helffte, mit 392 fl 48 x Zu Vergniegung dern, haben selbe aus denen 40 fl 8 x Inventurs Posten, zu empfangen die helffte mit 20 fl 4 x Sodan werden denen selben angewisen, bey dessen Herrn vättern Joseph Anton Winckhler Richter, und Gerchtschreibern in Enebergs Titl Capitall 100 fl 0 x Item bey Jacoben Yrscharra, und seiner Ehewirthin Elisabeth Bernardin, aus der schuldigen Haubtsach 193 fl 1 x 2 p Und bey Hans Franz Dollocasta, und seiner Ehewirthin Dominica Demolling, aus der Haubtsach 79 fl 42 x 2 p Trifft mithin ihren begehrn gleich zue mit 392 fl 48 x Warmit also dises miemblich Frau Johanna Elisabeth Steegerische Vermigen unter sie Erbs Interessenten in gliebster guethe, fridl, und aingkheit verthaillt, auch an und ausgewisen,",
                "entities": [
                    [
                        41,
                        119,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        120,
                        130,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        136,
                        148,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        382,
                        446,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        481,
                        498,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        522,
                        541,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        595,
                        616,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        640,
                        658,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        713,
                        720,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        781,
                        811,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54439/",
            "ner_text": "und hat ain yeder Erb Stollen dessen 303 assignierte Haubtsachen, der verzinsung halber von negst verwichen Sonebenten dis 1752iste Jahr angeraith, fir par einzulangen, und zu empfangen. Ambey aber haben die Erbs Interessenten der richtig, und einbekhumbligkheit halber, die gewehrschafft von verwichen Sonebenten an, auf drey negst nacheinander volgende Jahr lang fir, und gegen einander Sub hypotheca bonorum zu laisten versprochen. Fiertentes hingegen werden die alten hiehero ohne novation bestermassen erholt. Nach dem Ablesen bey vorig allen Es verbleiben zu lassen, und darwider nichts anders vorzunemben, oder zuhandlen, sondern alles Vost- und statt in ewige Weltzeit zuhalten, haben hernach benante Erbs Interessenten Ihro gstreng vor wohl eingefiehrten Herrn Pfleger Lit. Joseph Ignati Englmohr das Handt Anloben, und zu ausfertigung dreyer solchen Thaillungen die Siglpith . Als von Herrn Joseph Marcus Steegerischen Haubtstollen, die Herrn Sehen Joseph Felix, Marx Leonhardt, Johann Antoni, Leopoldt Nilaus und Carl Felix die Steeger, und zwahr der Herr Carl Felix mit Rath seines verpflicht, und noch",
            "ner_sample": {
                "text": "und hat ain yeder Erb Stollen dessen 303 assignierte Haubtsachen, der verzinsung halber von negst verwichen Sonebenten dis 1752iste Jahr angeraith, fir par einzulangen, und zu empfangen. Ambey aber haben die Erbs Interessenten der richtig, und einbekhumbligkheit halber, die gewehrschafft von verwichen Sonebenten an, auf drey negst nacheinander volgende Jahr lang fir, und gegen einander Sub hypotheca bonorum zu laisten versprochen. Fiertentes hingegen werden die alten hiehero ohne novation bestermassen erholt. Nach dem Ablesen bey vorig allen Es verbleiben zu lassen, und darwider nichts anders vorzunemben, oder zuhandlen, sondern alles Vost- und statt in ewige Weltzeit zuhalten, haben hernach benante Erbs Interessenten Ihro gstreng vor wohl eingefiehrten Herrn Pfleger Lit. Joseph Ignati Englmohr das Handt Anloben, und zu ausfertigung dreyer solchen Thaillungen die Siglpith . Als von Herrn Joseph Marcus Steegerischen Haubtstollen, die Herrn Sehen Joseph Felix, Marx Leonhardt, Johann Antoni, Leopoldt Nilaus und Carl Felix die Steeger, und zwahr der Herr Carl Felix mit Rath seines verpflicht, und noch",
                "entities": [
                    [
                        783,
                        805,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        901,
                        928,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        959,
                        971,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        973,
                        987,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        989,
                        1002,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1004,
                        1019,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1024,
                        1034,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1039,
                        1046,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1067,
                        1077,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54440/",
            "ner_text": "ohnerlassnen Curatorn Martin Aussersdorfer Millers in der Auen, item anstatt des jingsten Sohn Peter Paul Steeger, desselben verpflichte gerhab Joseph Hueber Nidermayr, und die Frau Tochter Maria Johanna Steegerin nebst ihren Eheherrn Johann Kherschpaumber. Ittem von Frauen Heellena Steegerischen Stollen anstatt der drey Johann Joseph Leitnerischen Khinder Jacob, Joseph, und Maria, dessn Stiefvatter, und verpflichten gerhab Herr Michael Ister zu Clausen. Und von den dritt, und letsten Frauen Maria Steegerischen Stollen dero Sohn Herr Jacob Mitterhofer Aichholzer, und mehr der selbe in Namen, und anstatt des andert verstorbnen Sohn, und Brueder Herrn Johann Bartlmeen Wachtlers seel Hinterlassenen zwo Jungfrauen Töchterlen Maria Anna, und Maria Regina Wachtlerinen. Geschechen die Endtliche Thaillung vor und zugegen wie vor Eingefiehrt, inbeisein als Gezeugen nebst den Gerichts Beysas, Jacoben Salcher Schreibers, Den achten Tag Manaths Augusty in 1752isten Jahr",
            "ner_sample": {
                "text": "ohnerlassnen Curatorn Martin Aussersdorfer Millers in der Auen, item anstatt des jingsten Sohn Peter Paul Steeger, desselben verpflichte gerhab Joseph Hueber Nidermayr, und die Frau Tochter Maria Johanna Steegerin nebst ihren Eheherrn Johann Kherschpaumber. Ittem von Frauen Heellena Steegerischen Stollen anstatt der drey Johann Joseph Leitnerischen Khinder Jacob, Joseph, und Maria, dessn Stiefvatter, und verpflichten gerhab Herr Michael Ister zu Clausen. Und von den dritt, und letsten Frauen Maria Steegerischen Stollen dero Sohn Herr Jacob Mitterhofer Aichholzer, und mehr der selbe in Namen, und anstatt des andert verstorbnen Sohn, und Brueder Herrn Johann Bartlmeen Wachtlers seel Hinterlassenen zwo Jungfrauen Töchterlen Maria Anna, und Maria Regina Wachtlerinen. Geschechen die Endtliche Thaillung vor und zugegen wie vor Eingefiehrt, inbeisein als Gezeugen nebst den Gerichts Beysas, Jacoben Salcher Schreibers, Den achten Tag Manaths Augusty in 1752isten Jahr",
                "entities": [
                    [
                        22,
                        62,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        90,
                        113,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        144,
                        167,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        190,
                        213,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        235,
                        256,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        275,
                        297,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        323,
                        358,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        359,
                        364,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        366,
                        372,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        378,
                        383,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        433,
                        457,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        497,
                        516,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        540,
                        568,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        658,
                        730,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        731,
                        741,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        747,
                        772,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        896,
                        922,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54441/",
            "ner_text": "304 Ich Josph Ignatio Engl Mohr von Aufkhirchen zu Mohregg, beeder Rechten Lit Regiments advocat, auch Pfleger und Landtrichter der Herrschafft Sanct Michaelspurg der Fürstlichen Grafschafft Tyrol urkhunde hiemit von obrigkheitlichen Ambts wegen, das anheut hernach zum Beschlus dis briefs eingefierten dato, vor mir khumben und erschinen ist, die wohl Ehrntugentreiche Frau Catharina Preindlin alda in Marckht Sanct Lorenzen, weillende des wohl Ehrnvesten Herrn Josephen Moser Organisten und Shuel halters in erdeuten Marckht Sanct Lorenzen Ermelter Herrschafft Sanct Michaelspurg gewohnt seeligen geweste Ehewirthin, und ruggs verlassne witfrau, und hat in demueth vorgebracht, wie das ihr Sohn Jacob Lorenz So sie neben andern Khindern mehr, bei dern gehabt und verstorbnen Ehewirth, Herrn Josephen Moser seeligen im Ehelichen wandls erzeigt, bei Herrn Joseph Vilgratter burgerlichen Weisgärber Maistern zu Prugg an der Leitha in Unter Österreich, das Weisgarber Hantwerch zu erlehrnen des willens, und mithin zu dem ende und zu sothan verhofender wohlfahrt, und unterkhunfft seines Ehelich und Ehrlichen herkhambens halber, glaub wirdige Attestation betirfftig seye, mit angelegenlicher bitt",
            "ner_sample": {
                "text": "304 Ich Josph Ignatio Engl Mohr von Aufkhirchen zu Mohregg, beeder Rechten Lit Regiments advocat, auch Pfleger und Landtrichter der Herrschafft Sanct Michaelspurg der Fürstlichen Grafschafft Tyrol urkhunde hiemit von obrigkheitlichen Ambts wegen, das anheut hernach zum Beschlus dis briefs eingefierten dato, vor mir khumben und erschinen ist, die wohl Ehrntugentreiche Frau Catharina Preindlin alda in Marckht Sanct Lorenzen, weillende des wohl Ehrnvesten Herrn Josephen Moser Organisten und Shuel halters in erdeuten Marckht Sanct Lorenzen Ermelter Herrschafft Sanct Michaelspurg gewohnt seeligen geweste Ehewirthin, und ruggs verlassne witfrau, und hat in demueth vorgebracht, wie das ihr Sohn Jacob Lorenz So sie neben andern Khindern mehr, bei dern gehabt und verstorbnen Ehewirth, Herrn Josephen Moser seeligen im Ehelichen wandls erzeigt, bei Herrn Joseph Vilgratter burgerlichen Weisgärber Maistern zu Prugg an der Leitha in Unter Österreich, das Weisgarber Hantwerch zu erlehrnen des willens, und mithin zu dem ende und zu sothan verhofender wohlfahrt, und unterkhunfft seines Ehelich und Ehrlichen herkhambens halber, glaub wirdige Attestation betirfftig seye, mit angelegenlicher bitt",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        58,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        132,
                        162,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        167,
                        196,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        375,
                        394,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        403,
                        425,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        463,
                        477,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        519,
                        541,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        551,
                        581,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        697,
                        709,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        793,
                        807,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        856,
                        949,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54443/",
            "ner_text": "Dellegierten Landtgerichtschreiber alda Johan Kerschpaumber an aydtstatt angelobt, mithin aldes widerhollent confirmiert und bestettiget, ohne gluerde. Zu Urkhundt dis hab ich Eingangs Gemelter Pfleger und Landtrichter der Herrschafft Sanct Michaelspurg lit. Jos Ignati Englmohr, von oberkeitlichen Ambts wegen, nicht allein mein adelich angebohrnes Insigl (iedoch anderwerts daran ohne Schaden) hierfirstellen, sondern ambei auch Attestiern wollen, das er Jacob Lorenz Moser einiger leib aigenschafft, (welche in diser Firstlichen Grafschafft Tyroll ohne das nit vigieret) in maindizen nit behafft, noch unterworffen, sondern derselben wie meniglich genzlichen befreidt, und guetter Teitscher nation seye Der sachen seint als gezeigen zugegen gewest, Jacob Harrassar Firber, und Jacob Oberhofer Forcher beedt zu Reitparting, Bschechen und geben in konglichen Marckht Sanct Lorenzen, Landtgerichts S. Michalspurg in Tyroll, den 29sten October, in 1752isten iahr Quittung Actum Sanct Lorenzen den 11 November anno 1752 Simon Mutschlechner Agnes Mutschlechnerin Vermig Raittung, So Sebastian Thallackherer Liensperger auf",
            "ner_sample": {
                "text": "Dellegierten Landtgerichtschreiber alda Johan Kerschpaumber an aydtstatt angelobt, mithin aldes widerhollent confirmiert und bestettiget, ohne gluerde. Zu Urkhundt dis hab ich Eingangs Gemelter Pfleger und Landtrichter der Herrschafft Sanct Michaelspurg lit. Jos Ignati Englmohr, von oberkeitlichen Ambts wegen, nicht allein mein adelich angebohrnes Insigl (iedoch anderwerts daran ohne Schaden) hierfirstellen, sondern ambei auch Attestiern wollen, das er Jacob Lorenz Moser einiger leib aigenschafft, (welche in diser Firstlichen Grafschafft Tyroll ohne das nit vigieret) in maindizen nit behafft, noch unterworffen, sondern derselben wie meniglich genzlichen befreidt, und guetter Teitscher nation seye Der sachen seint als gezeigen zugegen gewest, Jacob Harrassar Firber, und Jacob Oberhofer Forcher beedt zu Reitparting, Bschechen und geben in konglichen Marckht Sanct Lorenzen, Landtgerichts S. Michalspurg in Tyroll, den 29sten October, in 1752isten iahr Quittung Actum Sanct Lorenzen den 11 November anno 1752 Simon Mutschlechner Agnes Mutschlechnerin Vermig Raittung, So Sebastian Thallackherer Liensperger auf",
                "entities": [
                    [
                        40,
                        59,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        223,
                        253,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        259,
                        278,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        457,
                        475,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        520,
                        550,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        752,
                        774,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        780,
                        803,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        813,
                        824,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        860,
                        882,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        884,
                        912,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        916,
                        922,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        977,
                        991,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        1018,
                        1037,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1038,
                        1059,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1080,
                        1115,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54445/",
            "ner_text": "Lothen der Georg Mutschlechnerischen Tochter Agnes Mutschlechnerin Simon Weissenstainer Schneiders zu Steegen Ehewirthin, umb dern angefahlnen väterlichen Erb vermigen vor der loblich Michaelspurgerischen Pfleg und Landt gerichtsoberkeit am 21isten Julli anno 1751 abgelegt, Ist zu ersechen, das widerholter Sebastian Thallackherer, ihro Agnes Mutschlechnerin, bei dern Brueder Simon Mutschlechner jeztigen Mayr auf Lothen 250 fl väterliches Erb Vermigen per ybergab gestelt, und Weillen sie Agnes Mutschlechnerin von ihren Schwecher vater Hagen Weissenstainer und seinen Kindern, dessen Ingehabte Behausung zu Erdeuten# sambt non dabeiberiert, an sich erkhaufet, und mithin zu hinaus Bezahlung dern daraufhabenden mieterlichen Erb Vermigen ernentes geldt vonneten habe, welche 250 fl er ihr Brueder Simon Mutschlechner auch dero selben anheut dato par aufgezelt, erlegt und bezaldt, so Esagte Agnes Mutschlechnerin auch par eingenomben und empfangen zu haben bekhent, als hat hierauf widerholte Agnes Mutschlechnerin in gegenstant und mit Rath ihres Ehewirth Simon Weissen¬",
            "ner_sample": {
                "text": "Lothen der Georg Mutschlechnerischen Tochter Agnes Mutschlechnerin Simon Weissenstainer Schneiders zu Steegen Ehewirthin, umb dern angefahlnen väterlichen Erb vermigen vor der loblich Michaelspurgerischen Pfleg und Landt gerichtsoberkeit am 21isten Julli anno 1751 abgelegt, Ist zu ersechen, das widerholter Sebastian Thallackherer, ihro Agnes Mutschlechnerin, bei dern Brueder Simon Mutschlechner jeztigen Mayr auf Lothen 250 fl väterliches Erb Vermigen per ybergab gestelt, und Weillen sie Agnes Mutschlechnerin von ihren Schwecher vater Hagen Weissenstainer und seinen Kindern, dessen Ingehabte Behausung zu Erdeuten# sambt non dabeiberiert, an sich erkhaufet, und mithin zu hinaus Bezahlung dern daraufhabenden mieterlichen Erb Vermigen ernentes geldt vonneten habe, welche 250 fl er ihr Brueder Simon Mutschlechner auch dero selben anheut dato par aufgezelt, erlegt und bezaldt, so Esagte Agnes Mutschlechnerin auch par eingenomben und empfangen zu haben bekhent, als hat hierauf widerholte Agnes Mutschlechnerin in gegenstant und mit Rath ihres Ehewirth Simon Weissen¬",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        6,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        11,
                        44,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        45,
                        120,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        184,
                        237,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        308,
                        331,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        338,
                        359,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        378,
                        422,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        492,
                        513,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        540,
                        560,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        800,
                        819,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        894,
                        915,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        996,
                        1017,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1060,
                        1074,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54446/",
            "ner_text": "terposition dahin beigelegt und verglichen worden, das Sothanes Juden lechen sovil nemblich der Zaun einfangt und inenhat, noch verers ihme Bartlmee Kherer und seinen Erben, auf weldtebige Zeith Ohnbekhrenckht zue stehen und verbliben, er Moslechner mithin auch Andertens das geschlagne Holz yberlassen, und so vort auch Dritens den Zaun miteinander wie von alters einhalten, er Kherer dargegen Viertes aus seinen Erwogenen andere ursachen, das hierinfahls ergangene wenige Uncostl, abfiehrn, und bezahlen solle. Allergestalten bei disen vergleich zu verbleiben, auch sollichen Statt und vest zuhalten und darwider nicht weiters mher zuhandlen, haben sowoll der Valtin Pirchner Moslechner, als der Bartlmee Kherer Pirchner Ihro getreng vorwohl eingefierten Heren Pfleger lit. Jos Ig. Englmohr das Hant an loben estatt. Testes Ihro gstreng Herr Pfleger zu Schenegg Sebastian Joseph Stainer und der beisas Hans Hueber, auch Gerichtschreiber Kherschpaumb",
            "ner_sample": {
                "text": "terposition dahin beigelegt und verglichen worden, das Sothanes Juden lechen sovil nemblich der Zaun einfangt und inenhat, noch verers ihme Bartlmee Kherer und seinen Erben, auf weldtebige Zeith Ohnbekhrenckht zue stehen und verbliben, er Moslechner mithin auch Andertens das geschlagne Holz yberlassen, und so vort auch Dritens den Zaun miteinander wie von alters einhalten, er Kherer dargegen Viertes aus seinen Erwogenen andere ursachen, das hierinfahls ergangene wenige Uncostl, abfiehrn, und bezahlen solle. Allergestalten bei disen vergleich zu verbleiben, auch sollichen Statt und vest zuhalten und darwider nicht weiters mher zuhandlen, haben sowoll der Valtin Pirchner Moslechner, als der Bartlmee Kherer Pirchner Ihro getreng vorwohl eingefierten Heren Pfleger lit. Jos Ig. Englmohr das Hant an loben estatt. Testes Ihro gstreng Herr Pfleger zu Schenegg Sebastian Joseph Stainer und der beisas Hans Hueber, auch Gerichtschreiber Kherschpaumb",
                "entities": [
                    [
                        140,
                        155,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        239,
                        249,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        379,
                        385,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        662,
                        688,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        698,
                        722,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        776,
                        792,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        855,
                        863,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        864,
                        888,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        904,
                        915,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        939,
                        951,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54447/",
            "ner_text": "Erbs Thaillung per Catharina Hueberin seeligen",
            "ner_sample": {
                "text": "Erbs Thaillung per Catharina Hueberin seeligen",
                "entities": [
                    [
                        19,
                        37,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54448/",
            "ner_text": "324 Actum beim Unter Mutschlechner zu Steegen, den 14 und Snct Lorenzen den 16 November anno 1752 Vor Ihro gstreng dem herrn Pfleger lit. Jos. Ignati Engl Mohr Zugegen des Landtgerichtschreiber Johan Kerschpamber und Herrn Joseph Felixen Steeger Burgers zu Sanct Lorenzen. Nachdeme die tugentsambe Catharina Hueberin, weillend des wohl ersamben Hansen Ebner gewesten Unter Mutschlechnens zu Steegen Landtgerichts Sanct Michaelspurg gesessen seeligen geweste Ehewirthin und hinterlassne Wittib, all schon zu verwichen Sonebenten aas Zeitliche mit dem ebigen beschlossen Gott gnadt dero Seelen, Seint dero mit und bei ihren gehabt, und vorhern verstorbnen Ehewirth widerholten Hagen Ebler seel in pandt der Ehe erzeigt Ruggs verlassne drei Techter, nemblichen die eltiste Tochter Agnes Ebnerin numehrige UnterMutschlechnerin zu Erdeuten Steegen, des wohl ersamben Hagen Perger Item Maria Georgen Pergers Ehewirthinen welche in gegenstant und mit Rath widerholten ihrer EheManer als Eheschultshalber Chrafft Landts Rechten billchisten anweisern und Anna noch ledigen Standts die in assistentia ihres",
            "ner_sample": {
                "text": "324 Actum beim Unter Mutschlechner zu Steegen, den 14 und Snct Lorenzen den 16 November anno 1752 Vor Ihro gstreng dem herrn Pfleger lit. Jos. Ignati Engl Mohr Zugegen des Landtgerichtschreiber Johan Kerschpamber und Herrn Joseph Felixen Steeger Burgers zu Sanct Lorenzen. Nachdeme die tugentsambe Catharina Hueberin, weillend des wohl ersamben Hansen Ebner gewesten Unter Mutschlechnens zu Steegen Landtgerichts Sanct Michaelspurg gesessen seeligen geweste Ehewirthin und hinterlassne Wittib, all schon zu verwichen Sonebenten aas Zeitliche mit dem ebigen beschlossen Gott gnadt dero Seelen, Seint dero mit und bei ihren gehabt, und vorhern verstorbnen Ehewirth widerholten Hagen Ebler seel in pandt der Ehe erzeigt Ruggs verlassne drei Techter, nemblichen die eltiste Tochter Agnes Ebnerin numehrige UnterMutschlechnerin zu Erdeuten Steegen, des wohl ersamben Hagen Perger Item Maria Georgen Pergers Ehewirthinen welche in gegenstant und mit Rath widerholten ihrer EheManer als Eheschultshalber Chrafft Landts Rechten billchisten anweisern und Anna noch ledigen Standts die in assistentia ihres",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        45,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        58,
                        71,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        138,
                        159,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        194,
                        212,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        223,
                        271,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        298,
                        492,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        675,
                        686,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        778,
                        842,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        862,
                        874,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        880,
                        885,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        886,
                        901,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        944,
                        948,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1046,
                        1050,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54449/",
            "ner_text": "neuerlich obrigkheitlich verpflichten anweiser, des ebenfahls wohl ersamben Josephen Hueber Lahners zu Reischach gehandlet, alhero vor oberkeit erschinen, mit demietigen anlangen und bitten, das mieterlich Catharina Hueberisch Inen nattirlichen Rechtens erblichen zur und angefahlne Vermigen in beschreib und Ergenzung zupringen, und daselbe und sie zuverthaillen, auch an- und auszuweisen, zu welchen Ende dan auf dato auszalt, ernent, und zuvolg der Erbs Interessenten billichmesigen begehrn, erdeutes Vermigen in Ergenz und verthaillung gebracht worden, vor Merers hernach zuvernemben Und volgt vor allen die Inventurs Beschreibung Als erstlichen der Erblasserin gelb angestrichne Gewandt truchen, mit schloss und panden, auch 6 Clainen tatlen per 1 fl 30 x Darinen ain schwarz wullener Kitl, mit ain grien Stössen Mieder, plauen Pertlen, und grien Stoss per 2 fl 30 x Item ain schlechterr deto mit ainen Paurn sambeten Mieder und plauen Pertlen per 2 f 0 x Ain plau tiechener Prauth Latus 6 f 0 x",
            "ner_sample": {
                "text": "neuerlich obrigkheitlich verpflichten anweiser, des ebenfahls wohl ersamben Josephen Hueber Lahners zu Reischach gehandlet, alhero vor oberkeit erschinen, mit demietigen anlangen und bitten, das mieterlich Catharina Hueberisch Inen nattirlichen Rechtens erblichen zur und angefahlne Vermigen in beschreib und Ergenzung zupringen, und daselbe und sie zuverthaillen, auch an- und auszuweisen, zu welchen Ende dan auf dato auszalt, ernent, und zuvolg der Erbs Interessenten billichmesigen begehrn, erdeutes Vermigen in Ergenz und verthaillung gebracht worden, vor Merers hernach zuvernemben Und volgt vor allen die Inventurs Beschreibung Als erstlichen der Erblasserin gelb angestrichne Gewandt truchen, mit schloss und panden, auch 6 Clainen tatlen per 1 fl 30 x Darinen ain schwarz wullener Kitl, mit ain grien Stössen Mieder, plauen Pertlen, und grien Stoss per 2 fl 30 x Item ain schlechterr deto mit ainen Paurn sambeten Mieder und plauen Pertlen per 2 f 0 x Ain plau tiechener Prauth Latus 6 f 0 x",
                "entities": [
                    [
                        76,
                        112,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        206,
                        226,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54452/",
            "ner_text": "326 Haubt Vermigen Inhalt wittiblicher Endtricht Vertrag, So entzwischen weillende des wohl ersamben Hagen Ebner gewesten Unter Mutschlechners zu Steegen seeligen, hinterlassnen wittiben Catharina Hueberin und ruggs verlassnen Techtern von der loblich Michaelspurgerischen Pfleg, und Landtgerichts oberkeit am 22isten Februar 1747 aufgericht worden, ist ihro Erblasserin Catharina Hueberin die Ehemanlich Hans Ebnerische verlassenschafft unter andern an Geldt Pfening 1087 fl 4 x schuldig worden, und weillen solche in den hinnoch als 23isten dito darauf entzwischen der Elt und jingsten Tochter Agnes und Anna Ebnerin vorbeigangnen besiz abthaills Vertrag, auf der eltisten Tochter und wordenen besizerin der väterlichen Verlassenschafft Agnes Ebnerin Hagen Pergers Ehewirthin zu bezahlen gekhumben seint, und selbe noch schuldigst, als werden dise alda bei ihro zum vermigen getragen, idest mit 1087 f 4 x Yber solchen hat zwar sie abgeleibte Mueter Catharina Hueberin seeligen anstatt den iohrs deputat, unterschidloches getraidt, Schmalz, Fleisch, und dergleichen bei gemelter Tochter Agnes Ebnerin zuempfangen gehabt, zumahlen aber ihr der Tochter Ehewirth Hans Perger wderholter Schwiger Mueter",
            "ner_sample": {
                "text": "326 Haubt Vermigen Inhalt wittiblicher Endtricht Vertrag, So entzwischen weillende des wohl ersamben Hagen Ebner gewesten Unter Mutschlechners zu Steegen seeligen, hinterlassnen wittiben Catharina Hueberin und ruggs verlassnen Techtern von der loblich Michaelspurgerischen Pfleg, und Landtgerichts oberkeit am 22isten Februar 1747 aufgericht worden, ist ihro Erblasserin Catharina Hueberin die Ehemanlich Hans Ebnerische verlassenschafft unter andern an Geldt Pfening 1087 fl 4 x schuldig worden, und weillen solche in den hinnoch als 23isten dito darauf entzwischen der Elt und jingsten Tochter Agnes und Anna Ebnerin vorbeigangnen besiz abthaills Vertrag, auf der eltisten Tochter und wordenen besizerin der väterlichen Verlassenschafft Agnes Ebnerin Hagen Pergers Ehewirthin zu bezahlen gekhumben seint, und selbe noch schuldigst, als werden dise alda bei ihro zum vermigen getragen, idest mit 1087 f 4 x Yber solchen hat zwar sie abgeleibte Mueter Catharina Hueberin seeligen anstatt den iohrs deputat, unterschidloches getraidt, Schmalz, Fleisch, und dergleichen bei gemelter Tochter Agnes Ebnerin zuempfangen gehabt, zumahlen aber ihr der Tochter Ehewirth Hans Perger wderholter Schwiger Mueter",
                "entities": [
                    [
                        101,
                        205,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        252,
                        306,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        371,
                        389,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        405,
                        420,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        596,
                        601,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        606,
                        618,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        739,
                        777,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        952,
                        970,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1089,
                        1102,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1162,
                        1173,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54453/",
            "ner_text": "ob die schuldigen 1087 f 4 x von den Ersten Jahr die abgefahlne verzinsung zu 4 pro Cento mit par Geldt bezalt und dieselbe daruberhin mit Cost und Claidung unterhalten, als hat ihme Perger und seiner Ehewirthin Agnes Ebnerin, wegen solch gegebene Unterhaltung, das hierfir gemitlete deputat hiemit anbegehrt und Nachgebnermassen Inhanden zuverbleiben. Eine gleiche beschaffenheit hat es auch mit der seithero bis zu ihren ableiben von hievorigen 1087 fl 4 x abgefahlnen Verzinsung, weillen sie ableiberin von ohne Aydamb und Tochter bis zu ihren hinscheiden die volkhombene Unterhalt und Verpflegung genossen, das derentwegen bis und mit einschlus verwichen Sonebenten 1752 an dergleichen nichts zum Vermigen zu tragen. Und nach sag oballegiert Wittiblichen Entrichts Vertrag seint mehrgemelter Erblasserin seeligen auch bei der Peter Steegerischen Verlassenschafft zu Sanct Lorenzen, oder villmehr bei dero selben Vermigens ybernembenden Wittiben Maria Unterrainerin, aniezto Stöffen Perggers Ehewirthin in alten Stant und rechten jenige 88 f 40 x widerumben",
            "ner_sample": {
                "text": "ob die schuldigen 1087 f 4 x von den Ersten Jahr die abgefahlne verzinsung zu 4 pro Cento mit par Geldt bezalt und dieselbe daruberhin mit Cost und Claidung unterhalten, als hat ihme Perger und seiner Ehewirthin Agnes Ebnerin, wegen solch gegebene Unterhaltung, das hierfir gemitlete deputat hiemit anbegehrt und Nachgebnermassen Inhanden zuverbleiben. Eine gleiche beschaffenheit hat es auch mit der seithero bis zu ihren ableiben von hievorigen 1087 fl 4 x abgefahlnen Verzinsung, weillen sie ableiberin von ohne Aydamb und Tochter bis zu ihren hinscheiden die volkhombene Unterhalt und Verpflegung genossen, das derentwegen bis und mit einschlus verwichen Sonebenten 1752 an dergleichen nichts zum Vermigen zu tragen. Und nach sag oballegiert Wittiblichen Entrichts Vertrag seint mehrgemelter Erblasserin seeligen auch bei der Peter Steegerischen Verlassenschafft zu Sanct Lorenzen, oder villmehr bei dero selben Vermigens ybernembenden Wittiben Maria Unterrainerin, aniezto Stöffen Perggers Ehewirthin in alten Stant und rechten jenige 88 f 40 x widerumben",
                "entities": [
                    [
                        183,
                        189,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        212,
                        225,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        830,
                        849,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        870,
                        884,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        949,
                        1005,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54454/",
            "ner_text": "327 zurugg assigniert, und angewisen worden, welche sie Schon vorhero aldort anligent gehabt, idest mit 88 f 40 x Die zu verwichen Sonebenten hievon abgefahlne verzinsung ist bereits bezalt worden diszu bericht. Macht das Haubt Vermigen 1175 f 44 x Summa des ganz und velligen Vermigens 1224 f 38 x Abzüg Das Seelgeraitt hat betrofen und Hans Peeger zalt 5 f 12 x Bei den 30ist Gotts denst seint unter die armbe in parn geldt ausgethailt worden, durch Hansen Perger 38 f 18 x Zu Abspeissung des Kirchvolckh und armben leith hat Perger 8 Star Roggen hergeben, darfir 8 f 0 x Fir die zum krapfen Pachen hierzue gebraucht 25 Pfdt Schmalz und dergleichen, sambt seiner Miehe, verlangt Perger nichts Latus 48 f 30 x",
            "ner_sample": {
                "text": "327 zurugg assigniert, und angewisen worden, welche sie Schon vorhero aldort anligent gehabt, idest mit 88 f 40 x Die zu verwichen Sonebenten hievon abgefahlne verzinsung ist bereits bezalt worden diszu bericht. Macht das Haubt Vermigen 1175 f 44 x Summa des ganz und velligen Vermigens 1224 f 38 x Abzüg Das Seelgeraitt hat betrofen und Hans Peeger zalt 5 f 12 x Bei den 30ist Gotts denst seint unter die armbe in parn geldt ausgethailt worden, durch Hansen Perger 38 f 18 x Zu Abspeissung des Kirchvolckh und armben leith hat Perger 8 Star Roggen hergeben, darfir 8 f 0 x Fir die zum krapfen Pachen hierzue gebraucht 25 Pfdt Schmalz und dergleichen, sambt seiner Miehe, verlangt Perger nichts Latus 48 f 30 x",
                "entities": [
                    [
                        338,
                        349,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        452,
                        465,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        528,
                        534,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        681,
                        687,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54455/",
            "ner_text": "wegen hinnach lesen gelassnen extra H. möss zalt ernenter Hans Perger 9 f 0 x Item fir der Todten Truch 0 f 36 x Fir ybermahlen gelassnen Eisen Todten X 1 f 12 x Vor Leitung der gross gloggen zu Steegen 1 f 0 x Herrn Johan Antani Wachtler Wirth an der Rosen umb durch der Erbs Interessenten bei der Inventur und Abhandlung aufgewenter Zöhrung 8 fl 1 x Weitters haben sie Erbs Interessenten zu der Erblasserin Seelen Haill noch zu Extra H. Mossen auszusezen verlangt, umb per 25 f 0 x Dan zu Vassung der Pfner orgl 5 f 0 x Den aydumb Hagen Perger seint wegen mit seinen Schwiger Mueter sel Extra gehabter Bemiehung, gemitlet 2 f 0 x Und yber Verabhandlung gegen wertigen Vermigens betrifft der Gerichts uncosten sambt den Schreib und Siglgeldt 22 fl 52 x Latus 74 fl 41 x",
            "ner_sample": {
                "text": "wegen hinnach lesen gelassnen extra H. möss zalt ernenter Hans Perger 9 f 0 x Item fir der Todten Truch 0 f 36 x Fir ybermahlen gelassnen Eisen Todten X 1 f 12 x Vor Leitung der gross gloggen zu Steegen 1 f 0 x Herrn Johan Antani Wachtler Wirth an der Rosen umb durch der Erbs Interessenten bei der Inventur und Abhandlung aufgewenter Zöhrung 8 fl 1 x Weitters haben sie Erbs Interessenten zu der Erblasserin Seelen Haill noch zu Extra H. Mossen auszusezen verlangt, umb per 25 f 0 x Dan zu Vassung der Pfner orgl 5 f 0 x Den aydumb Hagen Perger seint wegen mit seinen Schwiger Mueter sel Extra gehabter Bemiehung, gemitlet 2 f 0 x Und yber Verabhandlung gegen wertigen Vermigens betrifft der Gerichts uncosten sambt den Schreib und Siglgeldt 22 fl 52 x Latus 74 fl 41 x",
                "entities": [
                    [
                        58,
                        69,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        195,
                        202,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        217,
                        257,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        533,
                        545,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54456/",
            "ner_text": "328 Summa der Abzug 123 fl 11 x Hieryber verbleibt noch Mieter lich Catharina Hueberisches Vermigen vorstendig 1101 fl 27 x Darzue seint drei eheleiblich baidtpandige Techter und Schwestern verhanden, gebihrt also ainer zur 3 Portion 367 f 9 x Wie nun ain jede solche einzu langen und zu empfangen hat, gibet die an und Aussweisung Und zwar erstlichen die eltste Tochter Agnes Ebnerin Untermutschlechnerin Hansen Pergers Ehewirthin belangende, dise hat Mieterliche Erbschafft zuhaben 367 f 9 x Darzue werden Ihro und dern Ehewirth Hagen Perger alle hievorbeschribne Abzug an seinen geherigen Orthen abzufiehren zu bezahlen, und respective zuhanden zubhalten yberpunden, mit die betröffenden 123 f 11 x",
            "ner_sample": {
                "text": "328 Summa der Abzug 123 fl 11 x Hieryber verbleibt noch Mieter lich Catharina Hueberisches Vermigen vorstendig 1101 fl 27 x Darzue seint drei eheleiblich baidtpandige Techter und Schwestern verhanden, gebihrt also ainer zur 3 Portion 367 f 9 x Wie nun ain jede solche einzu langen und zu empfangen hat, gibet die an und Aussweisung Und zwar erstlichen die eltste Tochter Agnes Ebnerin Untermutschlechnerin Hansen Pergers Ehewirthin belangende, dise hat Mieterliche Erbschafft zuhaben 367 f 9 x Darzue werden Ihro und dern Ehewirth Hagen Perger alle hievorbeschribne Abzug an seinen geherigen Orthen abzufiehren zu bezahlen, und respective zuhanden zubhalten yberpunden, mit die betröffenden 123 f 11 x",
                "entities": [
                    [
                        68,
                        90,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        371,
                        431,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        531,
                        543,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54457/",
            "ner_text": "Macht zusamben 490 f 20 x Dargegen ist sie Tochter und Ehewirthin Agnes Ebnerin zum vermigen schuldig, 1087 f 4 x Zu sollichen werden deroselben und ihren Ehewirth Hagen Perger auch zu empfangen eingeraumbt, und yberlassen bei Maria Unterrainerin Stöffan Parggers Ehewirthin die schuldigen 88 f 40 x Und aus denen Inventurs Posten hat sie Ehewirthin zuhanden empfangen per 16 f 18 x Thuet die schuldigkheit sambt der Einraumbung zusamben 1192 f 2 x Wan also vorig dero vorderung hievon abgezochen, und ihnen wie hiemit beschicht, inhanden gelossen und respective assigniert wirdet, verbleibt sie tochter und Ehewirthin Agnes Ebnerin noch in alten Firpfants Rechten herauszubezahlen schuldig, und zwar der Interesse halber von verwichen Sonebenten fir par angerait 701 fl 42 x",
            "ner_sample": {
                "text": "Macht zusamben 490 f 20 x Dargegen ist sie Tochter und Ehewirthin Agnes Ebnerin zum vermigen schuldig, 1087 f 4 x Zu sollichen werden deroselben und ihren Ehewirth Hagen Perger auch zu empfangen eingeraumbt, und yberlassen bei Maria Unterrainerin Stöffan Parggers Ehewirthin die schuldigen 88 f 40 x Und aus denen Inventurs Posten hat sie Ehewirthin zuhanden empfangen per 16 f 18 x Thuet die schuldigkheit sambt der Einraumbung zusamben 1192 f 2 x Wan also vorig dero vorderung hievon abgezochen, und ihnen wie hiemit beschicht, inhanden gelossen und respective assigniert wirdet, verbleibt sie tochter und Ehewirthin Agnes Ebnerin noch in alten Firpfants Rechten herauszubezahlen schuldig, und zwar der Interesse halber von verwichen Sonebenten fir par angerait 701 fl 42 x",
                "entities": [
                    [
                        66,
                        79,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        164,
                        176,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        227,
                        274,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        619,
                        632,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54458/",
            "ner_text": "329 Des Georgen Pergers Ehewirthin und Tochter Maria Ebnerin hat auch zu haben mieterliche Erbschafff 367 f 9 x Empfangt dise dergestalten als aus vorbeschribnen Innenturs Posten zur driten Portion 36 f 18 x Und bei dern Schwester Agnes Ebnerin Hagen Pergers Ehewirthin, werden ihro angewisen 350 f 51 x Betrifft ihrer Vorderung gleichzue mit 367 f 9 x Und der noch ledigen Tochter Anna Ebnerin gebihrt nichtminder mieterliche Erbschafft 367 f 9 x Zuvergniegung dern empfang selbe aus der Inventurs Beschreibung zur driten Portion 16 f 18 x",
            "ner_sample": {
                "text": "329 Des Georgen Pergers Ehewirthin und Tochter Maria Ebnerin hat auch zu haben mieterliche Erbschafff 367 f 9 x Empfangt dise dergestalten als aus vorbeschribnen Innenturs Posten zur driten Portion 36 f 18 x Und bei dern Schwester Agnes Ebnerin Hagen Pergers Ehewirthin, werden ihro angewisen 350 f 51 x Betrifft ihrer Vorderung gleichzue mit 367 f 9 x Und der noch ledigen Tochter Anna Ebnerin gebihrt nichtminder mieterliche Erbschafft 367 f 9 x Zuvergniegung dern empfang selbe aus der Inventurs Beschreibung zur driten Portion 16 f 18 x",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        60,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        231,
                        269,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        382,
                        394,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54459/",
            "ner_text": "Und bei Ihro Schwester Agnes Ebner werden derselben angewisen 350 f 51 x Belaufft Sich ihrer Forderung gleichzue an 367 f 9 x Warmit also dies mieterlich Catharina Hueberische Vermigen unter sie drei Techter in gliebster guette, fridt, und ainigkheit verthailt, auch an und ausgewisen, deneselben aber all weitere Todt und Erbfahl offer bleiben sollen, und hat ain iedes Geschwistriget dessen assignierte Haubtsach der Verzinsung halber von verwichen Sonebenten dis 1752iste Jahr fir par einzulangen und zuempfangen, Weillen der Schwager Hans Perger seiner ledigen Schwagerin Anna Ebnerin dero ererbtes mieterliche Erb, der 350 fl 51 x also gleich bezahlen wollen, sie aber hierzue khein guette gelegenheit auszulechen gewust, ist entzwischen ihme Perger und seiner Ehewirthin Agnes Ebnerin, dan der Schwester und Schwagerin Anna Ebnerin und ihren verpflichten anweiser Josephen Hueber Lahner die Einverstentnus und Verglichung beschechen, das widerholter Hans Perger und sein Ehewirthin, sowohl",
            "ner_sample": {
                "text": "Und bei Ihro Schwester Agnes Ebner werden derselben angewisen 350 f 51 x Belaufft Sich ihrer Forderung gleichzue an 367 f 9 x Warmit also dies mieterlich Catharina Hueberische Vermigen unter sie drei Techter in gliebster guette, fridt, und ainigkheit verthailt, auch an und ausgewisen, deneselben aber all weitere Todt und Erbfahl offer bleiben sollen, und hat ain iedes Geschwistriget dessen assignierte Haubtsach der Verzinsung halber von verwichen Sonebenten dis 1752iste Jahr fir par einzulangen und zuempfangen, Weillen der Schwager Hans Perger seiner ledigen Schwagerin Anna Ebnerin dero ererbtes mieterliche Erb, der 350 fl 51 x also gleich bezahlen wollen, sie aber hierzue khein guette gelegenheit auszulechen gewust, ist entzwischen ihme Perger und seiner Ehewirthin Agnes Ebnerin, dan der Schwester und Schwagerin Anna Ebnerin und ihren verpflichten anweiser Josephen Hueber Lahner die Einverstentnus und Verglichung beschechen, das widerholter Hans Perger und sein Ehewirthin, sowohl",
                "entities": [
                    [
                        23,
                        34,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        154,
                        175,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        538,
                        549,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        576,
                        588,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        748,
                        754,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        777,
                        790,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        825,
                        837,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        870,
                        892,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        956,
                        967,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54460/",
            "ner_text": "330 das väter, als mieterliche Erb der 3350 f 51 x von verwichen Sonebenten angeraitt, noch vier ganz iahrlang behalten, Stilligen lassen, und ihro Schwagrin Anna Ebnerin zu wider dern Verlangen in ledigen Standt, nit bezahlen, sondern nur allein von gemelte Sonebenter an, deroselben jehrlichen mit 95 fl accordiertermassen abzinsen, nach verstreichung gemelter 4 Jahrn aber, solle jedtredern Thail hiemit bedingtermassen bevorstehen, gemelte 3350 f 51 x gegen vorlefig halbjehriger ab- oder Aufkhindung bezahlen, oder abtreiben zu migen. Firpfendter werden die alten hiehero ohne Novation bestermossen erholt. Nachdem ablesen bei vorstehendt allen verbleiben zulassen, und darwider nichts anderes vorzunemben, oder zuhandlen sondern allse vest und statt in ebige Weldtzeith zuhalten, haben die Tochter Agnes und Maria nebst dern Ehewirthen Hans und Georgen Perger, und die noch ledige Tochter Anna, mit rath ihres Gerichtlich verpflichten Anweiser Josephen Hueber Lahners Ihro gstreng vorwohleingefierten Herrn Pfleger lit. Jos Ignati Engl Mohr das Hant anloben und zu Ausfertigung",
            "ner_sample": {
                "text": "330 das väter, als mieterliche Erb der 3350 f 51 x von verwichen Sonebenten angeraitt, noch vier ganz iahrlang behalten, Stilligen lassen, und ihro Schwagrin Anna Ebnerin zu wider dern Verlangen in ledigen Standt, nit bezahlen, sondern nur allein von gemelte Sonebenter an, deroselben jehrlichen mit 95 fl accordiertermassen abzinsen, nach verstreichung gemelter 4 Jahrn aber, solle jedtredern Thail hiemit bedingtermassen bevorstehen, gemelte 3350 f 51 x gegen vorlefig halbjehriger ab- oder Aufkhindung bezahlen, oder abtreiben zu migen. Firpfendter werden die alten hiehero ohne Novation bestermossen erholt. Nachdem ablesen bei vorstehendt allen verbleiben zulassen, und darwider nichts anderes vorzunemben, oder zuhandlen sondern allse vest und statt in ebige Weldtzeith zuhalten, haben die Tochter Agnes und Maria nebst dern Ehewirthen Hans und Georgen Perger, und die noch ledige Tochter Anna, mit rath ihres Gerichtlich verpflichten Anweiser Josephen Hueber Lahners Ihro gstreng vorwohleingefierten Herrn Pfleger lit. Jos Ignati Engl Mohr das Hant anloben und zu Ausfertigung",
                "entities": [
                    [
                        158,
                        170,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        804,
                        809,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        814,
                        819,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        842,
                        846,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        851,
                        865,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        895,
                        899,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        950,
                        973,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1026,
                        1046,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54461/",
            "ner_text": "Schultbrief Joseph Stadler Michael Priller",
            "ner_sample": {
                "text": "Schultbrief Joseph Stadler Michael Priller",
                "entities": [
                    [
                        12,
                        26,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        27,
                        42,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54462/",
            "ner_text": "Zwarr solchen Instrumenten die Sigl pith erstatt. Testes nebst den Gerichts beisezern, Hans Engl Weeber zu Steegen und Herr Johan Antoni Steeger. Actum Sanct Lorenzen den 26 November 1752 Dato gibt Michael Priller Nunmehriger Herschampacher unter Herschwang Landtgerichts Sanct Michaelspurg sössig, fir sich und seine Erben unter Verpfendung seines ganz und velligen Vermigens hievon nichts ausgenomben, von iezt verwichen Martini angerait, gegen ainer halb jehrigen, ab oder Aufkhindung, und jehrlich 1 fl 45 x Raichender Verzinsung, dem Ehrnzichtig Junggesellen Josephen Stadler auf Lothen, umb willen von demselben par empfangnen anrehen benentlichen 50 fl ainen gericht und Landtsgebreichigen Schuldt brief ab. Fiat ain Schuldt brief in Forma Sigler herr Pfleger rogolgy Gerichtschreiber. Teses Herr Joseph Felix Steeger und Martin Cager gros Käfeler.",
            "ner_sample": {
                "text": "Zwarr solchen Instrumenten die Sigl pith erstatt. Testes nebst den Gerichts beisezern, Hans Engl Weeber zu Steegen und Herr Johan Antoni Steeger. Actum Sanct Lorenzen den 26 November 1752 Dato gibt Michael Priller Nunmehriger Herschampacher unter Herschwang Landtgerichts Sanct Michaelspurg sössig, fir sich und seine Erben unter Verpfendung seines ganz und velligen Vermigens hievon nichts ausgenomben, von iezt verwichen Martini angerait, gegen ainer halb jehrigen, ab oder Aufkhindung, und jehrlich 1 fl 45 x Raichender Verzinsung, dem Ehrnzichtig Junggesellen Josephen Stadler auf Lothen, umb willen von demselben par empfangnen anrehen benentlichen 50 fl ainen gericht und Landtsgebreichigen Schuldt brief ab. Fiat ain Schuldt brief in Forma Sigler herr Pfleger rogolgy Gerichtschreiber. Teses Herr Joseph Felix Steeger und Martin Cager gros Käfeler.",
                "entities": [
                    [
                        87,
                        114,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        124,
                        144,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        152,
                        166,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        198,
                        257,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        258,
                        290,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        564,
                        591,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        804,
                        824,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        829,
                        854,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54463/",
            "ner_text": "175 Actum Sanct Lorenzen den 4.ten Jänner Anno 1781. Vor loblicher Pfleg- und Landgerichts oberkeit der herrschaft Sanct Michaelsburg. Zugegen des fürnemmen Veit Harrassar obergasser und gerichts ausschuss zu Stephansdorf. Nachdeme es Gott dem allmächtigen abermalen gnadigist beliebet seinen unerforschlichen allerheiligisten Willen zuvollziechen, und andurch die tugendsame Margretha Niedermayrin weyland des wohlehrsamen Valentin Hittaller gewessten Teifenthallers zu Pfalzen gerichts Scheneck hinterlassene Wittwe, welche sich nach dem todt gehört ihres Ehemanns bey ihrem Schwager Veit Veiten Untergasser zu Stephansdorf häuslichen niedergelassen, nach kurz vorhero ausgestandener Leibes Kranckheit und hierinn all empfangenen hochheilligen Sacramenten von diesen zeitlichen zweifls ohne zu sich in die himmlische Freude und glickseligkeit zuberufen. Gott Gnade dero Seelen. Welche abgeleibte Margreth Niedermayrin mit ihrn gehabten Eheman keine Succession erworben sondern nur ihre geschwistrigeth, und Geschwistrigeth Kinder als Erben zuruckverlassen",
            "ner_sample": {
                "text": "175 Actum Sanct Lorenzen den 4.ten Jänner Anno 1781. Vor loblicher Pfleg- und Landgerichts oberkeit der herrschaft Sanct Michaelsburg. Zugegen des fürnemmen Veit Harrassar obergasser und gerichts ausschuss zu Stephansdorf. Nachdeme es Gott dem allmächtigen abermalen gnadigist beliebet seinen unerforschlichen allerheiligisten Willen zuvollziechen, und andurch die tugendsame Margretha Niedermayrin weyland des wohlehrsamen Valentin Hittaller gewessten Teifenthallers zu Pfalzen gerichts Scheneck hinterlassene Wittwe, welche sich nach dem todt gehört ihres Ehemanns bey ihrem Schwager Veit Veiten Untergasser zu Stephansdorf häuslichen niedergelassen, nach kurz vorhero ausgestandener Leibes Kranckheit und hierinn all empfangenen hochheilligen Sacramenten von diesen zeitlichen zweifls ohne zu sich in die himmlische Freude und glickseligkeit zuberufen. Gott Gnade dero Seelen. Welche abgeleibte Margreth Niedermayrin mit ihrn gehabten Eheman keine Succession erworben sondern nur ihre geschwistrigeth, und Geschwistrigeth Kinder als Erben zuruckverlassen",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        24,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        67,
                        133,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        157,
                        221,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        376,
                        517,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        586,
                        625,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        898,
                        919,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54464/",
            "ner_text": "Welche da sind Simon Niedermayr Pichler zu Stephansdorf dies Landgerichts St. Michaelsburg, welcher gegenwärtig, und für sich selbst handlet. Sodan Johan Niedermayr Prader in Lisen fürstlicher brixnerischer Jurisdiction hausend, welcher abwesig, und seinen Sohn auch Johann Niedermayr abgeordnet, mithin derselbe in Namen seines Vatters dato gegenwärtigermassen vertrittet. Dann in Namen des verstorbenen Bruder Paul Niedermayr seel. dessen bey Maria Gartnerin erzeugte zwo töchter Ursula Jacoben Hintereggers zu Insbruck Ehewirthin, und Katharina, ledigen Standes, welche letstere anwessig, beede aber durch herrn Johan Hilber burgerlichen Wirth und Gastgeb zu brunneck vertretten werden. Ferners Maria Niedermayrin Petern Pirchner gewessten Millermeisters zu Kiens gerichts Scheneck hinterlassenen Wittwe, so sich aber dermalen zu Brixen aufhaltet, am Dato aber mit Mathias Kofler gewessten Kirchsteuger zu Moß dies Landgerichts Sanct. Michaelsburg beykommen, und in assistentia desselben als dato verpflichten anweisers handlend. Ittem Anna Niedermayrin des ehrsamen",
            "ner_sample": {
                "text": "Welche da sind Simon Niedermayr Pichler zu Stephansdorf dies Landgerichts St. Michaelsburg, welcher gegenwärtig, und für sich selbst handlet. Sodan Johan Niedermayr Prader in Lisen fürstlicher brixnerischer Jurisdiction hausend, welcher abwesig, und seinen Sohn auch Johann Niedermayr abgeordnet, mithin derselbe in Namen seines Vatters dato gegenwärtigermassen vertrittet. Dann in Namen des verstorbenen Bruder Paul Niedermayr seel. dessen bey Maria Gartnerin erzeugte zwo töchter Ursula Jacoben Hintereggers zu Insbruck Ehewirthin, und Katharina, ledigen Standes, welche letstere anwessig, beede aber durch herrn Johan Hilber burgerlichen Wirth und Gastgeb zu brunneck vertretten werden. Ferners Maria Niedermayrin Petern Pirchner gewessten Millermeisters zu Kiens gerichts Scheneck hinterlassenen Wittwe, so sich aber dermalen zu Brixen aufhaltet, am Dato aber mit Mathias Kofler gewessten Kirchsteuger zu Moß dies Landgerichts Sanct. Michaelsburg beykommen, und in assistentia desselben als dato verpflichten anweisers handlend. Ittem Anna Niedermayrin des ehrsamen",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        90,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        148,
                        180,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        181,
                        219,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        267,
                        284,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        412,
                        427,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        445,
                        460,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        482,
                        532,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        538,
                        547,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        615,
                        670,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        698,
                        806,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        833,
                        839,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        868,
                        950,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1039,
                        1056,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54465/",
            "ner_text": "176 Veiten Untergassers zu Stephansdorf Eeheweib, welche anwessig und mit Rath desselben als Eheschuldshalber billichsten answeisers beykommen. Und in Namen der Maria Niedermayrin deoselben bey Georgen Egger beed seel. ehelich erzeugte 2 töchter, Katharina Petern Hueber Millermeisters in obern Mihlbachl Eheweib, und Maria Eggerin ledig Standes, welche diesn zwey gegenwärtig, und von gehörten Petern Hueber als Ehewirth und dato verpflichten anweiser besorget werden. Vorbeschriebener Simon Niedermayr Pichler zu Stephansdorf hat loblicher Pfleg und Landgericht oberkeit gehorsam vorgetragen, wie das die abgeleibte Schwester Margretha Niedermayrin untern 13.ten Apprill 1776 vor der loblichen Scheneckischen obrigkeitlichen Deputation eine testamentliche Verordnung errichtet habe, bittet dahero solche so denen sammentlich anwessigen Erben am dato als am tag des für die abgeleibte Schwester abgehaltenen 30. H. Gottsdienst zu erwitteren und ihme dabey großgonstiglich zu manuteniren. Die anwessig samentliche Erben samt derselben Vertrettern seind nicht Entgegen die von dem bruder, Schwager, und Vetter Simon Niedermayr anruemende Verordnung, (jedoch allerseits Rechten unvergriffen)",
            "ner_sample": {
                "text": "176 Veiten Untergassers zu Stephansdorf Eeheweib, welche anwessig und mit Rath desselben als Eheschuldshalber billichsten answeisers beykommen. Und in Namen der Maria Niedermayrin deoselben bey Georgen Egger beed seel. ehelich erzeugte 2 töchter, Katharina Petern Hueber Millermeisters in obern Mihlbachl Eheweib, und Maria Eggerin ledig Standes, welche diesn zwey gegenwärtig, und von gehörten Petern Hueber als Ehewirth und dato verpflichten anweiser besorget werden. Vorbeschriebener Simon Niedermayr Pichler zu Stephansdorf hat loblicher Pfleg und Landgericht oberkeit gehorsam vorgetragen, wie das die abgeleibte Schwester Margretha Niedermayrin untern 13.ten Apprill 1776 vor der loblichen Scheneckischen obrigkeitlichen Deputation eine testamentliche Verordnung errichtet habe, bittet dahero solche so denen sammentlich anwessigen Erben am dato als am tag des für die abgeleibte Schwester abgehaltenen 30. H. Gottsdienst zu erwitteren und ihme dabey großgonstiglich zu manuteniren. Die anwessig samentliche Erben samt derselben Vertrettern seind nicht Entgegen die von dem bruder, Schwager, und Vetter Simon Niedermayr anruemende Verordnung, (jedoch allerseits Rechten unvergriffen)",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        48,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        161,
                        179,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        194,
                        207,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        247,
                        312,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        318,
                        331,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        395,
                        408,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        487,
                        527,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        628,
                        650,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1109,
                        1125,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54466/",
            "ner_text": "anzuhören, behalte ihnen aber anbey ihre gedeulichkeiten seiner Zeit vor- und anbringen zu können. Woraufhin das untern 13ten Appril 1776 aufgerichte Margareth Niedermayrische testament sammentlich anwesigen Erben, und Vertrettern publiciert worden. Facta Publicatione Der Simon Niedermayr Pichler für sich, und und die Schwester Maria Niedermayrin verwittwe Pirchnerin in Namen ihre 2 älteren töchter erstatten willen der vorgenommenen testaments Erwitterung loblicher Pfleg- und Landgerichts obrigkeit den gehorsamen demüthigen dank mit der angehängten bitte, sein testaments ansprechende theillern genuglichen behand zu haben. Die übrig vorbenamsten Geschwistrigenth und Erben samt dern Vertrettern können wieder die ordentlich errichte Verordnung nicht einwenden, bitten dahero nur allein mit der Ergänz und Vertheillung des ihnen anerstorbenen Schwester- und nemlichen Erbes noch am dato für gehen zu lassen. Worüber sofort eingetragen worden wiederholter ableiberin Margareth Niedermayrin Vermögen. Die durch den gerichts ausschuss Veit harrassar am göstert in beschreibung gebrachte",
            "ner_sample": {
                "text": "anzuhören, behalte ihnen aber anbey ihre gedeulichkeiten seiner Zeit vor- und anbringen zu können. Woraufhin das untern 13ten Appril 1776 aufgerichte Margareth Niedermayrische testament sammentlich anwesigen Erben, und Vertrettern publiciert worden. Facta Publicatione Der Simon Niedermayr Pichler für sich, und und die Schwester Maria Niedermayrin verwittwe Pirchnerin in Namen ihre 2 älteren töchter erstatten willen der vorgenommenen testaments Erwitterung loblicher Pfleg- und Landgerichts obrigkeit den gehorsamen demüthigen dank mit der angehängten bitte, sein testaments ansprechende theillern genuglichen behand zu haben. Die übrig vorbenamsten Geschwistrigenth und Erben samt dern Vertrettern können wieder die ordentlich errichte Verordnung nicht einwenden, bitten dahero nur allein mit der Ergänz und Vertheillung des ihnen anerstorbenen Schwester- und nemlichen Erbes noch am dato für gehen zu lassen. Worüber sofort eingetragen worden wiederholter ableiberin Margareth Niedermayrin Vermögen. Die durch den gerichts ausschuss Veit harrassar am göstert in beschreibung gebrachte",
                "entities": [
                    [
                        150,
                        175,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        273,
                        297,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        330,
                        369,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        972,
                        994,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1038,
                        1052,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54469/",
            "ner_text": "178 Summa der Inventars Beschreibung 56 fl 43 3/4 x Baarschaft An solcher ist verhanden und erfunden worden als 4 Kayserliche Thaler a 2 fl 6 kr thut 8 fl 24 kr In achtzechner Stücken 4 fl 12 kr Summa der Baarschaft 12 fl 36 kr Hauptvermögen Inhalt obangezochenen Testament, so, wie gemelt in loblichen gerichts Scheneck ericht worden, ist auch zu ersechen, das der bruder Simon Niedermayr Pichler deroselben vätter- mütterliches Erb per 300 fl, und von einer Mume an dergleichen 30 fl, also zusammen debitirend seye 330 fl — x Auf Sonnewenden anno dies verfallt ein Jahrs Zins davon, es kommet dahero nur allein von Sonnewenden 1780 bis neü Jahr Anno dies ob 1/2 Jahr anzusetzen zu 3 pro cento mit 4 fl 57 kr Latus 334 fl 57 kr",
            "ner_sample": {
                "text": "178 Summa der Inventars Beschreibung 56 fl 43 3/4 x Baarschaft An solcher ist verhanden und erfunden worden als 4 Kayserliche Thaler a 2 fl 6 kr thut 8 fl 24 kr In achtzechner Stücken 4 fl 12 kr Summa der Baarschaft 12 fl 36 kr Hauptvermögen Inhalt obangezochenen Testament, so, wie gemelt in loblichen gerichts Scheneck ericht worden, ist auch zu ersechen, das der bruder Simon Niedermayr Pichler deroselben vätter- mütterliches Erb per 300 fl, und von einer Mume an dergleichen 30 fl, also zusammen debitirend seye 330 fl — x Auf Sonnewenden anno dies verfallt ein Jahrs Zins davon, es kommet dahero nur allein von Sonnewenden 1780 bis neü Jahr Anno dies ob 1/2 Jahr anzusetzen zu 3 pro cento mit 4 fl 57 kr Latus 334 fl 57 kr",
                "entities": [
                    [
                        303,
                        320,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        373,
                        397,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54470/",
            "ner_text": "In erst allegirten Instrument kommen auch 100 fl ein, so ihr gewester Ehewirth Vallentin Hittaller Teifenthaller eingenommen, es seind aber solche hinnach abgetriben, und dem Georg Untergasser oberwelser zu Stephansdorf angelichen worden der hinnach anderweittn 175 fl Capitaliter erhalten folglich derselbe in allen schuldig ist 275 fl — x Verzinsung hievon von Sonnwenden 1780 bis gegenwärtiger Zeit ob 1/2 Jahr a 3 p. cto. 3 fl 49 x Und bey Petern Kostler obermayr zu Reischach seind anliegend 70 fl — x Aus Zinsens halber hat es obige bewantsame, und betragt ob 1/2 jahr zu 3 p. to. 1 fl 7 x Summatum 349 fl 56 x Summa des Hauptvermögens 684 fl 53 kr Summa Summarum des ganz und velligen Vermögens 754 fl 12 3/4 kr",
            "ner_sample": {
                "text": "In erst allegirten Instrument kommen auch 100 fl ein, so ihr gewester Ehewirth Vallentin Hittaller Teifenthaller eingenommen, es seind aber solche hinnach abgetriben, und dem Georg Untergasser oberwelser zu Stephansdorf angelichen worden der hinnach anderweittn 175 fl Capitaliter erhalten folglich derselbe in allen schuldig ist 275 fl — x Verzinsung hievon von Sonnwenden 1780 bis gegenwärtiger Zeit ob 1/2 Jahr a 3 p. cto. 3 fl 49 x Und bey Petern Kostler obermayr zu Reischach seind anliegend 70 fl — x Aus Zinsens halber hat es obige bewantsame, und betragt ob 1/2 jahr zu 3 p. to. 1 fl 7 x Summatum 349 fl 56 x Summa des Hauptvermögens 684 fl 53 kr Summa Summarum des ganz und velligen Vermögens 754 fl 12 3/4 kr",
                "entities": [
                    [
                        79,
                        112,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        175,
                        219,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        444,
                        480,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54471/",
            "ner_text": "den 20ten Jenner 1781 seynd den Veit Untergasser die 19 fl bezahlt worden.",
            "ner_sample": {
                "text": "den 20ten Jenner 1781 seynd den Veit Untergasser die 19 fl bezahlt worden.",
                "entities": [
                    [
                        32,
                        48,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54472/",
            "ner_text": "179 Abzüg Der funeral Conto bey loblicher Pfarrs Geistlichkeit allda betrift. 7 fl 33 x Zu Extra heiligen Messen seind mit bewillung sammentlicher Erben angewendet worden 8 fl — x Für 3 Stär Roggen zu austheillen a 57 kr, macht 2 fl 51 x Partheyen heutige zehrung, worunter auch jene für das Kirchvolck begriffen 7 fl 52 x Dem bruder Simon Niedermayr für das anwissen in Lisen, und andere Kleinigkeiten 45 fl — x Der Schwager Veit Untergasser, woselbst die ableiberin in der Unterhaltung gestanden, hat von Sonnewenden bis zum todt an Kostgeld 8 fl 46 x, dann für ausspeisung armer Leith, item für die todten truchen auch auswartung in der letsten Krankheit 10 fl 42 kr, also zusammen zu fordern 19 fl 28 kr Laut dato erwitterten testament hat ableiberin dem bruder Simon Niedermayr in voraus verordent 30 fl — x Und denen Peter Pirchnerischen 2 töchteren Maria und Barbara kommte ebenfals das prolegirte bethgewanth per abzug Summatum 76 fl 29 kr",
            "ner_sample": {
                "text": "179 Abzüg Der funeral Conto bey loblicher Pfarrs Geistlichkeit allda betrift. 7 fl 33 x Zu Extra heiligen Messen seind mit bewillung sammentlicher Erben angewendet worden 8 fl — x Für 3 Stär Roggen zu austheillen a 57 kr, macht 2 fl 51 x Partheyen heutige zehrung, worunter auch jene für das Kirchvolck begriffen 7 fl 52 x Dem bruder Simon Niedermayr für das anwissen in Lisen, und andere Kleinigkeiten 45 fl — x Der Schwager Veit Untergasser, woselbst die ableiberin in der Unterhaltung gestanden, hat von Sonnewenden bis zum todt an Kostgeld 8 fl 46 x, dann für ausspeisung armer Leith, item für die todten truchen auch auswartung in der letsten Krankheit 10 fl 42 kr, also zusammen zu fordern 19 fl 28 kr Laut dato erwitterten testament hat ableiberin dem bruder Simon Niedermayr in voraus verordent 30 fl — x Und denen Peter Pirchnerischen 2 töchteren Maria und Barbara kommte ebenfals das prolegirte bethgewanth per abzug Summatum 76 fl 29 kr",
                "entities": [
                    [
                        334,
                        350,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        371,
                        376,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        426,
                        442,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        766,
                        782,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        823,
                        855,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        856,
                        861,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        866,
                        873,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54475/",
            "ner_text": "Hierüber verbleibt noch einsmalen vermögen vorständig 653 fl 9 1/4 kr Davon kommet noch weitters von vor der Invntur hindan zu setzen 2 Par ruptene Leillacher mit Fransen und Spitz, und 1 Über- und Unterbeth mit, welche diese Unterschied denen 2 Peter Pirchnerischen töchtern in Voraus gebühren, und betrag 12 fl 38 kr Verbleibt entlich noch gleichtheilbars Vermögen vorständig 640 fl 31 1/4 kr Darzu seind seind verhanden 6 Hauptstollen und gebührt also einem zur 6ten Portion 106 fl 45 1/6 kr Und zwar aus der Inventur 7 fl 20 5/6 x Aus dem Geldvermögen hingegen den überrest mit 99 fl 24 2/6 x Macht wie vor 106 fl 45 1/6 kr Wie nun ein jeder dessen betrefendes Erb Einzulangen, und zu empfangen hat, giebet diesen",
            "ner_sample": {
                "text": "Hierüber verbleibt noch einsmalen vermögen vorständig 653 fl 9 1/4 kr Davon kommet noch weitters von vor der Invntur hindan zu setzen 2 Par ruptene Leillacher mit Fransen und Spitz, und 1 Über- und Unterbeth mit, welche diese Unterschied denen 2 Peter Pirchnerischen töchtern in Voraus gebühren, und betrag 12 fl 38 kr Verbleibt entlich noch gleichtheilbars Vermögen vorständig 640 fl 31 1/4 kr Darzu seind seind verhanden 6 Hauptstollen und gebührt also einem zur 6ten Portion 106 fl 45 1/6 kr Und zwar aus der Inventur 7 fl 20 5/6 x Aus dem Geldvermögen hingegen den überrest mit 99 fl 24 2/6 x Macht wie vor 106 fl 45 1/6 kr Wie nun ein jeder dessen betrefendes Erb Einzulangen, und zu empfangen hat, giebet diesen",
                "entities": [
                    [
                        246,
                        275,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54476/",
            "ner_text": "An- und Ausweisung Der erste Hauptsollen Simon Niedermayr Pichler zu Stephansdorf hat, wie vor zu sechen schwesterliches Erb zu ersuchen 106 fl 45 1/6 kr Sodann werden demselben all vor einkommen abzüg an jeden orths gehörde abzuführen überbunden mit betragenden 101 fl 3 1/2 kr Macht dessen Erb samt der Überbindung zusammen 207 fl 48 1/2 kr Würdet verwiesen auf die Inventur mit 7 fl 20 5/6 x Sodann haben demselben aus seiner zum Vermög schuldig Haubtsach und Zins dern 334 fl 57 x in handen zuverbleiben 200 fl 27 1/3 x Auf seiner ansprach gleich id est 207 fl 48 1/2 kr Dargegen verbleibt selber noch heraus zu bezahlen schuldig 134 fl 29 1/3 kr Welche er Pichler, wie hinnach zu sechen, den zweyten Paul Niedermayrischen und Hauptstoll mit 99 fl 24 2/6 x und dem 6ten Maria Niedermayrischen Stollen mit mit 35 fl 6 kr zuvergüten hat",
            "ner_sample": {
                "text": "An- und Ausweisung Der erste Hauptsollen Simon Niedermayr Pichler zu Stephansdorf hat, wie vor zu sechen schwesterliches Erb zu ersuchen 106 fl 45 1/6 kr Sodann werden demselben all vor einkommen abzüg an jeden orths gehörde abzuführen überbunden mit betragenden 101 fl 3 1/2 kr Macht dessen Erb samt der Überbindung zusammen 207 fl 48 1/2 kr Würdet verwiesen auf die Inventur mit 7 fl 20 5/6 x Sodann haben demselben aus seiner zum Vermög schuldig Haubtsach und Zins dern 334 fl 57 x in handen zuverbleiben 200 fl 27 1/3 x Auf seiner ansprach gleich id est 207 fl 48 1/2 kr Dargegen verbleibt selber noch heraus zu bezahlen schuldig 134 fl 29 1/3 kr Welche er Pichler, wie hinnach zu sechen, den zweyten Paul Niedermayrischen und Hauptstoll mit 99 fl 24 2/6 x und dem 6ten Maria Niedermayrischen Stollen mit mit 35 fl 6 kr zuvergüten hat",
                "entities": [
                    [
                        41,
                        81,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        661,
                        668,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        705,
                        726,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        774,
                        796,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54477/",
            "ner_text": "181 Der zweyte Paul Niedermayrische Hauptund zwey in sich enthaltende afterstollen als Ursula und Katharina Niedermayrin werden ihres miemlich Erbs daraus 106 fl 45 1/6 kr folgender gestalten habschaft, als aus der Inventur haben selbe in Natura zuersuchen 7 fl 20 5/6 x An bey dem Vetter Simon Niedermayr Pichler zu Stephansdorf 99 fl 24 2/6 x Thut eben soviel id est 106 fl 45 1/6 kr 3ten Der Hauptstoll und bruder Johan Niedermayr Prader in Lisen erlanget Contento mit seinen schwesterlichen Erb deren 106 fl 45 1/6 kr Aus der Inventur in Natura 7 fl 20 5/6 kr Und von der Georg Untergasser oberwelserischen Haubtsach und Zinsschuldigkeit dern 278 fl 49 kr 99 fl 24 5/6 kr Macht dem Erb gleich id est 106 fl 45 1/6 kr Der vierte Hauptstoll, welcher da ist",
            "ner_sample": {
                "text": "181 Der zweyte Paul Niedermayrische Hauptund zwey in sich enthaltende afterstollen als Ursula und Katharina Niedermayrin werden ihres miemlich Erbs daraus 106 fl 45 1/6 kr folgender gestalten habschaft, als aus der Inventur haben selbe in Natura zuersuchen 7 fl 20 5/6 x An bey dem Vetter Simon Niedermayr Pichler zu Stephansdorf 99 fl 24 2/6 x Thut eben soviel id est 106 fl 45 1/6 kr 3ten Der Hauptstoll und bruder Johan Niedermayr Prader in Lisen erlanget Contento mit seinen schwesterlichen Erb deren 106 fl 45 1/6 kr Aus der Inventur in Natura 7 fl 20 5/6 kr Und von der Georg Untergasser oberwelserischen Haubtsach und Zinsschuldigkeit dern 278 fl 49 kr 99 fl 24 5/6 kr Macht dem Erb gleich id est 106 fl 45 1/6 kr Der vierte Hauptstoll, welcher da ist",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        35,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        87,
                        93,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        98,
                        120,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        289,
                        329,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        417,
                        449,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        576,
                        610,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54478/",
            "ner_text": "Maria Niedermayrin Peter Pirchnerische Wittwe wirdet mit ihren schwesterlichen Erb den 106 fl 45 1/6 kr angewiesen auf die Inventur mit 7 fl 20 5/6 x Und den Überrest hat selbe bey Georg Untergasser oberwelser zuersuchen mit 99 fl 24 2/6 kr Betragt ihrer Erbsanspruch gleich id est 106 fl 45 1/6 kr Der finfte Hauptstoll Anna Niedermayrin Veit Untergassnerische Ehewirthin zu Stephansdorf überkommet ihre Erbschaft das 106 fl 45 1/6 kr folgendermassen, als aus der Inventur 7 fl 20 5/6 kr Bey ihren Schwager Georg Untergasser oberwelser 80 fl — x Und bey Petern Kostler obermayr zu Reischach aus seiner zum Vermögen schuldigen Capital- und Interesse Schuldigkeit den 71 fl 7 x 19 fl 27 2/6 x Thut ihren Erb gleich das ist 106 fl 45 1/6 kr Der 6te Hauptstoll, welcher 2 afterstollen in sich enthaltet, als nemlich der Schwester",
            "ner_sample": {
                "text": "Maria Niedermayrin Peter Pirchnerische Wittwe wirdet mit ihren schwesterlichen Erb den 106 fl 45 1/6 kr angewiesen auf die Inventur mit 7 fl 20 5/6 x Und den Überrest hat selbe bey Georg Untergasser oberwelser zuersuchen mit 99 fl 24 2/6 kr Betragt ihrer Erbsanspruch gleich id est 106 fl 45 1/6 kr Der finfte Hauptstoll Anna Niedermayrin Veit Untergassnerische Ehewirthin zu Stephansdorf überkommet ihre Erbschaft das 106 fl 45 1/6 kr folgendermassen, als aus der Inventur 7 fl 20 5/6 kr Bey ihren Schwager Georg Untergasser oberwelser 80 fl — x Und bey Petern Kostler obermayr zu Reischach aus seiner zum Vermögen schuldigen Capital- und Interesse Schuldigkeit den 71 fl 7 x 19 fl 27 2/6 x Thut ihren Erb gleich das ist 106 fl 45 1/6 kr Der 6te Hauptstoll, welcher 2 afterstollen in sich enthaltet, als nemlich der Schwester",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        45,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        181,
                        209,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        321,
                        388,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        508,
                        525,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        555,
                        591,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54479/",
            "ner_text": "182 Maria Niedermayrin seel bey Georg Egger erzeugte 2 töchter Katharina und Maria Eggerin erlangen ihre Erbschaft das 106 fl 45 1/6 x Auf nachstehende Weise als aus der Inventur in Natura 7 fl 20 5/6 kr Die verhandene baarschaft per 12 fl 36 x Bey den unter Simon Niedermayr 35 fl 5 kr idest 35 fl 5 kr Und bey Peter Kostler obermayr zu Reischach 51 fl 44 kr Betrift obigen Erb gleich, id est 106 fl 45 1/6 kr Womit allso das schwesterliche Margaretha Niedermayrische Erb in geliebter Gütte und Einigkeit auf vorstehende Weise vertheilt, auch an- und ausgewiesen worden, und hat ein Erbstoll dessen assignirte Haubtsach von dato an für baar einzulangen. Ieglichen haben auch sin Erben einander wegen der Richtig und Einbevondlichkeit halber auf ein Jahrlang die gewährschaft zu leisten versprochen. Worbey also verblieben, und haben sin Erben in Proprio und Vertrettung wie oben zu bekräfftigen alles vorige loblicher obrichkeit globt. Testes nebst obiger beysass titl herrn Landgerichtsschreiber Ignaz Joseph von Leys und Johann Rudolph von Elzenprunnen.",
            "ner_sample": {
                "text": "182 Maria Niedermayrin seel bey Georg Egger erzeugte 2 töchter Katharina und Maria Eggerin erlangen ihre Erbschaft das 106 fl 45 1/6 x Auf nachstehende Weise als aus der Inventur in Natura 7 fl 20 5/6 kr Die verhandene baarschaft per 12 fl 36 x Bey den unter Simon Niedermayr 35 fl 5 kr idest 35 fl 5 kr Und bey Peter Kostler obermayr zu Reischach 51 fl 44 kr Betrift obigen Erb gleich, id est 106 fl 45 1/6 kr Womit allso das schwesterliche Margaretha Niedermayrische Erb in geliebter Gütte und Einigkeit auf vorstehende Weise vertheilt, auch an- und ausgewiesen worden, und hat ein Erbstoll dessen assignirte Haubtsach von dato an für baar einzulangen. Ieglichen haben auch sin Erben einander wegen der Richtig und Einbevondlichkeit halber auf ein Jahrlang die gewährschaft zu leisten versprochen. Worbey also verblieben, und haben sin Erben in Proprio und Vertrettung wie oben zu bekräfftigen alles vorige loblicher obrichkeit globt. Testes nebst obiger beysass titl herrn Landgerichtsschreiber Ignaz Joseph von Leys und Johann Rudolph von Elzenprunnen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        62,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        63,
                        72,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        77,
                        90,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        259,
                        275,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        312,
                        347,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        442,
                        468,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        998,
                        1019,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1024,
                        1055,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54480/",
            "ner_text": "1781 Vermögens Ergänzund Erbstheillung So auf ableiben weyland der tugendsamen Margareth Nidermayrin des Vallentin Hittalers geweste Ehewirthin vor alldaig loblicher Pfleg und Landgerichts obrigkeit vorgangen E",
            "ner_sample": {
                "text": "1781 Vermögens Ergänzund Erbstheillung So auf ableiben weyland der tugendsamen Margareth Nidermayrin des Vallentin Hittalers geweste Ehewirthin vor alldaig loblicher Pfleg und Landgerichts obrigkeit vorgangen E",
                "entities": [
                    [
                        79,
                        143,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/54481/",
            "ner_text": "183 Actum Sanct Lorenzen den 8.ten Jaenner 1781 Vor Loblicher Pfleg- und Landgerichts Obrigkeit Zugegen des wohlersammen Johann Hartmayr Kresser und Gerichts ausschuss am Getzenberg. Auf den 5ten dies erfolgt Christ nätürliches Verableiben weyland der tugendsamen Ursula Purerin Georgen Mayrs von Grosstein Hueber am Getzenberg dies Landgerichts St. Michaelburg zurückgelassene Wittwe seel. seind am dato in Ermanglung ehelicher Leibs Erben deroselben Geschwistrigeth und respective Geschwistrigeth Kinder in Namen des Martin Purers bey Sophia Kaufmanin in ehelichen Wandl erzeugten 2 Kindern Namens Michael zu Satzing in Weitenthal Gerichts Niederwietl, und Maria Purerin ledigen Standes, so abwesig, und durch gehört ihren Bruder dato vertretten wird, dann in Reprosentierung des verstorbenen Bruders Jacob Purers bey Gerdrauth Unterkircherin dasselbs in Weittenthal erzeugt einzige und anwessige tochter Agnes Purerin, welche durch ihren Vatter Mathiasen Hueber als dato verpflichter anweiser besorget wird, und in fürstaphen der Hellena Purerin bey an den Hueber erzeugter Sohn Mathias Hueber alldorth in Weittenthal für sich selbs handlend, bey loblicher Obrigkeit erschinen,",
            "ner_sample": {
                "text": "183 Actum Sanct Lorenzen den 8.ten Jaenner 1781 Vor Loblicher Pfleg- und Landgerichts Obrigkeit Zugegen des wohlersammen Johann Hartmayr Kresser und Gerichts ausschuss am Getzenberg. Auf den 5ten dies erfolgt Christ nätürliches Verableiben weyland der tugendsamen Ursula Purerin Georgen Mayrs von Grosstein Hueber am Getzenberg dies Landgerichts St. Michaelburg zurückgelassene Wittwe seel. seind am dato in Ermanglung ehelicher Leibs Erben deroselben Geschwistrigeth und respective Geschwistrigeth Kinder in Namen des Martin Purers bey Sophia Kaufmanin in ehelichen Wandl erzeugten 2 Kindern Namens Michael zu Satzing in Weitenthal Gerichts Niederwietl, und Maria Purerin ledigen Standes, so abwesig, und durch gehört ihren Bruder dato vertretten wird, dann in Reprosentierung des verstorbenen Bruders Jacob Purers bey Gerdrauth Unterkircherin dasselbs in Weittenthal erzeugt einzige und anwessige tochter Agnes Purerin, welche durch ihren Vatter Mathiasen Hueber als dato verpflichter anweiser besorget wird, und in fürstaphen der Hellena Purerin bey an den Hueber erzeugter Sohn Mathias Hueber alldorth in Weittenthal für sich selbs handlend, bey loblicher Obrigkeit erschinen,",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        24,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        121,
                        144,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        171,
                        181,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        264,
                        384,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        519,
                        592,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        600,
                        607,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        611,
                        653,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        659,
                        672,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        803,
                        906,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        907,
                        920,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        948,
                        964,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1033,
                        1048,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1060,
                        1066,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1082,
                        1096,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        1109,
                        1120,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/8/"
        }
    ]
}