GET /api/ner-sample/?ner_ent_type__contains=GPE&ner_source__title=MRP&offset=300
HTTP 200 OK
Allow: GET, POST, HEAD, OPTIONS
Content-Type: application/json
Vary: Accept

{
    "count": 1764,
    "next": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/?limit=100&ner_ent_type__contains=GPE&ner_source__title=MRP&offset=400",
    "previous": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/?limit=100&ner_ent_type__contains=GPE&ner_source__title=MRP&offset=200",
    "results": [
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56824/",
            "ner_text": "Der Minister des Inneren ladete die Minister des Kultus und der öffentlichen Arbeiten ein, zur Organisierung der in ihren Geschäftsbereich einschlagenden Einrichtungen in Siebenbürgen Ministerial­kommissäre dahin zu entsenden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister des Inneren ladete die Minister des Kultus und der öffentlichen Arbeiten ein, zur Organisierung der in ihren Geschäftsbereich einschlagenden Einrichtungen in Siebenbürgen Ministerial­kommissäre dahin zu entsenden.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        24,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        36,
                        55,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        64,
                        85,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        171,
                        183,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56841/",
            "ner_text": "I. Internierung des Langiewicz nach Josefstadt in Böhmen.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Internierung des Langiewicz nach Josefstadt in Böhmen.",
                "entities": [
                    [
                        20,
                        30,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        36,
                        46,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        50,
                        56,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56842/",
            "ner_text": "Der Polizeiminister referierte über die von Langiewicz versuchte Bestechung eines Polizeidieners, um seine Flucht von Tischnowitz zu ermöglichen und über die in Folge dessen verfügte Konfinierung dieses polnischen Flüchtlings nach Josefstadt.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Polizeiminister referierte über die von Langiewicz versuchte Bestechung eines Polizeidieners, um seine Flucht von Tischnowitz zu ermöglichen und über die in Folge dessen verfügte Konfinierung dieses polnischen Flüchtlings nach Josefstadt.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        19,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        44,
                        54,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        118,
                        129,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        231,
                        241,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56843/",
            "ner_text": "II. Ausweisung des Revolutionärs Radikowski aus Galizien; Ausweisung und Internierung von Ausländern im polizeilichen Wege.",
            "ner_sample": {
                "text": "II. Ausweisung des Revolutionärs Radikowski aus Galizien; Ausweisung und Internierung von Ausländern im polizeilichen Wege.",
                "entities": [
                    [
                        33,
                        43,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        48,
                        56,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56844/",
            "ner_text": "Der wiederholte längere und ungenügend motivierte Aufenthalt des zum Posener revolutionären Komitee gehörigen Radikowski in Krakau, seine von dort aus seit Anfang März d. J. sechs Mal unternommenen Reisen in das Königreich Polen und seine sonstige, leicht erkennbare revolutionäre Tätigkeit ließen dem Polizeiminister die Verlängerung seines Aufenthaltes in jener Stadt unzulässig erscheinen, und er wurde daher von dort und überhaupt aus Galizien polizeilich abgeschafft.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der wiederholte längere und ungenügend motivierte Aufenthalt des zum Posener revolutionären Komitee gehörigen Radikowski in Krakau, seine von dort aus seit Anfang März d. J. sechs Mal unternommenen Reisen in das Königreich Polen und seine sonstige, leicht erkennbare revolutionäre Tätigkeit ließen dem Polizeiminister die Verlängerung seines Aufenthaltes in jener Stadt unzulässig erscheinen, und er wurde daher von dort und überhaupt aus Galizien polizeilich abgeschafft.",
                "entities": [
                    [
                        69,
                        99,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        110,
                        120,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        124,
                        130,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        212,
                        228,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        302,
                        317,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        439,
                        447,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56868/",
            "ner_text": "Der Polizeiminister kam auf seinen bei der letzten Beratung gestellten Antrag zurück, den Reichsrat im Mai bloß als engeren zu berufen, zugleich aber auszusprechen, daß er am 1. August, bis wohin Siebenbürgen sich erklärt haben wird, oder doch erklärt haben kann, seine Tätigkeit als Gesamtreichsrat zu beginnen habe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Polizeiminister kam auf seinen bei der letzten Beratung gestellten Antrag zurück, den Reichsrat im Mai bloß als engeren zu berufen, zugleich aber auszusprechen, daß er am 1. August, bis wohin Siebenbürgen sich erklärt haben wird, oder doch erklärt haben kann, seine Tätigkeit als Gesamtreichsrat zu beginnen habe.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        19,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        90,
                        99,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        196,
                        208,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        284,
                        299,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56878/",
            "ner_text": "Es bleibe noch immer Zeit genug für die entferntesten Reichsräte, um nach Wien rechtzeitig zu kommen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Es bleibe noch immer Zeit genug für die entferntesten Reichsräte, um nach Wien rechtzeitig zu kommen.",
                "entities": [
                    [
                        74,
                        78,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56879/",
            "ner_text": "IV. Kaufschilling für das der evangelischen Gemeinde in Prag zu überlassende Gebäude der Paulanerkirche.",
            "ner_sample": {
                "text": "IV. Kaufschilling für das der evangelischen Gemeinde in Prag zu überlassende Gebäude der Paulanerkirche.",
                "entities": [
                    [
                        56,
                        60,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        89,
                        103,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56911/",
            "ner_text": "III. Verbindung der preußischen und österreichischen Eisenbahnen zwischen Böhmen und Preußisch-Schlesien (Schwadowitz—Waldenburg, Glatz—Wildenschwert).",
            "ner_sample": {
                "text": "III. Verbindung der preußischen und österreichischen Eisenbahnen zwischen Böhmen und Preußisch-Schlesien (Schwadowitz—Waldenburg, Glatz—Wildenschwert).",
                "entities": [
                    [
                        74,
                        80,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        85,
                        104,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56912/",
            "ner_text": "Der Staatsrat Ritter v. Holzgethan referierte das staatsrätliche Gutachten über die Frage der Eisenbahnanschlüsse auf der böhmisch-schlesischen Grenze gegen Preußen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsrat Ritter v. Holzgethan referierte das staatsrätliche Gutachten über die Frage der Eisenbahnanschlüsse auf der böhmisch-schlesischen Grenze gegen Preußen.",
                "entities": [
                    [
                        14,
                        34,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        157,
                        164,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56913/",
            "ner_text": "Die südnorddeutsche Verbindungsbahn, welche von der nördlichen Staatsbahn bei Pardubitz ausgeht, bis Reichenberg reicht und bei Löbau mit der von Dresden nach Breslau führenden Bahn kommuniziert, ist in ihren Betriebsergebnissen sehr ungünstig, sodaß gemäß der bestehenden Staatsgarantie bereits mehr als 2 Millionen vom Ärare bezahlt werden mußten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die südnorddeutsche Verbindungsbahn, welche von der nördlichen Staatsbahn bei Pardubitz ausgeht, bis Reichenberg reicht und bei Löbau mit der von Dresden nach Breslau führenden Bahn kommuniziert, ist in ihren Betriebsergebnissen sehr ungünstig, sodaß gemäß der bestehenden Staatsgarantie bereits mehr als 2 Millionen vom Ärare bezahlt werden mußten.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        35,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        52,
                        73,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        78,
                        87,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        101,
                        112,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        128,
                        133,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        146,
                        153,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        159,
                        166,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56914/",
            "ner_text": "Um diesem abzuhelfen und auch die volkswirtschaftlichen Interessen zu fördern, soll dieser Bahn ein erweiterter Wirkungskreis dadurch ermöglicht werden, daß sie einerseits durch die Verbindung von Schwadowitz mit Waldenburg den Verkehr zwischen Breslau und Prag an sich ziehe und andererseits durch die Verbindung von Löbau mit Cottbus in Preußen die kürzeste Verbindung zwischen Berlin und Wien vermittle.",
            "ner_sample": {
                "text": "Um diesem abzuhelfen und auch die volkswirtschaftlichen Interessen zu fördern, soll dieser Bahn ein erweiterter Wirkungskreis dadurch ermöglicht werden, daß sie einerseits durch die Verbindung von Schwadowitz mit Waldenburg den Verkehr zwischen Breslau und Prag an sich ziehe und andererseits durch die Verbindung von Löbau mit Cottbus in Preußen die kürzeste Verbindung zwischen Berlin und Wien vermittle.",
                "entities": [
                    [
                        197,
                        208,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        213,
                        223,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        245,
                        252,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        257,
                        264,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        318,
                        323,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        328,
                        335,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        339,
                        346,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        380,
                        386,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        391,
                        395,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56915/",
            "ner_text": "Beide diese Verbindungslinien aber sind nach der von Preußen gestellten Forderung ohne das Zugeständnis der Linie Glatz—Wildenschwert nach der dermaligen Sachlage nicht zu erlangen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Beide diese Verbindungslinien aber sind nach der von Preußen gestellten Forderung ohne das Zugeständnis der Linie Glatz—Wildenschwert nach der dermaligen Sachlage nicht zu erlangen.",
                "entities": [
                    [
                        53,
                        60,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56917/",
            "ner_text": "Das Staatsministerium und die Ministerien des Handels und der Finanzen erachten, daß, nachdem die strategischen Bedenken, welche von Preußen bei der Linie Schwadowitz—Waldenburg geäußert wurden und von Österreich hinsichtlich der Linie Glatz—Wildenschwert jetzt geltend gemacht werden, sich kompensieren dürften, die letztere Linie immerhin unter der Bedingung kommissioniert werden könnte, wenn von Preußen außer [der] Linie Schwadowitz—Waldenburg auch die Verbindung von Löbau mit Cottbus oder doch wenigstens ein Anschluß von Löbau an die Linie Cottbus—Görlitz zugestanden würde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Das Staatsministerium und die Ministerien des Handels und der Finanzen erachten, daß, nachdem die strategischen Bedenken, welche von Preußen bei der Linie Schwadowitz—Waldenburg geäußert wurden und von Österreich hinsichtlich der Linie Glatz—Wildenschwert jetzt geltend gemacht werden, sich kompensieren dürften, die letztere Linie immerhin unter der Bedingung kommissioniert werden könnte, wenn von Preußen außer [der] Linie Schwadowitz—Waldenburg auch die Verbindung von Löbau mit Cottbus oder doch wenigstens ein Anschluß von Löbau an die Linie Cottbus—Görlitz zugestanden würde.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        21,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        30,
                        53,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        62,
                        70,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        133,
                        140,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        202,
                        212,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        400,
                        407,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        473,
                        478,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        483,
                        490,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        529,
                        534,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56918/",
            "ner_text": "Das Kriegsministerium dagegen spricht sich mit aller Entschiedenheit aus strategischen Rücksichten gegen die Linie Glatz—Wildenschwert aus, indem dasselbe geltend macht, daß diese Linie Preußen den Vorteil bieten würde, selbe sehr nahe an seiner Landesgrenze durch die Festung Glatz abgesperrt zu haben, während die Fortsetzung dieser Bahn von der österreichischen Grenze bis Wien durch keinen befestigten Punkt unmittelbar gesperrt wäre, somit Preußen eine ganz freie Operationslinie von Breslau nach Wien eröffnet würde, und daß durch diese Linie die einzigen gegen die preußische Grenze gelegenen österreichischen Festungen — Josephstadt, Königgrätz und Olmütz — gar nicht berührt würden und ihre Verteidigungsfront in ihrer Mitte durchbrochen wäre, wodurch der schon bestehende Nachteil der allzugroßen Nähe der Wien-Prager-Bahn an der preußischen Grenze nur noch gesteigert werden würde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Das Kriegsministerium dagegen spricht sich mit aller Entschiedenheit aus strategischen Rücksichten gegen die Linie Glatz—Wildenschwert aus, indem dasselbe geltend macht, daß diese Linie Preußen den Vorteil bieten würde, selbe sehr nahe an seiner Landesgrenze durch die Festung Glatz abgesperrt zu haben, während die Fortsetzung dieser Bahn von der österreichischen Grenze bis Wien durch keinen befestigten Punkt unmittelbar gesperrt wäre, somit Preußen eine ganz freie Operationslinie von Breslau nach Wien eröffnet würde, und daß durch diese Linie die einzigen gegen die preußische Grenze gelegenen österreichischen Festungen — Josephstadt, Königgrätz und Olmütz — gar nicht berührt würden und ihre Verteidigungsfront in ihrer Mitte durchbrochen wäre, wodurch der schon bestehende Nachteil der allzugroßen Nähe der Wien-Prager-Bahn an der preußischen Grenze nur noch gesteigert werden würde.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        21,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        186,
                        193,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        269,
                        282,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        376,
                        380,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        445,
                        452,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        489,
                        496,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        502,
                        506,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        629,
                        640,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        642,
                        652,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        657,
                        663,
                        "LOC"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56919/",
            "ner_text": "Das Ministerium des Äußern meint, daß augenblicklich kein Anlaß vorhanden zu sein scheine, Preußen mit wichtigen Konzessionen entgegenzukommen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Das Ministerium des Äußern meint, daß augenblicklich kein Anlaß vorhanden zu sein scheine, Preußen mit wichtigen Konzessionen entgegenzukommen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        26,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        91,
                        98,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56920/",
            "ner_text": "Übrigens würde sich dasselbe, falls die angedeuteten strategischen Hindernisse überwindlich sind, der Anschauung der Mehrzahl der übrigen beteiligten Ministerien anschließen, sonst aber wäre die diesfällige Verhandlung mit Preußen ohneweiters ganz abzubrechen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Übrigens würde sich dasselbe, falls die angedeuteten strategischen Hindernisse überwindlich sind, der Anschauung der Mehrzahl der übrigen beteiligten Ministerien anschließen, sonst aber wäre die diesfällige Verhandlung mit Preußen ohneweiters ganz abzubrechen.",
                "entities": [
                    [
                        223,
                        230,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56921/",
            "ner_text": "Der Staatsrat ist unter Hinweisung auf den bei der Feststellung des Eisenbahnnetzes der österreichischen Monarchie mit der Ah. Entschließung vom 1. Juni 1854 genehmigten Grundsatz, daß bei der Anlage von Eisenbahnen vorzüglich zwei große Rücksichten, nämlich die Erhaltung der Wehr- und Verteidigungskraft des Landes und die Beförderung des industriellen Verkehres in das Auge zu fassen und daß keine derselben der anderen unbedingt untergeordnet werden dürfe, der Ansicht, daß im gegenwärtigen Falle durch die Konzessionierung der Linie Glatz—Wildenschwert die ersterwähnte Rücksicht jener des Verkehres allerdings unbedingt untergeordnet würde, indem die Linie Schwadowitz — Waldenburg mit der Linie Glatz—Wildenschwert nur einen durch Preußens Forderungen gebildeten Zusammenhang habe und die Sachlage daselbst eine ganze verschiedene sei, da bei dieser Linie der österreichischen Festung Josephstadt die preußische Festung Schweidnitz gegenübersteht, während Glatz nur offenes Feld vor sich hat, und andererseits, wenn bloß Rücksichten des Verkehres geltend gemacht werden sollen, sich kein guter Grund für die Weigerung Preußens, die kürzeste Route zwischen Berlin und Wien über Löbau herstellen zu lassen, auffinden lasse.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsrat ist unter Hinweisung auf den bei der Feststellung des Eisenbahnnetzes der österreichischen Monarchie mit der Ah. Entschließung vom 1. Juni 1854 genehmigten Grundsatz, daß bei der Anlage von Eisenbahnen vorzüglich zwei große Rücksichten, nämlich die Erhaltung der Wehr- und Verteidigungskraft des Landes und die Beförderung des industriellen Verkehres in das Auge zu fassen und daß keine derselben der anderen unbedingt untergeordnet werden dürfe, der Ansicht, daß im gegenwärtigen Falle durch die Konzessionierung der Linie Glatz—Wildenschwert die ersterwähnte Rücksicht jener des Verkehres allerdings unbedingt untergeordnet würde, indem die Linie Schwadowitz — Waldenburg mit der Linie Glatz—Wildenschwert nur einen durch Preußens Forderungen gebildeten Zusammenhang habe und die Sachlage daselbst eine ganze verschiedene sei, da bei dieser Linie der österreichischen Festung Josephstadt die preußische Festung Schweidnitz gegenübersteht, während Glatz nur offenes Feld vor sich hat, und andererseits, wenn bloß Rücksichten des Verkehres geltend gemacht werden sollen, sich kein guter Grund für die Weigerung Preußens, die kürzeste Route zwischen Berlin und Wien über Löbau herstellen zu lassen, auffinden lasse.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        13,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        738,
                        746,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        884,
                        903,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        919,
                        938,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        963,
                        968,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        1125,
                        1133,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        1163,
                        1169,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        1174,
                        1178,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        1184,
                        1189,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56922/",
            "ner_text": "Der Staatsrat ist sonach einhellig des Erachtens, daß Österreich nur auf die Linie Schwadowitz—Waldenburg, die auch Preußen in Absicht auf den Verkehr zum Vorteile gereiche, ohne strategische Rücksichten zu verletzen, sowie auf die natürliche kürzere Verbindung zwischen Berlin und Wien derzeit über Löbau eingehen könne sowie daß die Konzessionierung der Linie Schwadowitz—Waldenburg für sich allein erfolgen könne und daß endlich, im Falle als auf diese vereinzelte Konzessionierung nicht eingegangen werden sollte, die ganze Verhandlung in ihrem dermaligen Umfange auf unbestimmte Zeit auf sich beruhen zu lassen wäre.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsrat ist sonach einhellig des Erachtens, daß Österreich nur auf die Linie Schwadowitz—Waldenburg, die auch Preußen in Absicht auf den Verkehr zum Vorteile gereiche, ohne strategische Rücksichten zu verletzen, sowie auf die natürliche kürzere Verbindung zwischen Berlin und Wien derzeit über Löbau eingehen könne sowie daß die Konzessionierung der Linie Schwadowitz—Waldenburg für sich allein erfolgen könne und daß endlich, im Falle als auf diese vereinzelte Konzessionierung nicht eingegangen werden sollte, die ganze Verhandlung in ihrem dermaligen Umfange auf unbestimmte Zeit auf sich beruhen zu lassen wäre.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        13,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        54,
                        64,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        116,
                        123,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        271,
                        277,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        282,
                        286,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        300,
                        305,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56924/",
            "ner_text": "Der Stellvertreter des Kriegsministers, FML. Ritter v. Schmerling, welcher ebenfalls dem staatsrätlichen Antrage beipflichtete, dann die Minister der Finanzen und des Handels, welche hingegen für die Annahme der von Preußen verlangten Grundlagen der Verhandlung stimmten, gaben über Aufforderung des Vorsitzenden Ministers des Äußern die beiliegenden schriftlichen Voten zu Protokoll.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Stellvertreter des Kriegsministers, FML. Ritter v. Schmerling, welcher ebenfalls dem staatsrätlichen Antrage beipflichtete, dann die Minister der Finanzen und des Handels, welche hingegen für die Annahme der von Preußen verlangten Grundlagen der Verhandlung stimmten, gaben über Aufforderung des Vorsitzenden Ministers des Äußern die beiliegenden schriftlichen Voten zu Protokoll.",
                "entities": [
                    [
                        23,
                        38,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        45,
                        65,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        137,
                        158,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        167,
                        174,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        216,
                        223,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        313,
                        333,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56927/",
            "ner_text": "Der Minister für Kultus und Unterricht referierte über die vom Kardinal Fürsterzbischofe von Wien beantragte Errichtung eines höheren theologischen Lehrkurses an der Wiener Universität, dann wegen Bestellung des Professors Fessler, für die diesfalls beabsichtigte erste Lehrkanzel des kanonischen Rechts beziehungsweise über die hierwegen mit dem Finanzminister obwaltende Meinungsdifferenz, wornach die Kosten für die Anstalt, wenn solche errichtet würde, nicht auf den Studienfonds, sondern auf den Religionsfonds zu übernehmen wären und von der angetragenen Erhöhung des Gehalts des Professors Fessler von 1400 f. auf 2000 f. abgegangen werden sollte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister für Kultus und Unterricht referierte über die vom Kardinal Fürsterzbischofe von Wien beantragte Errichtung eines höheren theologischen Lehrkurses an der Wiener Universität, dann wegen Bestellung des Professors Fessler, für die diesfalls beabsichtigte erste Lehrkanzel des kanonischen Rechts beziehungsweise über die hierwegen mit dem Finanzminister obwaltende Meinungsdifferenz, wornach die Kosten für die Anstalt, wenn solche errichtet würde, nicht auf den Studienfonds, sondern auf den Religionsfonds zu übernehmen wären und von der angetragenen Erhöhung des Gehalts des Professors Fessler von 1400 f. auf 2000 f. abgegangen werden sollte.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        38,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        93,
                        97,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        166,
                        184,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        223,
                        230,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        347,
                        361,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        597,
                        604,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56935/",
            "ner_text": "Vor allem bemerkte der Kultusminister, daß es sich derzeit noch nicht um die Bewilligung einer bestimmten Ziffer für die gedachten Herstellungen, sondern nur um den Antrag handle, daß Se. Majestät diese Herstellungen in thesi Ag. zu genehmigen geruhen und die Ausführung derselben nach Überprüfung des Bauprojekts durch den derzeit in Rom befindlichen österreichischen Architekten Barvitius und den Rektor Flir der weitern Verhandlung vorbehalten bleibe.",
            "ner_sample": {
                "text": "Vor allem bemerkte der Kultusminister, daß es sich derzeit noch nicht um die Bewilligung einer bestimmten Ziffer für die gedachten Herstellungen, sondern nur um den Antrag handle, daß Se. Majestät diese Herstellungen in thesi Ag. zu genehmigen geruhen und die Ausführung derselben nach Überprüfung des Bauprojekts durch den derzeit in Rom befindlichen österreichischen Architekten Barvitius und den Rektor Flir der weitern Verhandlung vorbehalten bleibe.",
                "entities": [
                    [
                        23,
                        37,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        184,
                        196,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        335,
                        338,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        381,
                        390,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        406,
                        410,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56936/",
            "ner_text": "Sodann glaubte er der im Gutachten des Finanzministers gemachten Andeutung, daß die Kongregation dell’Anima die Miete und die Herstellungen im eigenen Stiftungshause zu bestreiten hätte, die Bemerkung entgegensetzen zu sollen, daß das ganze Haus bereits von dem Kardinalerzbischofe Fürst Schwarzenberg gemietet sei, es sich also nunmehr um die Aftermiete dieser Lokalitäten handle und daß der Rektor eine Wohnung im Institutsgebäude habe, welche aber erbärmlich und der sehr untergeordneten Stellung entsprechend sei, in welcher der Rektor von der Kongregation gehalten würde; daß es sich jetzt darum handle, ihm eine bessere, seiner Stellung entsprechende anzuweisen, zu welcher ihm die österreichische Regierung zu verhelfen bestrebt ist, damit er in der Lage sei, in ihrem Interesse größeren Einfluß zu üben, und dazu beizutragen, daß die österreichische Einwirkung auf tatsächlichem Wege auf diese deutsch-welsche Stiftung gegen anderweitige Prätensionen gesichert werde, sowie einen Kern zu bilden, um den sich mehr und mehr die deutschen katholischen Elemente in Rom sammeln und befestigen können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Sodann glaubte er der im Gutachten des Finanzministers gemachten Andeutung, daß die Kongregation dell’Anima die Miete und die Herstellungen im eigenen Stiftungshause zu bestreiten hätte, die Bemerkung entgegensetzen zu sollen, daß das ganze Haus bereits von dem Kardinalerzbischofe Fürst Schwarzenberg gemietet sei, es sich also nunmehr um die Aftermiete dieser Lokalitäten handle und daß der Rektor eine Wohnung im Institutsgebäude habe, welche aber erbärmlich und der sehr untergeordneten Stellung entsprechend sei, in welcher der Rektor von der Kongregation gehalten würde; daß es sich jetzt darum handle, ihm eine bessere, seiner Stellung entsprechende anzuweisen, zu welcher ihm die österreichische Regierung zu verhelfen bestrebt ist, damit er in der Lage sei, in ihrem Interesse größeren Einfluß zu üben, und dazu beizutragen, daß die österreichische Einwirkung auf tatsächlichem Wege auf diese deutsch-welsche Stiftung gegen anderweitige Prätensionen gesichert werde, sowie einen Kern zu bilden, um den sich mehr und mehr die deutschen katholischen Elemente in Rom sammeln und befestigen können.",
                "entities": [
                    [
                        39,
                        54,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        97,
                        107,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        282,
                        301,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        688,
                        713,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        1069,
                        1072,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56940/",
            "ner_text": "Was den Antrag wegen des vierten Stockwerkes betrifft, so erklärte der Kultusminister, daß derselbe zu den Verhandlungen über das Institut dell’Anima in keiner direkten Beziehung stehe, sondern daß es sich lediglich darum handle, durch Herrichtung dieser Lokalitäten die Absicht der österreichischen Bischöfe zu fördern, welche über Anregung der Kardinalerzbischöfe von Wien und Prag dahin geht, dieselben sodann zu mieten als gemeinsame Unterkunft für junge Priester, welche sie nach Rom senden wollen, um dort eine höhere Ausbildung zu erlangen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Was den Antrag wegen des vierten Stockwerkes betrifft, so erklärte der Kultusminister, daß derselbe zu den Verhandlungen über das Institut dell’Anima in keiner direkten Beziehung stehe, sondern daß es sich lediglich darum handle, durch Herrichtung dieser Lokalitäten die Absicht der österreichischen Bischöfe zu fördern, welche über Anregung der Kardinalerzbischöfe von Wien und Prag dahin geht, dieselben sodann zu mieten als gemeinsame Unterkunft für junge Priester, welche sie nach Rom senden wollen, um dort eine höhere Ausbildung zu erlangen.",
                "entities": [
                    [
                        71,
                        85,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        130,
                        149,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        370,
                        374,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        379,
                        383,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        485,
                        488,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56942/",
            "ner_text": "Sollte jedoch Se. Majestät wenigstens vorläufig hierauf noch nicht definitiv einzugehen geruhen, so könne die Entschließung hierüber allerdings auch noch bis zu dem Ergebnisse weiterer Erhebungen über die Kosten dieser Herrichtung vorbehalten werden daß derselbe zu den Verhandlungen über das Institut dell’Anima in keiner direkten Beziehung stehe, sondern daß es sich lediglich darum handle, durch Herrichtung dieser Lokalitäten die Absicht der österreichischen Bischöfe zu fördern, welche über Anregung der Kardinalerzbischöfe von Wien und Prag dahin geht, dieselben sodann zu mieten als gemeinsame Unterkunft für junge Priester, welche sie nach Rom senden wollen, um dort eine höhere Ausbildung zu erlangen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Sollte jedoch Se. Majestät wenigstens vorläufig hierauf noch nicht definitiv einzugehen geruhen, so könne die Entschließung hierüber allerdings auch noch bis zu dem Ergebnisse weiterer Erhebungen über die Kosten dieser Herrichtung vorbehalten werden daß derselbe zu den Verhandlungen über das Institut dell’Anima in keiner direkten Beziehung stehe, sondern daß es sich lediglich darum handle, durch Herrichtung dieser Lokalitäten die Absicht der österreichischen Bischöfe zu fördern, welche über Anregung der Kardinalerzbischöfe von Wien und Prag dahin geht, dieselben sodann zu mieten als gemeinsame Unterkunft für junge Priester, welche sie nach Rom senden wollen, um dort eine höhere Ausbildung zu erlangen.",
                "entities": [
                    [
                        14,
                        26,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        293,
                        312,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        533,
                        537,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        542,
                        546,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        648,
                        651,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56961/",
            "ner_text": "I. Entwurf des Staatsministers über die Grundsätze der Regierung bezüglich der Feststellung der staatsrechtlichen Verhältnisse Ungarns – Anbahnung der Durchführung des Februarpatents in Kroatien – Abhaltung des siebenbürgischen Landtags.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Entwurf des Staatsministers über die Grundsätze der Regierung bezüglich der Feststellung der staatsrechtlichen Verhältnisse Ungarns – Anbahnung der Durchführung des Februarpatents in Kroatien – Abhaltung des siebenbürgischen Landtags.",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        30,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        55,
                        64,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        127,
                        134,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        186,
                        194,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        211,
                        236,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56965/",
            "ner_text": "Majestät hielten es für nötig, vor dem Beginn der Beratungen darauf hinzuweisen, wie wichtig eine befriedigende Ausgleichung mit Ungarn für die österreichische Machtstellung überhaupt, namentlich aber im gegenwärtigen Augenblicke sei, wo sich, zum Teil auch infolge der polnischen Wirren, im Auslande so ernste Schwierigkeiten auftürmen, daß man auf die weitere Aufrechthaltung des Friedens keineswegs bauen darf.",
            "ner_sample": {
                "text": "Majestät hielten es für nötig, vor dem Beginn der Beratungen darauf hinzuweisen, wie wichtig eine befriedigende Ausgleichung mit Ungarn für die österreichische Machtstellung überhaupt, namentlich aber im gegenwärtigen Augenblicke sei, wo sich, zum Teil auch infolge der polnischen Wirren, im Auslande so ernste Schwierigkeiten auftürmen, daß man auf die weitere Aufrechthaltung des Friedens keineswegs bauen darf.",
                "entities": [
                    [
                        129,
                        135,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56966/",
            "ner_text": "Ganz besonders aber werde man durch die siebenbürgischen Angelegenheiten zu einem Beschlusse gedrängt, nachdem die Einberufung eines siebenbürgischen Landtags unter den dermaligen Verhältnissen anerkanntermaßen auf Ungarn eine bedeutende Rückwirkung hervorbringen und eine Ausgleichung mit diesem Königreiche auf lange Zeit unmöglich machen würde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ganz besonders aber werde man durch die siebenbürgischen Angelegenheiten zu einem Beschlusse gedrängt, nachdem die Einberufung eines siebenbürgischen Landtags unter den dermaligen Verhältnissen anerkanntermaßen auf Ungarn eine bedeutende Rückwirkung hervorbringen und eine Ausgleichung mit diesem Königreiche auf lange Zeit unmöglich machen würde.",
                "entities": [
                    [
                        133,
                        158,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        215,
                        221,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56981/",
            "ner_text": "Die Verfassung vom 26. Februar, so wie sie ist, sei in Ungarn durchaus nicht ausführbar, und ein Appell an das Volk durch Veranstaltung direkter Wahlen wäre nicht rätlich.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Verfassung vom 26. Februar, so wie sie ist, sei in Ungarn durchaus nicht ausführbar, und ein Appell an das Volk durch Veranstaltung direkter Wahlen wäre nicht rätlich.",
                "entities": [
                    [
                        55,
                        61,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/56988/",
            "ner_text": "Der Staatsminister bemerkte, es sei nicht zu wundern, wenn in Ungarn eine dem 26. Februar ungünstige Stimmung herrscht, da man von oben aus keinen Versuch gemacht hat, eine bessere Stimmung hervorzubringen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsminister bemerkte, es sei nicht zu wundern, wenn in Ungarn eine dem 26. Februar ungünstige Stimmung herrscht, da man von oben aus keinen Versuch gemacht hat, eine bessere Stimmung hervorzubringen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        62,
                        68,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57000/",
            "ner_text": "Man klammert sich in Ungarn daran aus Furcht, alles zu verlieren.",
            "ner_sample": {
                "text": "Man klammert sich in Ungarn daran aus Furcht, alles zu verlieren.",
                "entities": [
                    [
                        21,
                        27,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57003/",
            "ner_text": "Auf den Buchstaben des 26. Februar wird man in Ungarn keine Partei zusammenbringen, keine Beamten wird man auf dieses Programm hin bekommen können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auf den Buchstaben des 26. Februar wird man in Ungarn keine Partei zusammenbringen, keine Beamten wird man auf dieses Programm hin bekommen können.",
                "entities": [
                    [
                        47,
                        53,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57004/",
            "ner_text": "Minister Graf Nádasdy weist darauf hin, daß die Einheit der Monarchie die unerläßliche Bedingung ist, damit Österreich seine Stellung als europäische Großmacht behaupte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Minister Graf Nádasdy weist darauf hin, daß die Einheit der Monarchie die unerläßliche Bedingung ist, damit Österreich seine Stellung als europäische Großmacht behaupte.",
                "entities": [
                    [
                        9,
                        21,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        108,
                        118,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57012/",
            "ner_text": "Nach der Meinung des ungarischen Hofkanzlers hätte die Abhaltung eines siebenbürgischen Landtages dermal wegen der davon in Ungarn zu erwartenden Verstimmung zu unterbleiben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nach der Meinung des ungarischen Hofkanzlers hätte die Abhaltung eines siebenbürgischen Landtages dermal wegen der davon in Ungarn zu erwartenden Verstimmung zu unterbleiben.",
                "entities": [
                    [
                        21,
                        44,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        71,
                        97,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        124,
                        130,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57013/",
            "ner_text": "Graf Nádasdy wisse wohl, daß die Abhaltung dieses Landtages die Stimmung in Ungarn verbittern werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Graf Nádasdy wisse wohl, daß die Abhaltung dieses Landtages die Stimmung in Ungarn verbittern werde.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        12,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        50,
                        59,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        76,
                        82,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57016/",
            "ner_text": "Auch Regalisten würden sich dazu einfinden, und es sei zu erwarten, daß der Landtag einen großen Teil der auf Siebenbürgen entfallenden Reichsratsabgeordneten wählen werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auch Regalisten würden sich dazu einfinden, und es sei zu erwarten, daß der Landtag einen großen Teil der auf Siebenbürgen entfallenden Reichsratsabgeordneten wählen werde.",
                "entities": [
                    [
                        76,
                        83,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        110,
                        122,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57019/",
            "ner_text": "Übrigens sprach Graf Nádasdy seine Überzeugung aus, daß man durch die jetzt in Ungarn das Wort führende Partei nicht zu einem „guten Landtage“ gelangen werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Übrigens sprach Graf Nádasdy seine Überzeugung aus, daß man durch die jetzt in Ungarn das Wort führende Partei nicht zu einem „guten Landtage“ gelangen werde.",
                "entities": [
                    [
                        16,
                        28,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        79,
                        85,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57021/",
            "ner_text": "Auf die Ah. Bemerkung Sr. Majestät, daß die Einberufung des siebenbürgischen Landtages und selbst die Beschickung des Reichsrates durch denselben noch nicht eine absolute Negierung der Union auf immer begründe und überhaupt der Grund der besorgten tiefen und allgemeinen Aufregung in Ungarn nicht klar sei, erwiderte Minister Graf Esterházy, daß die Union nicht sowohl an sich populär sei, sondern als ein Teil der 48er Gesetzgebung, an die man sich anklammert, wie bereits oben erwähnt wurde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auf die Ah. Bemerkung Sr. Majestät, daß die Einberufung des siebenbürgischen Landtages und selbst die Beschickung des Reichsrates durch denselben noch nicht eine absolute Negierung der Union auf immer begründe und überhaupt der Grund der besorgten tiefen und allgemeinen Aufregung in Ungarn nicht klar sei, erwiderte Minister Graf Esterházy, daß die Union nicht sowohl an sich populär sei, sondern als ein Teil der 48er Gesetzgebung, an die man sich anklammert, wie bereits oben erwähnt wurde.",
                "entities": [
                    [
                        22,
                        34,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        60,
                        86,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        118,
                        129,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        284,
                        290,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        326,
                        340,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57025/",
            "ner_text": "Denn in einem Augenblick, wo Österreich das ganze Gewicht seines Wortes in die Waagschale der europäischen Politik vielleicht wird legen müssen, könne man es nicht wagen, im größten Kronlande, auf welches die Augen des Auslandes vorzugsweise gerichtet sind, Unruhen zu provozieren.",
            "ner_sample": {
                "text": "Denn in einem Augenblick, wo Österreich das ganze Gewicht seines Wortes in die Waagschale der europäischen Politik vielleicht wird legen müssen, könne man es nicht wagen, im größten Kronlande, auf welches die Augen des Auslandes vorzugsweise gerichtet sind, Unruhen zu provozieren.",
                "entities": [
                    [
                        29,
                        39,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57027/",
            "ner_text": "Dies veranlaßte den Staatsminister zur wiederholten Versicherung, daß er keineswegs in seinem Programme einschneidende Maßregeln gegen Ungarn, sondern nur Grundsätze beantragt habe, über deren Anwendung sich die Minister Sr. Majestät vollkommen einigen sollten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Dies veranlaßte den Staatsminister zur wiederholten Versicherung, daß er keineswegs in seinem Programme einschneidende Maßregeln gegen Ungarn, sondern nur Grundsätze beantragt habe, über deren Anwendung sich die Minister Sr. Majestät vollkommen einigen sollten.",
                "entities": [
                    [
                        20,
                        34,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        135,
                        141,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        221,
                        233,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57029/",
            "ner_text": "Gegen ein längeres Zuwarten in Ungarn und ein weiteres Fortregieren nach § 13 bis zum Eintreten günstigerer Konjunkturen finde Ritter v. Schmerling nichts zu erinnern, sobald das Land sich damit zufriedengibt, was er aber sehr bezweifle.",
            "ner_sample": {
                "text": "Gegen ein längeres Zuwarten in Ungarn und ein weiteres Fortregieren nach § 13 bis zum Eintreten günstigerer Konjunkturen finde Ritter v. Schmerling nichts zu erinnern, sobald das Land sich damit zufriedengibt, was er aber sehr bezweifle.",
                "entities": [
                    [
                        31,
                        37,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        127,
                        147,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57037/",
            "ner_text": "Hofkanzler Mažuranić habe daher das Februarpatent bezüglich Kroatiens nicht als das letzte Wort betrachten können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Hofkanzler Mažuranić habe daher das Februarpatent bezüglich Kroatiens nicht als das letzte Wort betrachten können.",
                "entities": [
                    [
                        11,
                        20,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        60,
                        69,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57051/",
            "ner_text": "Der kroatische Hofkanzler bemerkte, daß in Kroatien beim Ausschreiben direkter Wahlen die Gewählten aus der extremen Partei dem Vernehmen nach ihren Platz im Reichsrate unbedenklich nehmen würden, weil sie glauben, dies unbeschadet der unverlierbaren Rechte des Landes tun zu können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der kroatische Hofkanzler bemerkte, daß in Kroatien beim Ausschreiben direkter Wahlen die Gewählten aus der extremen Partei dem Vernehmen nach ihren Platz im Reichsrate unbedenklich nehmen würden, weil sie glauben, dies unbeschadet der unverlierbaren Rechte des Landes tun zu können.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        25,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        43,
                        51,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        158,
                        168,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57053/",
            "ner_text": "Der Staatsminister setzte nochmals die Gründe auseinander, aus welchen es zur Vindizierung der Kompetenz des Reichsrates nötig wird, daß Siebenbürgen zur Beschickung desselben mindestens aufgefordert werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsminister setzte nochmals die Gründe auseinander, aus welchen es zur Vindizierung der Kompetenz des Reichsrates nötig wird, daß Siebenbürgen zur Beschickung desselben mindestens aufgefordert werde.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        109,
                        120,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        137,
                        149,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57067/",
            "ner_text": "Als nach der Schlacht bei Königgrätz Venetien an den Kaiser Napoleon abgetreten worden sei, habe sich dieser zuerst als Freund Österreichs gezeigt und nicht nur die bewaffnete Mediation Frankreichs, sondern sogar dessen bewaffnete Intervention zugesagt.",
            "ner_sample": {
                "text": "Als nach der Schlacht bei Königgrätz Venetien an den Kaiser Napoleon abgetreten worden sei, habe sich dieser zuerst als Freund Österreichs gezeigt und nicht nur die bewaffnete Mediation Frankreichs, sondern sogar dessen bewaffnete Intervention zugesagt.",
                "entities": [
                    [
                        26,
                        36,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        37,
                        45,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        53,
                        68,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        127,
                        138,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        186,
                        197,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57068/",
            "ner_text": "Nach zwei Tagen habe er jedoch schon einen Umschwung in seinen Absichten eintreten lassen und die Anfrage gestellt, ob Österreich bereit sei, aus dem Deutschen Bunde auszutreten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nach zwei Tagen habe er jedoch schon einen Umschwung in seinen Absichten eintreten lassen und die Anfrage gestellt, ob Österreich bereit sei, aus dem Deutschen Bunde auszutreten.",
                "entities": [
                    [
                        119,
                        129,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        150,
                        165,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57071/",
            "ner_text": "Heute sei die Nachricht eingelangt, daß der preußische Gesandte in Paris, Goltz, die Erklärung abgegeben habe, daß die preußische Regierung formell die Bedingungen Napoleons annehme.",
            "ner_sample": {
                "text": "Heute sei die Nachricht eingelangt, daß der preußische Gesandte in Paris, Goltz, die Erklärung abgegeben habe, daß die preußische Regierung formell die Bedingungen Napoleons annehme.",
                "entities": [
                    [
                        67,
                        72,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        74,
                        79,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        119,
                        139,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        164,
                        173,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57072/",
            "ner_text": "Diese Bedingungen bestehen darin: 1. daß Österreich aus dem Deutschen Bunde austrete, 2. daß die norddeutschen Staaten bis zum Main herab in eine Konföderation treten und die Hegemonie in diplomatischer und militärischer Beziehung in dieser Konföderation Preußen zustehen soll, welches sich durch die Annexion von Hessen-Kassel und einiger Gebietsteile Hannovers arrondieren wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "Diese Bedingungen bestehen darin: 1. daß Österreich aus dem Deutschen Bunde austrete, 2. daß die norddeutschen Staaten bis zum Main herab in eine Konföderation treten und die Hegemonie in diplomatischer und militärischer Beziehung in dieser Konföderation Preußen zustehen soll, welches sich durch die Annexion von Hessen-Kassel und einiger Gebietsteile Hannovers arrondieren wird.",
                "entities": [
                    [
                        41,
                        51,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        60,
                        75,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        127,
                        131,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        255,
                        262,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        314,
                        327,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        353,
                        362,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57073/",
            "ner_text": "3. Die südlichen Staaten Deutschlands sollen untereinander in ein Bundesverhältnis treten, welchem eine gewisse Neutralität und Unabhängigkeit garantiert wird.",
            "ner_sample": {
                "text": "3. Die südlichen Staaten Deutschlands sollen untereinander in ein Bundesverhältnis treten, welchem eine gewisse Neutralität und Unabhängigkeit garantiert wird.",
                "entities": [
                    [
                        25,
                        37,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57074/",
            "ner_text": "Von einer Gebietsabtretung Österreichs an Preußen sei in den französischerseits proponierten Präliminarien keine Rede, es werde vielmehr darin der gesamte österreichische Länderbesitz mit Ausnahme Venetiens garantiert.",
            "ner_sample": {
                "text": "Von einer Gebietsabtretung Österreichs an Preußen sei in den französischerseits proponierten Präliminarien keine Rede, es werde vielmehr darin der gesamte österreichische Länderbesitz mit Ausnahme Venetiens garantiert.",
                "entities": [
                    [
                        27,
                        38,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        42,
                        49,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        197,
                        206,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57075/",
            "ner_text": "Der König von Preußen und dessen Minister Graf Bismarck sollen jedoch nach so großen preußischen Siegen noch mehr anstreben wollen, und zwar nicht nur die Annexion von Hessen-Kassel und einiger Gebietsteile Hannovers, sondern auch jene von Sachsen und eine teilweise Kriegsentschädigung von Seite Österreichs und der zu demselben haltenden deutschen Staaten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der König von Preußen und dessen Minister Graf Bismarck sollen jedoch nach so großen preußischen Siegen noch mehr anstreben wollen, und zwar nicht nur die Annexion von Hessen-Kassel und einiger Gebietsteile Hannovers, sondern auch jene von Sachsen und eine teilweise Kriegsentschädigung von Seite Österreichs und der zu demselben haltenden deutschen Staaten.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        21,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        42,
                        55,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        168,
                        181,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        207,
                        216,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        240,
                        247,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        297,
                        308,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57076/",
            "ner_text": "Das alles sei übrigens derzeit bloß Erzählung des Duc de Gramont; formell haben die Preußen, wie erwähnt, die französischen Bedingungen angenommen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Das alles sei übrigens derzeit bloß Erzählung des Duc de Gramont; formell haben die Preußen, wie erwähnt, die französischen Bedingungen angenommen.",
                "entities": [
                    [
                        50,
                        64,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        84,
                        91,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57078/",
            "ner_text": "Gegenüber von Sachsen sei aber Österreich zu den größten Rücksichten verpflichtet, und Sachsen lege das größte Gewicht darauf, künftig zu dem südlichen Staatenbunde zu gehören.",
            "ner_sample": {
                "text": "Gegenüber von Sachsen sei aber Österreich zu den größten Rücksichten verpflichtet, und Sachsen lege das größte Gewicht darauf, künftig zu dem südlichen Staatenbunde zu gehören.",
                "entities": [
                    [
                        14,
                        21,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        31,
                        41,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        87,
                        94,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57081/",
            "ner_text": "Graf Károlyi meine, daß es ihm, wenn er direkt mit Bismarck verhandle, gelingen werde, Friedenspräliminarien auf Grundlage der französischen Propositionen zum Abschlusse zu bringen, da Preußen hiebei große Vorteile in Deutschland erreiche.",
            "ner_sample": {
                "text": "Graf Károlyi meine, daß es ihm, wenn er direkt mit Bismarck verhandle, gelingen werde, Friedenspräliminarien auf Grundlage der französischen Propositionen zum Abschlusse zu bringen, da Preußen hiebei große Vorteile in Deutschland erreiche.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        12,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        51,
                        59,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        185,
                        192,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        218,
                        229,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57083/",
            "ner_text": "Die Preußen seien nämlich jetzt nicht so gut daran, der Donauübergang sei kein leichtes Stück, das zweite Armeekorps werde morgen oder übermorgen in Preßburg mit der hiesigen Armee sich vereinigen, im preußischen Heere beginne bereits der Auftritt der Cholera, und die Operation des böhmischen Landsturmes im Rücken der preußischen Armeen könne ihnen viel zu schaffen machen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die Preußen seien nämlich jetzt nicht so gut daran, der Donauübergang sei kein leichtes Stück, das zweite Armeekorps werde morgen oder übermorgen in Preßburg mit der hiesigen Armee sich vereinigen, im preußischen Heere beginne bereits der Auftritt der Cholera, und die Operation des böhmischen Landsturmes im Rücken der preußischen Armeen könne ihnen viel zu schaffen machen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        11,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        149,
                        157,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        201,
                        218,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        320,
                        338,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57084/",
            "ner_text": "Die höchsten Rücksichten des Ehrgefühles erheischen es übrigens auch, daß Österreich bei dem Abschlusse der Friedenspräliminarien seine treuesten Waffengefährten, die Sachsen, im Auge behalte.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die höchsten Rücksichten des Ehrgefühles erheischen es übrigens auch, daß Österreich bei dem Abschlusse der Friedenspräliminarien seine treuesten Waffengefährten, die Sachsen, im Auge behalte.",
                "entities": [
                    [
                        74,
                        84,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        167,
                        174,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57086/",
            "ner_text": "Der Justizminister teilte die letztere Ansicht mit dem Beifügen, daß für den Deutschen Bund, der sich überlebt habe, kein Mensch begeistert sei, wie denn auch Österreich weder in den Jahren 1848, 1859 noch jetzt einen Vorteil aus diesem Bundesverhältnisse für sich habe ableiten können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Justizminister teilte die letztere Ansicht mit dem Beifügen, daß für den Deutschen Bund, der sich überlebt habe, kein Mensch begeistert sei, wie denn auch Österreich weder in den Jahren 1848, 1859 noch jetzt einen Vorteil aus diesem Bundesverhältnisse für sich habe ableiten können.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        77,
                        91,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        159,
                        169,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57088/",
            "ner_text": "Nachdem der Justizminister noch den Gedanken näher ausgeführt hatte, daß nach einem glücklich geführten Kriege, derart, daß die österreichische Armee jetzt vor Berlin stünde wie jetzt die preußische vor Wien, die Konstellation im Lande mit allen Landtagen, dem ungarischen Landtage, dem Reichsrate und einem deutschen Landtage, eine nicht zu überwindende sein würde, erachtete Graf Belcredi, den Konferenzmitgliedern die strengste Geheimhaltung seiner Mitteilungen mit Rücksicht auf das dermal noch ganz vage Resultat der eingeleiteten Negoziationen ausdrücklich empfehlen zu sollen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nachdem der Justizminister noch den Gedanken näher ausgeführt hatte, daß nach einem glücklich geführten Kriege, derart, daß die österreichische Armee jetzt vor Berlin stünde wie jetzt die preußische vor Wien, die Konstellation im Lande mit allen Landtagen, dem ungarischen Landtage, dem Reichsrate und einem deutschen Landtage, eine nicht zu überwindende sein würde, erachtete Graf Belcredi, den Konferenzmitgliedern die strengste Geheimhaltung seiner Mitteilungen mit Rücksicht auf das dermal noch ganz vage Resultat der eingeleiteten Negoziationen ausdrücklich empfehlen zu sollen.",
                "entities": [
                    [
                        12,
                        26,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        128,
                        149,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        160,
                        166,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        203,
                        207,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        261,
                        281,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        287,
                        297,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        308,
                        326,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        377,
                        390,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57089/",
            "ner_text": "II. Neubesetzung des Statthalterpostens in Galizien.",
            "ner_sample": {
                "text": "II. Neubesetzung des Statthalterpostens in Galizien.",
                "entities": [
                    [
                        43,
                        51,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57090/",
            "ner_text": "Graf Belcredi eröffnete der Konferenz weiters, daß der physische Zustand des Statthalters von Galizien, des FML. Freiherrn v. Paumgartten, ein solcher sei, daß er zwischen Leben und Tod schwebe; er leide an der Herzbeutelwassersucht, infolgedessen an den höchsten Atembeschwerden, er gehe zwar ins Büro, von einer Amtierung seinerseits könne keine Rede mehr sein.",
            "ner_sample": {
                "text": "Graf Belcredi eröffnete der Konferenz weiters, daß der physische Zustand des Statthalters von Galizien, des FML. Freiherrn v. Paumgartten, ein solcher sei, daß er zwischen Leben und Tod schwebe; er leide an der Herzbeutelwassersucht, infolgedessen an den höchsten Atembeschwerden, er gehe zwar ins Büro, von einer Amtierung seinerseits könne keine Rede mehr sein.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        94,
                        102,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        113,
                        137,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57092/",
            "ner_text": "Ein General sei derzeit für den Statthalterposten in Galizien nicht mehr möglich, hiefür sei ein Mann notwendig, der das allgemeine Vertrauen im Lande besitze, der mit der Kenntnis der Administration auch jene der Landesverhältnisse verbinde und dem auch die Fähigkeit innewohne, die Regierung im Landtage zu vertreten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Ein General sei derzeit für den Statthalterposten in Galizien nicht mehr möglich, hiefür sei ein Mann notwendig, der das allgemeine Vertrauen im Lande besitze, der mit der Kenntnis der Administration auch jene der Landesverhältnisse verbinde und dem auch die Fähigkeit innewohne, die Regierung im Landtage zu vertreten.",
                "entities": [
                    [
                        53,
                        61,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        284,
                        293,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57093/",
            "ner_text": "In Galizien sei auch die Bürokratie ein wichtiges Element, und der Statthalter müsse sich auch mit diesem zu benehmen wissen.",
            "ner_sample": {
                "text": "In Galizien sei auch die Bürokratie ein wichtiges Element, und der Statthalter müsse sich auch mit diesem zu benehmen wissen.",
                "entities": [
                    [
                        3,
                        11,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57104/",
            "ner_text": "Nach seinem besten Wissen und Gewissen glaube daher Graf Belcredi, für den Statthalterposten in Galizien nur den Grafen Agenor Gołuchowsky Sr. Majestät in Vorschlag bringen zu können.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nach seinem besten Wissen und Gewissen glaube daher Graf Belcredi, für den Statthalterposten in Galizien nur den Grafen Agenor Gołuchowsky Sr. Majestät in Vorschlag bringen zu können.",
                "entities": [
                    [
                        52,
                        65,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        96,
                        104,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        113,
                        138,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        139,
                        151,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57107/",
            "ner_text": "Auch die übrigen Konferenzmitglieder waren mit dem Vorhaben des Grafen Belcredi einverstanden, und es betonte insbesondere der Justizminister, daß er während seines dreijährigen dienstlichen Aufenthaltes in Galizien keinen Namen nennen gehört habe, der einen allgemeineren Anklang genossen habe als jener des Grafen Agenor Gołuchowsky.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auch die übrigen Konferenzmitglieder waren mit dem Vorhaben des Grafen Belcredi einverstanden, und es betonte insbesondere der Justizminister, daß er während seines dreijährigen dienstlichen Aufenthaltes in Galizien keinen Namen nennen gehört habe, der einen allgemeineren Anklang genossen habe als jener des Grafen Agenor Gołuchowsky.",
                "entities": [
                    [
                        64,
                        79,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        127,
                        141,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        207,
                        215,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        309,
                        334,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57109/",
            "ner_text": "Beilage zum Ministerratsprotokoll Z. 89 vom Jahre 1866. Nachträgliche Äußerung des Ministers des Äußern Grafen Mensdorff-Pouilly zum Ministerratsprotokolle vom 21. Juli 1866, MRZ. 89/II, betreffend den Vorschlag zur Ernennung eines neuen Statthalters in Galizien.",
            "ner_sample": {
                "text": "Beilage zum Ministerratsprotokoll Z. 89 vom Jahre 1866. Nachträgliche Äußerung des Ministers des Äußern Grafen Mensdorff-Pouilly zum Ministerratsprotokolle vom 21. Juli 1866, MRZ. 89/II, betreffend den Vorschlag zur Ernennung eines neuen Statthalters in Galizien.",
                "entities": [
                    [
                        104,
                        128,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        254,
                        262,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57112/",
            "ner_text": "Die guten Eigenschaften des Grafen Agenor Gołuchowsky, die Graf Belcredi und der Justizminister hervorgehoben haben, erkenne auch er an, so, wie er auch, aber nur aus dem Grunde, weil ihm eine mehr geeignete Persönlichkeit nicht bekannt sei, dem Vorhaben des Staatsministers, den Grafen Gołuchowsky für den Statthalterposten in Galizien Sr. Majestät au. gegenwärtig halten zu wollen, nicht entgegentrete.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die guten Eigenschaften des Grafen Agenor Gołuchowsky, die Graf Belcredi und der Justizminister hervorgehoben haben, erkenne auch er an, so, wie er auch, aber nur aus dem Grunde, weil ihm eine mehr geeignete Persönlichkeit nicht bekannt sei, dem Vorhaben des Staatsministers, den Grafen Gołuchowsky für den Statthalterposten in Galizien Sr. Majestät au. gegenwärtig halten zu wollen, nicht entgegentrete.",
                "entities": [
                    [
                        28,
                        53,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        59,
                        72,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        81,
                        95,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        259,
                        274,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        280,
                        298,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        328,
                        336,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        337,
                        349,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57119/",
            "ner_text": "Graf Belcredi bemerkte, daß nebst der Prager jetzt auch die Brünner Polizeiwache nach Wien gezogen worden sei und daß er von der Brünner Polizeiwache 40 bis 50 Mann dem Justizminister gegen Übernahme der Kosten zur Verfügung stellen und selbe nach Garsten dirigieren werde.",
            "ner_sample": {
                "text": "Graf Belcredi bemerkte, daß nebst der Prager jetzt auch die Brünner Polizeiwache nach Wien gezogen worden sei und daß er von der Brünner Polizeiwache 40 bis 50 Mann dem Justizminister gegen Übernahme der Kosten zur Verfügung stellen und selbe nach Garsten dirigieren werde.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        13,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        60,
                        80,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        86,
                        90,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        129,
                        149,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        169,
                        183,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        248,
                        255,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57123/",
            "ner_text": "I. Bericht aus Orsowa über den Pfarrer Nikolaus Ströbl.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Bericht aus Orsowa über den Pfarrer Nikolaus Ströbl.",
                "entities": [
                    [
                        15,
                        21,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        39,
                        54,
                        "PER"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57124/",
            "ner_text": "Der Kriegsminister teilte mit den Inhalt eines Berichts des Militärkommandanten in Temesvár Generals v. Schütte mit einer Relation des Majors Weymann aus Orsowa, worin die Notwendigkeit dargestellt wird, den wegen seiner Anhänglichkeit an die revolutionäre Partei bekannten und der Aufbewahrung einer Kiste von Kossuth beinzichtigten Pfarrer Ströbl aus der Stadt und selbst aus dem ganzen Kronlande zu entfernen, in derselben sowohl als in Mehádia einen höheren Polizeibeamten zu stationieren, die Dampfschiffahrt auf der untern Donau, welche der Vermittlung hochverräterischer Korrespondenzen mit den ungrischen Rebellen in der Türkei sehr verdächtig ist, zu überwachen und mehrere, ihrer politischen Gesinnung wegen bedenkliche Dreißigstbeamte zu versetzen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Kriegsminister teilte mit den Inhalt eines Berichts des Militärkommandanten in Temesvár Generals v. Schütte mit einer Relation des Majors Weymann aus Orsowa, worin die Notwendigkeit dargestellt wird, den wegen seiner Anhänglichkeit an die revolutionäre Partei bekannten und der Aufbewahrung einer Kiste von Kossuth beinzichtigten Pfarrer Ströbl aus der Stadt und selbst aus dem ganzen Kronlande zu entfernen, in derselben sowohl als in Mehádia einen höheren Polizeibeamten zu stationieren, die Dampfschiffahrt auf der untern Donau, welche der Vermittlung hochverräterischer Korrespondenzen mit den ungrischen Rebellen in der Türkei sehr verdächtig ist, zu überwachen und mehrere, ihrer politischen Gesinnung wegen bedenkliche Dreißigstbeamte zu versetzen.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        18,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        83,
                        91,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        101,
                        111,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        142,
                        149,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        154,
                        160,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        243,
                        263,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        311,
                        318,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        342,
                        348,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        440,
                        447,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        529,
                        534,
                        "LOC"
                    ],
                    [
                        629,
                        635,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG,PER,LOC",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57127/",
            "ner_text": "Der Prager Bürger Johann Wagner ward in der Nacht vom 10. auf den 11. Mai 1849, nachdem Prag bereits in Belagerungszustand erklärt war, arretiert und wegen einer im März n.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Prager Bürger Johann Wagner ward in der Nacht vom 10. auf den 11. Mai 1849, nachdem Prag bereits in Belagerungszustand erklärt war, arretiert und wegen einer im März n.",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        31,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        88,
                        92,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57134/",
            "ner_text": "III. Postkonvention mit Toskana.",
            "ner_sample": {
                "text": "III. Postkonvention mit Toskana.",
                "entities": [
                    [
                        24,
                        31,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57135/",
            "ner_text": "Der Handelsminister machte den Antrag zur Erneuerung oder neuen Gestaltung der demnächst ablaufenden Postkonvention mit Toskana.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Handelsminister machte den Antrag zur Erneuerung oder neuen Gestaltung der demnächst ablaufenden Postkonvention mit Toskana.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        19,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        120,
                        127,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57136/",
            "ner_text": "Seines Erachtens sollte dieselbe in gleicher Weise wie mit Parma und Modena abgeschlossen und Toskana eben wie diese Staaten in das österreichische Postgebiet einbezogen werden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Seines Erachtens sollte dieselbe in gleicher Weise wie mit Parma und Modena abgeschlossen und Toskana eben wie diese Staaten in das österreichische Postgebiet einbezogen werden.",
                "entities": [
                    [
                        59,
                        64,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        69,
                        75,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        94,
                        101,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57139/",
            "ner_text": "IV. Ruthenische Stipendien in Lemberg.",
            "ner_sample": {
                "text": "IV. Ruthenische Stipendien in Lemberg.",
                "entities": [
                    [
                        30,
                        37,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57163/",
            "ner_text": "Für den Generalinspektor wurde nebst Quartier und Verrechnung der Reisekosten eine Funktionszulage von 4000 fr. angetragen; auf die Bemerkung des Finanzministers aber, daß die Korpskommandanten nur 3000 fr. Zulage und daraus noch die Reise- und sonstigen Repräsentationsauslagen zu bestreiten haben, erklärte sich die Majorität des Ministerrates für eine Zulage von 2000 fr. Sonst gab die Darstellung zu keiner Erinnerung Anlaß; nur glaubte der Finanzminister die Bemerkung nicht unterdrücken zu können, daß ihm ein Regiment (mit 1300 Mann) für das große Galizien zu wenig scheine.",
            "ner_sample": {
                "text": "Für den Generalinspektor wurde nebst Quartier und Verrechnung der Reisekosten eine Funktionszulage von 4000 fr. angetragen; auf die Bemerkung des Finanzministers aber, daß die Korpskommandanten nur 3000 fr. Zulage und daraus noch die Reise- und sonstigen Repräsentationsauslagen zu bestreiten haben, erklärte sich die Majorität des Ministerrates für eine Zulage von 2000 fr. Sonst gab die Darstellung zu keiner Erinnerung Anlaß; nur glaubte der Finanzminister die Bemerkung nicht unterdrücken zu können, daß ihm ein Regiment (mit 1300 Mann) für das große Galizien zu wenig scheine.",
                "entities": [
                    [
                        146,
                        161,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        332,
                        345,
                        "ORG"
                    ],
                    [
                        445,
                        459,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        555,
                        563,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "ORG,GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57164/",
            "ner_text": "X. Behandlung des Piaristenordens in Ungarn.",
            "ner_sample": {
                "text": "X. Behandlung des Piaristenordens in Ungarn.",
                "entities": [
                    [
                        37,
                        43,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57165/",
            "ner_text": "Der Minister des Inneren besprach die Maßregeln wegen Behandlung des Piaristenordens in Ungern, der sich während der ungrischen Revolution durch schlechte Gesinnung bemerkbar gemacht hat.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Minister des Inneren besprach die Maßregeln wegen Behandlung des Piaristenordens in Ungern, der sich während der ungrischen Revolution durch schlechte Gesinnung bemerkbar gemacht hat.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        24,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        88,
                        94,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57170/",
            "ner_text": "Verzeichnis der wahlberechtigten Städte Böhmens.",
            "ner_sample": {
                "text": "Verzeichnis der wahlberechtigten Städte Böhmens.",
                "entities": [
                    [
                        40,
                        47,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57172/",
            "ner_text": "Hiernach würden die sieben kaiserlich privilegierten Städte: Prag, Pilsen, Budweis, Elbogen, Eger, Kuttenberg und Karlsbad zusammen 20 Deputierte, nämlich Prag zehn, Elbogen und Karlsbad je einen, die übrigen vier je zwei als über 10.000 Seelen enthaltend.",
            "ner_sample": {
                "text": "Hiernach würden die sieben kaiserlich privilegierten Städte: Prag, Pilsen, Budweis, Elbogen, Eger, Kuttenberg und Karlsbad zusammen 20 Deputierte, nämlich Prag zehn, Elbogen und Karlsbad je einen, die übrigen vier je zwei als über 10.000 Seelen enthaltend.",
                "entities": [
                    [
                        61,
                        65,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        67,
                        73,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        75,
                        82,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        84,
                        91,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        93,
                        97,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        99,
                        109,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        114,
                        122,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        155,
                        159,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        166,
                        173,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        178,
                        186,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57173/",
            "ner_text": "Die kaiserlichen Städte und jene, die über 4500 Seelen haben, dann die zwei Kreisstädte, Gitschin und Pardubitz, je zwei oder einen Vertreter, je nachdem sie über oder unter 10.000 Seelen zählen, erhalten.",
            "ner_sample": {
                "text": "Die kaiserlichen Städte und jene, die über 4500 Seelen haben, dann die zwei Kreisstädte, Gitschin und Pardubitz, je zwei oder einen Vertreter, je nachdem sie über oder unter 10.000 Seelen zählen, erhalten.",
                "entities": [
                    [
                        89,
                        97,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        102,
                        111,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57186/",
            "ner_text": "Bruck, 27. 7. [1856].",
            "ner_sample": {
                "text": "Bruck, 27. 7. [1856].",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        5,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57191/",
            "ner_text": "I. Gemeindeordnungen für Prag und Graz.",
            "ner_sample": {
                "text": "I. Gemeindeordnungen für Prag und Graz.",
                "entities": [
                    [
                        25,
                        29,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        34,
                        38,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57192/",
            "ner_text": "Der Gegenstand der heutigen Beratung waren die in Ah. Händen befindlichen Entwürfe der Gemeindeordnungen für Prag und Graz.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Gegenstand der heutigen Beratung waren die in Ah. Händen befindlichen Entwürfe der Gemeindeordnungen für Prag und Graz.",
                "entities": [
                    [
                        109,
                        113,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        118,
                        122,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57194/",
            "ner_text": "Modifikationen der vorgelegten Entwürfe wurden beschlossen, a) beim § 39 des Entwurfs für Prag statt des zu niedrigen Zensus von 50 fl.",
            "ner_sample": {
                "text": "Modifikationen der vorgelegten Entwürfe wurden beschlossen, a) beim § 39 des Entwurfs für Prag statt des zu niedrigen Zensus von 50 fl.",
                "entities": [
                    [
                        90,
                        94,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57198/",
            "ner_text": "b) Im § 14 der Gemeindeordnung für Graz wird festgesetzt, daß auch Frauenspersonen das Bürgerrecht erwerben und das Wahlrecht durch einen Mandatar üben können.",
            "ner_sample": {
                "text": "b) Im § 14 der Gemeindeordnung für Graz wird festgesetzt, daß auch Frauenspersonen das Bürgerrecht erwerben und das Wahlrecht durch einen Mandatar üben können.",
                "entities": [
                    [
                        35,
                        39,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57199/",
            "ner_text": "Über Ah. Andeutung von Sr. Majestät wurde diese Bestimmung, welche eine Ausnahme sowohl von den allgemeinen Gemeindegesetzen als von den bisher erlassenen Städteordnungen begründen würde, ohne daß hiezu eine vorhandene Notwendigkeit eintritt, modifiziert und mit dem § 15 der Gemeindeordnung für Wien in Einklang gebracht.",
            "ner_sample": {
                "text": "Über Ah. Andeutung von Sr. Majestät wurde diese Bestimmung, welche eine Ausnahme sowohl von den allgemeinen Gemeindegesetzen als von den bisher erlassenen Städteordnungen begründen würde, ohne daß hiezu eine vorhandene Notwendigkeit eintritt, modifiziert und mit dem § 15 der Gemeindeordnung für Wien in Einklang gebracht.",
                "entities": [
                    [
                        23,
                        35,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        296,
                        300,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57201/",
            "ner_text": "In Wien und Prag sind dieselben bis jetzt nicht wahlfähig und im allgemeinen gilt der Grundsatz, daß das Wahlrecht in der Gemeinde ein persönliches Recht sei, wodurch die Vereine, Gesellschaften und Korporationen als solche vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.",
            "ner_sample": {
                "text": "In Wien und Prag sind dieselben bis jetzt nicht wahlfähig und im allgemeinen gilt der Grundsatz, daß das Wahlrecht in der Gemeinde ein persönliches Recht sei, wodurch die Vereine, Gesellschaften und Korporationen als solche vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.",
                "entities": [
                    [
                        3,
                        7,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        12,
                        16,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57202/",
            "ner_text": "Allein nachdem die Stadt Graz es wünscht, die dortigen geistlichen Korporationen mit dem Wahlrecht in Gemeindeangelegenheiten ausgestattet zu sehen, nachdem diese moralische Personen wegen ihres Grundbesitzes bei den Gemeindegeschäften wesentlich beteiligt sind und die Mitglieder derselben nicht gleich den Aktionären oder Mitgliedern weltlicher Vereine individuell ihr Wahlrecht ausüben können, wurde beschlossen a) diese für die Stadt Graz vorgeschlagene Bestimmung des § 35 nicht zu beanständen, und b) eine analoge Bestimmung in die Prager Gemeindeordnung § 39 bezüglich der Korporationen, welche dort ihren Wohnsitz haben, aufzunehmen.",
            "ner_sample": {
                "text": "Allein nachdem die Stadt Graz es wünscht, die dortigen geistlichen Korporationen mit dem Wahlrecht in Gemeindeangelegenheiten ausgestattet zu sehen, nachdem diese moralische Personen wegen ihres Grundbesitzes bei den Gemeindegeschäften wesentlich beteiligt sind und die Mitglieder derselben nicht gleich den Aktionären oder Mitgliedern weltlicher Vereine individuell ihr Wahlrecht ausüben können, wurde beschlossen a) diese für die Stadt Graz vorgeschlagene Bestimmung des § 35 nicht zu beanständen, und b) eine analoge Bestimmung in die Prager Gemeindeordnung § 39 bezüglich der Korporationen, welche dort ihren Wohnsitz haben, aufzunehmen.",
                "entities": [
                    [
                        25,
                        29,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        438,
                        442,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57219/",
            "ner_text": "An Neukreuzern seien 120 Millionen Stück ausgegeben worden, was 4 Kreuzer für jeden Kopf der Bevölkerung des Kaiserreiches macht.",
            "ner_sample": {
                "text": "An Neukreuzern seien 120 Millionen Stück ausgegeben worden, was 4 Kreuzer für jeden Kopf der Bevölkerung des Kaiserreiches macht.",
                "entities": [
                    [
                        109,
                        122,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57220/",
            "ner_text": "Von den Kassen in Wien wurde so viel ausgegeben, daß man 10 Stück für den Kopf der hiesigen Bevölkerung rechnen kann.",
            "ner_sample": {
                "text": "Von den Kassen in Wien wurde so viel ausgegeben, daß man 10 Stück für den Kopf der hiesigen Bevölkerung rechnen kann.",
                "entities": [
                    [
                        18,
                        22,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57249/",
            "ner_text": "Se. Majestät der Kaiser geruhten hierauf über den eigentlichen Grund der Arbeitseinstellungen auf den großen Privateisenwerken in Mähren, Steiermark und Kärnten die Frage aufzuwerfen, nachdem die bezüglichen Industriellen behaupten, daß die übergroße Einfuhr ausländischer Schienen mit Begünstigungszoll daran Schuld sei.",
            "ner_sample": {
                "text": "Se. Majestät der Kaiser geruhten hierauf über den eigentlichen Grund der Arbeitseinstellungen auf den großen Privateisenwerken in Mähren, Steiermark und Kärnten die Frage aufzuwerfen, nachdem die bezüglichen Industriellen behaupten, daß die übergroße Einfuhr ausländischer Schienen mit Begünstigungszoll daran Schuld sei.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        12,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        130,
                        136,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        138,
                        148,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        153,
                        160,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57250/",
            "ner_text": "Der Handelsminister erörterte sofort die Lage der Schienen erzeugenden Eisenwerke in den einzelnen Kronländern und zeigte vorerst, daß die böhmischen Werke (insbesondere Kladno) sich im blühendsten Zustande befinden.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Handelsminister erörterte sofort die Lage der Schienen erzeugenden Eisenwerke in den einzelnen Kronländern und zeigte vorerst, daß die böhmischen Werke (insbesondere Kladno) sich im blühendsten Zustande befinden.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        19,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        170,
                        176,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57251/",
            "ner_text": "Daß die Rothschildschen Werke in Mähren Arbeiter in großer Zahl entlassen, findet der Minister unerwartet, und könne der Grund davon nicht in den Begünstigungszöllen für die neuen Bahnen liegen, da Witkowitz seinen Railsabsatz bisher bloß bei der Nordbahn suchte und fand.",
            "ner_sample": {
                "text": "Daß die Rothschildschen Werke in Mähren Arbeiter in großer Zahl entlassen, findet der Minister unerwartet, und könne der Grund davon nicht in den Begünstigungszöllen für die neuen Bahnen liegen, da Witkowitz seinen Railsabsatz bisher bloß bei der Nordbahn suchte und fand.",
                "entities": [
                    [
                        33,
                        39,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        198,
                        207,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        247,
                        255,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57253/",
            "ner_text": "Was die Walzwerke in Steiermark und Kärnten am schwersten empfinden, ist, daß die Südbahn völlig ausgebaut ist und, wie leicht vorauszusehen war, nur mehr des Ersatzes für unbrauchbar werdende Schienen bedarf.",
            "ner_sample": {
                "text": "Was die Walzwerke in Steiermark und Kärnten am schwersten empfinden, ist, daß die Südbahn völlig ausgebaut ist und, wie leicht vorauszusehen war, nur mehr des Ersatzes für unbrauchbar werdende Schienen bedarf.",
                "entities": [
                    [
                        21,
                        31,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        36,
                        43,
                        "GPE"
                    ],
                    [
                        82,
                        89,
                        "ORG"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,ORG",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57271/",
            "ner_text": "IV. Beschränkung des Tabakanbaues in Ungarn.",
            "ner_sample": {
                "text": "IV. Beschränkung des Tabakanbaues in Ungarn.",
                "entities": [
                    [
                        37,
                        43,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57273/",
            "ner_text": "Majestät geruhten die Frage zu stellen, in welcher Weise den Tabakanbauern in Ungarn geholfen werden könne, welche nach den Beschlüssen der Finanzverwaltung ihren Tabakanbau im künftigen Jahre auf ein Drittel des heurigen Umfanges werden beschränken müssen, während man seit der Einführung des Tabakmonopols in diesem Lande durch alle Mittel dahin gestrebt habe, die Tabakproduktion zu vermehren.",
            "ner_sample": {
                "text": "Majestät geruhten die Frage zu stellen, in welcher Weise den Tabakanbauern in Ungarn geholfen werden könne, welche nach den Beschlüssen der Finanzverwaltung ihren Tabakanbau im künftigen Jahre auf ein Drittel des heurigen Umfanges werden beschränken müssen, während man seit der Einführung des Tabakmonopols in diesem Lande durch alle Mittel dahin gestrebt habe, die Tabakproduktion zu vermehren.",
                "entities": [
                    [
                        78,
                        84,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57279/",
            "ner_text": "Auf die vom Minister des Inneren gemachte Andeutung, man könne den Tabakpflanzern gestatten, ihre von den Staatsfabriken künftig nicht abzunehmenden Blätter auf eigene Rechnung außer Land an Private zu verkaufen, entgegnete der Finanzminister, daß dies für den Gefällsertrag äußerst nachteilig sein würde, indem mit Gewißheit vorauszusehen, daß der größte Teil dieses Tabaks wieder nach Österreich eingeschmuggelt werden würde, wo derselbe vom Ärarialtabak nicht zu unterscheiden wäre, was dem Schmuggel die Ungestraftheit sichert.",
            "ner_sample": {
                "text": "Auf die vom Minister des Inneren gemachte Andeutung, man könne den Tabakpflanzern gestatten, ihre von den Staatsfabriken künftig nicht abzunehmenden Blätter auf eigene Rechnung außer Land an Private zu verkaufen, entgegnete der Finanzminister, daß dies für den Gefällsertrag äußerst nachteilig sein würde, indem mit Gewißheit vorauszusehen, daß der größte Teil dieses Tabaks wieder nach Österreich eingeschmuggelt werden würde, wo derselbe vom Ärarialtabak nicht zu unterscheiden wäre, was dem Schmuggel die Ungestraftheit sichert.",
                "entities": [
                    [
                        12,
                        32,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        228,
                        242,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        387,
                        397,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57281/",
            "ner_text": "Nach der Überzeugung des Finanzministers erübrige unter diesen Umständen nichts, als in den Lizenzen verhältnismäßige Reduktionen vorzunehmen, dabei mit tunlicher Schonung vorzugehen und bei diesem Anlasse dahin zu wirken, daß bessere Tabaksorten erzeugt werden, wozu Ungarn nach dem Urteile der Fachmänner vollkommen geeignet wäre.",
            "ner_sample": {
                "text": "Nach der Überzeugung des Finanzministers erübrige unter diesen Umständen nichts, als in den Lizenzen verhältnismäßige Reduktionen vorzunehmen, dabei mit tunlicher Schonung vorzugehen und bei diesem Anlasse dahin zu wirken, daß bessere Tabaksorten erzeugt werden, wozu Ungarn nach dem Urteile der Fachmänner vollkommen geeignet wäre.",
                "entities": [
                    [
                        25,
                        40,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        268,
                        274,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57283/",
            "ner_text": "Se. Majestät der Kaiser geruhten diese Auskünfte Ag. zur Kenntnis zu nehmen und sofort die Beratung aufzuheben.",
            "ner_sample": {
                "text": "Se. Majestät der Kaiser geruhten diese Auskünfte Ag. zur Kenntnis zu nehmen und sofort die Beratung aufzuheben.",
                "entities": [
                    [
                        0,
                        12,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        },
        {
            "url": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-sample/57285/",
            "ner_text": "Der Staatsratspräsident referierte über den Vortrag des Staatsministers, des Kriegsministers, dann der ungarischen, siebenbürgischen und kroatischen Hofkanzler, betreffend die Fragen, welche der in Karlowitz versammelten Synode der griechisch-nichtunierten Bischöfe in bezug auf die neu zu errichtende Metropolie für die griechisch-nichtunierten Romanen vorzulegen wären.",
            "ner_sample": {
                "text": "Der Staatsratspräsident referierte über den Vortrag des Staatsministers, des Kriegsministers, dann der ungarischen, siebenbürgischen und kroatischen Hofkanzler, betreffend die Fragen, welche der in Karlowitz versammelten Synode der griechisch-nichtunierten Bischöfe in bezug auf die neu zu errichtende Metropolie für die griechisch-nichtunierten Romanen vorzulegen wären.",
                "entities": [
                    [
                        4,
                        23,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        56,
                        71,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        77,
                        92,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        103,
                        114,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        116,
                        132,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        137,
                        159,
                        "PER"
                    ],
                    [
                        198,
                        207,
                        "GPE"
                    ]
                ]
            },
            "ner_ent_exist": true,
            "ner_ent_type": "GPE,PER",
            "ner_source": "https://nerdpool-api.acdh-dev.oeaw.ac.at/api/ner-source/9/"
        }
    ]
}