GET /api/ner-sample/?ner_ent_type__contains=PER&ner_source__title=MRP
HTTP 200 OK
Allow: GET, POST, HEAD, OPTIONS
Content-Type: application/json
Vary: Accept

{
    "count": 4774,
    "next": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/?limit=100&ner_ent_type__contains=PER&ner_source__title=MRP&offset=100",
    "previous": null,
    "results": [
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55071/",
            "ner_text": "Aber auch in der Sache selbst teilte der referierende Staatsratspräsident die Ansicht des Staatsrates, daß zunächst durch die von demselben vorgeschlagenen Mittel gesucht werden müsse, den Bedarf auf die von der Regierung im vergangenen Jahre bereits angenommene Summe herabzubringen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Aber auch in der Sache selbst teilte der referierende Staatsratspräsident die Ansicht des Staatsrates, daß zunächst durch die von demselben vorgeschlagenen Mittel gesucht werden müsse, den Bedarf auf die von der Regierung im vergangenen Jahre bereits angenommene Summe herabzubringen.",
                "entities": [
                    [
                        54,
                        73,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        90,
                        101,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        212,
                        221,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55073/",
            "ner_text": "Der kroatisch-slawonische Hofkanzler erwiderte, daß der von dem Baron Lichtenfels aufgedeckte Widerspruch im Finanzgesetzentwurf pro 1866 daher rühre, daß die Hofkanzlei das Erfordernis für die Justiz in Kroatien und Slawonien so eingestellt habe, wie es der Sachlage entspreche, während der Finanzminister nur jenen Betrag zur Einstellung gebracht habe, welcher in den früheren Finanzgesetzen angenommen worden sei.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der kroatisch-slawonische Hofkanzler erwiderte, daß der von dem Baron Lichtenfels aufgedeckte Widerspruch im Finanzgesetzentwurf pro 1866 daher rühre, daß die Hofkanzlei das Erfordernis für die Justiz in Kroatien und Slawonien so eingestellt habe, wie es der Sachlage entspreche, während der Finanzminister nur jenen Betrag zur Einstellung gebracht habe, welcher in den früheren Finanzgesetzen angenommen worden sei.",
                "entities": [
                    [
                        64,
                        81,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        159,
                        169,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        204,
                        226,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        292,
                        306,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55074/",
            "ner_text": "Formell bestehe jetzt wohl ein Hindernis, den fraglichen Betrag zu ändern, es könnte jedoch Se. Majestät um die Ag. Bewilligung gebeten werden, daß der erforderliche Mehrbetrag nachträglich in Anspruch genommen werden dürfe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Formell bestehe jetzt wohl ein Hindernis, den fraglichen Betrag zu ändern, es könnte jedoch Se. Majestät um die Ag. Bewilligung gebeten werden, daß der erforderliche Mehrbetrag nachträglich in Anspruch genommen werden dürfe.",
                "entities": [
                    [
                        92,
                        104,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55077/",
            "ner_text": "Der Staatsratspräsident meinte, daß ein derart lautender, so bedingter Resolutionentwurf zur Ah. Genehmigung gar nicht geeignet wäre.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsratspräsident meinte, daß ein derart lautender, so bedingter Resolutionentwurf zur Ah. Genehmigung gar nicht geeignet wäre.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        23,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55078/",
            "ner_text": "Der kroatisch-slawonische Hofkanzler möge lieber seinen vorliegenden au. Vortrag ganz zurückziehen, zur Vornahme von Reduzierungen bedrüfe es keiner Ah. Entschließung.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der kroatisch-slawonische Hofkanzler möge lieber seinen vorliegenden au. Vortrag ganz zurückziehen, zur Vornahme von Reduzierungen bedrüfe es keiner Ah. Entschließung.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        36,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55080/",
            "ner_text": "Der Hofkanzler Mažuranić ließ sich hierauf in das Detail der vom Staatsrate proponierten Abänderungsanträge ein und gelangte zum Schlusse, daß denselben keine tatsächliche, sondern nur eine willkürliche Berechnung zugrunde liege und daß dieselbe übrigens ein Erfordernis von 6 bis 7.000 fr. noch immer als unreduzierbar enthalte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Hofkanzler Mažuranić ließ sich hierauf in das Detail der vom Staatsrate proponierten Abänderungsanträge ein und gelangte zum Schlusse, daß denselben keine tatsächliche, sondern nur eine willkürliche Berechnung zugrunde liege und daß dieselbe übrigens ein Erfordernis von 6 bis 7.000 fr. noch immer als unreduzierbar enthalte.",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        24,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        65,
                        75,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55081/",
            "ner_text": "Der Staatsratspräsident wies nach, daß der staatsrätliche Vorschlag nicht auf vager Grundlage beruhe, indem bestimmte Posten bei den Gehalten und bei den Regieauslagen unter gehöriger Begründung als zur Ersparung möglich bezeichnet wurden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsratspräsident wies nach, daß der staatsrätliche Vorschlag nicht auf vager Grundlage beruhe, indem bestimmte Posten bei den Gehalten und bei den Regieauslagen unter gehöriger Begründung als zur Ersparung möglich bezeichnet wurden.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        23,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55083/",
            "ner_text": "Der Finanzminister meinte, daß nach der Erfahrung von vorgestern über den Abstrich bei dem von Hofrat Utiešenović sehr gut vertretenen Budget der kroatisch-slawonischen Hofkanzlei pro 1865 durchaus keine Hoffnung bestehe, daß der fragliche Mehrbetrag im Abgeordnetenhause durchgebracht werden könne.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Finanzminister meinte, daß nach der Erfahrung von vorgestern über den Abstrich bei dem von Hofrat Utiešenović sehr gut vertretenen Budget der kroatisch-slawonischen Hofkanzlei pro 1865 durchaus keine Hoffnung bestehe, daß der fragliche Mehrbetrag im Abgeordnetenhause durchgebracht werden könne.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        102,
                        113,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        146,
                        179,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55084/",
            "ner_text": "Votant könne daher nur dem Antrage des Staatsratspräsidenten beipflichten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Votant könne daher nur dem Antrage des Staatsratspräsidenten beipflichten.",
                "entities": [
                    [
                        39,
                        60,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55085/",
            "ner_text": "Der Polizeiminister bemerkte, man müsse sich vor allem klar machen, aus welchem Grunde die Nachtragsdotation gefordert werden soll.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Polizeiminister bemerkte, man müsse sich vor allem klar machen, aus welchem Grunde die Nachtragsdotation gefordert werden soll.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        19,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55089/",
            "ner_text": "Votant könne sich daher nur der Ansicht des Staatsratspräsidenten anschließen, daß jetzt nicht der Zeitpunkt sei, hierüber eine, noch dazu so komplizierte und keine feste Richtschnur angebende Ah. Entschließung hervorzurufen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Votant könne sich daher nur der Ansicht des Staatsratspräsidenten anschließen, daß jetzt nicht der Zeitpunkt sei, hierüber eine, noch dazu so komplizierte und keine feste Richtschnur angebende Ah. Entschließung hervorzurufen.",
                "entities": [
                    [
                        44,
                        65,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55090/",
            "ner_text": "Nachdem auch alle übrigen Stimmführer dem Antrage des Staatsratspräsidenten beigetreten waren, erklärte sich der kroatisch-slawonische Hofkanzler bereit, seinen diesfälligen au. Vortrag zurückzuziehen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nachdem auch alle übrigen Stimmführer dem Antrage des Staatsratspräsidenten beigetreten waren, erklärte sich der kroatisch-slawonische Hofkanzler bereit, seinen diesfälligen au. Vortrag zurückzuziehen.",
                "entities": [
                    [
                        54,
                        75,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        113,
                        145,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55092/",
            "ner_text": "Der Staatsrat Freiherr v. Geringer referierte über den au. Vortrag des Handelsministeriums vom 24. März l. J., Z. 2750, über das Gesuch des Max Grafen zu Arco-Valley und Genossen um die Verleihung der Konzession zum Baue und Betriebe einer Lokomotiv-Eisenbahn von Braunau über Ried nach Neumarkt mit dem Beifügen, daß auf die Verleihung dieser Konzession an die Bittsteller angetragen und der Gesetzentwurf über die der Unternehmung zu gewährenden besonderen Begünstigungen mit der Bitte vorgelegt werde, dieselbe im Reichsrate zur verfassungsmäßigen Behandlung einbringen zu dürfen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsrat Freiherr v. Geringer referierte über den au. Vortrag des Handelsministeriums vom 24. März l. J., Z. 2750, über das Gesuch des Max Grafen zu Arco-Valley und Genossen um die Verleihung der Konzession zum Baue und Betriebe einer Lokomotiv-Eisenbahn von Braunau über Ried nach Neumarkt mit dem Beifügen, daß auf die Verleihung dieser Konzession an die Bittsteller angetragen und der Gesetzentwurf über die der Unternehmung zu gewährenden besonderen Begünstigungen mit der Bitte vorgelegt werde, dieselbe im Reichsrate zur verfassungsmäßigen Behandlung einbringen zu dürfen.",
                "entities": [
                    [
                        14,
                        34,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        71,
                        90,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        140,
                        165,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        264,
                        271,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        277,
                        281,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        287,
                        295,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55093/",
            "ner_text": "Baron Geringer bemerkte, der Staatsrat sei im allgemeinen mit den Anträgen des Handels­ministeriums einverstanden gewesen und habe nur über zwei Punkte, in welchen man sich seines Erachtens in den von den Konzessionären verlangten Zugeständnissen zu willfährig gezeigt habe, eine abweichende Ansicht ausgeprochen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Baron Geringer bemerkte, der Staatsrat sei im allgemeinen mit den Anträgen des Handels­ministeriums einverstanden gewesen und habe nur über zwei Punkte, in welchen man sich seines Erachtens in den von den Konzessionären verlangten Zugeständnissen zu willfährig gezeigt habe, eine abweichende Ansicht ausgeprochen.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        14,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        29,
                        38,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        79,
                        99,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55099/",
            "ner_text": "Der bayrische Hofbankier Hirsch, der größte Geldgeber dabei, scheine bei der Verhandlung solid vorgegangen zu sein, dem Votanten habe es jedoch auch geschienen, daß Hirsch im persönlichen Verkehre mit ihm die von Staatsrate bekämpften Zugeständnisse als solche Bedingungen vor Augen gehabt habe, deren Nichtzugestehung ihn bestimmen würde, sich von dem Geschäft ganz zurückzuziehen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der bayrische Hofbankier Hirsch, der größte Geldgeber dabei, scheine bei der Verhandlung solid vorgegangen zu sein, dem Votanten habe es jedoch auch geschienen, daß Hirsch im persönlichen Verkehre mit ihm die von Staatsrate bekämpften Zugeständnisse als solche Bedingungen vor Augen gehabt habe, deren Nichtzugestehung ihn bestimmen würde, sich von dem Geschäft ganz zurückzuziehen.",
                "entities": [
                    [
                        25,
                        31,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        165,
                        171,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        213,
                        223,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55101/",
            "ner_text": "Die laufenden Verhandlungen mit Bankier Hirsch habe übrigens Ministerialrat Schmidt geführt, welcher bezüglich der beanstandeten Punkte die Absicht des Bankier Hirsch am zuverlässigsten werde angeben können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die laufenden Verhandlungen mit Bankier Hirsch habe übrigens Ministerialrat Schmidt geführt, welcher bezüglich der beanstandeten Punkte die Absicht des Bankier Hirsch am zuverlässigsten werde angeben können.",
                "entities": [
                    [
                        40,
                        46,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        76,
                        83,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        160,
                        166,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55102/",
            "ner_text": "Der Finanzminister bemerkte, daß in der Rücksprache, die er mit Hirsch gehalten, letzterer nur von einer Anzahl Jahren, nicht aber gerade von zehn Jahren bezüglich der Steuerbefreiung gesprochen habe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Finanzminister bemerkte, daß in der Rücksprache, die er mit Hirsch gehalten, letzterer nur von einer Anzahl Jahren, nicht aber gerade von zehn Jahren bezüglich der Steuerbefreiung gesprochen habe.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        64,
                        70,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55104/",
            "ner_text": "Was das Äquivalent von 250.000 fr für die Zollbefreiung betrifft, würde Hirsch, der zugleich Eisenwerksbesitzer ist, als solcher ein rentables Geschäft machen, die Finanzverwaltung würde mit einer Hand von ihm den Zoll für das Eisen annehmen, mit der anderen müßte sie das Geld qua Äquivalent zurückgeben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Was das Äquivalent von 250.000 fr für die Zollbefreiung betrifft, würde Hirsch, der zugleich Eisenwerksbesitzer ist, als solcher ein rentables Geschäft machen, die Finanzverwaltung würde mit einer Hand von ihm den Zoll für das Eisen annehmen, mit der anderen müßte sie das Geld qua Äquivalent zurückgeben.",
                "entities": [
                    [
                        72,
                        78,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55106/",
            "ner_text": "Angenehm würde diese Vergünstigung wohl dem Hirsch sein, durch deren Ablehnung werde jedoch das Zustandekommen dieser Bahn nicht scheitern.",
            "ner_sample": {
                "text": "Angenehm würde diese Vergünstigung wohl dem Hirsch sein, durch deren Ablehnung werde jedoch das Zustandekommen dieser Bahn nicht scheitern.",
                "entities": [
                    [
                        44,
                        50,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55109/",
            "ner_text": "Ministerialrat Schmidt erwähnte, es sei ihm bei den Unterhandlungen mit Hirsch so vorgekommen, daß letzterer die zehnjährige Steuerbefreiung sowie das Zollbefreiungsäquivalent von 250.000 fr. als Conditio sine qua non hingestellt habe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ministerialrat Schmidt erwähnte, es sei ihm bei den Unterhandlungen mit Hirsch so vorgekommen, daß letzterer die zehnjährige Steuerbefreiung sowie das Zollbefreiungsäquivalent von 250.000 fr. als Conditio sine qua non hingestellt habe.",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        22,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        72,
                        78,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55110/",
            "ner_text": "In letzterer Beziehung habe Hirsch die Zollbefreiung im allgemeinen angesprochen und erst nach einer viertägigen Unterhandlung habe er sich mit dem mehrerwähnten Äquivalent zufrieden gestellt.",
            "ner_sample": {
                "text": "In letzterer Beziehung habe Hirsch die Zollbefreiung im allgemeinen angesprochen und erst nach einer viertägigen Unterhandlung habe er sich mit dem mehrerwähnten Äquivalent zufrieden gestellt.",
                "entities": [
                    [
                        28,
                        34,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55111/",
            "ner_text": "Diese Zugeständnisse dürften nach dem Dafürhalten des Ministerialrates Schmidt um so weniger zu verweigern sein, als selbst der oberösterreichische Landtag bei der Regierung petitioniert habe für diese Bahn eine Staatsgarantie zu erwirken, welche übrigens von den Konzessionswerbern gar nicht angesprochen werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Diese Zugeständnisse dürften nach dem Dafürhalten des Ministerialrates Schmidt um so weniger zu verweigern sein, als selbst der oberösterreichische Landtag bei der Regierung petitioniert habe für diese Bahn eine Staatsgarantie zu erwirken, welche übrigens von den Konzessionswerbern gar nicht angesprochen werde.",
                "entities": [
                    [
                        71,
                        78,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        128,
                        155,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        164,
                        173,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55112/",
            "ner_text": "Der Minister Ritter v. Lasser war gleichfalls der Ansicht, daß man das Maß der Konzessionen so weit herabsetzen solle, als dies der Staatsrat beantragt habe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister Ritter v. Lasser war gleichfalls der Ansicht, daß man das Maß der Konzessionen so weit herabsetzen solle, als dies der Staatsrat beantragt habe.",
                "entities": [
                    [
                        13,
                        29,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        132,
                        141,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55116/",
            "ner_text": "Da aber das bayrische Interesse bei dieser Bahn vorwiege, dürften die angeführten Äußerungen des Bankier Hirsch nicht so ernst gemeint sein.",
            "ner_sample": {
                "text": "Da aber das bayrische Interesse bei dieser Bahn vorwiege, dürften die angeführten Äußerungen des Bankier Hirsch nicht so ernst gemeint sein.",
                "entities": [
                    [
                        105,
                        111,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55118/",
            "ner_text": "Diese Voraussetzung habe jedoch keinen Grund, in den Akten erscheine hierüber nichts, und auch Ministerialrat Schmidt habe nicht bestimmt behauptet, daß Bankier Hirsch die fraglichen Zugeständnisse als Conditio sine qua non hingestellt habe, sondern nur versichern zu sollen geglaubt, daß die Konzessionswerber bei den Unterhandlungen hartnäckig gewesen seien.",
            "ner_sample": {
                "text": "Diese Voraussetzung habe jedoch keinen Grund, in den Akten erscheine hierüber nichts, und auch Ministerialrat Schmidt habe nicht bestimmt behauptet, daß Bankier Hirsch die fraglichen Zugeständnisse als Conditio sine qua non hingestellt habe, sondern nur versichern zu sollen geglaubt, daß die Konzessionswerber bei den Unterhandlungen hartnäckig gewesen seien.",
                "entities": [
                    [
                        110,
                        117,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        161,
                        167,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55120/",
            "ner_text": "Auf die Einwendung des Freiherrn v. Kalchberg, der Gegenstand werde durch die neue Unterhandlung mit Bankier Hirsch, falls der Ministerrat sich für die Anträge des Staatsrates aussprechen sollte, eine bedeutende Verzögerung erfahren, erwiderte der Staatsratspräsident, daß nach seiner Ansicht eine Vernehmung des Bankier Hirsch jetzt durchaus nicht notwendig sei, der au. Vortrag möge nur sofort Sr. Majestät zur Ah. Schlußfassung unterbreitet werden, und die Konzessionswerber werden sich dann schnell entschließen, wenn sie erfahren, in welcher Art Se. Majestät die Differenzpunkte zu resolvieren geruht haben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auf die Einwendung des Freiherrn v. Kalchberg, der Gegenstand werde durch die neue Unterhandlung mit Bankier Hirsch, falls der Ministerrat sich für die Anträge des Staatsrates aussprechen sollte, eine bedeutende Verzögerung erfahren, erwiderte der Staatsratspräsident, daß nach seiner Ansicht eine Vernehmung des Bankier Hirsch jetzt durchaus nicht notwendig sei, der au. Vortrag möge nur sofort Sr. Majestät zur Ah. Schlußfassung unterbreitet werden, und die Konzessionswerber werden sich dann schnell entschließen, wenn sie erfahren, in welcher Art Se. Majestät die Differenzpunkte zu resolvieren geruht haben.",
                "entities": [
                    [
                        23,
                        45,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        109,
                        115,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        127,
                        138,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        164,
                        175,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        248,
                        267,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        321,
                        327,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        396,
                        408,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        551,
                        563,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55123/",
            "ner_text": "Der Staatsminister brachte zur Kenntnis des Ministerrates, daß nach Berichten des Statthalters in Galizien der Notstand in diesem Lande zwar nicht in dem Maße bestehe, wie im Abgeordnetenhause und in der öffentlichen Presse behauptet worden sei, daß jedoch es dort an Samengetreide fehle und in der Richtung von Seite der Regierung eine Vorkehrung getroffen werden müsse, damit die Möglichkeit geboten werde, die Felder bestellen zu können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsminister brachte zur Kenntnis des Ministerrates, daß nach Berichten des Statthalters in Galizien der Notstand in diesem Lande zwar nicht in dem Maße bestehe, wie im Abgeordnetenhause und in der öffentlichen Presse behauptet worden sei, daß jedoch es dort an Samengetreide fehle und in der Richtung von Seite der Regierung eine Vorkehrung getroffen werden müsse, damit die Möglichkeit geboten werde, die Felder bestellen zu können.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        44,
                        57,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        98,
                        106,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55127/",
            "ner_text": "In dieser Richtung beabsichtige Referent Sr. Majestät einen au. Vortrag zu erstatten, Allerhöchstwelche er hievon in einer Audienz bereits mündlich in Ah. Kenntnis zu setzen in der Lage gewesen sein.",
            "ner_sample": {
                "text": "In dieser Richtung beabsichtige Referent Sr. Majestät einen au. Vortrag zu erstatten, Allerhöchstwelche er hievon in einer Audienz bereits mündlich in Ah. Kenntnis zu setzen in der Lage gewesen sein.",
                "entities": [
                    [
                        41,
                        53,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55128/",
            "ner_text": "Se. Majestät haben auch die Ah. Willensmeinung dahin auszusprechen geruht, daß die Sache nicht weitläufig behandelt, sondern daß nach Vortrag im Ministerrate sogleich ein au. Vortrag hierüber erstattet werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Se. Majestät haben auch die Ah. Willensmeinung dahin auszusprechen geruht, daß die Sache nicht weitläufig behandelt, sondern daß nach Vortrag im Ministerrate sogleich ein au. Vortrag hierüber erstattet werde.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        12,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        145,
                        157,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55129/",
            "ner_text": "Sämtliche Mitglieder des Ministerrates waren mit dem Vorhaben des Staatsministers einverstanden, und der Finanzminister machte es nur zur Bedingung, daß bei dem Ausspruche über die Verteilung der Darleihen auch Finanzorgane beigezogen werden, wogegen von keiner Seite eine Erinnerung gemacht wurde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Sämtliche Mitglieder des Ministerrates waren mit dem Vorhaben des Staatsministers einverstanden, und der Finanzminister machte es nur zur Bedingung, daß bei dem Ausspruche über die Verteilung der Darleihen auch Finanzorgane beigezogen werden, wogegen von keiner Seite eine Erinnerung gemacht wurde.",
                "entities": [
                    [
                        25,
                        38,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        66,
                        81,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        105,
                        119,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55131/",
            "ner_text": "Der Finanzminister brachte das heute eingelangte aus der Beilage ersichtliche Telegramm des Baron Hock aus Berlin mit dem Bemerken zu Kenntnis des Ministerrates.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Finanzminister brachte das heute eingelangte aus der Beilage ersichtliche Telegramm des Baron Hock aus Berlin mit dem Bemerken zu Kenntnis des Ministerrates.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        92,
                        102,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        107,
                        113,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        147,
                        160,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55132/",
            "ner_text": "Baron Hock glaube hienach, daß die in Verhandlung stehende Erhöhung der Branntweinsteuer-Exportbonifikation um 6% die Verhandlungen in Berlin zum Scheitern bringen werde, wenn nicht von Seite der Regierung eine beruhigende Erklärung gegeben würde, daß sie einem solchen Beschlusse des Reichsrates die Sanktion verweigern werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Baron Hock glaube hienach, daß die in Verhandlung stehende Erhöhung der Branntweinsteuer-Exportbonifikation um 6% die Verhandlungen in Berlin zum Scheitern bringen werde, wenn nicht von Seite der Regierung eine beruhigende Erklärung gegeben würde, daß sie einem solchen Beschlusse des Reichsrates die Sanktion verweigern werde.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        10,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        135,
                        141,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        196,
                        205,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        285,
                        296,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55136/",
            "ner_text": "Der Staatsminister bemerkte, hierin sei eine neuerliche Perfidie von Seite der preußischen Regierung zu erkennen, die die bereits für den 29. März bestimmt gewesene, dann auf den 3. April verschobene Vertragsunterzeichnung neuerdings verschleppen wolle.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsminister bemerkte, hierin sei eine neuerliche Perfidie von Seite der preußischen Regierung zu erkennen, die die bereits für den 29. März bestimmt gewesene, dann auf den 3. April verschobene Vertragsunterzeichnung neuerdings verschleppen wolle.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        79,
                        100,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55142/",
            "ner_text": "Der Minister des Äußern verlas das ihm zugekommene Telegramm des österreichischen Botschafters in Paris,, wonach heute die Schlußsitzung der Telegrafenkonferenz in Paris ist und grundsätzlich angenommen werden soll, daß in allen bei der Konferenz beteiligten Staaten in allen Sprachen telegrafiert werden könne und daß auch chiffrierte Privatdepeschen abtelegrafiert werden müssen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister des Äußern verlas das ihm zugekommene Telegramm des österreichischen Botschafters in Paris,, wonach heute die Schlußsitzung der Telegrafenkonferenz in Paris ist und grundsätzlich angenommen werden soll, daß in allen bei der Konferenz beteiligten Staaten in allen Sprachen telegrafiert werden könne und daß auch chiffrierte Privatdepeschen abtelegrafiert werden müssen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        23,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        98,
                        103,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        164,
                        169,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55143/",
            "ner_text": "Der Polizeiminister bemerkte, der Telegrafendirektor Brunner sei österreichischerseits nach Paris zu Telegrafenkonferenz abgeordnet worden, welche nach dem Programm lediglich über technische Gegenstände zu verhandeln gehabt hätte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Polizeiminister bemerkte, der Telegrafendirektor Brunner sei österreichischerseits nach Paris zu Telegrafenkonferenz abgeordnet worden, welche nach dem Programm lediglich über technische Gegenstände zu verhandeln gehabt hätte.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        19,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        53,
                        60,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        92,
                        97,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55150/",
            "ner_text": "Der Zweck sei ausschließend ein technischer gewesen, Beseitigung der Zonen, Tarifermäßigung usw. Zu dieser Mission sei der Telegrafendirektor Brunner ausersehen worden, der im vergangenen Monate telegrafiert habe, man möge ihm eine Weisung erteilen, wie er sich bei den zur Verhandlung gekommenen Fragen wegen der Sprachen und der chiffrierten Privattelegramme zu verhalten habe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Zweck sei ausschließend ein technischer gewesen, Beseitigung der Zonen, Tarifermäßigung usw. Zu dieser Mission sei der Telegrafendirektor Brunner ausersehen worden, der im vergangenen Monate telegrafiert habe, man möge ihm eine Weisung erteilen, wie er sich bei den zur Verhandlung gekommenen Fragen wegen der Sprachen und der chiffrierten Privattelegramme zu verhalten habe.",
                "entities": [
                    [
                        142,
                        149,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55151/",
            "ner_text": "Auf die telegrafische Weisung, hierüber Bericht zu erstatten, habe Brunner am 22. März einen ausführlichen Bericht erstattet, aus welchem Baron Kalchberg die betreffende Stelle ablas.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auf die telegrafische Weisung, hierüber Bericht zu erstatten, habe Brunner am 22. März einen ausführlichen Bericht erstattet, aus welchem Baron Kalchberg die betreffende Stelle ablas.",
                "entities": [
                    [
                        67,
                        74,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        138,
                        153,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55152/",
            "ner_text": "Die erste telegrafische Anzeige hierüber sei von Brunner am 8. März l. J. erstattet worden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die erste telegrafische Anzeige hierüber sei von Brunner am 8. März l. J. erstattet worden.",
                "entities": [
                    [
                        49,
                        56,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55153/",
            "ner_text": "Der Polizeiminister erklärte hierauf, nur bedauern zu müssen, daß der schon am 8. März hier gewesene erste Bericht erst heute, wo die [Telegraphen]Konferenz geschlossen worden sei, zur Kenntnis der [Minister]Konferenz gebracht worden sei.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Polizeiminister erklärte hierauf, nur bedauern zu müssen, daß der schon am 8. März hier gewesene erste Bericht erst heute, wo die [Telegraphen]Konferenz geschlossen worden sei, zur Kenntnis der [Minister]Konferenz gebracht worden sei.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        19,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55154/",
            "ner_text": "Auf die Anfrage Sr. kaiserlichen Hoheit des durchlauchtigsten Herrn Erzherzogs Rainer, ob die kaiserliche Vollmacht an den Botschafter in Paris dahin laute, daß dem letzteren für Österreich die Ratifikation des Vertrages vorbehalten sei, erwiderte der dem Ministerrate beigezogene Ministerialsekretär des Handeslministerium, Pilhal, daß dies der Fall sei.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auf die Anfrage Sr. kaiserlichen Hoheit des durchlauchtigsten Herrn Erzherzogs Rainer, ob die kaiserliche Vollmacht an den Botschafter in Paris dahin laute, daß dem letzteren für Österreich die Ratifikation des Vertrages vorbehalten sei, erwiderte der dem Ministerrate beigezogene Ministerialsekretär des Handeslministerium, Pilhal, daß dies der Fall sei.",
                "entities": [
                    [
                        68,
                        85,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        138,
                        143,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        179,
                        189,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        256,
                        268,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        305,
                        323,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        325,
                        331,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55155/",
            "ner_text": "Der Ministerrat einigte sich sohin in dem Beschlusse, es sei sofort von dem Minister des Äußern an den Fürsten Metternich in Paris zu telegrafieren, er habe in Betreff des Antrages wegen Zulassung chiffrierter Privattelegramme seine Zustimmung zu verweigern.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Ministerrat einigte sich sohin in dem Beschlusse, es sei sofort von dem Minister des Äußern an den Fürsten Metternich in Paris zu telegrafieren, er habe in Betreff des Antrages wegen Zulassung chiffrierter Privattelegramme seine Zustimmung zu verweigern.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        15,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        76,
                        95,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        103,
                        121,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        125,
                        130,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55157/",
            "ner_text": "Der Reichsrat v. Plener besprach umständlich die bisherigen und die noch bevorstehenden Verhandlungen zur Feststellung des Staatsvoranschlages für 1861. Die Bearbeitung dieses Voranschlages geschah zugleich auf zwei Wegen: 1. durch die mit den Ah. Erlässen vom 11. November v. J. bestellte Budget- oder Ersparungskommission ; 2. auf dem gewöhnlichen vorgeschriebenen Wege bei den verschiedenen Verwaltungszweigen, deren Detailvoranschläge schließlich bei dem Finanzministerium zusammenzustellen sind.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Reichsrat v. Plener besprach umständlich die bisherigen und die noch bevorstehenden Verhandlungen zur Feststellung des Staatsvoranschlages für 1861. Die Bearbeitung dieses Voranschlages geschah zugleich auf zwei Wegen: 1. durch die mit den Ah. Erlässen vom 11. November v. J. bestellte Budget- oder Ersparungskommission ; 2. auf dem gewöhnlichen vorgeschriebenen Wege bei den verschiedenen Verwaltungszweigen, deren Detailvoranschläge schließlich bei dem Finanzministerium zusammenzustellen sind.",
                "entities": [
                    [
                        14,
                        23,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        303,
                        323,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        459,
                        476,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55158/",
            "ner_text": "1. Die obgedachte Kommission hat ihre Arbeiten bereits vollendet, und es sind deren Protokolle samt dem Schlußberichte und einem nach den Kommissionsanträgen vom Rechnungsdepartement des Finanzministeriums zusammengestellten summarischen Voranschlage vom Finanzminister Baron Bruck (ohne vorläufige Besprechung der Angelegenheit in der Ministerkonferenz) Allerhöchstenortes unterbreitet worden.",
            "ner_sample": {
                "text": "1. Die obgedachte Kommission hat ihre Arbeiten bereits vollendet, und es sind deren Protokolle samt dem Schlußberichte und einem nach den Kommissionsanträgen vom Rechnungsdepartement des Finanzministeriums zusammengestellten summarischen Voranschlage vom Finanzminister Baron Bruck (ohne vorläufige Besprechung der Angelegenheit in der Ministerkonferenz) Allerhöchstenortes unterbreitet worden.",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        28,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        162,
                        205,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        270,
                        281,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55159/",
            "ner_text": "Nach diesem Voranschlage bliebe noch für 1861 ein Defizit von 25 Millionen, welches jedoch Baron Bruck im Jahre 1862 gänzlich beseitigen zu können in Aussicht stellte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nach diesem Voranschlage bliebe noch für 1861 ein Defizit von 25 Millionen, welches jedoch Baron Bruck im Jahre 1862 gänzlich beseitigen zu können in Aussicht stellte.",
                "entities": [
                    [
                        91,
                        102,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55160/",
            "ner_text": "Diese Verhandlung adürfte bereits von Sr. Majestät an den Reichsrat geleitet worden sein.",
            "ner_sample": {
                "text": "Diese Verhandlung adürfte bereits von Sr. Majestät an den Reichsrat geleitet worden sein.",
                "entities": [
                    [
                        38,
                        50,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        58,
                        67,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55163/",
            "ner_text": "Da der verstärkte Reichsrat ohne Zweifel das Kommissionsbudget nach den Bestimmungen des Ah. Handschreibens vom 11. November v. J. und des Ah. Patents vom 5. März 1860, § 3.1, in Beratung ziehen wird, so scheint es dem Reichsrate v. Plener notwendig, daß sich die Minister über den in dieser Angelegenheit ihrerseits zu beobachtenden Vorgang einigen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Da der verstärkte Reichsrat ohne Zweifel das Kommissionsbudget nach den Bestimmungen des Ah. Handschreibens vom 11. November v. J. und des Ah. Patents vom 5. März 1860, § 3.1, in Beratung ziehen wird, so scheint es dem Reichsrate v. Plener notwendig, daß sich die Minister über den in dieser Angelegenheit ihrerseits zu beobachtenden Vorgang einigen.",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        27,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        230,
                        239,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55166/",
            "ner_text": "Der Ministerpräsident glaubte vor allem gegen den erwähnten Vorgang des Freiherrn v. Bruck bei einseitiger Vorlegung des Kommissionsbudgets Verwahrung einlegen zu müssen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Ministerpräsident glaubte vor allem gegen den erwähnten Vorgang des Freiherrn v. Bruck bei einseitiger Vorlegung des Kommissionsbudgets Verwahrung einlegen zu müssen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        21,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        72,
                        90,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55167/",
            "ner_text": "Dieser Vorgang stehe in geradem Widerspruche mit dem zur Ah. Kenntnis gebrachten und wiederholt ausgesprochenen Beschlusse der Ministerkonferenz, das Operat der Budgetkommission, durch welches die Minister nicht gebunden sind, da die Kommissionsbeschlüsse keinen definitiven Charakter hatten, vorerst in Beratung zu ziehen und hierauf den Sr. Majestät zu unterbreitenden Voranschlag definitiv zusammenzustellen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Dieser Vorgang stehe in geradem Widerspruche mit dem zur Ah. Kenntnis gebrachten und wiederholt ausgesprochenen Beschlusse der Ministerkonferenz, das Operat der Budgetkommission, durch welches die Minister nicht gebunden sind, da die Kommissionsbeschlüsse keinen definitiven Charakter hatten, vorerst in Beratung zu ziehen und hierauf den Sr. Majestät zu unterbreitenden Voranschlag definitiv zusammenzustellen.",
                "entities": [
                    [
                        339,
                        351,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55168/",
            "ner_text": "Daß es nicht in der Ah. Absicht Sr. Majestät gelegen sein konnte, den Kommissionsvoranschlag ohne höhere Richtigstellung dem verstärkten Reichsrate zur Verhandlung zu übergeben, erhelle schon aus dem Umstande, daß das Patent über die Verstärkung des Reichsrates erst vier Monate nach dem Ah. Handschreiben vom 11. November 1859 erschien.",
            "ner_sample": {
                "text": "Daß es nicht in der Ah. Absicht Sr. Majestät gelegen sein konnte, den Kommissionsvoranschlag ohne höhere Richtigstellung dem verstärkten Reichsrate zur Verhandlung zu übergeben, erhelle schon aus dem Umstande, daß das Patent über die Verstärkung des Reichsrates erst vier Monate nach dem Ah. Handschreiben vom 11. November 1859 erschien.",
                "entities": [
                    [
                        32,
                        44,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        137,
                        147,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        250,
                        261,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55172/",
            "ner_text": "Zur Vorlage an den verstärkten Reichsrat könne nur das in der Ministerkonferenz vereinbarte und von Sr. Majestät sanktionierte Budget gemacht werden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Zur Vorlage an den verstärkten Reichsrat könne nur das in der Ministerkonferenz vereinbarte und von Sr. Majestät sanktionierte Budget gemacht werden.",
                "entities": [
                    [
                        31,
                        40,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        100,
                        112,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55176/",
            "ner_text": "Es bleibe, um sich aus der Verlegenheit, in der sich die Regierung infolge der von dem Herrn Reichsrat v. Plener gemachten Eröffnungen befinde, kein anderer Ausweg, als dem verstärkten Reichsrat zu erklären, daß infolge des im Finanzministerium eingetretenen Wechsels es unmöglich geworden sei, das ganze Budget auszuarbeiten, und die Budgets der Departements, die ausgearbeitet sind, wie die des Armeeoberkommandos, der Justiz, der auswärtigen Angelegenheiten, einstweilen vorzulegen, die Ausarbeitung der übrigen aber so zu beschleunigen, daß sie, ehe die Verhandlungen über jene Budgets beendet sein werden, eingebracht werden können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Es bleibe, um sich aus der Verlegenheit, in der sich die Regierung infolge der von dem Herrn Reichsrat v. Plener gemachten Eröffnungen befinde, kein anderer Ausweg, als dem verstärkten Reichsrat zu erklären, daß infolge des im Finanzministerium eingetretenen Wechsels es unmöglich geworden sei, das ganze Budget auszuarbeiten, und die Budgets der Departements, die ausgearbeitet sind, wie die des Armeeoberkommandos, der Justiz, der auswärtigen Angelegenheiten, einstweilen vorzulegen, die Ausarbeitung der übrigen aber so zu beschleunigen, daß sie, ehe die Verhandlungen über jene Budgets beendet sein werden, eingebracht werden können.",
                "entities": [
                    [
                        57,
                        66,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        103,
                        112,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        185,
                        194,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        227,
                        244,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        397,
                        415,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55178/",
            "ner_text": "Zur Vorlage an den verstärkten Reichsrat könne nur das in der Ministerkonferenz vereinbarte und von Sr. Majestät sanktionierte Budget gemacht werden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Zur Vorlage an den verstärkten Reichsrat könne nur das in der Ministerkonferenz vereinbarte und von Sr. Majestät sanktionierte Budget gemacht werden.",
                "entities": [
                    [
                        31,
                        40,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        100,
                        112,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55182/",
            "ner_text": "Es bleibe, um sich aus der Verlegenheit, in der sich die Regierung infolge der von dem Herrn Reichsrat v. Plener gemachten Eröffnungen befinde, kein anderer Ausweg, als dem verstärkten Reichsrat zu erklären, daß infolge des im Finanzministerium eingetretenen Wechsels es unmöglich geworden sei, das ganze Budget auszuarbeiten, und die Budgets der Departements, die ausgearbeitet sind, wie die des Armeeoberkommandos, der Justiz, der auswärtigen Angelegenheiten, einstweilen vorzulegen, die Ausarbeitung der übrigen aber so zu beschleunigen, daß sie, ehe die Verhandlungen über jene Budgets beendet sein werden, eingebracht werden können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Es bleibe, um sich aus der Verlegenheit, in der sich die Regierung infolge der von dem Herrn Reichsrat v. Plener gemachten Eröffnungen befinde, kein anderer Ausweg, als dem verstärkten Reichsrat zu erklären, daß infolge des im Finanzministerium eingetretenen Wechsels es unmöglich geworden sei, das ganze Budget auszuarbeiten, und die Budgets der Departements, die ausgearbeitet sind, wie die des Armeeoberkommandos, der Justiz, der auswärtigen Angelegenheiten, einstweilen vorzulegen, die Ausarbeitung der übrigen aber so zu beschleunigen, daß sie, ehe die Verhandlungen über jene Budgets beendet sein werden, eingebracht werden können.",
                "entities": [
                    [
                        57,
                        66,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        103,
                        112,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        185,
                        194,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        227,
                        244,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        397,
                        415,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55183/",
            "ner_text": "Es [das Budget der Ersparungskommission] ist (wie der Minister des Inneren bemerkt hat) zum Teil auf einer Basis gebaut, welche durch die neuesten organischen Veränderungen wesentlich modifiziert worden ist.",
            "ner_sample": {
                "text": "Es [das Budget der Ersparungskommission] ist (wie der Minister des Inneren bemerkt hat) zum Teil auf einer Basis gebaut, welche durch die neuesten organischen Veränderungen wesentlich modifiziert worden ist.",
                "entities": [
                    [
                        19,
                        39,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        54,
                        74,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55187/",
            "ner_text": "Der Justizminister, mit der Vorstimme einverstanden, äußerte, er könne die Arbeit der Kommission nur als ein Material zur Zustandebringung eines dem Gleichgewichte zwischen Einnahme und Ausgabe sich nähernden Voranschlages betrachten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Justizminister, mit der Vorstimme einverstanden, äußerte, er könne die Arbeit der Kommission nur als ein Material zur Zustandebringung eines dem Gleichgewichte zwischen Einnahme und Ausgabe sich nähernden Voranschlages betrachten.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        86,
                        96,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55188/",
            "ner_text": "Als solches habe Graf Nádasdy diese Arbeit bereits benützt.",
            "ner_sample": {
                "text": "Als solches habe Graf Nádasdy diese Arbeit bereits benützt.",
                "entities": [
                    [
                        17,
                        29,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55189/",
            "ner_text": "Nachdem aber das Kommissionsbudget keineswegs als eine geeignete Vorlage für den Reichsrat gelten könne, so dürfte der Leiter des Finanzministeriums sich an Se. Majestät mit der Bitte wenden, das ganze Operat von dem Reichsrate wieder an die Ministerkonferenz zur definitiven Beratung des Budgets gelangen zu lassen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nachdem aber das Kommissionsbudget keineswegs als eine geeignete Vorlage für den Reichsrat gelten könne, so dürfte der Leiter des Finanzministeriums sich an Se. Majestät mit der Bitte wenden, das ganze Operat von dem Reichsrate wieder an die Ministerkonferenz zur definitiven Beratung des Budgets gelangen zu lassen.",
                "entities": [
                    [
                        81,
                        90,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        130,
                        148,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        157,
                        169,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        217,
                        227,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55190/",
            "ner_text": "Ferner hielt es Graf Nádasdy für nötig, darauf aufmerksam zu machen, daß in den Kommissionsprotokollen auch leidenschaftliche Kritiken über die Gebarungen mit den Militärdotationen u. dgl. mehr enthalten sind, welche er schlechterdings nicht geeignet halte, gedruckt und an 60 Reichsräte verteilt zu werden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ferner hielt es Graf Nádasdy für nötig, darauf aufmerksam zu machen, daß in den Kommissionsprotokollen auch leidenschaftliche Kritiken über die Gebarungen mit den Militärdotationen u. dgl. mehr enthalten sind, welche er schlechterdings nicht geeignet halte, gedruckt und an 60 Reichsräte verteilt zu werden.",
                "entities": [
                    [
                        16,
                        28,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55192/",
            "ner_text": "Die Minister des Inneren und der Polizei vereinigten sich mit den Anträgen des Minister­präsidenten und des Justizministers, ebenso FML. Ritter v. Schmerling, welcher insbesondere die Bedenken des Justizministers gegen die Drucklegung der Protokolle vollkommen teilte und auch darauf hinwies, daß der Abgeordnete des Armeeoberkommandos wiederholt in der Kommission erklärt habe, daß er dort nur seine persönliche Meinung ausspreche und zu keiner Erklärung namens des Armeeoberkommandos ermächtigt sei.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Minister des Inneren und der Polizei vereinigten sich mit den Anträgen des Minister­präsidenten und des Justizministers, ebenso FML. Ritter v. Schmerling, welcher insbesondere die Bedenken des Justizministers gegen die Drucklegung der Protokolle vollkommen teilte und auch darauf hinwies, daß der Abgeordnete des Armeeoberkommandos wiederholt in der Kommission erklärt habe, daß er dort nur seine persönliche Meinung ausspreche und zu keiner Erklärung namens des Armeeoberkommandos ermächtigt sei.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        24,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        33,
                        40,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        79,
                        99,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        108,
                        123,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        137,
                        157,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        197,
                        212,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        317,
                        335,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        354,
                        364,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        467,
                        485,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55193/",
            "ner_text": "Der Kultusminister war der Ansicht, daß, so bedauerlich auch der Gang sei, welchen diese Angelegenheit ohne Vorwissen und gegen die Meinung der Ministerkonferenz unter der Leitung des gewesenen Finanzministers genommen habe, gegenwärtig doch nichts erübrige, als die vorliegenden Tatsachen zu akzeptieren und die Elaborate der Ersparungskommission gleichzeitig mit dem von der Ministerkonferenz zu vereinbarenden Budget dem Reichsrate vorzulegen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Kultusminister war der Ansicht, daß, so bedauerlich auch der Gang sei, welchen diese Angelegenheit ohne Vorwissen und gegen die Meinung der Ministerkonferenz unter der Leitung des gewesenen Finanzministers genommen habe, gegenwärtig doch nichts erübrige, als die vorliegenden Tatsachen zu akzeptieren und die Elaborate der Ersparungskommission gleichzeitig mit dem von der Ministerkonferenz zu vereinbarenden Budget dem Reichsrate vorzulegen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        194,
                        209,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        327,
                        347,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        424,
                        434,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55194/",
            "ner_text": "Der Kultusminister war der Ansicht, daß, so bedauerlich auch der Gang sei, welchen diese Angelegenheit ohne Vorwissen und gegen die Meinung der Ministerkonferenz unter der Leitung des gewesenen Finanzministers genommen habe, gegenwärtig doch nichts erübrige, als die vorliegenden Tatsachen zu akzeptieren und die Elaborate der Ersparungskommission gleichzeitig mit dem von der Ministerkonferenz zu vereinbarenden Budget dem Reichsrate vorzulegen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Kultusminister war der Ansicht, daß, so bedauerlich auch der Gang sei, welchen diese Angelegenheit ohne Vorwissen und gegen die Meinung der Ministerkonferenz unter der Leitung des gewesenen Finanzministers genommen habe, gegenwärtig doch nichts erübrige, als die vorliegenden Tatsachen zu akzeptieren und die Elaborate der Ersparungskommission gleichzeitig mit dem von der Ministerkonferenz zu vereinbarenden Budget dem Reichsrate vorzulegen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        194,
                        209,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        327,
                        347,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        424,
                        434,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55195/",
            "ner_text": "Der Reichsrat v. Plener äußerte, er könne das Ah. Handschreiben vom 11. November v. J. nur dahin deuten, daß das Budget der Kommission, welche eine Art Immediatkommission bildete und von Sr. Majestät Ah. persönlich zur gewissenhaften Lösung ihrer Aufgabe angewiesen wurde, ohne weitere Modifikation durch die Minister an den Reichsrat zu leiten sei, welcher es mit Beiziehung zeitlicher Teilnehmer zu prüfen habe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Reichsrat v. Plener äußerte, er könne das Ah. Handschreiben vom 11. November v. J. nur dahin deuten, daß das Budget der Kommission, welche eine Art Immediatkommission bildete und von Sr. Majestät Ah. persönlich zur gewissenhaften Lösung ihrer Aufgabe angewiesen wurde, ohne weitere Modifikation durch die Minister an den Reichsrat zu leiten sei, welcher es mit Beiziehung zeitlicher Teilnehmer zu prüfen habe.",
                "entities": [
                    [
                        14,
                        23,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        124,
                        134,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        187,
                        199,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        325,
                        334,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55197/",
            "ner_text": "Solange daher keine weitere Ah. Bestimmung über diesen Punkt erfolgt, müsse v. Plener, obgleich die Schwierigkeiten, welche sich aus den zwei verschiedenen Budgets ergeben werden, nicht verkennend, an seiner eingangs entwickelten Ansicht, wornach die Arbeiten der Budgetkommission als Beratungsgegenstand dem verstärkten Reichsrate nicht entzogen werden dürfen, festhalten und ehrfurchtsvoll bitten, daß es ihm gestattet werden möge, dieselbe in einer Konferenz unter dem Ah. Vorsitze dem Majoritätsantrage gegenüber motivieren zu dürfen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Solange daher keine weitere Ah. Bestimmung über diesen Punkt erfolgt, müsse v. Plener, obgleich die Schwierigkeiten, welche sich aus den zwei verschiedenen Budgets ergeben werden, nicht verkennend, an seiner eingangs entwickelten Ansicht, wornach die Arbeiten der Budgetkommission als Beratungsgegenstand dem verstärkten Reichsrate nicht entzogen werden dürfen, festhalten und ehrfurchtsvoll bitten, daß es ihm gestattet werden möge, dieselbe in einer Konferenz unter dem Ah. Vorsitze dem Majoritätsantrage gegenüber motivieren zu dürfen.",
                "entities": [
                    [
                        76,
                        85,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        264,
                        280,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        321,
                        331,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55199/",
            "ner_text": "In bezug auf die weiteren Vorlagen, die dem verstärkten Reichsrate zu machen wären, referiert Reichsrat v. Plener, daß hiezu die Modifikationen der Branntweinbesteuerung sowie die des Gebührengesetzes geeignet sein würden.",
            "ner_sample": {
                "text": "In bezug auf die weiteren Vorlagen, die dem verstärkten Reichsrate zu machen wären, referiert Reichsrat v. Plener, daß hiezu die Modifikationen der Branntweinbesteuerung sowie die des Gebührengesetzes geeignet sein würden.",
                "entities": [
                    [
                        56,
                        66,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        104,
                        113,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55202/",
            "ner_text": "Dieselben werden unmittelbar an Se. Majestät gerichtet und der diesfällige Bericht soll seiner Vollendung nahe sein.",
            "ner_sample": {
                "text": "Dieselben werden unmittelbar an Se. Majestät gerichtet und der diesfällige Bericht soll seiner Vollendung nahe sein.",
                "entities": [
                    [
                        32,
                        44,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55204/",
            "ner_text": "Diese Abschlüsse werden Sr. Majestät von der Obersten Rechnungskontrollbehörde erstattet und würden daher von dem Allerhöchsten Orte an den verstärkten Reichsrat zu leiten sein.",
            "ner_sample": {
                "text": "Diese Abschlüsse werden Sr. Majestät von der Obersten Rechnungskontrollbehörde erstattet und würden daher von dem Allerhöchsten Orte an den verstärkten Reichsrat zu leiten sein.",
                "entities": [
                    [
                        24,
                        36,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        45,
                        78,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        152,
                        161,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55209/",
            "ner_text": "I. Eröffnung des ungarischen Landtages durch den Judex Curiae, Graf Apponyi.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Eröffnung des ungarischen Landtages durch den Judex Curiae, Graf Apponyi.",
                "entities": [
                    [
                        17,
                        38,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        63,
                        75,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55210/",
            "ner_text": "Der ungarische Hofkanzler Baron Vay referierte über seine au. zu erstattenden Anträge in bezug auf die Eröffnung des ungarischen Landtages durch den Judex Curiae Graf Apponyi in Ermangelung eines Palatins, die Beibehaltung des herkömmlichen sogenannten Direktoriums, die Ernennung des Grafen Apponyi zum Präsidenten und des Tavernikus v. Mailáth zum Vizepräsidenten der oberen Tafel, ferner die an die Stände zu richtende Aufforderung, sich ihren Präsidenten selbst zu wählen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der ungarische Hofkanzler Baron Vay referierte über seine au. zu erstattenden Anträge in bezug auf die Eröffnung des ungarischen Landtages durch den Judex Curiae Graf Apponyi in Ermangelung eines Palatins, die Beibehaltung des herkömmlichen sogenannten Direktoriums, die Ernennung des Grafen Apponyi zum Präsidenten und des Tavernikus v. Mailáth zum Vizepräsidenten der oberen Tafel, ferner die an die Stände zu richtende Aufforderung, sich ihren Präsidenten selbst zu wählen.",
                "entities": [
                    [
                        26,
                        35,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        117,
                        138,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        162,
                        174,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        285,
                        299,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        324,
                        345,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55211/",
            "ner_text": "Der ungarische Hofkanzler bemerkte, daß, für den Fall Se. Majestät schon in der nächsten Zukunft einer au. Bitte um die Ah. Gegenwart auf dem Landtage Folge geben würden, der Entwurf der königlichen Propositionen vorbereitet sei, welcher jedoch eventuell noch Veränderungen erfahren dürfte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der ungarische Hofkanzler bemerkte, daß, für den Fall Se. Majestät schon in der nächsten Zukunft einer au. Bitte um die Ah. Gegenwart auf dem Landtage Folge geben würden, der Entwurf der königlichen Propositionen vorbereitet sei, welcher jedoch eventuell noch Veränderungen erfahren dürfte.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        25,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        54,
                        66,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        142,
                        150,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55212/",
            "ner_text": "Nachdem Graf Apponyi den Landtag mit einer Ansprache zu eröffnen haben wird, wären demselben die entsprechenden Ah. Aufträge in einem Ah. Handschreiben zu erteilen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nachdem Graf Apponyi den Landtag mit einer Ansprache zu eröffnen haben wird, wären demselben die entsprechenden Ah. Aufträge in einem Ah. Handschreiben zu erteilen.",
                "entities": [
                    [
                        8,
                        20,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55213/",
            "ner_text": "Baron Vay las den Entwurf dieses Ah. Handschreibens, womit dem Judex Curiae die Originalurkunde über die Abdankung Sr. Majestät Kaiser Ferdinands und die Thronentsagung Sr. kaiserlichen Hoheit des durchlauchtigsten Herrn Erzherzogs Franz Karl zur Vorlage an den Landtag zu übergeben und die Ah. Absicht wegen der Krönung auszusprechen wäre.",
            "ner_sample": {
                "text": "Baron Vay las den Entwurf dieses Ah. Handschreibens, womit dem Judex Curiae die Originalurkunde über die Abdankung Sr. Majestät Kaiser Ferdinands und die Thronentsagung Sr. kaiserlichen Hoheit des durchlauchtigsten Herrn Erzherzogs Franz Karl zur Vorlage an den Landtag zu übergeben und die Ah. Absicht wegen der Krönung auszusprechen wäre.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        9,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        128,
                        145,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        221,
                        242,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        262,
                        269,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55214/",
            "ner_text": "Graf Apponyi würde zugleich Ah. beauftragt, den Landtag aufzufordern, daß er provisorische Deputierte aussende, welche mit dem am 29. April zusammentretenden Reichsrate über die Durchführung des Ah. Diploms vom 20. Oktober zu beraten und eine Vereinbarung zu treffen haben würden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Graf Apponyi würde zugleich Ah. beauftragt, den Landtag aufzufordern, daß er provisorische Deputierte aussende, welche mit dem am 29. April zusammentretenden Reichsrate über die Durchführung des Ah. Diploms vom 20. Oktober zu beraten und eine Vereinbarung zu treffen haben würden.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        12,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        48,
                        55,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        158,
                        168,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55215/",
            "ner_text": "Der Minister des Äußern erklärte, daß er sich über den rein ungarische Angelegenheiten berührenden Teil dieser Anträge einer Abstimmung enthalte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister des Äußern erklärte, daß er sich über den rein ungarische Angelegenheiten berührenden Teil dieser Anträge einer Abstimmung enthalte.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        23,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55217/",
            "ner_text": "Ferner müsse sich Graf Rechberg dagegen erklären, daß von einer Vereinbarung der ungarischen Abgeordneten mit dem Reichsrate über die Durchführung des Diploms gesprochen werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ferner müsse sich Graf Rechberg dagegen erklären, daß von einer Vereinbarung der ungarischen Abgeordneten mit dem Reichsrate über die Durchführung des Diploms gesprochen werde.",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        31,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        114,
                        124,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55221/",
            "ner_text": "Se. Majestät hätten in Ausübung ihrer Machtvollkommenheit das Diplom vom 20. Oktober v. J. und das Patent vom 26. Februar d. J. erlassen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Se. Majestät hätten in Ausübung ihrer Machtvollkommenheit das Diplom vom 20. Oktober v. J. und das Patent vom 26. Februar d. J. erlassen.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        12,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55223/",
            "ner_text": "Der Polizeiminister trat der Meinung der Vorstimme bei.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Polizeiminister trat der Meinung der Vorstimme bei.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        19,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55225/",
            "ner_text": "Baron Mecséry lege kein Gewicht auf die schroffe Form; aber das Wesen muß außer Frage gestellt sein.",
            "ner_sample": {
                "text": "Baron Mecséry lege kein Gewicht auf die schroffe Form; aber das Wesen muß außer Frage gestellt sein.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55226/",
            "ner_text": "Übrigens erscheine die dem Grafen Apponyi zu gebende Ah. Instruktion zu vage, und [es] wäre in seinem Interesse selbst mehr Bestimmtheit wünschenswert.",
            "ner_sample": {
                "text": "Übrigens erscheine die dem Grafen Apponyi zu gebende Ah. Instruktion zu vage, und [es] wäre in seinem Interesse selbst mehr Bestimmtheit wünschenswert.",
                "entities": [
                    [
                        27,
                        41,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55227/",
            "ner_text": "Minister Graf Szécsen fand gegen den Antrag des Grafen Rechberg in bezug auf die Thronentsagungsurkunde nichts zu erinnern.",
            "ner_sample": {
                "text": "Minister Graf Szécsen fand gegen den Antrag des Grafen Rechberg in bezug auf die Thronentsagungsurkunde nichts zu erinnern.",
                "entities": [
                    [
                        9,
                        21,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        48,
                        63,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55230/",
            "ner_text": "Die Eröffnungsrede des Grafen Apponyi werde aber vorläufig noch Sr. Majestät unterzogen werden [sic!].",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Eröffnungsrede des Grafen Apponyi werde aber vorläufig noch Sr. Majestät unterzogen werden [sic!].",
                "entities": [
                    [
                        23,
                        37,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        64,
                        76,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55232/",
            "ner_text": "In bezug auf das Diplom vom 20. Oktober müsse Graf Szécsen aufmerksam machen, daß die Krönung und die Ausarbeitung des Krönungsdiploms es zur unvermeidlichen Notwendigkeit machen, eine landtägliche Diskussion über alle politischen Zustände des Landes zu gestatten, von denen natürlich die Prinzipien des 20. Oktober sowie des 26. Februar nicht ausgeschlossen werden können.",
            "ner_sample": {
                "text": "In bezug auf das Diplom vom 20. Oktober müsse Graf Szécsen aufmerksam machen, daß die Krönung und die Ausarbeitung des Krönungsdiploms es zur unvermeidlichen Notwendigkeit machen, eine landtägliche Diskussion über alle politischen Zustände des Landes zu gestatten, von denen natürlich die Prinzipien des 20. Oktober sowie des 26. Februar nicht ausgeschlossen werden können.",
                "entities": [
                    [
                        46,
                        58,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55233/",
            "ner_text": "Aber nachdem zu jedem Landtagsbeschluß die Ah. Sanktion nötig ist, steht es in der Macht Sr. Majestät, alle mit den Grundsätzen vom 20. Oktober nicht vereinbarlichen Anträge der Stände zurückzuweisen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Aber nachdem zu jedem Landtagsbeschluß die Ah. Sanktion nötig ist, steht es in der Macht Sr. Majestät, alle mit den Grundsätzen vom 20. Oktober nicht vereinbarlichen Anträge der Stände zurückzuweisen.",
                "entities": [
                    [
                        89,
                        101,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55235/",
            "ner_text": "Obgleich alle Parteien in Ungarn sich gegen die Beschickung des Reichsrates aussprechen, begreife Graf Szécsen, daß von Regierungs wegen darauf festgehalten werden muß.",
            "ner_sample": {
                "text": "Obgleich alle Parteien in Ungarn sich gegen die Beschickung des Reichsrates aussprechen, begreife Graf Szécsen, daß von Regierungs wegen darauf festgehalten werden muß.",
                "entities": [
                    [
                        26,
                        32,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        64,
                        75,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        98,
                        110,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55237/",
            "ner_text": "Der Staatsminister äußerte, daß er heute so wie bereits bei einer früheren Beratung die Opportunität anerkenne, schon in der Eröffnungsrede vom Diplom und von der Beschickung des Reichsrates zu sprechen, um dadurch den Landtag zu zwingen, auf diese Gegenstände sofort einzugehen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsminister äußerte, daß er heute so wie bereits bei einer früheren Beratung die Opportunität anerkenne, schon in der Eröffnungsrede vom Diplom und von der Beschickung des Reichsrates zu sprechen, um dadurch den Landtag zu zwingen, auf diese Gegenstände sofort einzugehen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        179,
                        190,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        219,
                        226,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55238/",
            "ner_text": "Ritter v. Schmerling würde glauben, daß in der Eröffnungsrede von einer Vereinbarung zwischen den beiden Repräsentantivkörpern keine Erwähnung zu geschehen habe, sondern an den ungarischen Landtag eine sorgfältig formulierte Ah. Aufforderung erlassen werde, 1. das Krönungsdiplom mit der Ah. Entschließung vom 20. Oktober in vollen Einklang zu bringen, 2. einen Wahlmodus wegen definitiver Beschickung des Reichsrates in Beratung zu ziehen und 3. einen Vorschlag zu erstatten, wie der Landtag sich provisorisch an den am 29. April beginnenden Beratungen des Reichsrates über die allen Ländern gemeinsamen Angelegenheiten beteiligen könne.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ritter v. Schmerling würde glauben, daß in der Eröffnungsrede von einer Vereinbarung zwischen den beiden Repräsentantivkörpern keine Erwähnung zu geschehen habe, sondern an den ungarischen Landtag eine sorgfältig formulierte Ah. Aufforderung erlassen werde, 1. das Krönungsdiplom mit der Ah. Entschließung vom 20. Oktober in vollen Einklang zu bringen, 2. einen Wahlmodus wegen definitiver Beschickung des Reichsrates in Beratung zu ziehen und 3. einen Vorschlag zu erstatten, wie der Landtag sich provisorisch an den am 29. April beginnenden Beratungen des Reichsrates über die allen Ländern gemeinsamen Angelegenheiten beteiligen könne.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        20,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        177,
                        196,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        406,
                        417,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        485,
                        492,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        558,
                        569,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55239/",
            "ner_text": "Jedenfalls aber müsse der Staatsminister den höchsten Wert darauf legen, daß der Text der Eröffnungsrede einer Vorberatung im Ministerrate unterzogen werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Jedenfalls aber müsse der Staatsminister den höchsten Wert darauf legen, daß der Text der Eröffnungsrede einer Vorberatung im Ministerrate unterzogen werde.",
                "entities": [
                    [
                        26,
                        40,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        126,
                        138,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55241/",
            "ner_text": "Der Kriegsminister, der Handelsminister und Minister Ritter v. Lasser traten der Meinung des Staatsministers in allen Punkten, letzterer mit dem Bemerken bei, daß eine Vereinbarung zwischen Reichsrat und Landtag seinerzeit vielleicht Ah. genehmigt werden könnte, daß es aber durchaus nicht angezeigt sei, daß die Regierung darauf selbst hinweise.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Kriegsminister, der Handelsminister und Minister Ritter v. Lasser traten der Meinung des Staatsministers in allen Punkten, letzterer mit dem Bemerken bei, daß eine Vereinbarung zwischen Reichsrat und Landtag seinerzeit vielleicht Ah. genehmigt werden könnte, daß es aber durchaus nicht angezeigt sei, daß die Regierung darauf selbst hinweise.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        24,
                        39,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        53,
                        69,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        93,
                        108,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        190,
                        199,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        204,
                        211,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55242/",
            "ner_text": "Der Finanzminister sprach sich im selben Sinne aus und äußerte, er vermisse im vorgelesenen Entwurfe eine bestimmte und mit Bezug auf die Anschauungen in den nichtungarischen Kronländern jedenfalls notwendige Berufung auf den 26. Februar, worauf Graf Szécsen erwiderte, daß bei der gegenwärtigen Stimmung in Ungarn die Klugheit gebiete, um des Zweckes willen bei Berührung dieses Punktes sehr vorsichtig zu sein.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Finanzminister sprach sich im selben Sinne aus und äußerte, er vermisse im vorgelesenen Entwurfe eine bestimmte und mit Bezug auf die Anschauungen in den nichtungarischen Kronländern jedenfalls notwendige Berufung auf den 26. Februar, worauf Graf Szécsen erwiderte, daß bei der gegenwärtigen Stimmung in Ungarn die Klugheit gebiete, um des Zweckes willen bei Berührung dieses Punktes sehr vorsichtig zu sein.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        246,
                        258,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        308,
                        314,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55244/",
            "ner_text": "Der ungarische Hofkanzler erklärte, er werde den Text des Ah. Handschreibens an Graf Apponyi nach dem Antrage des Staatsministers und der Stimmenmehrheit modifizieren.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der ungarische Hofkanzler erklärte, er werde den Text des Ah. Handschreibens an Graf Apponyi nach dem Antrage des Staatsministers und der Stimmenmehrheit modifizieren.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        25,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        80,
                        92,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        114,
                        129,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55245/",
            "ner_text": "Minister Baron Pratobevera fände es verletzend für die königliche Würde, wenn das Originalthronentsagungsdokument dem Landtage zur Einsicht mitgeteilt werden sollte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Minister Baron Pratobevera fände es verletzend für die königliche Würde, wenn das Originalthronentsagungsdokument dem Landtage zur Einsicht mitgeteilt werden sollte.",
                "entities": [
                    [
                        9,
                        26,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        118,
                        126,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55251/",
            "ner_text": "Zu diesem Ende wäre schon in dem Ah. Reskript an die Stände, wodurch denselben die Abordnung des Grafen Apponyi zur Eröffnung des Landtages eröffnet wird, klar ersichtlich zu machen, daß diese Diplome die Grundlage und die alleinige Bedingung seien, unter welcher ihm mit dem Landtage zu verhandeln gestattet ist.",
            "ner_sample": {
                "text": "Zu diesem Ende wäre schon in dem Ah. Reskript an die Stände, wodurch denselben die Abordnung des Grafen Apponyi zur Eröffnung des Landtages eröffnet wird, klar ersichtlich zu machen, daß diese Diplome die Grundlage und die alleinige Bedingung seien, unter welcher ihm mit dem Landtage zu verhandeln gestattet ist.",
                "entities": [
                    [
                        37,
                        45,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        97,
                        111,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        130,
                        139,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        276,
                        284,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55253/",
            "ner_text": "Der Entwurf der königlichen Propositionen blieb, da er noch mancherlei Änderungen erfahren dürfte, einstweilen noch ungelesen, und der ungarische Hofkanzler behielt sich vor, den Entwurf der Eröffnungsrede der Konferenz mitzuteilen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Entwurf der königlichen Propositionen blieb, da er noch mancherlei Änderungen erfahren dürfte, einstweilen noch ungelesen, und der ungarische Hofkanzler behielt sich vor, den Entwurf der Eröffnungsrede der Konferenz mitzuteilen.",
                "entities": [
                    [
                        135,
                        156,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55254/",
            "ner_text": "I. Rektifizierung des Berichtes der Budgetkommission.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Rektifizierung des Berichtes der Budgetkommission.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        2,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        36,
                        52,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55255/",
            "ner_text": "Se. k. k. Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Präsident des Reichsrates las einige Stellen aus dem Berichte der Budgetkommission, wobei eine Weglassung oder Modifikation vielleicht angezeigt wäre.",
            "ner_sample": {
                "text": "Se. k. k. Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Präsident des Reichsrates las einige Stellen aus dem Berichte der Budgetkommission, wobei eine Weglassung oder Modifikation vielleicht angezeigt wäre.",
                "entities": [
                    [
                        53,
                        78,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        119,
                        135,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55256/",
            "ner_text": "Infolge der hierüber gepflogenen Erörterung geruhten Se. Ma jestät Ah. zu befehlen, daß bei der Beleuchtung des Militärvoranschlages nach den Worten „vor allem dringlich“ der nächste Satz „denn wer wäre wohl im Zweifel etc.“ weggelassen werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Infolge der hierüber gepflogenen Erörterung geruhten Se. Ma jestät Ah. zu befehlen, daß bei der Beleuchtung des Militärvoranschlages nach den Worten „vor allem dringlich“ der nächste Satz „denn wer wäre wohl im Zweifel etc.“ weggelassen werde.",
                "entities": [
                    [
                        53,
                        66,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55257/",
            "ner_text": "Reichsrat v. Plener übernahm es, eine neue Reinschrift des bezüglichen Blattes zu besorgen und auch die unrichtigen Angaben der Budgetkommission über die Zahl der im ao. Dienste des Ministeriums des Äußern stehenden, jedoch keine eigentliche Verwendung habenden Beamten rektifizieren zu lassen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Reichsrat v. Plener übernahm es, eine neue Reinschrift des bezüglichen Blattes zu besorgen und auch die unrichtigen Angaben der Budgetkommission über die Zahl der im ao. Dienste des Ministeriums des Äußern stehenden, jedoch keine eigentliche Verwendung habenden Beamten rektifizieren zu lassen.",
                "entities": [
                    [
                        10,
                        19,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        128,
                        144,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        182,
                        205,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55259/",
            "ner_text": "Der Ministerpräsident behielt sich auch vor, im Komitee die Unstatthaftigkeit einiger am Personal des Ministeriums des Äußern beantragten Reduktionen nachzuweisen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Ministerpräsident behielt sich auch vor, im Komitee die Unstatthaftigkeit einiger am Personal des Ministeriums des Äußern beantragten Reduktionen nachzuweisen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        21,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        102,
                        125,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55260/",
            "ner_text": "II. Reiseentschädigung des ao. Reichsrates Maager.",
            "ner_sample": {
                "text": "II. Reiseentschädigung des ao. Reichsrates Maager.",
                "entities": [
                    [
                        43,
                        49,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55261/",
            "ner_text": "Nachdem der Minister des Inneren au. angezeigt hatte, daß der ao. Reichsrat Maager die Anweisung einer Reiseentschädigung in Anspruch genommen hatte, geruhten Se. k. k. apost.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nachdem der Minister des Inneren au. angezeigt hatte, daß der ao. Reichsrat Maager die Anweisung einer Reiseentschädigung in Anspruch genommen hatte, geruhten Se. k. k. apost.",
                "entities": [
                    [
                        12,
                        32,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        76,
                        82,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/55262/",
            "ner_text": "Majestät den Minister zu beauftragen, daß er den Gouverneur FML. Fürst Liechtenstein darüber vernehme, ob nicht Maager aus demselben Fonds beteilt werden könne, aus dem die Entschädigung für den ao. Reichsrat Jakabb bestritten wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Majestät den Minister zu beauftragen, daß er den Gouverneur FML. Fürst Liechtenstein darüber vernehme, ob nicht Maager aus demselben Fonds beteilt werden könne, aus dem die Entschädigung für den ao. Reichsrat Jakabb bestritten wird.",
                "entities": [
                    [
                        65,
                        84,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        112,
                        118,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        209,
                        215,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        }
    ]
}