GET /api/ner-sample/?ner_ent_type__contains=LOC&ner_source__title=MRP&offset=300
HTTP 200 OK
Allow: GET, POST, HEAD, OPTIONS
Content-Type: application/json
Vary: Accept

{
    "count": 315,
    "next": null,
    "previous": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/?limit=100&ner_ent_type__contains=LOC&ner_source__title=MRP&offset=200",
    "results": [
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64805/",
            "ner_text": "Der Staatsrat Ritter v. Holzgethan referierte zuvörderst den Inhalt des ministeriellen Vortrages, der sich im wesentlichen dahin zusammenfassen läßt, daß, nachdem sich gegen die weiteren Amtshandlungen nach dem Patente vom 5. Juli 1853 große Schwierigkeiten erhoben haben, nachdem der Einfluß der Lokalkommissionen auf die beteiligte Bevölkerung ganz aufgehört hat, sonach ein förmlicher, sowohl den Beteiligten als dem Ärar zum großen Nachteile gereichender Rückstand in allen derartigen Verhandlungen eingetreten ist, nachdem auch die vom Finanzministerium mittlerweile in Anwendung gebrachten Palliativmaßregeln sich nicht als zureichend erwiesen, nachdem endlich dem Streben der Innviertler Bevölkerung alles Heil und Abhilfe bloß von und durch den Landtag zu erlangen, im Interesse des Ansehens der Regierung entgegenwirkt werden müsse, der Finanzminister über dringendes Anraten des Staatsministeriums sich zu dem au. Antrage veranlaßt sehe, daß zur vergleichsweisen Regelung der auf den Staatsforsten des Innviertels lastenden Servituten ein mit der gleichzeitig vorgelegten Instruktion ausgerüsteter Ministerialkommissär abgesendet, zugleich auch Ag. gestattet werde, daß auch die Revision und eventuelle Abänderung der bereits rechtskräftigen Entscheidungen und Vergleiche in den Bereich seiner Tätigkeit einbezogen wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsrat Ritter v. Holzgethan referierte zuvörderst den Inhalt des ministeriellen Vortrages, der sich im wesentlichen dahin zusammenfassen läßt, daß, nachdem sich gegen die weiteren Amtshandlungen nach dem Patente vom 5. Juli 1853 große Schwierigkeiten erhoben haben, nachdem der Einfluß der Lokalkommissionen auf die beteiligte Bevölkerung ganz aufgehört hat, sonach ein förmlicher, sowohl den Beteiligten als dem Ärar zum großen Nachteile gereichender Rückstand in allen derartigen Verhandlungen eingetreten ist, nachdem auch die vom Finanzministerium mittlerweile in Anwendung gebrachten Palliativmaßregeln sich nicht als zureichend erwiesen, nachdem endlich dem Streben der Innviertler Bevölkerung alles Heil und Abhilfe bloß von und durch den Landtag zu erlangen, im Interesse des Ansehens der Regierung entgegenwirkt werden müsse, der Finanzminister über dringendes Anraten des Staatsministeriums sich zu dem au. Antrage veranlaßt sehe, daß zur vergleichsweisen Regelung der auf den Staatsforsten des Innviertels lastenden Servituten ein mit der gleichzeitig vorgelegten Instruktion ausgerüsteter Ministerialkommissär abgesendet, zugleich auch Ag. gestattet werde, daß auch die Revision und eventuelle Abänderung der bereits rechtskräftigen Entscheidungen und Vergleiche in den Bereich seiner Tätigkeit einbezogen wird.",
                "entities": [
                    [
                        14,
                        34,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        541,
                        558,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        683,
                        694,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        804,
                        813,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        846,
                        860,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        889,
                        907,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        1012,
                        1023,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64819/",
            "ner_text": "Soviel scheine nun auch heute festzustehen, daß allerdings nur gewiße Aufgeregtheit im Innkreise besteht und daß durch die gegenwärtigen Verhältnisse ein Zustand herbeigeführt wurde, der nicht mehr haltbar ist, daher eine Abhilfe unerläßlich erscheine, daher der Finanzminister den Gegenstand, zwar nicht wie es die staatsrätliche Majorität vorschlägt, auf sich gänzlich beruhen lassen möchte, aber auch aus den vom staatsrätlichen Referenten gegebenen Aufklärungen nicht so weit, wie sein vorliegender Antrag lautet, gehen, sondern sich auf ein Medium beschränken möchte, welches dahin ginge, daß man im Innviertel in analoger Weise, wie es bezüglich der Salzburger Forste geschehen ist, vorgehe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Soviel scheine nun auch heute festzustehen, daß allerdings nur gewiße Aufgeregtheit im Innkreise besteht und daß durch die gegenwärtigen Verhältnisse ein Zustand herbeigeführt wurde, der nicht mehr haltbar ist, daher eine Abhilfe unerläßlich erscheine, daher der Finanzminister den Gegenstand, zwar nicht wie es die staatsrätliche Majorität vorschlägt, auf sich gänzlich beruhen lassen möchte, aber auch aus den vom staatsrätlichen Referenten gegebenen Aufklärungen nicht so weit, wie sein vorliegender Antrag lautet, gehen, sondern sich auf ein Medium beschränken möchte, welches dahin ginge, daß man im Innviertel in analoger Weise, wie es bezüglich der Salzburger Forste geschehen ist, vorgehe.",
                "entities": [
                    [
                        263,
                        277,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        605,
                        615,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64820/",
            "ner_text": "Edler v. Plener würde daher unter Zurückziehung seines vorliegenden Antrages in Vorschlag bringen, daß bezüglich der Staatsforste im Innviertel vorderhand eine Kommission eingesetzt werde, welche zunächst die Verhältnisse der betreffenden Berechtigten genau zu prüfen, die grellen Fälle und Mißstände, welche sich aus der Durchführung des Patentes vom 5. Juli 1853 auf das Wohl der Berechtigten ergeben haben, sicherzustellen und die geeigneten Mittel zur Abhilfe zu erwägen und zu beantragen haben wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Edler v. Plener würde daher unter Zurückziehung seines vorliegenden Antrages in Vorschlag bringen, daß bezüglich der Staatsforste im Innviertel vorderhand eine Kommission eingesetzt werde, welche zunächst die Verhältnisse der betreffenden Berechtigten genau zu prüfen, die grellen Fälle und Mißstände, welche sich aus der Durchführung des Patentes vom 5. Juli 1853 auf das Wohl der Berechtigten ergeben haben, sicherzustellen und die geeigneten Mittel zur Abhilfe zu erwägen und zu beantragen haben wird.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        15,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        133,
                        143,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64822/",
            "ner_text": "Der Minister Ritter v. Lasser hielt eine länger Rede, worin er das Gebaren der Lokalkommissionen bei der Durchführung der Grundlastenverhandlungen im Innviertel des näheren auseinandersetzte, dann unter Anführung von Beispielen darzutun suchte, daß bei einer ganz strengen Anwendung des Ah. Patentes vom 5. Juli 1853 Härten vorgekommen sind, welche doch gewiß nicht beabsichtigt waren, endlich auch darauf hinwies, daß, wenn auch das Finanzministerium von den besten Absichten geleitet war und alle möglichen Zugeständnisse mitunter selbst über die Grenzen des Gesetzes vom Jahre 1853 hinaus machte, die unteren Organe sich nicht immer an die erhaltenen Weisungen banden und sich so die Differenzen erweiterten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister Ritter v. Lasser hielt eine länger Rede, worin er das Gebaren der Lokalkommissionen bei der Durchführung der Grundlastenverhandlungen im Innviertel des näheren auseinandersetzte, dann unter Anführung von Beispielen darzutun suchte, daß bei einer ganz strengen Anwendung des Ah. Patentes vom 5. Juli 1853 Härten vorgekommen sind, welche doch gewiß nicht beabsichtigt waren, endlich auch darauf hinwies, daß, wenn auch das Finanzministerium von den besten Absichten geleitet war und alle möglichen Zugeständnisse mitunter selbst über die Grenzen des Gesetzes vom Jahre 1853 hinaus machte, die unteren Organe sich nicht immer an die erhaltenen Weisungen banden und sich so die Differenzen erweiterten.",
                "entities": [
                    [
                        13,
                        29,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        150,
                        160,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        434,
                        451,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64824/",
            "ner_text": "Vom politischen Standpunkte sei einstimmig die Anschauung, daß ein bedenklicher Zustand da sei, aus dem man ohne einen außerordentlichen Abhilfsmittel nicht herauskommt; und als ein solches Mittel erscheine die Absendung einer Ministerialausgleichungskommission, wie solche bereits im Salzkammergute mit zufriedenstellenden Erfolgen tätig war.",
            "ner_sample": {
                "text": "Vom politischen Standpunkte sei einstimmig die Anschauung, daß ein bedenklicher Zustand da sei, aus dem man ohne einen außerordentlichen Abhilfsmittel nicht herauskommt; und als ein solches Mittel erscheine die Absendung einer Ministerialausgleichungskommission, wie solche bereits im Salzkammergute mit zufriedenstellenden Erfolgen tätig war.",
                "entities": [
                    [
                        285,
                        299,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64828/",
            "ner_text": "Was die Tätigkeit der in das Salzkammergut entsandten Ministerialkommission betrifft, so habe Votant dieselbe von den Sachverständigen nicht rühmen gehört, und es kann auch der Erfolg kein so günstiger gerühmt werden, da nach den vorgelegenen Berichten die Verhandlungen mit mehr als 800 Parteien unbeendigt hängen geblieben sind.",
            "ner_sample": {
                "text": "Was die Tätigkeit der in das Salzkammergut entsandten Ministerialkommission betrifft, so habe Votant dieselbe von den Sachverständigen nicht rühmen gehört, und es kann auch der Erfolg kein so günstiger gerühmt werden, da nach den vorgelegenen Berichten die Verhandlungen mit mehr als 800 Parteien unbeendigt hängen geblieben sind.",
                "entities": [
                    [
                        29,
                        42,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64888/",
            "ner_text": "Se. kaiserliche Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Chef des Armeeoberkommandos referierte, der Armeekommandant Graf Degenfeld habe die Notwendigkeit geltend gemacht, daß die Leitung der Südbahn im Venezianischen womöglich dem dortigen Betriebsdirektor Böhm nicht entzogen und etwa gar einem Franzosen übertragen werde; auch sei gegen die weitere Aufnahme von Franzosen als Angestellte der Bahn überhaupt zu wirken.",
            "ner_sample": {
                "text": "Se. kaiserliche Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog Chef des Armeeoberkommandos referierte, der Armeekommandant Graf Degenfeld habe die Notwendigkeit geltend gemacht, daß die Leitung der Südbahn im Venezianischen womöglich dem dortigen Betriebsdirektor Böhm nicht entzogen und etwa gar einem Franzosen übertragen werde; auch sei gegen die weitere Aufnahme von Franzosen als Angestellte der Bahn überhaupt zu wirken.",
                "entities": [
                    [
                        119,
                        133,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        194,
                        201,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        260,
                        264,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        299,
                        308,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        367,
                        376,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64889/",
            "ner_text": "Der Finanzminister gab über die administrativen Angelegenheiten der Südbahn näheren Aufschluß, zeigte an, daß man den Betrieb dieser ganzen Bahn, soweit sie auf österreichischem Boden läuft, von Wien aus und durch einen Deutschen leiten werde und versprach, durch den Verwaltungsrat zu veranlassen, daß die vom FML. Degenfeld vorgebrachten Wünsche erfüllt werden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Finanzminister gab über die administrativen Angelegenheiten der Südbahn näheren Aufschluß, zeigte an, daß man den Betrieb dieser ganzen Bahn, soweit sie auf österreichischem Boden läuft, von Wien aus und durch einen Deutschen leiten werde und versprach, durch den Verwaltungsrat zu veranlassen, daß die vom FML. Degenfeld vorgebrachten Wünsche erfüllt werden.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        68,
                        75,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        195,
                        199,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        220,
                        229,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        316,
                        325,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64922/",
            "ner_text": "Die Fortsetzung der Josefstadt-Schwadowitzer Flügelbahn bis zum Anschlusse an die preußischen Bahnen bei Waldenburg würde der Pardubitzer Bahn den Transitoverkehr zwischen Breslau und Süddeutschland sichern und dieselbe überdies durch massenhafte Kohlentransporte aus dem nahegelegenen Waldenburger Kohlenreviere zureichend alimentieren.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Fortsetzung der Josefstadt-Schwadowitzer Flügelbahn bis zum Anschlusse an die preußischen Bahnen bei Waldenburg würde der Pardubitzer Bahn den Transitoverkehr zwischen Breslau und Süddeutschland sichern und dieselbe überdies durch massenhafte Kohlentransporte aus dem nahegelegenen Waldenburger Kohlenreviere zureichend alimentieren.",
                "entities": [
                    [
                        105,
                        115,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        126,
                        142,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        172,
                        179,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        184,
                        198,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        286,
                        312,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64923/",
            "ner_text": "Der Erleichterung der Einfuhr der Waldenburger Kohle nach Böhmen steht kein Bedenken entgegen, da die preußische Kohle im Reichenberger Industriebezirke tatsächlich den Markt beherrscht und dermal auf der Achse zugeführt wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Erleichterung der Einfuhr der Waldenburger Kohle nach Böhmen steht kein Bedenken entgegen, da die preußische Kohle im Reichenberger Industriebezirke tatsächlich den Markt beherrscht und dermal auf der Achse zugeführt wird.",
                "entities": [
                    [
                        58,
                        64,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        122,
                        152,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64926/",
            "ner_text": "Preußen hat damals die Bahnführung von Löbau nach Cottbus einfach abgelehnt und dem Bahnanschlusse bei Waldenburg, wahrscheinlich im Hinblick auf die Festung Josefstadt, ebenfalls strategische Bedenken entgegengesetzt.",
            "ner_sample": {
                "text": "Preußen hat damals die Bahnführung von Löbau nach Cottbus einfach abgelehnt und dem Bahnanschlusse bei Waldenburg, wahrscheinlich im Hinblick auf die Festung Josefstadt, ebenfalls strategische Bedenken entgegengesetzt.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        7,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        39,
                        44,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        50,
                        57,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        103,
                        113,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        150,
                        168,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/64963/",
            "ner_text": "Der Marineminister machte die Mitteilung, daß er sich bezüglich seines mittelst au. Vortrages vom 11. Juni l. J., Z. 3365, gestellten Antrages, Se. Majestät geruhen den Admiralen und Stabsoffizieren der Kriegsmarine, im Falle sich dieselben als Kommandanten einer Flotte oder einer Escadre oder einer Schiffsabteilung außerhalb der Meerenge von Gibraltar befinden, zu der für die Levante gegenwärtig bemessenen Funktionszulage noch einen 50%igen Zuschuß Ag. zu bewilligen, mit dem Finanzminister in der Art geeinigt habe, daß ohne eine vorläufige allgemeine Änderung der Zifferansätze in der Bemessung der Funktionszulage für Kommandanten einer Flotte, Escadre oder Schiffsabteilung überhaupt, den Kommandanten der nach der Nordsee eintretenden Escadre und insbesondere dem gegenwärtigen Kontreadmiral v. Tegetthoff als früheren Flottenabteilungskommandanten für die Zeit, seit er die Meerenge von Gibraltar passierte bis zum Tage, als er nach Ablauf des jüngsten Waffenstillstandes mit Dänemark sich mit seiner Schiffsabteilung mit der dem Kommando des Kontreadmirals Baron Wüllerstorf unterstellten Escadre vereinigte, ein Zuschuß von 50% zu der normalmäßigen Repräsentationszulage Ag. bewilligt werde, welcher Zuschuß bereits seine volle Bedeckung habe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Marineminister machte die Mitteilung, daß er sich bezüglich seines mittelst au. Vortrages vom 11. Juni l. J., Z. 3365, gestellten Antrages, Se. Majestät geruhen den Admiralen und Stabsoffizieren der Kriegsmarine, im Falle sich dieselben als Kommandanten einer Flotte oder einer Escadre oder einer Schiffsabteilung außerhalb der Meerenge von Gibraltar befinden, zu der für die Levante gegenwärtig bemessenen Funktionszulage noch einen 50%igen Zuschuß Ag. zu bewilligen, mit dem Finanzminister in der Art geeinigt habe, daß ohne eine vorläufige allgemeine Änderung der Zifferansätze in der Bemessung der Funktionszulage für Kommandanten einer Flotte, Escadre oder Schiffsabteilung überhaupt, den Kommandanten der nach der Nordsee eintretenden Escadre und insbesondere dem gegenwärtigen Kontreadmiral v. Tegetthoff als früheren Flottenabteilungskommandanten für die Zeit, seit er die Meerenge von Gibraltar passierte bis zum Tage, als er nach Ablauf des jüngsten Waffenstillstandes mit Dänemark sich mit seiner Schiffsabteilung mit der dem Kommando des Kontreadmirals Baron Wüllerstorf unterstellten Escadre vereinigte, ein Zuschuß von 50% zu der normalmäßigen Repräsentationszulage Ag. bewilligt werde, welcher Zuschuß bereits seine volle Bedeckung habe.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        144,
                        156,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        203,
                        215,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        332,
                        354,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        380,
                        387,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        481,
                        495,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        724,
                        731,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        802,
                        815,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        885,
                        907,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        987,
                        995,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        1069,
                        1086,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,LOC,PER,GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/65009/",
            "ner_text": "X. Kriminal- und Schrannenhaus in Wien.",
            "ner_sample": {
                "text": "X. Kriminal- und Schrannenhaus in Wien.",
                "entities": [
                    [
                        3,
                        38,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/65031/",
            "ner_text": "Da der Finanzminister erklärte, daß es gegenwärtig, wo die Friedensunterhand-lungen zwischen den fünf Mächten im Zuge sind, nicht ratsam sein dürfte, wegen Vereinigung der österreichischen mit den fürstlichen Quarantäneanstalten die Verhandlung anzuknüpfen, andererseits der FML. Graf Coronini mit Rücksicht auf das k. k. Armeekorps in den Fürstentümern vollen Grund hat, auf deren Wiederherstellung in der Moldau und auf die Beobachtung der Kontumazvorschriften in der Walachei bei den betreffenden Regierungen zu dringen, so wurde der Antrag des Finanzministers angenommen, die Erwirkung der Wiederherstellung bezüglich Aktivierung der Quarantänen in den Fürstentümern vorderhand dem Grafen Coronini zu überlassen und seine diesfällige Forderung durch geeignete Weisungen an die k. k. Agenten in den Fürstentümern zu unterstützen, die weitere Verhandlung wegen Vereinigung der beiderseitigen Anstalten aber einem späteren Zeitpunkte vorzubehalten, jedoch bevor die k. k. Truppen die Fürstentümer würden geräumt haben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Da der Finanzminister erklärte, daß es gegenwärtig, wo die Friedensunterhand-lungen zwischen den fünf Mächten im Zuge sind, nicht ratsam sein dürfte, wegen Vereinigung der österreichischen mit den fürstlichen Quarantäneanstalten die Verhandlung anzuknüpfen, andererseits der FML. Graf Coronini mit Rücksicht auf das k. k. Armeekorps in den Fürstentümern vollen Grund hat, auf deren Wiederherstellung in der Moldau und auf die Beobachtung der Kontumazvorschriften in der Walachei bei den betreffenden Regierungen zu dringen, so wurde der Antrag des Finanzministers angenommen, die Erwirkung der Wiederherstellung bezüglich Aktivierung der Quarantänen in den Fürstentümern vorderhand dem Grafen Coronini zu überlassen und seine diesfällige Forderung durch geeignete Weisungen an die k. k. Agenten in den Fürstentümern zu unterstützen, die weitere Verhandlung wegen Vereinigung der beiderseitigen Anstalten aber einem späteren Zeitpunkte vorzubehalten, jedoch bevor die k. k. Truppen die Fürstentümer würden geräumt haben.",
                "entities": [
                    [
                        7,
                        21,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        280,
                        293,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        407,
                        413,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        470,
                        478,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        548,
                        563,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        657,
                        670,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        686,
                        701,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        967,
                        980,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/65045/",
            "ner_text": "Allein eine solche Bestimmung würde eine faktische Anerkennung der separatistischen Tendenzen der Welschtiroler sein und dieselben gewissermaßen für permanent ansehen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Allein eine solche Bestimmung würde eine faktische Anerkennung der separatistischen Tendenzen der Welschtiroler sein und dieselben gewissermaßen für permanent ansehen.",
                "entities": [
                    [
                        98,
                        111,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        }
    ]
}